Malerei

Beiträge zum Thema Malerei

Kultur
Wenn eine Katze Auto fährt, wird beim Wanne-Eickeler Künstlerduo Double-Wan daraus ein "Catcar".
4 Bilder

Beim Wort genommen
Wanne-Eickeler Freunde haben Cartoonbuch herausgegeben

Seit vielen Jahren widmet sich Dietmar Zywek (65) der Malerei, während sich sein guter Freund Volker Hilbt (62) als ehemaliger Journalist dem Wort verschrieben hat. Jetzt haben sie sich künstlerisch zusammengetan und mit "Das Wort beim Wort nehmen – sei kein Frosch“ ihr erstes Cartoonbuch veröffentlicht. Von Vera Demuth Vor mehr als als 40 Jahren haben sich die beiden Wanne-Eickeler bei der Jugendarbeit kennengelernt und sind seitdem befreundet. Nun ist Dietmar Zywek, der als...

  • Herne
  • 12.06.20
Kultur
6 Bilder

Sonnige Begegnungen in Mont Cenis

Begegnungen in sonnigen Gefilden Begegnungen in sonnigen Gefilden in gläserner, mediterran anmutenden Architektur des Fortbildungzentrum zeigt die Düsseldorfer Künstlerin Sonja Zeltner-Müller dazu passende 35 großformatige südliche Landschaften mit Begegnungen auf der Piazza oder im Cafe. Im oberen Bereich wirken abstrakte farbintensive Collagen auf dicken Leinwandblöcken wie ein Farbkonzept - frühlingshaft frisch-grün bis Meeresblau. vom 15. Oktober bis 30. Dezember...

  • Herne
  • 13.10.15
  • 1
Kultur
5 Bilder

"Seite um Seite" - Ausstellung

Gemälde wie ein Buch zu lesen... Serap Riedel ist eine eigenwillige Malerin, unabhängige Künstlerin, die keiner Gruppe angehört und keinem Manifest folgt. Sie nimmt eine Vielzahl von Eindrücken auf und setzt sie abhängig von ihrer Stimmung in ihre Kunst um. So ist mit der Ausstellung "Seite um Seite" ein umfangreiches Werk entstanden, in dem manches Thema kurz gestreift wird, anderes eine intensive Auseinandersetzung erfährt. Die Kunst von Serap Riedel ist wie ein Entwicklungsroman, auf den man...

  • Herne
  • 18.05.15
  • 3
Überregionales
Maler Heinz Grieger erklärt Mary Yaa Baafi, Praktikantin im Jochen-Klepper-Haus, eines seiner Blumenmotive.

Training mit dem Pinsel / Parkinson-Patient stellt Bilder aus

Für den Herner Heinz Grieger ist die Malerei Zeitvertreib, Freudenquell – und Therapie. Der ehemalige Opelaner ist an Parkinson erkrankt und trainiert mit jedem feinen Pinselstrich die Motorik seiner rechten Hand. Dass Griegers Werke deutlich mehr sind als bloße Trainingsobjekte, davon können sich ab jetzt Besucher und Bewohner des Jochen-Klepper-Hauses nahe der Stadtgrenze zu Herne überzeugen. Im Seniorenwohnheim der Diakonie Ruhr an der Bergener Straße 235 in Bochum-Hiltrop sind noch bis zum...

  • Herne
  • 04.02.14
Kultur
präsentiert aktuelle Werke: Werner Schlegel.

"Neue Arbeiten" von Werner Schlegel in der Galerie

In der Städtischen Galerie, Karl-Brandt-Weg 2, präsentiert der Bildhauer und Maler Werner Schlegel die Ausstellung „Neue Arbeiten / new works“. Eröffnung ist am Freitag, 22. Februar, ab 19 Uhr.Schlegel arbeitet bevorzugt mit dem Werkstoff Holz. Seine Werke verbinden Zeichnung und Skulptur auf originelle Weise. Geöffnet ist Dienstag bis Freitag ab 10 Uhr, Samstag ab 14 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr.

