kunst

Beiträge zum Thema kunst

Ratgeber
„Sabrina Weber. Haustür-Geschichten aus Hagen“ heißt die neue Ausstellung im Jungen Museum.

Ab Donnerstag
"Hagener Haustür-Geschichten": Neue Foto-Ausstellung im Jungen Museum

Das Osthaus Museum Hagen zeigt in den Räumlichkeiten des Jungen Museums 16 Fotografien der Hagener Fotografin Sabrina Weber. Die Arbeiten entstanden in den letzten Monaten dieses Jahres, in einer Zeit, in der besondere Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus an der Tagesordnung waren. Sabrina Weber hat sowohl im privaten Bereich von Hagenern fotografiert wie auch Aufnahmen in einigen Betrieben, die seit Ende März 2020 teilweise oder gar nicht arbeiten konnten, realisiert. Die Ergebnisse sind...

  • Hagen
  • 22.05.20
Kultur
Wer mit offenen Augen durch Wehringhausen läuft, stößt vielleicht auf dieses geniale Kunstwerk.

Einfach toll
Ein echter Hingucker: Neues Bender-Werk ziert Hausfassade in Wehringhausen

Der Künstler Martin Bender hat sich längst in der Volmestadt einen Namen mit seiner Kunst im öffentlichen Raum gemacht. Sein jüngstes Wandbild, ein markanter Frauenkopf im Profil vor knallgelbem Hintergrund, entstand im Stadtteil Wehringhausen, über zwei Stockwerke an einem Haus an der Pelmkestraße. Vier Tage lang hat der Künstler an diesem Werk gearbeitet. Im gesamten Hagener Stadtbild gibt es rund ein Dutzend Arbeiten des Hageners. Einfach mal die Augen aufhalten.

  • Hagen
  • 15.05.20
Kultur
Anne Hirschel und Christian Isenbeck stellen im Kunstschaufenster in der Rathaus-Galerie ihr Werk "Interview mit der Natur" aus.

Kunst-Schaufenster
„Interview mit der Natur“: Neue Ausstellung in der Rathaus Galerie Hagen

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben hier Kunstschaffende ihre Werke aus unterschiedlichen Kunstrichtungen und Werkstoffen gezeigt. Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Fotocollagen, Lampen aus Strohhalmen, Rost- und Papierarbeiten waren schon zu sehen. Seit dem 13. Februar und noch bis...

  • Hagen
  • 14.02.20
  •  1
  •  1
Kultur
Birgit in der Ausstellung am meisten bestaunt wurde. Es besteht aus 1.600 Papierquadraten.

Im Theater an der Volme
„Vielfalt aus Papier“: Autorin Birgit Ebbert stellt in Hagen aus

Nach ihrem Jahr als Stadtschreiberin in der thüringischen Residenzstadt Gotha meldet sich die Hagener Autorin Birgit Ebbert mit einer Ausstellung zurück in ihrer Wahlheimat an der Volme. „Vielfalt aus Papier“ zeigt sie bis zum 5. April im Theater an der Volme, einiges davon ist in ihrer Zeit in Gotha entstanden. „In Gotha ist zwar viel los, aber ich hatte trotzdem Zeit zum Falten“, verrät die 57-Jährige mit einem Augenzwinkern. „Im letzten Jahr habe ich in Hagen viel verpasst und wurde oft...

  • Hagen
  • 24.01.20
Kultur
Sen Chung, Untitled, 2019 Oil on canvas, 50x40 cm Sen Chung-Düsseldorf

Neue Ausstellung im Hagener Osthaus Museum
innere Freiheit im Osthaus Museum: Sen Chung – Paintings

Das Osthaus Museum Hagen präsentiert vom 18. Januar bis 1. März die Ausstellung "Sen Chung - Paintings". Die in den vergangenen Jahren entstandenen Bilder von Sen Chung (geb.1963 in Südkorea) besitzen eine innere Freiheit, zu der auch Ordnungselemente wie Linien, Quadrate oder Rechtecke gehören. Der Gegensatz zwischen Form und Nichtform charakterisiert die Spannung in den Gemälden wie auch den Papierarbeiten. Auf wolkigen Hintergründen mit betontem Lichtgrund werden in den Werken von Sen...

  • Hagen
  • 15.01.20
  •  1
Kultur
Portrait Roswitha Lüder von Peter Reuter.

