Lernen

Beiträge zum Thema Lernen

Wirtschaft
Die Essener lernHÄUSER sind auf eine frühzeitige Förderung und kontinuierliche Begleitung benachteiligter Kinder während ihrer Schullaufbahn ausgerichtet.

Die Stiftung hat in vergangenen drei Jahren 30.000 Euro an Essener lernHÄUSER gespendet
Regionale Wirtschaft fördert sozial benachteiligte Kinder erneut mit 10.000 Euro

Bildungschancen sind für Kinder die wichtigste Weichenstellung für ihre Zukunft. Vielen Schulkindern aus benachteiligten Lebenssituationen fehlt es jedoch an Unterstützung. Die Generationenstiftung des Essener Unternehmerverbandes (EUV) fördert deshalb als Chancengeber mit einer Spende von 10.000 Euro über 200 Essener Kinder und Jugendliche in den lernHÄUSERN des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Essen.  Damit möchte die Stiftung die Chancen auf spätere gesellschaftliche soziale...

  • Essen
  • 17.11.20
Sport
Sicher durch die Krise (v.l.n.r.): Schon im Frühjahr haben Andreas Lichtenstein, Projektkoordinator „Die Bessermacher“, Tani Capitain, Leiter der Essener Chancen, und Niklas Cox, Projektkoordinator „Die Bessermacher“ und „Lernort Seumannstraße“, ein gutes Hygienekonzept für die Förderangebote in Altenessen entwickelt.

Förderangebote der Essener Chancen gehen trotz Einschränkungen nahtlos weiter
Lernort Seumannstraße: neue Normalität im Lockdown

Während auf den Plätzen des Nachwuchsleistungszentrums von Rot-Weiss Essen seit dem zweiten Lockdown die Lichter aus sind, wird in der Jugend-Begegnungsstätte des Altenessener „Lernort Seumannstraße“ bis in die Abenddämmerung gebüffelt.  Mit Flexibilität und digitalen Möglichkeiten können die Essener Chancen das Projekt „Die Bessermacher“ mit Evonik Stiftung und Gymnasium Essen Nord-Ost (GENO) sowie die Hausaufgabenbetreuung für wöchentlich bis zu 40 Spielerinnen und Spieler aus den...

  • Essen-Nord
  • 16.11.20
Vereine + Ehrenamt

lernHÄUSER starten mit Lernförderung in Kleingruppen
Kinder und Mitarbeiter der lernHÄUSER freuen sich über den Neustart

„Super, dass es wieder los geht!“, so lautet die Resonanz der lernHAUS-Kinder auf den Neustart der lernHÄUSER nach den Sommerferien. „Die Kinder und wir Mitarbeiter haben uns riesig gefreut, uns wiederzusehen und das war gar nicht so einfach ohne Umarmungen auszudrücken“, berichtet Corinna Erdmann, pädagogische Leitung der lernHÄUSER Essen. Doch bevor das Bildungsprojekt des Kinderschutzbundes an seinen vier Standorten wieder an den Start gehen konnte, mussten umfangreiche Arbeiten im...

  • Essen-Nord
  • 18.08.20
Politik
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  • 11
Vereine + Ehrenamt

Neues Projekt des Kinderschutzbundes Essen & des Lions Club Cosmas et Damian
Lions unterstützten lernHÄUSER und eröffnen „Lernräume“

Der Lions Club Cosmas et Damian unterstützt die lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von 8.250 Euro das Zusatzangebot „Lernräume“. In den „Lernräumen“ finden Schülerinnen und Schüler mit drohenden Lernschwächen gezielte Förderung. Die Lerntherapie findet sowohl in Kleingruppen als auch im Einzelsetting statt und orientiert sich an den individuellen therapeutischen Förderbedarfen der Kinder. Mit der Anschubfinanzierung des Lions Club Cosmas et...

  • Essen-Nord
  • 20.05.19
Vereine + Ehrenamt

Ehrenamtliche Mitarbeit im lernHAUS Zollverein

Der Essener Kinderschutzbund sucht für das lernHAUS Zollverein noch dringend ehrenamtliche Unterstützer, die Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen haben. Besonders im Bereich der Hausaufgabenbetreuung und auf die Vorbereitungen auf Klassenarbeiten in den Fächern: Mathe, Englisch und einer weiteren Fremdsprache fehlt es zurzeit noch an Unterstützung. Um ehrenamtlich im lernHAUS mitzuarbeiten, sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Der Spaß an der gemeinsamen Arbeit mit...

  • Essen-Nord
  • 01.02.19
Überregionales
Ilka Schremmer und die lernHAUS-Kinder freuen sich über die Unterstützung von Ehrenamtlichen.

Verstärkung für das lernHAUS-Team gesucht

Für die Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung der Kinder im lernHAUS Zollverein werden noch dringend ehrenamtliche Mitarbeiter zur Unterstützung gesucht. ,,Wir sind immer auf der Suche nach fleißigen Helfern, die unsere Kinder in ihrer Entwicklung begleiten‘‘, sagt lernHAUS-Mitarbeiterin Ilka Schremmer. Für die Arbeit als ehrenamtlicher Mitarbeiter sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Lediglich der Spaß und die Freude am Umgang mit Kindern und Jugendlichen sollten vorhanden sein. Im...