  • Herne
  • 22.02.13
Kultur
Ute Schätzmüller vor und auf ihrem Bild „River Styx“, das mit seiner Enstehung im Jahr 2006 das älteste Werk der neuen Ausstellung in der Städtischen Galerie ist. Foto: Detlef Erler

Mythologische Kopfspiele in der Galerie

Von Jules Verne über Dantes „Göttliche Komödie“ bis hin zur Geschichte von der „Versuchung des heiligen Antonius“ – die neue Ausstellung in der Städtischen Galerie entführt in die Welt berühmter, klassischer Mythen und geht doch weit darüber hinaus. Unter dem Titel „beyond the curtain of my mind“ sind zahlreiche Werke der jungen Künstlerin Ute Schätzmüller zu sehen: Malerei, Aquarelle und Lithografien gibt es zu entdecken. Inspirieren lässt sich die 29-Jährige von „literarischen Vorlagen und...

  • Herne
  • 14.12.12
Kultur
Sie haben es einfach drauf: Wäherend sich die Tänzer in Pose werfen, zeigen die Musikfreunde ihr neues Lieblingsinstrument, das Didgeridoo.
2 Bilder

Kleine Künstler lassen Mama staunen

Der große Auftritt steht kurz bevor. Der eine oder andere der jungen Künstler blickt ein wenig nervös hin und her. Doch dann geht das Licht aus, und die Vorstellung beginnt. Eltern fragen sich ja häufig: Was macht mein Kind eigentlich so in der Schule? Diese Frage beantwortet die 4b der Laurentiusschule auf besonders ausdrucksvolle Art. In den letzten Monaten führte der Weg einmal pro Woche zur Jugendkunstschule (JKS). „So sehen die Kinder mal etwas anderes“, meint Natalie Börlinghaus,...

  • Herne
  • 16.11.12
Kultur
Vorfreude auf zwei abwechslungsreiche Tage (hinten von links): Michael Barszap (Koordinierungsbüro für Integration), Angelika Mertmann ( (VHS), Claudia Stipp und Muzaffer Oruc (integraionsrat) sowie (vorne von links) Thomas Schröder (Kulturbüro) und Christian Ribbe (Städt. Musikschule).Foto: Detlef Erler

Auf zum Kulturfestival für Groß und Klein!

Sie mögen Musik, Theater, Tanz, Literatur und Malerei? Prima, dann ist das Herner Kulturfestival genau das Richtige. Der Gysenbergpark verwandelt sich am kommenden Wochenende in einen Hort der Kunst, Kreativität und Unterhaltung. „Wir wollen auf das breitgefächerte kulturelle Angebot in unserer Stadt hinweisen“, erklärt Claudia Stipp vom Kulturbüro. Am Samstag, 23. und Sonntag, 24. Juni, präsentieren sich etwa 40 Organisationen mit Infoständen, an denen man natürlich auch einiges selbst...

  • Herne
  • 19.06.12
Kultur
Foto: Detlef Erler
4 Bilder

Schwäne in den Flottmann-Hallen

In den Flottmann-Hallen ist es wieder Ausstellungszeit und diesmal sind gleich zwei Künstler beteiligt. Unter dem Titel „returning to the surface“ präsentiert die Bildhauerin Yvonne Kendall eine Installation aus 16 lebensgroßen textilen Schwan-Skulpturen. Der Maler Henning Eichinger hält mit acht großen Netzwerkbildern dagegen. Neugierige sind täglich außer Montag ab 14 Uhr willkommen.

  • Herne
  • 02.09.11
Kultur
10 Bilder

WELT-BILD-SPRACHE-Bilder von Christoph Mandera im Schloß Strünkede-Herne

Große Einzelausstellung im Emschertalmuseum im Schloß Strünkede in Herne. Mehr als 40 starkfarbige Großformate stellt der Wittener Künstler Christoph Mandera aus. Hier einge Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 15.01. Die Arbeiten von Christoph Mandera, der auch regelmäßig Bilder in der Galerie DIEKUNST zeigt, sind noch bis zum 27.02.2011 zu sehen

  • Herne
  • 20.01.11
Kultur
Fotos (3): Detlef Erler
3 Bilder

Ausstellung in der Galerie

In der Städtischen Galerie ist ab Samstag, 15. Januar, die Ausstellung „Weltbildsprache“ von Christoph Mandera zu sehen. Der Künstler greift kreativ in das Werden und Vergehen der Zeichen und Bedeutungen ein. Durch Verfremdung, Ver- und Entschlüsselung von Symbolen, Figuren und Fragmentenentsteht so etwas Neues, Rätselhaftes und Poetisches. Die Eröffnung am Samstag beginnt um 17 Uhr. Bis zum 27. Februar sind Besucher dienstags bis freitags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, samstags von 14 bis 17...

  • Herne
  • 13.01.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.