Ausstellung und Filmvorführung
„Hommage à Peter Reuter“ : Eröffnung am 16. Februar

Zahlreiche Prominente hat der Hagener Künstler Peter Reuter in den 1960er und -70er Jahren porträtiert, unter anderem die Herdecker Künstlerin Roswitha Lüder. Sein außergewöhnliches Talent möchten Werner Karmiol, Leiter der Ruhr-Galerie, gemeinsam mit Uli Weishaupt von der Filminitiative Herdecke jetzt mit der Ausstellung „Hommage à Peter Reuter“ würdigen. Vom 16. Februar bis zum 8. März werden zahlreiche Zeichnungen und Gemälde des Künstlers in der Ruhr-Galerie präsentiert. Hier können...

  • Hagen
  • 12.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Eine Gedächtnisausstellung zu dem Werk von Ruth Eckstein wird am 12. Januar eröffnet.

Gedächtnisausstellung
„100 Jahre Ruth Eckstein“: Besondere Ausstellung in Hagenring-Galerie

Am Sonntag, 12. Januar, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe die Ausstellung „100 Jahre Ruth Eckstein“ mit Arbeiten des ehemaligen Hagenring-Mitgliedes eröffnet.   Ruth Eckstein wurde am 10. Januar 1920 als Tochter des Stadtarchitekten Alfred Eckstein und seiner Frau Meta in Wetter geboren. Sie besuchte bis 1936 die Volksschule und das Lyzeum in Hagen. Nachdem ihr Vater 1936 aus politischen Gründen aus seinem Dienst entlassen wurde, übersiedelte die Familie im Jahr 1938 nach...

  • Hagen
  • 09.01.20
LK-Gemeinschaft
Freuen sich auf die kommende Veranstaltung (v.li.): Eva-Maria Klein (Studienleitung Fremdsprachen), Holger Flick (Studienleitung Politik, Geschichte, Recht und Finanzen) und Bianca Sonnenberg (VHS-Leitung).

Tag der „Offenen Tür“
(W)Intermezzo: Villa Post gibt Einblick in die Vielfalt des VHS-Lebens

Die Türen der Villa Post öffnen sich am Freitag, 3. Januar 2020, von 14 bis 18 Uhr zu einem Tag der „Offenen Tür“ mit vielen spannenden Angeboten aus den unterschiedlichen Fachgebieten, mit denen Besucher sich einen Einblick in die Vielfalt des VHS-Lebens verschaffen können.  Ab 14 Uhr vermittelt der Workshop „Acrylmalerei“ nicht nur unterschiedliche Maltechniken, sondern schult auch eigene Ideen und Wahrnehmungen. In dem Kurzworkshop „Gut bei Stimme“ kann man sich ganz der eigenen Stimme...

  • Hagen
  • 29.12.19
LK-Gemeinschaft
Der "Fotograf" macht in der Bummelzone wieder seine Fotos.

Kunst in Herdecke
Lechner-Pärchen wieder vereint: "Fotograf" nach Spendensammlung repariert

Jetzt kann er wieder munter drauf los knipsen: Die Lechnerfigur „der Fotograf“ ist pünktlich vor den Feiertagen zurück in der Herdecker Fußgängerzone. Nachdem die Figur der Wittener Künstlerin Christel Lechner im August zerstört wurde, kam sie zur Reparatur in die Fachwerkstatt. Arme inklusive Fotoapparat sowie die Beine der Skulptur mussten komplett neu modelliert und angeklebt werden. Auch die Hutkrempe und die Nase wurden ausgebessert. Als letzten Arbeitsschritt wurde die Figur wieder...

  • Hagen
  • 27.12.19
LK-Gemeinschaft
Das Kunstquartier Hagen.

Museum wird zur Bühne
Die Lange Nacht der Kunst: Zehn Jahre Emil Schumacher Museum und Kunstquartier Hagen

Museumsräume verwandeln sich für eine Nacht in Bühnen: Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums von Emil Schumacher Museum und Kunstquartier Hagen feiert das Kunstquartier am Samstag, 7. Dezember, zum dritten Mal zusammen mit dem Theater Hagen eine „Lange Nacht der Kunst“. Die Türen der Veranstaltung öffnen sich um 19 Uhr, die Höhe des Eintritts bestimmen die Gäste selbst. In den folgenden Stunden können die Besucher die theatralisch verwandelten Museumsräume auf eigene Faust durchwandern,...

