Lindenhorst

Beiträge zum Thema Lindenhorst

Kultur
Der ökumenische Evinger Adventskalender im Internet (Screenshot).

Adventskalender mit Kirchenquiz im Stadtbezirk Eving
Ökumene im Advent nun virtuell

Evings Evangelische Segenskirchen-Gemeinde und die Evangelische Gemeinde Brechten bieten zusammen mit der Evangelisch-Freikirchlichen Auferstehungsgemeinde und den katholischen Gemeinden St. Barbara, St. Marien und St. Antonius einen virtuellen ökumenischen Adventskalender an unter der Web-Adresse www.ökumene-eving.de. Der verspricht neben anderen Überraschungen auch ein Kirchen-Quiz.

  • Dortmund-Nord
  • 27.11.20
Kultur
Im Lindenhorster Garten der ehemaligen Scharnhorster Stadtbezirks-Jugendpflegerin Heidrun Weisemann-Fege an der Tauentzienstraße 40 erfreut ein von Dietrich Lacker geschaffenes Kunstobjekt aus Metall - ein auf einem Baumstamm platzierter Storch im Nest - auch die Passanten.
4 Bilder

In Lindenhorst erfreut ein neues halböffentliches Kunstobjekt im Garten
Da brat mir doch einer 'nen Storch

Über die Installation eines neuen, quasi halböffentlichen Kunstwerks in Lindenhorst freut sich der Lindenhorster Bürger Peter Bark-Schäfer, den manche vielleicht auch durch seine Arbeit als Schiedsmann kennen. Sogleich mailte uns der Nord-Anzeiger-Leser zwei selbst erstellte Fotos von der Endmontage und vom Kunstobjekt im herbstlichen Garten an der Tauentzienstraße 40. Vogel aus Altmetall für Garten geschaffen Peter Bark-Schäfer berichtet dazu, dass Gartenbesitzerin Heidrun...

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.20
Natur + Garten
In haushaltsüblichen Mengen werden Baum- und Grünschnitt am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße angenommen (Archivfoto aus 2018).

Kostenlos Grünschnitt abgeben im Wertstoffzentrum Pottgießerstraße in Lindenhorst
Kontaktlose Anlieferung am 21. November von 7 bis 17 Uhr möglich

Eine kostenlose Grün- und Baumschnitt-Annahme bietet die Entsorgung Dortmund (EDG) am Samstag, 21. November, von 7 bis 17 Uhr am Wertstoffzentrum Pottgießerstraße 20 in Lindenhorst nördlich des Fredenbaum-Parks an. Es gelten besondere Regelungen zum Gesundheitsschutz der Kund*innen und Mitarbeiter*innen. Auf dem Gelände müssen ein Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstandsregeln eingehalten werden. Die Abgabemenge ist auf haushaltsübliche Mengen, eine Pkw-Ladung, beschränkt. Die...

  • Dortmund-Nord
  • 15.11.20
Sport
Statt auf dem Lago Azul im warmen Portugal trainieren die Ruderer des Team Deutschland-Achter daheim in Lindenhorst auf dem Dortmund-Ems-Kanal. Hier der Achter vor Krankulisse am Dortmunder Hafen.

Deutschland-Achter reist nicht nach Portugal, sondern trainiert weiter am Dortmund-Ems-Kanal
Heimtraining in Lindenhorst

Die Ruderboote waren schon verladen, dann kam die Absage: Das Team Deutschland-Achter reist nicht - wie geplant - nach Lago Azul in Portugal, sondern wird in den nächsten Wochen am heimischen Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst trainieren. Das erste Trainingslager in der Vorbereitung auf die ins kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio hat der Deutsche Ruderverband aufgrund der Entwicklung der Corona-Pandemie abgesagt. Dortmund statt Lago Azul also. Mit einem Heimtraining...

  • Dortmund-Nord
  • 04.11.20
Sport
Drei Ruderer vom Team Deutschland Achter sind positiv auf Covid-19 getestet worden.

Rückkehr ins Lindenhorster Ruder-Leistungszentrum erst nach Quarantäne und Negativ-Test
Drei Corona-Fälle im Team Deutschland-Achter

Drei Mitglieder aus dem Team Deutschland-Achter der Ruderer sind positiv auf Covid-19 getestet worden. Das teilte Carsten Oberhagemann, Geschäftsführer und Sprecher der Deutschland-Achter GmbH, heute (29.10.) mit. Den Sportlern gehe es gut, sie befänden sich in häuslicher Quarantäne. Nach dem ersten Auftreten eines positiven Tests haben sich alle Sportler, Trainer und Betreuer vom Ruderleistungszentrum in Lindenhorst testen lassen. Erst nach vorliegendem negativem Ergebnis dürfen sie...

