Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Kultur
Als Kind erlebte die heutige Autorin Nilüfer Türkmen (links) die psychische Krankheit ihrer Mutter sehr intensiv.

Psychiatrie im Klinikum Westfalen und Autorin laden zu Online-Lesung ein
"Meine Kindheit mit schizophener Mutter"

Hinter dem Buchtitel "Als Mama mit der Lampe sprach" der Autorin Nilüfer Türkmen verstecken sich persönliche Erlebnisse zum Thema Schizophrenie. Am Donnerstag, 25. November, ab 18 Uhr liest sie im Rahmen der Online-Veranstaltungen des Klinikums Westfalen aus diesem Buch und stellt sich dem Gespräch mit Dr. Thomas Finkbeiner, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Knappschaftskrankenhaus Lütgendortmund. Nilüfer Türkmen erzählt in ihrem Buch die Geschichte ihrer Jugend als Kind...

  • Dortmund-Ost
  • 23.11.21
Kultur

literarische Texte mit Aha-Effekt
Theodor-Fontane-Abend mit Michael Gerlinger

Brackel. Michael Gerlinger, Schauspieler und Sänger, liest seit 8 Jahren im Park Sanssouci bei seiner „Theodor Fontane Lounge“ aus dem gesamten Werk Theodor Fontanes. Der Kenner der Materie überrascht sein Publikum am Mittwoch, 17. November, um 19:30 Uhr, im Kulturzentrum balou mit Texten und Auszügen aus Fontanes Werk, die viele nicht Theodor Fontane zuschreiben würden: Politische Texte die von heute stammen könnten, Kurzgeschichten zum Schmunzeln, Frauenfiguren die moderner nicht sein können,...

  • Dortmund-Ost
  • 10.11.21
Reisen + Entdecken
Foto von einer Session in Brüssel 2017.

Slow reading als gemeinsame Erfahrung
Leseclub im Kunstverein

Der Slow Reading Club bietet am Samstag, 6.11. um 21 Uhr und am Sonntag, 7.11. um 16 Uhr jeweils im Dortmunder Kunstverein am U, bzw. am Park der Partnerstädte 2, eine kollektive Leseerfahrung an. Die moderierten, offenen Lesesessions des Slow Reading Clubs schaffen ein kollektives Erlebnis: Durch Lichtstimmung, Sound, Interventionen und ein besonderes räumliches Setting werden künstliche Situationen erzeugt, in denen gemeinsam gelesen wird. Die literarischen und philosophischen Texte sind auf...

  • Dortmund-City
  • 02.11.21
Kultur
Horst Eckert liest in Holzwickede.

"Mord am Hellweg" und mehr
Lesung von Horst Eckert im Emscherquellhof

Autor Horst Eckert lädt zur Lesung ein. Diese findet am Freitag, 29. Oktober, in Holzwickede statt. Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller "Die Stunde der Wut" und aus seiner Kurzgeschichte "Das Holzwickede-Komplott". Beginn ist um 19 Uhr im Emscherquellhof, Quellenstraße 2. Zum Inhalt: Hauptkommissar Vincent Veih stößt bei seinen Ermittlungen zum Mord an der Tochter eines Psychiaters auf einen Sumpf aus Gier und Korruption, der bis in die eigene Behörde reicht. Seine Chefin,...

  • Dortmund-Ost
  • 26.10.21
Kultur

Stadt- und Landesbibliothek veranstaltet Lese-Talk
Was liest Dortmund?

Eine Schlossherrin, ein Sparkassen-Chef und ein Immunologe, drei Dortmunder Promis lesen vor: Sie geben am Montag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek Einblicke in ihre Lieblingslektüre. Eingeladen sind Dr. Mireta zu Knyphausen (Japanologin, Familienverwaltung Schloss Bodelschwingh), Dirk Schaufelberger (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund) und Prof. Dr. Carsten Watzl (Leiter des Forschungsbereichs Immunologie am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung...

  • Dortmund-City
  • 25.10.21
Kultur
Raphaela Isbrecht.

