Alles zum Thema Lärmkartierung

Beiträge zum Thema Lärmkartierung

Ratgeber
Auch Marlerinnen und Marler können bis zum 31. Mai an der Umfrage teilnehmen.
2 Bilder

Marler Bürger können sich an Umfrage zur Lärmbelastung an Eisenbahnstrecken beteiligen

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) führt noch bis zum 31. Mai 2015 eine Befragung zur Lärmbelastung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes durch. Die Umfrage ist Teil des Lärmaktionsplans des EBA. Mit den gesammelten Daten soll eine Betroffenheitsanalyse vorgenommen werden, um langfristig Lösungsvorschläge zur Senkung der Lärmbelastung anzuregen. Auch Anwohnerinnen und Anwohner aus Marl sind eingeladen an der Befragung unter www.laermaktionsplanung-schiene.de teilzunehmen. Das...

  • Marl
  • 09.05.15
Politik
Wilhelm Auffahrt ist sachkundiger Bürger der Fraktion DIE LiNKE & PIRATEN..

Lärmaktionsplan kommt sieben Jahre zu spät

Erst mit siebenjähriger Verspätung soll der Rat im Mai endlich den ersten Lärmaktionsplan für die Stadt Dortmund verabschieden, der alle fünf Jahre vorgelegt werden muss. „Durch diese Zeitverzögerung sind die Dortmunderinnen und Dortmunder schlechter gestellt als Menschen in anderen Gemeinden, in denen Maßnahmen zur Lärmminderung bereits seit Jahren beschlossen und umgesetzt werden“, kritisiert Wilhelm Auffahrt, sachkundiger Bürger der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. Doch die Zeitverzögerung...

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.15
Politik
Der kartierte Bereich sei dem Übersichtsplan zu entnehmen, teilt die Stadt Xanten mit.

Xantener diskutieren über den Lärm in ihrer Stadt

Xanten. Der Xantener Stadtrat hat beschlossen, die Beteiligung der Öffentlichkeit zur Lärmaktionsplanung der Stadt Xanten in Form einer Bürgerversammlung mit betroffenen Bürgerinnen und Bürgern mit anschließender Möglichkeit von Stellungnahmen innerhalb einer einwöchigen Frist durchzuführen. Aus diesem Grunde werden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Erörterung des Plans und zur Möglichkeit von Fragen und Anregungen für Dienstag, 15. Oktober, um 18 Uhr in den Mehrzweckraum der...

  • Xanten
  • 10.10.13
Politik
2 Bilder

Umgebungslärm Karte NRW

Quelle:Ministerium für Klimaschutz, Umwelt,Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutzdes Landes Nordrhein-Westfalen Wir veröffentlichen hier die Umgebungslärm Karte NRW für alle interessierten Bürger, dort kann man auch den Umgebungslärm in Ennepetal abfragen.

  • Ennepetal
  • 10.04.13
Politik
Start der Lärmsanierung für Gelsenkirchen.

A42: Herzlichen Glückwunsch Gelsenkirchen!

An der A42 zwischen AS Gelsenkirchen Heßler und AS Gelsenkirchen Zentrum wurden diese Woche Baustellenschilder aufgestellt. Die Anwohner bekommen dort eine Lärmschutzwand von bis zur 6,5 Metern Höhe. Die Rodungsarbeiten an den Rändern der A42 sind bereits im Vorfeld getätigt worden, so dass die Baumaßnahmen auch sofort beginnen können. Da parallel auch drei Brücken saniert werden, sollen die Arbeiten an der Baustelle bis März 2014 dauern. Was heißt das nun für Essen? Einerseits könnte...

  • Essen-Nord
  • 17.02.13
  •  1
Politik
An der Alten Hatzper Straße stehen nur wenige Häuser auf weitem Feld, doch hier findet eine Lärmsanierung statt.
5 Bilder

A42: Sind wir wichtig genug?

Die Straßen NRW bestimmen die Reihenfolge der Durchführung der Lärmsanierung anhand einer Checkliste. An erster Stelle steht die Stärke der Lärmbelastung, direkt an zweiter die Anzahl der Betroffenen. Die Art des Gebietes, die Nutzung der betroffenen Flächen und Ausschluss-/Minderungsgründe folgen in der Auflistung (Quelle: Straßen NRW Lärmschutz). Wie geht man mit einer quantitativen Frage um, wenn man die genauen Formeln des Bauträgers nicht kennt? Ein Wissenschaftler benutzt dann das...

  • Essen-Nord
  • 13.02.13
  •  1
Politik

GFL begrüßt Aktivität der SPD in Sachen Bahnlärm

Die GFL begrüßt die aufgenommene Aktivität der SPD-Fraktion zur notwendigen Bahnlärmreduzierung mit dem Schwerpunkt der Hamm-Osterfelder Gütereisenbahnverkehrsstrecke. Auch der Beginn einer städteübergreifenden Betrachtung – wie jetzt mit der Stadt Bergkamen gestartet – wird nicht nur positiv, sondern von dem GFL-Projektteam „Reduzierung des Umgebungslärms“ als zwingend notwendig erachtet. Schon am 10. Oktober 2012 wurden seitens der GFL Anfragen und Anträge zur Bahnlärmreduzierung in...

  • Lünen
  • 02.11.12