Lebenshilfe Dorsten

Beiträge zum Thema Lebenshilfe Dorsten

Ratgeber
Seit Januar 2020 gibt es bei der Lebenshilfe ein neues Beratungsangebot für belastete Eltern mit Babys, die viel schreien, zu wenig schlafen oder schlecht essen.

Beratungsangebot
Babyberatung der Lebenshilfe unterstützt belastete Eltern

Seit Januar 2020 gibt es bei der Lebenshilfe ein neues Beratungsangebot für belastete Eltern mit Babys, die viel schreien, zu wenig schlafen oder schlecht essen. Ein ständig schreiender Säugling, der kaum schläft und vielleicht auch noch die Nahrung verweigert, übermüdete und hilflose Eltern.  So stellen sich viele frischgebackene Eltern den Start in einen neuen Lebensabschnitt nach der Geburt des Kindes nicht vor. Wenn die Grenzen der Belastbarkeit erreicht sind, sich die Eltern...

  • Dorsten
  • 06.07.20
  •  1
Ratgeber
Was sich als generalisiertes Problem zeigt, ist für besonders für Anfällige – und damit gefährdete – Personengruppen und deren Angehörige um ein Vielfaches intensiver.

Lebenshilfe Dorsten
Corona-Pandemie und die Auswirkungen auf das Leben von Menschen mit Behinderungen

Die Corona-Pandemie ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, was sich in vielen Bereichen des Lebens wiederspiegelt.Schulen werden geschlossen, Kinder müssen betreut und Angehörige in Pflegeheimen nicht besucht werden und Firmen gehen in Kurzarbeit. Was sich als generalisiertes Problem zeigt, ist für besonders für Anfällige – und damit gefährdete – Personengruppen und deren Angehörige um ein Vielfaches intensiver. Menschen mit Behinderungen sind aufgrund dessen in dieser Zeit...

  • Dorsten
  • 06.07.20
  •  1
Ratgeber
Die Lebenshilfe Dorsten hat ein Notfall- und Krisentelefon für Familien eingerichtet, um Familien die Möglichkeit zu geben, Hilfe, Anregungen und Tipps in Bezug auf den neuentstandenen Alltag zu bekommen.

Corona Dorsten
Notfall- und Krisentelefon für Familien der Lebenshilfe Dorsten

In der aktuellen Situation der Corona-Pandemie sind alle Menschen dazu angehalten, den Großteil ihrer Zeit ohne weitreichende Sozialkontakte zu verbringen. Schulen und Kindergärten, sowie Unternehmen, Einrichtungen und Freizeitmöglichkeiten sind geschlossen und Spielplätze abgebaut. Für Familien mit Kindern stellt diese Zeit eine besonders große Herausforderung dar. Das Frühförderzentrum der Lebenshilfe Dorsten hat deshalb ein Notfall- und Krisentelefon für Familien eingerichtet, um...

  • Dorsten
  • 14.04.20
Ratgeber
Dipl.- Sozialpädagogin und Systemische Beraterin Jennifer Palm.
  2 Bilder

Corona Dorsten
Beratungsangebot der Lebenshilfe Dorsten

Das Beratungsangebot der Lebenshilfe Dorsten bleibt für alle Ratsuchenden die Unterstützung oder Beratung benötigen weiterhin offen. Das Angebot steht allen Ratsuchenden weiterhin täglich von 9 Uhr bis 13 Uhr zur Verfügung.Ratsuchende kontaktieren das Lebenshilfe Center derLebenshilfe Dorsten aus gegebenem Anlass per E-Mail oder Telefon. Ansprechpartnerin für die EUTB (Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung) ist die Dipl.- Sozialpädagogin und Systemische Beraterin Jennifer Palm. Sie ist zu...

  • Dorsten
  • 07.04.20
Vereine + Ehrenamt
Der Ehrenvorsitzende der Lebenshilfe Dorsten feierte seinen runden Geburtstag. Klaus Wiedorn wurde am 15. Februar 2020 90 Jahre alt.

