Krimikomödie

Beiträge zum Thema Krimikomödie

Kultur
So entspannt wie auf dieser Parkbank geht es nicht immer bei Waldhelm zu.
Video 2 Bilder

Zweiter Film von Alexander Waldhelm in der Lichtburg
Krimi feiert doppelte Premiere

Diese Bank an der Mülheimer Freilichtbühne ziert das Filmplakat von Alexander Waldhelms zweitem Film. 2017 debütierte der Mülheimer Alexander Waldhelm mit dem Film „Pottkinder – ein Heimatfilm“ als Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Mit fünf Monaten Verspätung feiert nun sein zweites Werk Premiere. „Beziehungen – kein schöner Land“ wird in der Essener Lichtburg gleich zweimal gezeigt. Die nächsten drei Drehbücher hat er auch schon im Kopf. Aufgrund der aktuellen Einschränkungen dürfen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.10.20
Kultur
Ralph Morgenstern gastiert mit "Zwei wie Bonnie und Clyde im Parktheater Iserlohn.

Kultur im Parktheater
Ein krimineller Anschlag auf die Lachmuskeln

Das Parktheater Iserlohn plant am Sonntag, 15. November, 19 Uhr, zusammen mit Sonja Wigger und Ralph Morgenstern einen kriminellen Anschlag auf die Lachmuskeln des Iserlohner Publikums, bei dem ein Gag den nächsten jagt! Im Anschluss an die Krimi-Komödie „Zwei wie Bonnie & Clyde“, in einer Inszenierung der Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig, können die Besucher dann nah dran an den Stars des Boulevard-Theaters sein. Manni und Chantal alias Bonnie und Clyde, träumen vom großen Geld,...

  • Iserlohn
  • 15.10.20
Kultur
Die Aufführungstermine der Theatergruppe "Phönix" am 20. und 21. März rücken schnell näher. Geboten wird den Zuschauern eine aberwitzige Krimikomödie rund ums Thema „Mord und Todschlag“.

Theatergruppe Phönix
Mörderisches Vergnügen bei „Halbpension mit Leiche“

Das Lampenfieber steigt, die Proben zum aktuellen Stück laufen auf Hochtouren. Die Aufführungstermine der Theatergruppe "Phönix" am 20. und 21. März rücken schnell näher.Geboten wird den Zuschauern eine aberwitzige Krimikomödie rund ums Thema „Mord und Todschlag“: Fünf Personen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, haben sich zusammengetan, um eine Pension zu eröffnen. Denn eine große Gemeinsamkeit verbindet sie: sie alle sind Mörder.  Da gibt etwa es das schusselige Tantchen...

  • Dorsten
  • 04.03.20
  • 1
Kultur
Am Freitag, 24. Januar, findet im Theater an der Volme die Premiere der Krimikomödie "Kommissar Goldberg ermittelt. Die Geister von der Volme" statt.

„Die Geister von der Volme“
Neuer Kommissar ermittelt im Theater an der Volme

Mit „Kommissar Goldberg ermittelt. Die Geister von der Volme“ hat derHagener Autor Stefan Schroeder eine neue Krimikomödie für das Theater an der Volme geschrieben. Die Premiere findet statt am Freitag, 24. Januar, um 19:30 Uhr. Auch Komödien wie „Das Gasthaus an der Volme“ oder „Der Henker vonHaspe“ stammen aus Schroeders Feder und genau wie bei diesen Stücken dürfen sich die Zuschauer auch mit Kommissar Goldberg wieder auf Spannung und gute Unterhaltung freuen. Hagen in den 50er...

  • Hagen
  • 22.01.20
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Krimikomödie im SCALA Kulturspielhaus, Wesel
"Hahn im Korb" das neue Stück der "ältesten Senioren Theatergruppe in NRW"

Die "Szenioren" des Ensembles neuARTig spielen seit mehreren Jahren zusammen.Trotz zweier Mitspieler weit unter 60, gehören sie mit einem Durchschnittsalter von 71 Jahren zu den ältesten Senioren Theatergruppen in NRW. Dabei stehen sie selbst jungen Ensembles in nichts nach und begeistern auch ein weit jüngeres Publikum nicht zuletzt durch ihren Witz und ihre Spielfreude. Bis auf Spielleiterein Margret Neu-Kobbert sind alle Laiendarsteller. von denen sich einige bei der Burghofbühne Dinslaken...