  • Dortmund-Nord
  • 29.10.20
Natur + Garten
In dieser Form mit Banderole und Farbkreuz werden die zu fällenden Bäume gekennzeichnet.

Grünflächenamt setzt die Säge an
Nicht mehr verkehrssichere Bäume im Stadtbezirk Eving werden gefällt

Das städtische Grünflächenamt hat über anstehende Fällungen nicht mehr verkehrssicherer Bäume auf städtischen Grundstücken unter anderem im Stadtbezirk Eving informiert. Überwiegend Morschungen und Faulstellen in Stämmen und Kronen wurden festgestellt, etliche Bäume sind in Teilen bereits so trocken, dass ihre Standsicherheit nicht mehr gegeben ist. Folgende zu fällende Bäume wurden bereits mit orangefarbener Banderole und Farbkreuz gekennzeichnet: am Fußweg an der Herrekestraße in...

  • Dortmund-Nord
  • 28.10.20
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst (v.l.n.r.): Jörg Rüppel, Vorstandsvorsitzender des Stadtsportbundes (SSB) Dortmund, Kurt Schweinert, stellvertretender SSB-Vorsitzender „Finanzen“, Bernd Kruse, Geschäftsführer der Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt Dortmund, und Dirk Schaufelberger, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund.

Sparkasse unterstützt die Dortmunder Vereine auch in diesen Corona-Zeiten
Übergabe in Lindenhorst am Kanal: 182.000 Euro für den Sport gespendet

Die Sparkasse Dortmund untermauert ihre Sportbegeisterung: Am Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst überreichte gestern (26.10.) Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Dirk Schaufelberger eine eindrucksvolle Spende in Höhe von 182.000 Euro an die Vertreter des organisierten Sports in Dortmund um Stadtsportbund-Chef Jörg Rüppel und Geschäftsführer Bernd Kruse von den städtischen Sport- und Freizeitbetrieben. Es ist nicht normal, dass in Zeiten der Corona Pandemie...

  • Dortmund-Nord
  • 27.10.20
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei hofft auf Zeugen.

Nach Unfallflucht auf Discounter-Parkplatz in Lindenhorst
Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 12 Uhr kam es in Lindenhorst auf dem Discounter-Parkplatz an der Lindenhorster Straße 242 zu einer Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht nun Zeugen. Nach ersten Ermittlungen befand sich eine 45-jährige Fußgängerin aus Dortmund auf dem Norma-Parkplatz, als sie plötzlich ein Auto von hinten anfuhr. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, flüchtete das Fahrzeug vom Parkplatz. Bei dem Auto soll es sich um einen grauen Kastenwagen gehandelt haben. Die 45-Jährige...

  • Dortmund-Nord
  • 26.10.20
Sport
Musste nach einigen starken Paraden wegen Handspiels vom Platz; Max Burbaum, Ersatztorwart aus der 1. Mannschaft von Türkspor, der für den verletzten Keeper Mustafa Aldemir einsprang
3 Bilder

Fußball im Dortmunder Norden
Tus Eving erzielt den 3. Sieg in Folge

Am Wochenende trafen in der Kreisliga B gleich dreimal Mannschaften aus Dortmunds Norden aufeinander. Eving Selimiye Spor II - RW Basilikirspor Der bisherige Spitzenreiter verlor auf eigenem Platz 0 : 2 gegen die Mannschaft von Basilikirspor, die damit punktemäßig mit Selimiye Spor gleichziehen konnten. Das Spiel war von unnötiger Härte geprägt, insgesamt 11 gelbe Karten wurden vom Schiedsrichter an die beiden Mannschaften verteilt. In der 69. Minute kam eine gelb-rote Karte dazu, wodurch...