Ehrenvorsitzender der Lebenshilfe Dorsten
Klaus Wiedorn feiert 90. Geburtstag

Der Ehrenvorsitzende der Lebenshilfe Dorsten feiert seinen runden Geburtstag. Klaus Wiedorn wird am 15. Februar 2020 90 Jahre alt. Als Vorsitzender der Lebenshilfe von 1967 bis 1985 trug er maßgeblich zum Erfolg und zur Weiterentwicklung der Lebenshilfe bei. In diese Zeit fielen die Inbetriebnahme der Frühförderung sowie die strategische Planung zur Errichtung einer Wohnstätte für Menschen mit geistiger Behinderung.

  • Dorsten
  • 13.02.20
Ratgeber
Die Lebenshilfe Dorsten bietet einen Info-Wohntreff zum Thema „Selbstbestimmt Leben in der eigenen Wohnung“ an. (Symbolbild)

Info-Wohntreff
Selbstbestimmt in der eigenen Wohnung

Die Lebenshilfe Dorsten bietet einen Info-Wohntreff zum Thema „Selbstbestimmt Leben in der eigenen Wohnung“ an. Das nächste Treffen findet statt am Mittwoch, 5. Februar, um 18 Uhr im Café Extrablatt.  Eingeladen sind Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung, deren Angehörige und Freunde. Es können Fragen zum Ambulant Unterstützten Wohnen an Mitarbeiter der Lebenshilfe gestellt werden sowie an Menschen mit einer Behinderung, die schon länger allein wohnen. Den Wohntreff der...

  • Dorsten
  • 31.01.20
Ratgeber
Das Integrative Familienzentrum Pusteblume hat gemeinsam mit dem Lebenshilfe-Center Familien mit ihren Kindern zu einem offenen Bewegungsvormittag in die Turnhalle der Astrid-Lindgren Schule  eingeladen.
  7 Bilder

Angebot der Lebenshilfe Dorsten
Bewegungs– und Begegnungsvormittag für Familien

Gesundheit und gesunde Entwicklung von Kindern sind eng verbunden mit viel Bewegung und einer ausgewogenen Ernährung. Bewegung macht schlau, weil das Gehirn Bewegung als Nahrung braucht. Krabbeln, hochziehen, schaukeln, springen, balancieren, werfen – Kinder sind ständig in Bewegung. Sie haben einen natürlichen Bewegungsdrang und Forschergeist. Der gesellschaftliche Wandel mit allen seinen Herausforderungen erfordert die Schaffung neuer Möglichkeiten für Kinder und ihre Familien. Das...

  • Dorsten
  • 20.11.19
Ratgeber
Lebenshilfe-Center Dorsten an der Suitbertusstraße feiert sein 10-jähriges Jubiläum.

Gelebtes Miteinander
Lebenshilfe-Center feiert 10-jähriges Jubiläum

„Man kann was bewirken. Sowohl für den Einzelnen, als auch für die Gesellschaft“, betont Tobias Wessel, Leiter des Lebenshilfe-Centers. Er und sein Team haben Grund zur Freude. Das Lebenshilfe Center feiert sein 10-jähriges Bestehen. Zum Tag der offenen Tür nimmt sich das Team einen Moment Zeit und lässt die vergangenen Jahre Revue passieren. 2009 als Beratungsangebot für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen gegründet, ist im Lebenshilfe-Center Dorsten viel gewachsen. In einem...

  • Dorsten
  • 15.11.19
Ratgeber
Zum Tag der offenen Tür lädt das Lebenshilfe Center Dorsten im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums ein.

Tag der offenen Tür
10 Jahre Lebenshilfe Center Dorsten

Zum Tag der offenen Tür lädt das Lebenshilfe Center Dorsten im Rahmen des 10-jährigen Jubiläums ein. Das Lebenshilfe Center wurde 2009 eröffnet und bot zunächst als Beratungsstelle einen Anlaufpunkt für Menschen mit Unterstützungsbedarf sowie deren Angehörigen. Durch stetige Weiterentwicklung finden sich dort heute eine Vielzahl von ambulant arbeitenden Diensten, die in vielfältigen Lebenslagen Unterstützung anbieten. Am Donnerstag, 14. November, sind alle Interessierten eingeladen, in...

