Marco Morten Pufke

Beiträge zum Thema Marco Morten Pufke

Politik
Was wird aus dem Kraftwerk Bergkamen-Heil, wenn der Ofen aus ist? Archiv-Foto: Smula
2 Bilder

Kreis Unna: Kohleausstieg bis 2038
Wie soll die Folgenutzung für Kraftwerk Bergkamen-Heil aussehen?

„Wir müssen frühzeitig über die Folgenutzung der Kraftwerksstandorte diskutieren“, fordert Marco Morten Pufke, Vertreter im Ruhrparlament aus Bergkamen. Der Kreis Unna ist an insgesamt vier Kraftwerksstandorten (Bergkamen-Heil, Werne-Stockum und 2x Lünen) vom Ausstiegsszenario betroffen. Im gesamten Verbandsgebiet des Regionalverbandes Ruhr (RVR) gibt es aktuell 12 Kraftwerksstandorte für Braun- und Steinkohlekraftwerke. „Das Thema gehört auf die Agenda der in diesem Jahr anlaufenden...

  • Kamen
  • 06.02.19
Politik
Von links: Willi Jasperneite, Marco Morten Pufke, Linda Feliz, Heinrich Böckelühr und Hubert Hüppe

Delegierte aus dem Kreis Unna stimmen für GroKo

Positive Stimmung auf Bundesparteitag der CDU Die Christdemokraten haben am Montag in Berlin bei einem Bundesparteitag dem Koalitionsvertrag zwischen CDU/CSU und SPD zugestimmt. „Der dringend notwendigen Bildung einer neuen, handlungsfähigen Regierung steht also aus unserer Sicht nichts mehr im Wege“, resümiert Marco Morten Pufke, CDU-Vorsitzender im Kreis Unna. Auch die Delegierten der CDU aus dem Kreis Unna hoben die Hand für den Koalitionsvertrag. Dazu Pufke: „Wir haben uns diese...

  • Unna
  • 27.02.18
Politik
Dr. Norbert Lammert

CDU-Kreisverband Unna: Soiree mit Bundestagspräsidenten Dr. Nobert Lammert

Zu einer Soiree mit dem Präsidenten des Deutschen Bundestages, Dr. Norbert Lammert, lädt der CDU-Kreisvorsitzende Marco Morten Pufke am kommenden Montag, 13. April, um 19 Uhr auf das Schloss Heeren in Kamen-Heeren ein. Der Bundestagspräsident wird zum aktuellen politischen Thema „Von Athen über Berlin nach Kiew und Moskau – Europäische Herausforderungen und Perspektiven“ sprechen. Dr. Norbert Lammert ist seit Oktober 2005 Präsident des Deutschen Bundestages. Davor war er von 2002 bis 2005...

  • Kamen
  • 10.04.15
Politik

CDU Kreisvorstand lobt gute Präventionsarbeit der Polizei im Kreis Unna

Der Kreis Unna war in den vergangenen Jahren gebeutelt, wenn es um die erfolgten Wohnungseinbrüche in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden ging. Grund genug für den Kreisvorstand der CDU sich während ihrer Klausurtagung in Münster intensiver mit dem Thema zu befassen. Als Referent zum Thema Einbruchskriminalität im Kreis Unna stellte Peter Andres, Leiter der Direktion Kriminalität im Kreis Unna die Konzepte, Einsatzzeiten und Präventionsmethoden der Kreispolizeibehörde vor. Insbesondere...

  • Unna
  • 02.03.15
Politik
CDU Kreisvorstand unter Vorsitz von Marco Morten Pufke berät über CDU- NRW Grundsatzprogramm

CDU Kreisvorstand beteiligt sich an Grundsatzprogrammarbeit

Die NRW CDU geht neue Wege im politischen Diskurs und bindet die Parteibasis im Rahmen eines offenen Verfahrens in die Erarbeitung eines Grundsatzprogramm ein. „Die CDU im Kreis Unna begrüßen ausdrücklich die Öffnung zur Basis hin. Es ist wichtig, dass die Landespartei ihr Grundsatzprogramm an der Lebenswirklichkeit der Menschen ausrichtet“, erklärt der Kreisvorsitzende der CDU, Marco Morten Pufke. Themen wie Familie, Bildung, Wirtschaft, innere Sicherheit und solide Finanzen bilden seit jeher...

  • Unna
  • 02.03.15
Überregionales
Rund 50 ehemalige Realschüler trafen sich nach zwanzig Jahren in Kamen wieder.

"Als Twix noch Raider hieß..." - Stufentreffen in Bergkamen

Lang ist es her, dachten sich Angela Seithe, Melanie Rumpke (Asche) und Marco Morten Pufke, als sie zum Stufentreffen der Ehemaligen des Abschlussjahrganges 1990 der Freiherr-von-Stein-Realschule einluden. Fast alle waren sie gekommen. Rund 50 "uralte" Realschüler, die im Opera in Kamen ein Wiedersehen feierten. Es wurde gelacht über den Marlboro-Man, der damals einsam durch die Steppe ritt und über Anekdoten aus der Schulzeit. Foto- und Poesiealben machten die Runde und der Klassenclown durfte...

  • Kamen
  • 20.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.