  • Wesel
  • 25.09.19
Kultur

Mordmäßiges Vergnügen

"Tod eines Finanzbeamten", die Theaterkomödie von und mit Armin Rudziok wird am Freitag, 15. Juni, um 19.30 Uhr im ARTelier-Rudziok, Heelweg 10, gezeigt. Karten für 14 Euro können unter Tel. 44420948 oder www.artelier-rudziok.de reserviert werden. Und darum geht's: Ein Beamter des Finanzamtes Mülheim-Außenstadt wurde im Café Skurril ermordet. Da der Verstorbene ein sehr unangenehmer Zeitgenosse war, gibt es viele Verdächtige. Ein harter Fall für Kommissar Horatio Abel, den coolsten Ermittler...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.18
Kultur

Krimikömödie "Ein gemütliches Wochenende" kommt auf die Bühne

Am 24. Februar feiert das neue Stück der Volksbühne Höchsten Premiere. Wer möchte, kann testen wie es ist, selbst auf der Bühne zu stehen. Die Volksbühne Höchsten studiert derzeit die turbulente Kriminalkomödie "Ein gemütliches Wochenende" ein. Schriftsteller Ray Porter (Martin Hellweg) trifft sich heimlich mit seiner Freundin Carol (Stefanie Hellweg) in seinem Landhaus, wird dabei aber von seinem Freund Gordon (Tobias Esche) in Begleitung von Vicky (Sandra Hellweg), und seiner Frau Sophia...

  • Schwerte
  • 29.01.18
Kultur
Wenn Du eine ehrliche Haut bist, und sie Dir deswegen über die Ohren gezogen wird ... Callisto.
2 Bilder

Rasenmähen in Callisto: Buchtipp

Ein älteres Schätzchen aus meinem Regal, das für immer bleiben darf - und das dürfen nicht viele Bücher bei mir. Top aktuell, da es um die USA geht - vor allem um die Bewohner der USA. Die dürfen alles sein, nur eines nicht: anders. Der Protagonist ist aber so ganz anders: „Callisto, oder die Kunst des Rasenmähens.“ von Torsten Krol, Heyne Verlag. Taschenbuch, 2007. „Ich habe wie eine Maschine gegraben, weil ich vor Wut gekocht habe. Die Arbeit war nicht so anstrengend, weil die Erde...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.17
Kultur

Heißer Flirt und Fette Beute - Krimikomödie feiert Premiere im Theater an der Volme

Am Freitag, 25. November, um 19:30 Uhr wird es abenteuerlich im Theater an der Volme. Das Stück, das an diesem Tag Premiere feiert, trägt den Namen „Heißer Flirt und Fette Beute“ und der Name ist Programm: In der Krimikomödie von Indra Janorschke und Dario Weberg ist die Côte D’Azur Schauplatz des Geschehens. Ein Luxushotel wird von raffinierten Juwelendieben heimgesucht. Die drei deutschen Urlauber Gretel Steinschläger, Mara Lange und Carlo von Hufenstein Oberbüttel finden mehr oder...

  • Hagen
  • 18.11.16
  • 2
Kultur
Noch laufen die Proben für „Und... stündlich sterben die Erben“ auf Hochtouren (v.l.): Carolin Schaar, Jenny Lanz, Peter Weißenfels, Maritta Runge, Regina Schaar und Mario Peine gehören zu den Darstellern.
2 Bilder

Mehrfache Premiere: Roman Wieland zeigt sein erstes Stück in einer Uraufführung

Tödlich geht es im Wichernhaus an der Parkallee Ende des Monats zu. Vom 28. bis 30. Oktober führt hier der Wattenscheider Hobbyschauspieler und -autor Roman Wieland sein erstes Stück „Und … stündlich sterben die Erben“ auf, und dabei gibt es mehr als einen Toten. „Eigentlich wollte ich schon früher ein Stück schreiben“, sagt der 31-Jährige über sein Debüt, „aber manche Dinge ergeben sich einfach, und jetzt ist wohl die beste Zeit.“ Seine erste Fassung des Stücks ist aber tatsächlich schon...