  • Dorsten
  • 07.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Auf Einladung des parlamentarischen Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium und Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke (CDU) aus Gelsenkirchen, hat der Fußballclub der Lebenshilfe Dorsten ein informatives Drei-Tage-Programm durch Berlin erlebt.

Auf Einladung von Oliver Wittke
Fußballclub der Lebenshilfe in Berlin

Auf Einladung des parlamentarischen Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium und Bundestagsabgeordneten Oliver Wittke (CDU) aus Gelsenkirchen, hat der Fußballclub der Lebenshilfe Dorsten ein informatives Drei-Tage-Programm durch Berlin erlebt. Neben einer Stadtrundfahrt und einer Spreefahrt, besuchte der Fußballclub auch den Bundestag inklusive einer Führung.

  • Dorsten
  • 07.10.19
Vereine + Ehrenamt
Klaus Feils, Präsident des Rotary Clubs Dorsten und Dr. Rainer Obervoßbeck, ebenfalls Rotarier, besuchten jetzt die inklusive Musikgruppe „Handgemacht“ der Lebenshilfe Dorsten, um diese erneut finanziell zu unterstützen.
  2 Bilder

Finanzielle Unterstützung
Rotary Club Dorsten spendet für die Musikgruppe der Lebenshilfe

Klaus Feils, Präsident des Rotary Clubs Dorsten und Dr. Rainer Obervoßbeck, ebenfalls Rotarier, besuchten jetzt die inklusive Musikgruppe „Handgemacht“ der Lebenshilfe Dorsten, um diese erneut finanziell zu unterstützen. Bereits im letzten Jahr hat der Rotary Club für die Musikgruppe gespendet. Von der diesjährigen Spende hat die Musikgruppe neue, sehr leichte Kongas gekauft und den beiden Herren vom Rotary Club stolz präsentiert. Natürlich wurde danach noch zusammen musiziert.

  • Dorsten
  • 07.10.19
Ratgeber

Ausgebuchte Veranstaltung
Viele Fragen zum Thema Erbrecht

Dorsten. Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB für die Stadt Dorsten hatte jetzt zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Erbrecht – das Behindertentestament“ in die Räumlichkeiten des Lebenshilfe Centers eingeladen. Rechtsanwalt Norbert Bonk, der für die Veranstaltung extra aus seiner Heimatstadt Köln angereist war, informierte an diesem Abend umfangreich zum Thema und vergab zusätzlich individuelle Beratungstermine für den darauffolgenden Donnerstag.Beide...

  • Dorsten
  • 13.09.19
Vereine + Ehrenamt
Bereits zum 44. Mal fand in diesem Jahr die Stadtranderholung der Lebenshilfe Dorsten statt.

Eine tolle Zeit
44. Stadtranderholung der Lebenshilfe Dorsten

Bereits zum 44. Mal fand in diesem Jahr die Stadtranderholung der Lebenshilfe Dorsten statt. In der Zeit vom 22. Juli bis zum 9. August machten es sich 22 Kinder und 20 Betreuer zur Aufgabe, miteinander eine spannende und abwechslungsreiche Zeit zu gestalten und zu verbringen. Neben Ausflügen in die Spielscheune nach Marbeck, ins Freizeitbad Atlantis oder auch zum Frankenhof wurde obendrein das Außengelände des Integrativen Familienzentrums Pusteblume unsicher gemacht. Bei einem...

  • Dorsten
  • 02.09.19
  •  1
Ratgeber

„Das Behindertentestament“
Infoabend zum Thema Erbrecht

Rechtsanwalt Norbert Bonk referiert am Donnerstag, 5. September, ab 18:00 Uhr in der EUTB-Stelle (Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung) im Lebenshilfe Center an der Suitbertusstraße 14  zum Thema "Das Behindertenerbrecht". Der Infoabend ist kostenfrei, um Anmeldung wird unter Tel.: 02362/2010 45 gebeten. Am 12. September, findet zusätzlich in der Zeit von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr eine individuelle Sprechstunde in der EUTB-Stelle im Lebenshilfe Center statt.

