Kohle

Beiträge zum Thema Kohle

LK-Gemeinschaft
Der Ruhrkohle-Chor während seines Auftritts beim Festakt im Bottroper Kammerkonzertsaal zum Abschied von der Steinkohlenförderung 2018. Foto: Kappi
2 Bilder

Gemeinsam erfolgreich - so muss es unter den Kumpeln im Revier sein
Das Bergmannslied ist komplett

Vor knapp einem Monat machten sich die Lokalkompass-Leser und die Leser verschiedener Papierausgaben der WVW/ORA-Anzeigenblätter auf die Suche nach dem Text eines Bergmannsliedes. Die Ehrengarde Prosper-Haniel aus Bottrop hatte darum gebeten.  (Auf der Suche nach einem Bergmannslied) Und wie es so ist unter den Kumpeln im Revier - gemeinsam war man erfolgreich. Das Lied ist nun komplett. Der ehemalige Bergmann Ralf Kusmierz, Sänger im Ruhrkohle-Chor und ehrenamtlich in der Ehrengarde...

  • Essen
  • 08.02.21
  • 9
  • 4
LK-Gemeinschaft
An den Franz-Haniel-Schächten in Bottrop finden letzte Arbeiten unter Tage statt. Hier werden die Seilscheiben bald stehen. Foto: Franz Burger
Video 9 Bilder

Bergbau-Erbe: Das Ende für alle Fahrten unter Tage naht - die neue Grubenwasserhaltung wird umgesetzt
Die letzten Drehungen

Bereits vor rund zwei Jahren endete der Steinkohlenbergbau in Deutschland mit der letzten offiziellen Förderschicht auf der Zeche Prosper-Haniel in Bottrop am 21. Dezember 2018. Es ist bekannt, dass die Ruhrkohle AG (RAG) bis in alle Ewigkeit mit den Hinterlassenschaften der Kohlegewinnung beschäftigt sein wird. Ein sichtbares Zeichen: An einigen wenigen Standorten drehen sich noch die prägnanten großen Seilscheiben. Noch, denn diese Zeit ist nicht ewig. Sondern sehr endlich.  In Bottrop sind...

  • Essen
  • 04.12.20
  • 4
  • 4
LK-Gemeinschaft
Erinnerungen an seine Zeit als Bergmann: Klaus Schürmann mit Knappenbrief und Urkunde.

Ex-Bergmann Klaus Schürmann erinnert sich
"Ich fuhr auf Erin die erste Kohle auf der 5. Sohle zum Schacht 7"

"Da stimmt doch was nicht", dachte sich Klaus Schürmann aus Rauxel, als er die am 18. Mai im Stadtanzeiger abgedruckte Pressemitteilung der Stadt "65 Jahre Erin-Turm – Kohleförderung begann am 17. Mai 1954" sah. "Das war viel später", meldete sich der 77-Jährige in unserer Redaktion. "1957 habe ich auf Erin meine dreijährige Ausbildung zum Knappen begonnen. Erst über Tage in der Schlosserei, der Schreinerei und der Schmiede. Oben haben wir alles gelernt, was wir unten gebraucht haben", sagt der...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.19
  • 1
Politik
14 Bilder

Bei einem Spaziergang um das sillgelegte Kohle Kraftwerk

Zum Kraftwerk Gustav Knepper es ist ein stillgelegtes Steinkohlekraftwerk im Dortmunder Stadtbezirk Dortmund Mengede an der Stadtgrenze zu Castrop-Rauxel (Stadtteil Deininghausen) gelegen! Benannt wurde es nach dem Bergwerksdirektor Gustav Knepper. Die Altblöcke A/B lagen auf Dortmunder Stadtgebiet. Block C liegt auf Castrop-Rauxler Grund, das Bild wird sich in Zukunft ändern es wird wohl abgerissen, ein Objekt zum Fotografieren!     https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Gustav_Knepper

  • Castrop-Rauxel
  • 15.03.18
  • 2
  • 10
Kultur
Der Förderturm der Zeche Zollern, Dortmund.

Frage der Woche: 2018 ist Schluss mit der Kohle – was bedeutet euch der Bergbau?

Der Bergbau und die Kohle sind nicht nur für den wirtschaftlichen Aufschwung des Ruhrgebiets verantwortlich. Generation um Generation von Bergleuten fuhr über Jahrzehnte in die Zechen der Region ein. Das Ruhrgebiet ist untrennbar mit der Kohle verwachsen. Doch in diesem Jahr ist endgültig Schluss damit.  Prosper-Haniel in Bottrop ist die letzte verbliebene Zeche im Ruhrgebiet, und auch hier fahren die Bergleute in diesem Jahr letztmalig ein. Unglaubliche 600.000 Menschen beschäftigte die...

  • Herne
  • 16.02.18
  • 72
  • 17
Kultur
15 Bilder

Die historische Zwillings Fördermaschine im Muttental Zeche Nachtigall

Im Dezember 2016 hatten vor dieses Museum zu besuchen, das ging wegen der Treppen nicht, das haben wir jetzt nachgeholt!! Im historischen Maschinenhaus der Zeche Nachtigall nehmen wir einige Eindrücke durch das Muttental mit! Hier kann man eine der ältesten Fördermaschinen des Ruhrreviers (1887) in Funktion erleben.

  • Castrop-Rauxel
  • 18.04.17
  • 7
  • 6
Kultur
Blick zum Edelstahlwerk Witten
7 Bilder

Muttental

Wir befinden uns auf einem Berghang über dem Muttental, welches im Volksmund auch als Wiege des Ruhrbergbaus das haben wir in der Schule gelernt! Wo noch im letzten Jahr die originalgetreue Nachbildung einer historischen Schachtanlage in den Himmel ragte, befand sich lange nichts als rußgeschwärzter Boden. Brandstifter hatten mit dem einstigen Prunkstück des Muttentals auch ein Stück Bergbaugeschichte in Schutt und Asche gelegt. Nun sind die Ruinen wieder aufgebaut worden! Es war trotzdem sehr...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.12.16
  • 5
  • 8
Überregionales
Wolfgang Schubert.

Ungebrochene Faszination

„Ich war mit Leib und Seele Bergmann. Das war einfach mein Beruf“, erklärt Wolfgang Schubert. Der ehemalige Bergmann fährt zwar nicht mehr selbst in die Grube ein. Doch die Faszination für den Kohlebergbau ist bis heute ungebrochen. Im November gab der Castrop-Rauxeler sogar ein Buch über die Zeche Minister Achenbach heraus. „Auf dieser Zeche habe ich in Lünen-Brambauer von 1973 bis 1990 als Bergmann gearbeitet. Daher ist mir diese Zeche natürlich besonders ans Herz gewachsen“, berichtet der...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.