Kinderbuch-Autoin Raphaela Isbrecht aus Wickede
Lesung im Asselner Café: "Elma und Albert auf Tagreise"

Raphaela Isbrecht, 33-jährige Mutter zweier Kinder und Kinderbuch-Autorin und Illustratorin aus Wickede, liest am Samstag, 30. Oktober, um 15.30 Uhr aus ihrem ersten Werk "Elma und Albert auf Tagreise" im Asselner "Café Puderrosa", Asselner Hellweg 94c (am Hof-Schulte-Platz) vor. Dazu gibt es Gratis-Muffins für alle angemeldeten Kinder. Eine Anmeldung ist erforderlich vor Ort im Café oder per E-Mail an rafalovenature@gmail.com. Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung mit 3G-Regelung.

  • Dortmund-Ost
  • 22.10.21
  • 1
  • 2
Kultur
 Hannelore Rieger liest im „Meilenstein“ in Marten.

Vorlesereihe für Senioren im Meilenstein Marten
Wie Frauen morden

Das Martener Forum startet eine Vorlesereihe speziell für Ältere. Zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten liest Hannelore Rieger jeweils um 14.30 Uhr im „Meilenstein“, In der Meile 2, in Marten. Freitag (29.10.) steht unter dem Titel „Wie Frauen morden“. Im Grunde sind die Frauen, von denen die Dortmunderin Sabine Deitmer in ihrem Buch „Bye-bye, Bruno“ schreibt, normal und friedliebend. Doch je nach Temperament findet jede eine haarsträubende Lösung für ihren ganz speziellen „Fall“. Eine...

  • Dortmund-West
  • 21.10.21
  • 1
Reisen + Entdecken

Mit Angelika Barke und Maria Schadeck
Zweites Lesecafé vor Ort in Huckarde

Die Stadtteilbibliothek Huckarde und das Seniorenbüro Huckarde laden ein zum Lesecafé am Donnerstag (21.10.) um 14.30 Uhr, Parsevalstr. 170 (im Gebäude der Gustav-Heinemann-Gesamtschule). Es lesen Angelika Barke und Maria Schadeck. Anmeldung in der Stadtteilbibliothek unter Tel. 50 28 480. Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden. Es gilt die 3G-Regel, Kontaktdaten werden aufgenommen. Es werden feste Plätze reserviert, medizinischer Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. Während der Veranstaltung wird...

  • Dortmund-West
  • 18.10.21
Reisen + Entdecken
 Heike Wulf, Karin Hübener, Ortrud Battenberg haben den Krimi gemeinsam geschrieben.

Drei Autorinnen- ein Krimi aus Dortmund
Unverhofft tot

Die drei Autorinnen Heike Wulf, Karin Hübener, Ortrud Battenberg lesen Donnerstag, 7.10. um 19.30 Uhr im Studio B der Stadt- und Landesbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz 1-3 aus ihrem neuen Buch: "Unverhofft tot". Anmeldung unter VeranstaltungenZB@stadtdo.de Die Story Hauptkommissarin Barbara Allenstein ermittelt in Dortmund. Sie steckt noch mitten im Umzug, als ihre neue Dortmunder Dienststelle sie zu einem Leichenfund ruft. Lucas von der Forst, Inhaber einer Gebäudereinigung, hat im Teich...

  • Dortmund-City
  • 04.10.21
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Werner Boschmann (r.) und Benjamin Bäder (l.) lesen in Mengede.

Nostalgische Lesung erinnert verlorengegangene Kinderspiele
„Das Bollerrad muss bollern“

Auf zu einer Zeitreise zurück auf die Hinterhöfe und Wohnstraßen: Um Knickerspiel und Bollerradfahren, Wuppfangen, Hinkeln, Pitschendopp und Pinnekenkloppen geht es, wenn Verleger Werner Boschmann und Illustrator Benjamin Bäder am Samstag (2.10.) um 11 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Mengeder Amtshaus zur interaktiven Lesung aus Helmut Spiegels „Das Bollerrad muss bollern, der Knicker der muss rollern – Verlorene Kinderspiele aus dem Ruhrgebiet“ einladen. Umrahmt wird das Programm mit Musik...