  • Dortmund-Nord
  • 19.10.20
Sport
Souveräner Sieg beim 20. SH Netz Cup: Der Deutschland-Achter wurde in Rendsburg seiner Favoritenrolle gerecht.
6 Bilder

Beim SH Netz Cup in Rendsburg
Deutschland-Achter siegt über 12,7 Kilometer auf dem Nord-Ostsee-Kanal

Das deutsche Flaggschiff, der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst, hat die traditionelle 12,7-Kilometer-Langstrecke auf dem Nord-Ostsee-Kanal vor Polen und dem deutschen U23-Achter gewonnen. Mit Startnummer eins auf den ersten Platz: Die Europameister aus dem Deutschland-Achter fuhren über die Ruder-Marathonstrecke beim SH Netz Cup in Rendsburg zu einem souveränen Sieg. „Die Mannschaft ist technisch und taktisch ein gutes Rennen gefahren. Das Feld der drei...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.20
Sport
Der Deutschland-Achter beim Sieg auf dem Nord-Ostsee-Kanal in Rendsburg im vergangenen Jahr.
2 Bilder

SH Netz Cup als Saisonabschluss der Ruderer aus Lindenhorst
In Rendsburg wird der Deutschland-Achter in drei Wettbewerben noch einmal gefordert

Beim SH Netz Cup in in Rendsburg (Schleswig-Holstein) wird der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst in drei Wettbewerben vom heutigen Freitag bis Sonntag noch einmal gefordert. Gegner sind Polen und der deutsche U23-Achter. Eine Woche nach dem Gewinn der Europameisterschaften im polnischen Posen steht für den Deutschland-Achter noch ein letztes Rennwochenende in dieser Saison bevor: Für das Flaggschiff des Deutschen Ruderverbandes gibt es zum Saisonabschluss in Rendsburg...

  • Dortmund-Nord
  • 16.10.20
Sport

TuS Eving Lindenhorst
Lokalrivalen aus Eving teilen sich die Punkte

Gleich zwei Spiele fanden an diesem Sonntag auf dem Platz unter dem Förderkorb an der Probstheidastraße statt. Um 13 Uhr machte die 2. Mannschaft gegen Husen-Kurl den Anfang, um 16 Uhr folgte das Spiel der ersten Mannschaft gegen den Tabellenführer vom Grävingholz, Selimiye Spor. Kreisliga C: TuS Eving Lindenhorst II - SC Husen Kurl Nachdem die zweite Mannschaft des TuS Eving am letzten Wochenende den spielfreien Sonntag zu einem Freundschaftspiel gegen Genclerbirgli Hörde II genutzt und 5 :...

  • Dortmund-Nord
  • 12.10.20
Sport
Für das Siegerfoto durfte der Mund-Nasen-Schutz dann abgenommen werden.
9 Bilder

Überlegener Titelgewinn bei Ruder-EM im polnischen Posen
Achter Europameister-Titel für den Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Folge

Der Deutschland-Achter vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst hat bei den Ruder-Europameisterschaften im polnischen Posen heute (11.10.) den achten EM-Titel in Serie gefeiert. Das deutsche Paradeboot siegte überlegen vor Rumänien und den Niederlanden: ein Start-Ziel-Sieg. Für den Vierer ohne Steuermann endete die EM dagegen nur auf dem sechsten Platz. Sie rissen nach der Zieldurchfahrt erleichtert die Arme in die Höhe und sangen bei der Siegerehrung - mit Mundschutz - die Nationalhymne: Die...

  • Dortmund-Nord
  • 11.10.20
Vereine + Ehrenamt
 Die Wasserburg Vischering in Lüdinghausen ist Ziel der Radtour mit dem ADFC.

ADFC startet im Dortmunder Norden
80-Kilometer-Radtour zur Burg Vischering

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), Kreisverband Dortmund, bietet für Freitag, 16. Oktober, die Teilnahme an einer rund 80 Kilometer langen Tages-Radtour zur Burg Vischering und zurück an: Durch das Münsterland geht's nach Lüdinghausen. Start ist um 10 Uhr im Norden am Eingang zum Fredenbaum-Park/Parkplatz Klinikzentrum Nord, Ecke Schützen-/Beethovenstraße. Einzuplanen ist für die mittelschwere Tour eine Dauer von rund acht Stunden. Tourenführer ist Dietmar Kobusch (Tel....

