LWL-Klinik Marl-Sinsen

Beiträge zum Thema LWL-Klinik Marl-Sinsen

Ratgeber
Informierten zum Thema Mobbing: Dr. Rüdiger Haas, Carsten Osterkamp und Dr. Christian Zoll. Foto: Ina Fischer

Volles Haus beim Haard-Dialog in der LWL-Klinik
„Mobbing kommt in jeder Schule vor!“

Haltern/Marl. „Mobbing kommt in jeder Schule vor. Auch wenn sich manche Schulleitung das nicht vorstellen kann“, so Dr. Rüdiger Haas anlässlich des Haard-Dialogs vor 140 Gästen in der Fachklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Auffällig sei, erläuterte der Kinder- und Jugendpsychiater, dass das Mobbing an sich wesentlich intensiver geworden ist. Dafür sorgen die entsprechenden Werkzeuge wie Social Media. Gerade in der Sekundarstufe 1, im Alter...

  • Haltern
  • 13.02.20
Ratgeber
Dr. Rüdiger Haas. Foto: Seifert
2 Bilder

LWL-Experten sprechen im Haard-Dialog über Ursachen, psychische Folgen und Klärungsmöglichkeiten
Mobbing bei Kindern und Jugendlichen

Haltern/Marl. Zu einem Haard-Dialog zum Thema Mobbing laden die Experten der Marler Fachklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) am 4. Februar (18.30 - 20 Uhr) in die LWL-Klinik Marl-Sinsen (Festsaal) ein. „Mobbing hat viele Gesichter“ so Dr. Rüdiger Haas, Ärztlicher Direktor der LWL-Klinik Marl-Sinsen, „Mal passiert es einem Kind, das vorher keinerlei Probleme hatte, ganz plötzlich und dann wieder scheint es junge Menschen zu geben, die immer...

  • Haltern
  • 21.01.20
Ratgeber
Dr. Rüdiger Haas.
3 Bilder

Haard-Dialog: Wenn Kinder sich zurückziehen, Blickkontakt verweigern, Rituale fordern
LWL-Experten informieren über Autismus

Kreis. Die meisten Kinder lieben Rituale. Das wissen alle Eltern, die zum Beispiel schon einmal versucht haben, die Gute-Nacht-Geschichte ausfallen zu lassen. Manche sind dazu vermeintlich so schüchtern, dass sie anderen nicht in die Augen sehen mögen. Und manchmal zieht sich der Nachwuchs auch zurück, grenzt sich im Kindergarten und in der Schule ab von anderen und spielt selbst zu Hause am liebsten alleine. Wenn dieses Verhalten sich über Jahre hält und die Rituale, die für ein kleines...

  • Haltern
  • 27.08.19
Ratgeber
Informierten zum Thema LRS: Christine Odenthal, Klaus Röder, Dr. Rüdiger Haas, Julia Nowak. Foto: LWL/Seifert
2 Bilder

Lese-Rechtschreib-Störung trifft auch kluge Menschen
Fachleute der LWL-Klinik Marl-Sinsen informierten beim Haard-Dialog

Kreis. Bis auf den letzten Stuhl gefüllt war der Festsaal der Kinder und Jugendpsychiatrie des Landschaftsverbandes Westfalen–Lippe (LWL) beim vergangenen Haard-Dialog. Rund 150 Gäste waren gekommen, um sich über das Thema „Lese-Rechtschreib-Störung“ zu informieren und in einen Dialog zu treten. Dabei konnte das Publikum gemischter kaum sein, Großeltern, Eltern, Lehrer, Therapeuten und Mediziner hatten sich auf den Weg in die LWL-Klinik Marl-Sinsen gemacht. Eine Lese-Rechtschreib-Störung sei...

  • Haltern
  • 31.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.