  • Dortmund-West
  • 30.09.21
Kultur

Christoph Rösner und die "dreisten Verse"
Melange auf YouTube

Die Kulturereihe Melange geht in die nächste Runde - allerdings nicht wie geplant mit Publikum im "ASpeiselokal" in Mengede, sondern auf YouTube. „Ihr werdet lachen – mir ist es ernst“ heißt es am Dienstag (20.4.) um 19 Uhr. Christoph Rösner stellt "dreiste Verse" von Robert T. Odemann vor. Zu sehen ist das auf dem Melange-YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UCuk9FkTLjytQb17ihNLYAKQ. Robert T. Odeman war ein gefeierter Kabarettist. Ein von ihm im Jahr 1935 gegründetes Kabarett...

  • Dortmund-West
  • 19.04.21
Kultur
Die Scharnhorsterin Bruni Braun liest im Video aus ihrem Buch in Sachen Food-Art gegen den Corona-Blues.

Im Video auf dem YouTube-Kanal "Mitmischen 2021"
Scharnhorsterin Bruni Braun liest aus ihrem neuen Buch

Bei der gestrigen "Nacht der Bibliotheken" in Dortmund hat sich auch die Stadtteilbibliothek Mengede in digitaler Form beteiligt und ein Video präsentiert, in dem die Scharnhorster Malerin und Autorin Bruni Braun aus ihrem neuen Buch "Kulinarische Kunstobjekte mit Gedichten gegen Corona-Blues" (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten) gelesen hat. Darin präsentiert Braun ihre u.a. für die Veröffentlichung im Nord-Anzeiger entwickelten Food Art-Kunstobjekte mit Texten, meist...

  • Dortmund-Nord
  • 20.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Tirzah Haase widmet sich den Deutschen auf Reisen.

Dortmunder Melange online: Aberwitzige Reisegeschichte(n) mit Tirzah Haase
"Urlaub, deine Deutschen"

Pandemie-bedingt werden die nächste Veranstaltung der Kulturreihe Melange im "ASpeiselokal im Burghof" in Mengede online stattfinden. "Urlaub, deine Deutschen! Aberwitzige Reisegeschichte(n)" heißt die Überschrift über den Abend mit Tirzah Haase, der der am 23. Februar um 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal von Melange unter https://www.youtube.com/channel/UCuk9FkTLjytQb17ihNLYAKQ miterlebt werden kann. „Wer einmal eine Reise tut…“ Seit das Reisen im Urlaub für uns zur Routine geworden ist, haben wir...

  • Dortmund-West
  • 11.02.21
Kultur
Seine Zuschauer, die Andreas Weißert sonst bei der Silvester-Lesung im Schauspielhaus erleben, liest er diesmal, aufgenommen als Video.

Zu Silvester liest Andreas Weißert in diesem Jahr online
Tradition des Theater als Youtube-Video

Inzwischen schon längst zum Kult geworden, trotzt die seit vielen Jahren im Schauspiel Dortmund stattfindende Silvesterlesung von und mit Andreas Weißert auch Corona. Als Ersatz für den Corona-bedingten Ausfall liest er „Der Schneesturm“ von Alexander Puschkin in diesem Jahr nicht live auf der Bühne, sondern in einem YouTube-Clip. Der Text ist eine der drei „Geschichten von der Liebe“, die er als Programmpunkt für sein Publikum ausgesucht hatte. Zeitlich passend wird der Clip am Donnerstag, 31....

  • Dortmund-City
  • 27.12.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Sie tragen keine Schuld
Kinder sind immer die Leidtragenden

Wir bestimmen unser Leben selbst… …Kinder können das nicht! Bei Alkoholiker-Kindern ist das besonders schlimm Die Unterstützung von Menschen aus dem Umfeld von Alkoholkranken liegt mir seit langer Zeit besonders am Herzen. Dabei komme ich fast immer mit Erwachsenen, manchmal mit Jugendlichen und recht selten mit Kindern in Kontakt. Dabei sind die Kinder in Familien die mit einer Alkoholproblematik leben müssen, ganz besonders betroffen. Der konsumierende Teil der Familie kümmert sich um „seinen...

  • Dortmund
  • 08.10.20
Kultur
Zwischen Musik, Tanz und Medienkunst werden neue globale Netze gesponnen und alte Systeme überschrieben, wenn beim Favoriten-Festival am Donnerstag, 10. September, um 21 Uhr in der Halle des Depot die "Why Not Reality Show" gezeigt wird.