  • Dorsten
  • 02.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Lebenshilfe Dorsten veranstaltet am Samstag, 7. September, an der Wohnstätte für Menschen mit Behinderung „Villa Keller“ im Ovelgünne 14 ihren jährlichen Sponsorenlauf.
  2 Bilder

Zugunsten der "Villa Keller" in Dorsten
Sponsorenlauf für Menschen mit Behinderung

Die Lebenshilfe Dorsten veranstaltet am Samstag, 7. September, an der Wohnstätte für Menschen mit Behinderung „Villa Keller“ im Ovelgünne 14 ihren jährlichen Sponsorenlauf. Im Zeitraum von 10 Uhr bis 15 Uhr hat jeder, ob Kind oder Erwachsener, ob mit Behinderung oder ohne Behinderung, die Gelegenheit mitzumachen. Die Spendeneinnahmen des Sponsorenlaufs sollen in einen Ersatzbau an der Wohnstätte Villa Keller fließen. Die Errichtung eines Ersatzbaus ist notwendig, um auch weiterhin ein...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Um das Leben in der eigenen Wohnung durch aufsuchende Unterstützung und auch um die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Stadt Dorsten zu verbessern, hat sich für das Ambulant Unterstütze Wohnen der Lebenshilfe dank einer großzügigen Förderung durch „Aktion Mensch“ die Möglichkeit ergeben, einen neuen Dienstwagen anzuschaffen.

Förderung von „Aktion Mensch“
Dienstwagen für das Ambulant Unterstütze Wohnen der Lebenshilfe

Dorsten als Flächenstadt stellt für Menschen mit Teilhabebarrieren in ihrem täglichen Leben unter Umständen eine große Herausforderung dar. Wege, die man „mal eben“ mit dem Auto bewältigt, können zu unüberbrückbaren Hürden werden, besonders im ländlichen Bereich. Mit der zunehmenden inklusiven Weiterentwicklung der Gesellschaft werden auch die Anforderungen für die Umsetzung von gesellschaftlicher Teilhabe an die unterstützenden Dienste größer. Einen dieser Dienste stellt das Ambulant...

  • Dorsten
  • 29.07.19
Kultur

Werke des Graffiti-Workshops im Dorsten Treff
Urlaub ohne Koffer

Zum Abschluss des Projekts „Urlaub ohne Koffer“ der Dorstener Arbeit und der Lebenshilfe Dorsten findet am 17. Juni  in der Zeit von 17 Uhr bis 19 Uhr eine Ausstellung der Werke des Graffiti-Workshops in den Räumlichkeiten des Dorsten Treffs, Lippestraße 41, statt. Neben den Ergebnissen des Workshops wird dort auch ein Überblick über die einzelnen Aktionen gegeben.

  • Dorsten
  • 14.06.19
Ratgeber

30 Jahre Pusteblume
Integratives Familienzentrum der Lebenshilfe Dorsten feiert Jubiläum

Das Familienzentrum Pusteblume an der Reiherstraße 87 auf der Hardt wurde im Oktober 1988 auf Initiative der Lebenshilfe Dorsten, damals noch unter der Trägerschaft der Stadt Dorsten, eröffnet. 1994 übernahm die Lebenshilfe Dorsten dann selber die Trägerschaft und baute eine weitere Gruppe an. Seit August 1996 beherbergt die Einrichtung 19 Kinder mit Behinderung und 45 Kinder ohne Behinderung, die in vier inklusiv geführten Gruppen betreut und gefördert werden. Das interdisziplinär...

  • Dorsten
  • 17.05.19
Politik
Claudia Middendorf zeigt sich beeindruckt von der erfolgreichen Arbeit der Lebenshilfe in Dorsten.
  2 Bilder

Claudia Middendorf, CDU, zu Besuch bei der Lebenshilfe Dorsten
"Eingliederungshilfe ist vielfältig"

Claudia Middendorf, Behinderten- und Patientenbeauftragte der Landesregierung NRW, besuchte am Montag, 8. April, das Servicecenter der Dorstener Lebenshilfe. Middendorf: „Eingliederungshilfe ist vielfältig, darum sind mir Vor-Ort-Termine so wichtig. Neben unterschiedlichen Ausgangssituationen gibt es vielschichtige Problemlagen. Genau darüber möchte ich mich mit Ihnen austauschen.“ Nach einer Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden der Lebenshilfe Dorsten e.V., Ludger Cirkel, führte...