  • Hagen
  • 29.11.19
LK-Gemeinschaft
Die Hagener Künstlerin Gabi Moers freut sich auf ihre Ausstellung, die am Sonntag im Kunst- und Atelierhaus eröffnet wird.

Zwischen Zeit und Raum
„Ich lasse gerne die Farben fließen“: Gabi Moers präsentiert Werke im Kunst- und Atelierhaus

Auf eine Reise „Zwischen Zeit und Raum“ lädt die Hagener Künstlerin Gabi Moers am Sonntag, 1. Dezember, ins Kunst- und Atelierhaus, Hochstraße 76, in Hagen. Seit 1985 malt Gabi Moers und hat dabei ganz unterschiedliche Stile ausprobiert und sich unter anderem in Kursen des Hagener Künstlers Uwe Nickel inspirieren lassen. „Ich lasse gerne die Farben fließen“, erzählt Gabi Moers, die seit 1970 in Hagen lebt. „Die Bilder werden beeinflusst von meiner persönlichen und der gesellschaftlichen...

  • Hagen
  • 28.11.19
  •  1
Kultur
Stellten den neuen Emil Schuhmacher-Kalender vor (v.r.): Frank Denk, Rouven Lotz und Ulrich Schumacher.

Das zweite Dutzend ist voll
„Engadin“: Der Emil Schumacher-Kalender für 2020 liegt vor

Das zweite Dutzend ist voll: Buchdrucker Frank Denk, Dr. Ulrich Schumacher (Emil-Schumacher-Stiftung) und Rouven Lotz (Emil-Schumacher-Museum) stellten jetzt den 24. Kalender mit Werken des großen Hagener Künstlers Emil Schumacher vor, diesmal dem „Engadin“ gewidmet. Das schweizerische Naturparadies gehörte zu den Lieblingslandschaften des Wehringhauser Malers. Natürlich hat Schumacher die Landschaft nicht gegenständlich gemalt, sondern er hat sie in der ihm eigenen abstrakten Weise erfasst....

  • Hagen
  • 16.11.19
KulturAnzeige

KLASSISCHES RUSSISCHES BALLETT IN DER STADTHALLE HAGEN
Russisches Ballettfestival Moskau präsentiert den "Nussknacker" mit Orchester in Hagen

Am 19. Dezember gastiert das Russische Ballettfestival Moskau mit dem "Nussknacker", dem weihnachtlichsten aller Ballette, in der Stadthalle Hagen. Als eine der ausgewählten Vorstellungen wird diese Aufführung von einem Orchester live begleitet. Der „Nussknacker“ ist eine beliebte Kindergeschichte, die sich auch auf den Tanz- und Bühnenböden zu einem Weltklassiker des Balletts entwickelt hat. Die Geschichte ist so weihnachtlich wie der Duft von Bratäpfeln oder das Glitzern von Lametta und...

  • Hagen
  • 08.11.19
Kultur
Das Thema Bauhaus haben die Kreativen im Hagener Kunst- und Atelierhaus eindrucksvoll umgesetzt und präsentieren ihre Arbeiten ab Sonntag dem interessierten Publikum.

Bürgermeister eröffnet Ausstellung
Bauhaus neu interpretiert: Am Sonntag startet eine neue Ausstellung im Atelierhaus

100 Jahre, nachdem in Weimar das Bauhaus gegründet wurde, befassten sich die Künstler aus dem Kunst- und Atelierhaus mit den Ideen dieser Kunstströmung. Am 3. November sind die Kunstwerke im Kunst- und Atelierhaus im Kunstquartier, Hochstraße 76, zu sehen. Oberbürgermeister Erik O. Schulz eröffnet die Ausstellung um 12 Uhr, die Atelierhaus-Künstlerin Meike Hansen stimmt musikalisch in das Thema ein und die Künstler stehen von 11 bis 17 Uhr für Fragen und kreative Gespräche zur Verfügung....

  • Hagen
  • 31.10.19
  •  1
Ratgeber
Liebevoll gestalteten Details, wie die fein gezeichnete Apfelblüten, bestimmen das neue Bild, dass sich hoffentlich lange Zeit so erhält.