20 herausragende Produktionen in 10 Tagen werden bei Dortmunder "Favoriten"-Festival gezeigt
Freie Szene trifft sich in Dortmund

Das Favoriten Festival 2020 findet wie geplant, aber entsprechend der Corona-Schutzverordnung, vom 10. bis 20. September im Depot, in der Werkhalle des Union-Gewerbe-Hofes sowie an weiteren Spielorten in Dortmund statt. Über 20 herausragende Produktionen aus der freien Szene Nordrhein-Westfalens werden gezeigt, vom Ausstellungs-Workshop und Performance über Theater und Tanz. Der Vorverkauf für Tickets läuft unter www.favoriten-festival.de. Es gibt freien Eintritt für Empfänger von...

  • Dortmund-City
  • 27.08.20
Kultur
 Joe Bausch liest zugunsten des Vereins Halte-Stelle, der in der Dortmunder Nordstadt seit 1988 besteht und derzeit rund 400 psychisch beeinträchtigte Menschen in vier Bereichen betreut.

Joe Bausch liest in Dortmund für die Haltestelle
Gangsterblues-Lesung im Domicil für guten Zweck

 Joe Bausch, bekannt als Gerichtsmediziner aus Tatort-Krimis, liest am Sonntag, 23. Februar, um 20 Uhr im Domicil an der Hansastraße True-Crime Geschichten bei einer Benefizaktion aus "Gangsterblues". Sie sind Mörder, Dealer, notorische Betrüger, Vergewaltiger oder haben schwere Raubüberfälle begangen. Und sie alle wurden zu hohen Haftstrafen verurteilt. Im Knast haben sie viel Zeit, um sich mit ihren Taten auseinanderzusetzen - und sie wollen reden: der psychopathische Serienmörder über eine...

  • Dortmund-City
  • 14.02.20
Kultur
2 Bilder

Valentinslesung 'Alles Liebe'
Der AutorenKreisUnna beleuchtet die vielen Facetten der Liebe

In der ersten Lesung des Ende 2018 eröffneten Cafés Puderrosa dreht sich am Freitag, 14. Februar 2020 ab 17 Uhr alles um die Liebe. Dabei beleuchten die drei lesenden Mitglieder des AutorenKreisUnna (AKU) in ihren Kurzgeschichten und Sachbuchausschnitten nicht nur die romantische und humorige Seite der Liebe. So zeigt ein Kurzkrimi, dass eine Liebe, die mörderisch schmerzt, sich in ihr Gegenteil verkehren kann. Neben dieser bedingten Form der Liebe geht es in der Lesung auch um Menschen, die...

  • Dortmund
  • 10.02.20
Vereine + Ehrenamt
Yvonne Willicks bringt ihr neues Buch "Glaube ganz einfach" mit nach Dortmund-Asseln.

Zu Gast bei der Kolpingsfamilie Asseln
Yvonne Willicks stellt Buch vor

Moderatorin und Autorin zu Gast in Asseln Asseln. Yvonne Willicks, Moderatorin mehrerer Service-Sendungen im WDR-Fernsehen, ist am Samstag, 8. Februar, um 18 Uhr zu Gast in Asseln. Auf Einladung der Kolpingsfamilie Asseln stellt sie im Gemeindehaus St. Joseph, Asselner Hellweg 86a, ihr neues Buch "Glaube ganz einfach" vor. Willicks lädt darin informativ und sehr persönlich dazu ein, sich mit ihr auf Spurensuche nach dem Glaubensschatz des Lebens zu machen, heißt es in der Ankündigung. Dabei...