  • Essen-Nord
  • 29.09.16
  • 1
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Holzwerkstatt im lernHAUS Borbeck

Es wird gebohrt, gehämmert und fleißig gesägt: im lernHAUS Borbeck ist selbst in den Ferien immer etwas los. Im Rahmen des Ferienprogrammes findet eine Holzprojektwoche statt, in der die Kinder gemeinsam Holzmöbel und kleine Vogelkästen bauen. Ehrenamtlicher Mitarbeiter Bruno Bremer begleitet die Kinder in dieser Woche und zeigt ihnen, wie man zum Beispiel eine Bohrmaschine oder ein Schleifgerät bedient. ,,Die Kinder sind unheimlich engagiert bei der Sache‘‘, stellt Bruno Bremer fest. Stolz...

  • Essen-Steele
  • 09.08.16
  • 1
Politik
Lernen begeistert die Sprache ihrer neuen Heimat, eifrig und kontinuierlich: die KInder des Zeltdorfes am Beisekampsfurth.
2 Bilder

Ein Paradebeispiel der Integration

Runder Tisch Karnap bietet Sprachunterricht für alle im Gemeindezentrum Integration ist mehr als nur eine leere Worthülse oder utopisches Wunschdenken. Wie die Integration der Menschen, die neu in die Bundesrepublik gekommen sind, funktioniert, zeigt beispielhaft das Projekt des Runden Tisches Karnap, der zur Einbindung der Lernwilligen in unsere Gesellschaft die richtigen Rahmenbedingungen geschaffen hat. "Damit sich all die Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern und...

  • Essen-Nord
  • 14.04.16
Kultur

lernHAUS-Mobil bringt Integration ins Rollen

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung fördert die lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes mit einer großzügigen Unterstützung und ermöglichte dadurch die Anschaffung eines lernHAUS-Mobils. Mit dem lernHAUS-Mobil werden in erster Linie Schulkinder mit Fluchterfahrungen von ihren Unterkünften zu den lernHAUS-Standorten fahren und eröffnet somit eine regel-mäßige Teilnahme an den Bildungsangeboten. Im Vorjahr hatten die vier lernHÄUSER des Essener Kinderschutzbundes zusätzliche 110...

  • Essen-Nord
  • 12.04.16
  • 1
Überregionales
Ferdinand Michalak gibt sein Gärtnerwissen gerne an die Kinder weiter.

"Helden des Alltags": Ferdinand Michalak ist Krayer Kleingärtner mit großem Herz

Der Kleingartenverein Essen-Kray (KGV) ist ein gemeinnütziger Verein, das wird Ferdinand Michalak nicht müde zu betonen. Und weil das so ist, habe man auch einen Auftrag. „Wir wollen der Gesellschaft etwas zurückgeben“, sagt er, der als langjähriges Vorstandsmitglied den „Schulgarten Essen-Kray“ mit auf den Weg gebracht hat. Ein Kleingarten wurde im vergangenen Jahr auf der Anlage „Lunemannsiepen“ frei. Den hat der KGV übernommen und hier ein Modellprojekt gestartet. „Wir haben hier...

  • Essen-Steele
  • 12.11.13
  • 1
Überregionales
Margret Sonnenschein (r.) und Regina von Oppenkowski unterstützen libanesische Frauen im Alltag.
4 Bilder

Das Ehrenamt: "Deutsch für Anfänger"

Dienstag, 10:00 Uhr. Vollbepackt mit Büchern, Heften und Tüten tritt die ehemalige Förderschullehrerin Margret Sonnenschein in einen Raum voller erwachsener Frauen. „Guten Morgen, Margret, wie geht es dir“, fragt eine der Frauen. „Hallo Regina“, erwidert sie. Nach einem kurzen Gespräch kann es dann losgehen. „Heute lesen wir gemeinsam in unserem Buch weiter. Dazu muss jemand jetzt die Wörter legen“, fährt Regina von Oppenkowski fort. Gemeinsam bringen Margret Sonnenschein und Regina...

  • Essen-Borbeck
  • 28.06.13
Überregionales
Kleine Rechenspiele fördern spielerisch das Verständnis für Zahlen und Mengen.
4 Bilder

Mathe - spielend leicht! Rotarier spenden Lernmaterialien an Essener Kitas

Zahlreiche hölzerne Mathe-Kisten aus der Schreinerei der Franz Sales Werkstätten sind bereits in Kindergärten im Einsatz - nun startet die Initiative des Rotary Distrikts 1900 auch in Essen: Der Rotary Club Essen-Baldeney stattet fünf städtische Kindertagesstätten aus Essen mit den Lernmaterialien aus. Durch die Kisten sollen die Kinder die Freude an der Mathematik spielerisch entdecken. Das behutsame Heranführen soll helfen, späteren schulischen Defiziten vorzubeugen. Die Kinder aus der...

  • Essen-Steele
  • 20.06.12
Kultur
Viel Bewegung tut den Kindern gut. Sie freuen sich über die Fortführung des Projektes an der Herbartschule in Katernberg. Foto: Gohl
12 Bilder

ReSonanz und AkzepTanz Lernprojekt ist gerettet

Das Lernprojekt „ReSonanz und AkzepTanz“ kann nun doch fortgesetzt werden. Stiftung, Verein und Unternehmen aus Essen machen dies möglich. Das u.a. mit dem ECHO-Klassik 2009 ausgezeichnete Projekt „ReSonanz und AkzepTanz“ an der Herbartschule in Katernberg schafft unter dem Motto „Töne, Tanz und Toleranz“ mit Bewegung, Rhythmus und Musik neue Perspektiven: Schülerinnen und Schüler aus acht Nationen nehmen seit 2004 jedes Schuljahr daran teil – mit nachhaltigem Erfolg. Nicht nur das Lernen,...

  • Essen-Nord
  • 15.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.