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
Kultur
Statt mit stimmungsvoller Beleuchtung unter den alten Bäumen des Fredenbaumparks könnte ein abgespeckter Phantastischer Weihnachtsmarkt coronabedingt in diesem Jahr nur auf dem sonst als Parkplatz genutzten Festplatz Fredenbaum an der Eberstraße stattfinden.
2 Bilder

Phantastischer Weihnachtsmarkt auf dem Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt als Alternative
Beliebter Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaum-Park abgesagt

Es war zu erwarten: Der beliebte Phantastische Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark am Rande Lindenhorsts wird in diesem Jahr coronabedingt pausieren müssen, dafür lockt ein Phantastischer Weihnachtsmarkt des Veranstalter MPS (Mittelalterliches Phantasie Spectaculum) auf den Festplatz an der Eberstraße in der Nordstadt. Trotz wochenlanger Bemühungen um ein durchführbares Konzept fiel am Ende die Entscheidung über einen mittelalterlichen Lichter-Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark in enger...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.20
  • 1
Sport
Auch die erste Trainingseinheit hat der Deutschland-Achter aus Lindenhorst auf dem Maltasee im polnischen Posen schon absolviert.
4 Bilder

Team Deutschland-Achter ist in Posen gut angekommen
Ruderer und Trainer aus Lindenhorst blicken mit Zuversicht auf die Europameisterschaft in Polen

Das Team Deutschland-Achter ist gut in Posen angekommen und schon voll im EM-Modus. Bei den ersten Trainingseinheiten sind die Ruderer vom Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auch bereits einigen Gegnern auf dem Maltasee begegnet. Die ersten Eindrücke aus Polen sind durchweg positiv. Sportler und Trainer blicken so mit großer Vorfreude auf den ersten und einzigen Wettkampf des Jahres über die olympische 2.000-Meter-Distanz: die Europameisterschaften, die am Freitag beginnen. Der...

  • Dortmund-Nord
  • 08.10.20
Sport
"Training" beim Medientag auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst: Neuling Olaf Roggensack (3.v.l.) sitzt an Position 3 im Deutschland-Achter, der im polnischen Posen seinen Europameister-Titel verteidigen will.
11 Bilder

Deutschland-Achter will EM-Titel in Polen verteidigen
Olaf, wir fahren nach Posen

Eine besondere Ruder-Europameisterschaft: Der Deutschland-Achter startet bei den Wettkämpfen vom 9. bis 11. Oktober im polnischen Posen (Poznan) mit Olaf Roggensack als Neuling an Bord in den einzigen 2.000-Meter-Wettkampf des Jahres. „In dieser Saison mussten die Sportler aus dem Team Deutschland-Achter auf vieles verzichten. Umso mehr steigt nun die Vorfreude auf die erste und einzige Regatta über die olympische 2.000-Meter-Distanz in dieser Saison. Allen Umständen zum Trotz geht der...

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.20
Sport

TuS Eving Lindenhorst
Knappe Niederlage gegen den FC Brambauer

Von Kunstrasen auf Asche umzusteigen ist immer ein Problem. Während Kunstrasen, zumal wenn neu verlegt, vollständig eben ist, gibt es auf Asche immer wieder Stellen, an denen der Ball plötzlich verspringen kann. Damit hatte der FC Brambauer einen kleinen Vorteil auf seiner Seite und den wusste die Mannschaft von Trainer Uzun zu nutzen. Zwar ging Eving in der 42. Minute durch ein Tor von Ben Mahmoud in Führung und in die Halbzeitpause, im zweiten Durchgang konnte der FC jedoch in der 55....

  • Dortmund-Nord
  • 05.10.20
Wirtschaft
Nach bestandener Laufbahnprüfung erhielten im Ausbildungszentrum an der Seilerstraße in Lindenhorst 24 Anwärter ihre Ernennungsurkunden als Dortmunder Feuerwehrleute.

Im Ausbildungszentrum in Lindenhorst // 18-monatige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen
Ernennungsurkunden für 24 Feuerwehrleute überreicht

Nach 18 Monaten endete für 25 Brandmeister-Anwärter*innen jetzt die Ausbildung zum Brandmeister. Am Ausbildungszentrum der Feuerwehr an der Seilerstraße in Lindenhorst wurden 24 von ihnen die Prüfungszeugnisse zur bestandenen Laufbahnprüfung und die Ernennungsurkunden zum/zur Brandmeister*in übergeben. Ein externer Lehrgangsteilnehmer wird seinen Dienst in Kamen aufnehmen. Alle anderen werden auf die Dortmunder Feuer- und Rettungswachen verteilt. Mit dieser Prüfung beendeten fünf so...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Ratgeber
Auf den Mini-Straßen der Jugendverkehrsschule und unter Anleitung von ADFC-Radfahrlehrern können die Kinder das Radfahren üben (Archivbild).