Bunte Wartehäuschen
Trist war gestern: Bushaltestelle "In der Schlage" erstrahlt in neuem Glanz

Fast täglich kommt die Wahl-Herdeckerin Maja Landowne, die ihre Ausbildung zur Krankenpflegerin am Dörthe-Krause-Institut am Gemeinschaftskrankenhaus in Herdecke macht, an der Bushaltestelle „In der Schlage“ vorbei. Das triste Haltestellenhäuschen könnte deutlich schöner gestaltet werden, dachte sie sich eines Tages und trat in Kontakt mit der Stadt Herdecke. „Ich hatte die Idee, die Haltestelle zu bemalen und konnte meine Freunde auch schnell dafür begeistern“, so die Künstlerin. Bei Osita...

  • Hagen
  • 27.10.19
Kultur
Dynamische Zeiten 5

Vernissage am 2. November um 17 Uhr im Kunstkontor Hagen
Farbsymphonien von Annette Jellinghaus

In neuen Räumlichkeiten des temporären Ausstellungsraum des HHB in der Neumarktstraße 22, in Hagen findet am Samstag, 2. November, um 17 Uhr eine Vernissage im Kunstkontor Hagen statt. Gezeigt werden Farbsymphonien von Annette Jellinghaus . Kuratiert wird die Ausstellung von der Hagener Künstlerin/ Kuratorin Andrea Zappe. Annette Jellinghaus bezaubert die Betrachter ihrer Gemälde durch die roten, blauen, grünen und schwarzen ungewöhnlichen großen Malabschnitte in ihren Bildern. Die Wirkung...

  • Hagen
  • 18.10.19
Kultur
Prof. Dr. Christian Freudenberger (Uni Siegen), Christa Stronzik (Vorstand Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung), Prof. Reinhold Happen (Kurator).

Kraftvolle Malereien
Eine besondere Ausstellung: Dörken-Galerie zeigt Studierendenkunst

Zum dritten Mal bietet die Dr. Carl Dörken Galerie Studierenden und jungen Absolventen*innen des Fachs Kunst/Kunstpädagogik an einer nordrhein-westfälischen Hochschule die Möglichkeit, ihre Werke in einer Ausstellung öffentlich zur Diskussion zu stellen. Nach Dortmund und Münster zeigen diesmal, kuratiert von Prof. Christian Freudenberger und Prof. Reinhold Happel, zehn junge Künstlerinnen und Künstler der Universität Siegen in der Galerie an der Wetterstraße 60 in Herdecke aktuelle...

  • Hagen
  • 02.10.19
Natur + Garten
T-Shirts für den Klimaschutz? Gibt es ab sofort in Herdecke.
2 Bilder

Für den Klimaschutz
Projekt mit "Klimashirts": Bürgermeisterin besichtigt Produktion von Klimashirts

Gemeinsam für den Klimaschutz aktiv werden: Dieses Ziel verfolgt der Herdecker, André Bruchhäuser, mit seinem neuen Projekt „Klimashirts“. Für seine bedruckten T-Shirts aus Biobaumwolle oder normaler Baumwolle hat er sich ein besonderes Motiv ausgesucht: ein Bild der Künstlerin Rosi Reiß, welches 2002 von ihr anlässlich des Jahrhunderthochwassers an der Elbe gemalt wurde. Die Idee zu dem Gemälde stammte von der damaligen Agenda-Beauftragten und jetzigen Bürgermeisterin, Dr. Katja...

  • Hagen
  • 20.09.19
  •  1
Kultur
Schüler der Oberstufe am Ricarda-Huch-Gymnasium zeigen jetzt im Kunstschaufenster der Rathaus-Galerie ihre Arbeiten.

Bis Oktober
"Aufbruch in eine neue Zeit": Schülerausstellung in der Hagener Rathaus-Galerie

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der Rathaus Galerie Hagen wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben Kunstschaffende aus unterschiedlichen Kunstrichtungen ihre Arbeiten gezeigt: Gemälde, Fotocollagen, Skulpturen aus Holz und Metall, Lampen aus Strohhalmen oder Landschaftskollagen aus kunstvoll gerostetem Metall. Bis um 26.Oktober zeigen jetzt Hagener ...