  • Dortmund-Ost
  • 04.02.20
Kultur
Joe Bausch liest im Dortmunder Domicil zugunsten des Vereins Haltestelle am 23. Februar.
8 Bilder

Forum Jazz & Creative Music
Der Konzertmonat Februar im domicil: Urban Jazz, Tarantino-Special und Afrotropism

Der Konzertfebruar im domicil startet etwas ungewohnt und direkt an einem Sonntag, bringt dafür mit dem New Yorker Multiinstrumentalisten Adam Ben Ezra gleich einen Top-Act, bekannt von YouTube und vielen anderen Kanälen. Das gesamte Monatsprogramm hier in der Übersicht: Konzertprogramm Februar So 02.02 – Adam Ben Ezra
 BEYOND JAZZ Kontrabass-Phänomen, Multi-Instrumentalist, Gesant, Loops und YouTube-Star: Der New Yorker Power Man ist ein absolutes Ausnahmetalent! Di 04.02 – Broken Shadows...

  • Dortmund-City
  • 27.01.20
Kultur
Sascha Bisley berichtet über menschliche Abgründe und den Versuch, Abbitte für eine große Schuld zu leisten und beantwortet nach der Lesung auch Fragen.

Sascha Bisley liest vor: Über menschliche Abgründe und den Versuch, Abbitte zu leisten
Zurück aus der Hölle

In seinem Buch „Zurück aus der Hölle - Vom Gewalttäter zum Sozialarbeiter“ erzählt Sascha Bisley schonungslos von seinem Leben und seinem Weg zurück in die Gesellschaft. Am Mittwoch, 15. Januar um 18.30 Uhr liest er beim beim SKM Dortmund e.V. aus seinem Werk im Kath. Centrum am Propsteihof 10. Im Gewalt- und Alkoholrausch verletzte er im Alter von 19 Jahren einen Obdachlosen so schwer, dass dieser an den Spätfolgen starb. Der Knast krempelte den notorischen Gewalttäter um. Heute besucht der...

  • Dortmund-City
  • 14.01.20
Kultur
Vorm Jahreswechsel am Silvesterabend unterält das Ensemble mit der Komödie "Das Reich der Tiere".
2 Bilder

Silvesterprogramm im Schauspiel

Zu Silvester nimmt die Komödie "Im Reich der Tiere" im Theater Musical-Klassiker wie "König der Löwen" auf die Schippe. Wer einen Blick hinter die Theaterkulissen mit Live-Musik werfen will, ist am Dienstag, 31. Dezember um 19.30 Uhr im Schauspielhaus gut aufgehoben. Die Vorstellung dauert bis 21 Uhr. Wer es ruhiger mag, kommt bei der Silvesterlesung von Andreas Weißert, die inzwischen schon zum Kult geworden ist, auf seine Kosten. Seit Jahren nimmt sich der Schauspieler ein Thema vor und wählt...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Kultur
 Deniz Yücel stellt beim Talk sein Buch „Agentterrorist“ vor.

Beim Talk berichtet der Journalist von seiner Haft in der Türkei
Deniz Yücel kommt ins Keuning-Haus

Einer der bundesweit gefragtesten Journalisten kommt ins Keuning-Haus: Deniz Yücel ist am Freitag, 29. November, um 19 Uhr in der Talk-Reihe  zu Gast bei Moderator Aladin El-Mafaalani und stellt sein Buch „Agentterrorist“ vor. Der Eintritt ist frei. Die Inhaftierung von Deniz Yücel, Türkei-Korrespondenten der Zeitung „Die Welt“, führte in Deutschland zu einer großen Solidaritätsbewegung und sorgte für die größte Belastung der deutsch-türkischen Beziehungen seit dem Zweiten Weltkrieg. Zugleich...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Karl "Karlchen" Richter um 1925.
3 Bilder

Geschichtsverein Eving bietet Lesung über Karlchen Richter und Musik mit schwarz/rot Atemgold 09
Blasmusik und ein Agent

Blasmusik und ein Agent stehen im Mittelpunkt der nächsten Veranstaltung des Evinger Geschichtsvereins. "Ein Dortmunder Agent namens Karlchen Richter", schmunzelt Vereinsvorsitzende Wiltrud Lichte-Spranger. Was steckt dahinter? Der Geschichtsverein veranstaltet am Montag, 11. November, um 18.30 Uhr im ehemaligen Wohlfahrtsgebäude am Nollendorfplatz 2 eine öffentliche Lesung mit Texten des Dortmunder Redakteurs Karl Richter, die musikalisch vom Bläserchor schwarz/rot Atemgold 09, der...

  • Dortmund-Nord
  • 25.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.