  • Wattenscheid
  • 19.10.16
  • 1
Kultur
Thomas Schwoerer-Boehning, Ute Dessel und Anja Jensen als Pfarrer, Teddy und Tante Abby
3 Bilder

Leichen im Keller, Lachen in der Kehle

Ein voller Erfolg war die Aufführung des Theaterstückes „Arsen und Spitzenhäubchen“ der Theatergruppe SchnickSchnack im Gemeindehaus am Perthesring in Sprockhövel.Vor ausverkauftem Haus sorgten die Laienschauspieler für viele Lacher mit ihrer Krimikomödie. Aufgeführt wurde das Theaterstück seinerzeit zu Beginn der vierziger Jahre. Eine der männlichen Hauptrollen, Mortimer Brewster, wurde damals von Cary Grant verkörpert. In Sprockhövel hat Reiner Zabel die Rolle übernommen. Er spielt...

  • Hattingen
  • 04.11.13
  • 1
Kultur
10. Dezember - es kommt etwas aus Wesel
3 Bilder

Lokalkompass Adventskalender - "Mordsweib" Katerina Jakob im Weseler Bühnenhaus

Das Bühnenhaus in Wesel ergänzt den Lokalkompass-Adventskalender mit zwei geschenkten Tickets für eine Kriminalkomödie. Zwischen allen LK-Nutzern, die auf den Beitrag klicken, werden die Eintrittskarten verlost. Zum Inhalt des Stückes: Männerwechsel zum Jahreswechsel! Die prominente Kochbuchautorin Carmen hat eigentlich gar nichts gegen Männer. Aber leider haben sie ein Ablaufdatum von zwei Jahren. Daher gibt`s pünktlich im Zweijahrestakt ein neues Opfer zu Silvester. Nach einem speziellen...

  • Wesel
  • 11.12.12
Kultur
Geschieht hier gleich der nächste Mord?

8 Damen (und ihre Geheimnisse)

Ein abgelegenes Landhaus im Frankreich der 50er Jahre, idyllischer Wohnsitz einer Mehrgenerationenfamilie mit Hauspersonal, 7 Frauen und ein Mann, der eines Morgens mit einem Messer im Rücken im Bett liegt. Jede von ihnen hat ihr eigenes Geheimnis, jede hat ein Motiv, jede hatte die Gelegenheit. Nach Wochen intensiven Probens, Handwerkens, Designens unter der Leitung von Kurslehrer Gregor Schmitz ist es endlich soweit. Die Schülerinnen und Schüler des zweiten Literaturkurses der Stufe 12 des...

  • Hemer
  • 05.07.11
Kultur
Das Ensemble der ev. Theatergruppe Kupferdreh spielt demnächst mit der Krimikomödie "Zwei Leichen im Keller" auf.   Foto: ms

Folgenschwerer Griff in die Zuckerdose

„Es ist schwierig, das Stück zu beschreiben, ohne zuviel zu verraten.“ Sabine Schrör, Ensemblemitglied in der Theatergruppe der ev. Gemeinde Kupferdreh, gibt sich verschwiegen. „Zwei Leichen im Keller“ lautet der Titel der Kriminalkomödie aus der Feder von Margit Suez, die die schauspielbegeisterte Truppe in drei Vorstellungen Ende März sowie Anfang Mai aufführen wird. Soviel sei verraten: „Es geht um zwei Schwestern, Sofie und Mechthild Krottenbauer, die zusammenleben und eines Tages...

  • Essen-Ruhr
  • 18.03.11
Kultur
Onkel Reinhold

Männerschmerz und Hokuspokus - Katakombentheater präsentiert neue Spielzeit

Mit Thekenshow, Männerschmerz, Hokuspokus und mehr zeigt das Katakombentheater bis Ende des Jahres „Kultur ohne Grenzen“. Zum üblichen Programm aus Musik und Humor stehen vor allem multikulturelle Aspekte im Vordergrund. „Wir haben unser Profil geschärft“, teilt Sprecher Uri Bülbül mit. Interkulturelle Programmpunkte bekommen noch mehr Gewicht als zuvor. Das zeigte sich bereits mit dem Auftritt und dem Workshop des Transorient Orchestras. Ein weiterer (und sogar eintrittfreier) Höhepunkt...

  • Essen-Süd
  • 07.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.