ADFC lädt Familien in die Jugendverkehrsschule ein nach Lindenhorst
Letzter Fahrrad-Aktionstag in diesem Jahr

Zum letzten Fahrrad-Aktionstag für Familien in diesem Jahr lädt der ADFC-Kreisverband Dortmund für Samstag, 10. Oktober, von 10 bis 14 Uhr in die Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park, Münsterstr. 270c, gleich neben dem Big Tipi, ein. Eltern oder Großeltern, die mit ihren Kindern zwar im Schonraum, aber doch auf kleinen Straßen für deren sichere Zukunft im Straßenverkehr üben möchten, sind dazu eingeladen. Die ganz Kleinen können auch Roller oder Laufrad fahren. Und die Fahrradlehrer des...

  • Dortmund-Nord
  • 02.10.20
Sport
Stefano Dittrich (rechts) verstärkt die 2. Mannschaft des TuS Eving

TuS Eving Lindenhorst
TuS Eving und Brambauer teilen sich die Punkte

Gleich zweimal hatte der TuS Eving den BV Brambauer zu Gast. Den Anfang machte um 13 Uhr die Zweitvertretung der Grün-Weißen gegen die vierte Mannschaft des BVB, um 16 Uhr folgte das Spiel der ersten Mannschaft gegen die dritte des BVB. Ein Sieg, eine Niederlage, die beiden Verein teilen sich die Punkte, dem TuS Eving wäre es sicher lieber gewesen, die Punkte wären alle an der Probstheidastraße geblieben. Kreisliga B: TuS Eving - BV Brambauer III 1 : 2 Die stark ersatzgeschwächte Mannschaft...

  • Dortmund-Nord
  • 29.09.20
Vereine + Ehrenamt
Auch über 7500 Euro Preisgeld freute sich Vereinsvorsitzender Dr. Wilhelm Grote (M.; im Bild mit OB Ullrich Sierau und Susanne Linnebach, Leiterin des Amts für Stadterneuerung).

Dortmunder Heimat-Preis 2020 vergeben
Verein Freundeskreis Fredenbaumpark gewinnt auch 7500 Euro Preisgeld

Das Geheimnis ist gelüftet: Der Verein Freundeskreis Fredenbaumpark hat das Rennen um den jetzt in der Hörder Burg (erstmals vergebenen) Dortmunder Heimat-Preis 2020 für sich entschieden. Auch über 7500 Euro Preisgeld freute sich Vereinsvorsitzender Dr. Wilhelm Grote (M.; im Bild mit OB Ullrich Sierau und Susanne Linnebach). Die Initiative für die grüne Lunge des Dortmunder Nordens hat sich bei der Abstimmung der Dortmunder*innen im Juli mit 50,1 % der Stimmen und deutlichem Vorsprung gegen...

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.20
Sport
Beim letzten Aufeinandertreffen an der Probstheidastraße im März 2019 konnten die Grün-Weißen den BV Brambauer mit 3 : 1 bezwingen, damals mit Max Burbaum im Tor, der heute beim Landesligisten Türkspor aktiv ist

TuS Eving Lindenhorst
TuS Eving empfängt den BVB aus Brambauer

Sonntag, 27.09.2020 Kreisliga B: TuS Eving-Lindenhorst I - BV Brambauer III Nach der unglücklichen und knappen Niederlage vom letzten Wochenende gegen die Sportfreunde Hafenwiese möchte der TuS vor heimischem Publikum gegen den BV Brambauer punkten, um den Anschluss ans obere Tabellendrittel nicht zu verlieren. Während bei den Grün-Weißen in drei Spielen schon alle Spielausgänge (Unentschieden, Sieg und Niederlage) ausgeschöpft worden sind, hat der Gast aus Brambauer erst einen Punkt auf der...

  • Dortmund-Nord
  • 24.09.20
  • 1
Sport

TuS Eving Lindenhorst
Entscheidender Elfmeter in der Nachspielzeit

Kreisliga B: SF Hafenwiese - TuS Eving-Lindenhorst In einem torreichen Spiel hatten am Ende die Sportfreunde Hafenwiese die Nase vorn. Emre Ak verwandelte in der 90. + 3. Minute einen Elfmeter zum 4 : 3 Endstand. Das erste Tor fiel schon in der dritten Minute, genau wie das letzte Tor des Tages, Elfmeter duch Emre Ak. In der Zwischenzeit lief es gar nicht schlecht für den gast aus Eving. So konnte in der 18. Minute Eving durch Ali Bazzi ausgleichen und in der 36. Minute durch ein Tor von...

  • Dortmund-Nord
  • 20.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.