  • Hagen
  • 13.09.19
Kultur

Was ich dir noch sagen wollte

Fr. 13. Sep. - 13. Nov. Kunstschau Was ich dir noch sagen wollte Foto: Schaper-Ausstellung.jpg © Brigitte Schaper Ab der Eröffnung der Ausstellung „Was ich dir noch sagen wollte“ am Freitag, 13. September, um 18 Uhr, können sich die Besucher des Cafés Mundial an den vielfältigen Ausstellungsstücken Brigitte Schapers erfreuen. Entdecken können Sie dabei sowohl Karikaturen, als auch Ölgemälde, welche vom Alltagsleben sowie menschlichen Begebenheiten inspiriert sind. Die...

  • Hagen
  • 06.09.19
Kultur
Das Kunst- und Atelierhaus zeigt am 7. Juli, die Ergebnisse, wenn Kinder und Jugendliche sich künstlerisch austoben.

Kunst fernab von Museen
Kunst von Kindern und Jugendlichen: "Kunst vor Ort" zeigt Arbeitsergebnisse im Kunst- und Atelierhaus

Kunst kann schön sein, Kunst kann zum Nachdenken anregen, Kunst ist ein Weg, sich zu entdecken und zu präsentieren, das gilt für Erwachsene ebenso wie für junge Menschen. Was dabei herauskommt, wenn Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum kreativ werden, zeigt das Kunst- und Atelierhaus am Sonntag, 7. Juli. Von 11 bis 17 Uhr ist der Verein Kunst vor Ort zu Gast in der Galerie und präsentiert in Fotografien und Malerei, was die Mitglieder mit Kindern aus Altenhagen, Wehringhausen, Haspe und...

  • Hagen
  • 05.07.19
Reisen + Entdecken
Zum ersten Mal in Krakau. Was die Stadt zu bieten hat, zeigt die nun folgende Bildergalerie. Viel Spaß beim anschauen.
27 Bilder

Krakau entdecken
"Erste Mal In...": Kopflos durch Krakau - Bürgerreporter entdeckt Städte zum ersten Mal

"Erste Mal In..." Krakau war Bürgerreporter Patrick Jost. In einer neuen Report-Reihe berichtet er von den Städten dieser Welt, Europa oder Orten in der nahen Umgebung. Vorraussetzung ist nur, dass er vorher noch nie dort gewesen ist. Im Auftakt der Reihe "Erste Mal In..." besuchte er die Innenstadt von Krakau, welche trotz schlechtem Wetter einiges zu bieten hatte. Als ich zum ersten Mal polnischen Boden betrat, dachte ich mir nur: "Ganz schön nass hier." Denn bei meinem Besuch in Krakau...

  • Hagen
  • 12.06.19
  •  2
  •  1
Kultur
Alexander Wöhler, ein junge Künstler aus Wetter, hat jetzt in dem Restaurant Orchidee die Wandgestaltung übernommen.
2 Bilder

Kunst aus Wetter
Mit Pinsel und Farbe: Für Alexander Wöhler wurde die Restaurantmauer zur Super-Leinwand

Kunst aus Wetter in Wetter. Dafür steht Alexander Wöhler, ein junger Maler aus der Ruhrstadt, der jetzt mit außergewöhnlichen Arbeiten auf sich aufmerksam macht. Alexander Wöhler besuchte seit seinem 14. Lebensjahr die Kunstakademie Wetter/Ruhr unter der Leitung von Olga Vinnitskaya. Schon früh wurde sein außerordentliches Talent erkannt und gefördert. Die Kunstakademie Wetter bietet ein breites Spektrum künstlerischer Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Techniken mit...

  • Hagen
  • 04.05.19
Kultur
Der Künstler Hartmut F. K. Gloger stellt in der Hagenring-Galerie aus.

Sonntag große Eröffnung
"BildProjekte": Neue Ausstellung in Hagenring-Galerie

Am Sonntag, 28. April, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie die Ausstellung „BildProjekte“ mit Arbeiten des Hagenring-Mitgliedes Hartmut F.K. Gloger eröffnet. Gezeigt werden Arbeiten aus fünf Jahrzehnten. Mit „BildProjekte“ betitelte er künstlerische Vorhaben, die nicht mit einem Werk abgeschlossen wurden, sondern über mehrere Bilder und einen längeren Zeitraum entstanden sind. Seine Serie SpannungsFelder orientiert sich an die Vorgaben, drei Formen und drei Farben auf einzelnen...

  • Hagen
  • 26.04.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.