  • Dorsten
  • 14.04.19
Vereine + Ehrenamt
Das kostenfreie Angebot der Dorstener Arbeit und Lebenshilfe Dorsten gestaltet den perfekten Urlaub zu hause.

Osterferien zuhause in Dorsten
Aktion "Urlaub ohne Koffer"

Urlaub heißt nicht immer in die Ferne zu reisen! Urlaub kann genau vor der eigenen Haustür stattfinden … und das sogar ohne die Lästigkeit des Kofferpackens. Eben ein „Urlaub ohne Koffer“. Diesen „Urlaub ohne Koffer“ ermöglichen die Lebenshilfe Dorsten und die Dorstener Arbeit. Es wurde ein buntes und vielfältiges Programm entwickelt, welches Jung und Alt, Groß und Klein eine spannende, unterhaltsame und abwechslungsreiche Zeit garantieren soll. Folgende vier kostenfreie Aktionen sind für...

  • Dorsten
  • 15.03.19
Vereine + Ehrenamt
Die integrative Spielegruppe für 1-3 Jährige im Integrativen Familienzentrum Pusteblume Dorsten nimmt noch Anmeldungen entgegen.

Die Dorstener Pusteblume hat noch Platz für Zuwachs
Im Nähcafé und der integrativen Spielgruppe sind noch Plätze frei!

Das Integrative Familienzentrum Pusteblume der Lebenshilfe Dorsten, Reiherstraße 87, 46282 Dorsten, hat in den folgenden Kursen noch freie Plätze: Integrative Spielgruppe für Eltern mit Kindern von 1-3 Jahren jeweils donnerstags, 17.Januar bis 04. Juli (20 Termine) 15:30 bis 17 Uhr Leitung: Antje Baumeister, Gymnastiklehrerin Gebühr: 81,70 Euro Kurs-Nummer: T 5714-401 NähcafeEltern und Erwachsene Montag, 11. März und Montag, 18.März (weitere Termine nach Absprache) 18:30 bis...

  • Dorsten
  • 04.03.19
Politik

Michael Hübner besucht die Lebenshilfe Dorsten
Hübner würdigt das große Engagement in Dorsten und bespricht aktuelle Problemstellungen

Dorsten. „Inklusion schafft man nur gemeinsam!“ - darüber waren sich alle Beteiligten beim Besuch des Dorstener Landtagsabgeordneten Michael Hübner (SPD) im Lebenshilfe Center Dorsten einig. Beim Treffen in den Räumen der Lebenshilfe auf der Suitbertusstraße informierte sich Hübner über die Arbeit des Dorstener Trägervereins. Sichtlich beeindruckt zeigte sich Hübner vom vielfältigen Angebot der Lebenshilfe: „Es ist toll, mit welchem Engagement hier daran gearbeitet wird, dass Menschen mit...

  • Dorsten
  • 15.02.19
Ratgeber
Antonius von Hebel, Kirstin Hater und Oliver Gellenbeck freuen sich über die Kooperation des Lebenshilfe Centers Dorsten und der Senorenassistenz.

Sinnvolle Kooperation
Lebenshilfe Center Dorsten vermittelt auch Seniorenassistenz

Dorsten. Senioren, die noch im eigenen Zuhause wohnen, wünschen sich häufig ein wenig Unterstützung im Alltag. Da Angehörige oft in einer anderen Stadt leben und beruflich stark eingespannt sind, bietet die Seniorenassistenz Kirstin Hater eine individuelle Entlastung. Sei es bei dem lästigen Schriftverkehr mit Ämtern und Behörden, der Begleitung zu Terminen oder als Ansprechpartnerin, die den Alltag und die Freizeit organisiert oder für gemeinsame Spaziergänge und Gespräche da ist. Ob mit...

  • Dorsten
  • 17.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.