Ticker - die Stichwahl im Kreis Unna

Chef im Rathaus von Lünen bleibt Jürgen Kleine-Frauns.
11Bilder
  • Chef im Rathaus von Lünen bleibt Jürgen Kleine-Frauns.
  • Foto: Magalski / Archiv
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Schmeltzer oder Kleine-Frauns? Orlowski oder Zolda? Löhr oder Pufke? Die Menschen im Kreis Unna haben Sonntag die (Stich-)Wahl. Der Wähler-Wille entscheidet für sechs Männer in Lünen, Selm und dem Kreis Unna geht es um die Zukunft. Der Lüner Anzeiger berichtet im Ticker.

21.23 UHR Der Lüner Anzeiger beendet an dieser Stelle seinen Live-Ticker und bedankt sich für Ihr Interesse. Das Team wünscht allen Leserinnen und Lesern eine gute Nacht!

21.02 Uhr Der Sieg Kleine-Frauns, für Sozialdemokrat Rainer Schmeltzer bedeutet er die Niederlage in der Bürgermeister-Stichwahl. "Das Ergebnis ist nicht schön für mich, dennoch gehe ich nicht ins Bett, sondern treffe mich mit Familie und Freunden bei Weber in Niederaden", so Schmeltzer am Telefon. Für Lünen sei das  Wahlergebnis aber eine Katastrophe. Zum Wahlergebnis, so glaubt Schmeltzer, habe die polarisierende Kampagne der vergangenen beiden Wochen beigetragen, diese habe nach einer Beleidigung auch noch ein Nachspiel, denn der SPD-Mann erstattete Anzeige. "Die Konsequenzen aus weiteren Äußerungen lasse ich prüfen", so Schmeltzer. Rainer Schmeltzer freue sich, dass Mario Löhr Landrat geworden ist, denn mit Löhr als Landrat gebe es auch eine starke Kommunalaufsicht.

20.56 UHR Die Wahlbeteiligung war, wie schon bei der Kommunalwahl, eher verhalten: Selm schaffte es bei der Bürgermeister-Wahl immerhin auf 40,95 Prozent, Lünen auf 30,67 Prozent. Die Wahlbeteiligung müsse zu denken geben, so auch Jürgen Kleine-Frauns im Interview mit dem Lüner Anzeiger.

20.35 UHR Mario Löhr ist nach Selm gekommen, Freunde und Mitarbeiter erwarten ihn mit Glückwünschen und Blumen.

20.16 UHR
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns beantwortet im Video-Interview des Lüner Anzeigers bei Facebookerste Fragen nach seiner Wiederwahl.

19.54 UHR Mario Löhr, aktuell noch Bürgermeister von Selm, ist nach Auszählung der letzten Stimmen nun auch ganz offiziell neuer Landrat im Kreis Unna! Die Wähler holten ihn mit 61,94 Prozent der Stimmen ins vom Amtshaus in Selm ins Kreishaus.

19.51 UHR Jürgen Kleine-Frauns darf im Rathaus in die Verlängerung gehen – er ist mit 51,14 Prozent der Wählerstimmen neuer und alter Bürgermeister von Lünen!

19.48 UHR Kleine-Frauns 51,02 Prozent, Schmeltzer 48,98 Prozent - es fehlt nur noch ein Stimmbezirk in Lünen.

19.44 UHR In Unna endet ein ähnlicher Wahl-Krimi wie in Lünen mit einem Wechsel im Rathaus: Christdemokrat Dirk Wigant ist hier mit 50,62 der Wählerstimmen in Zukunft erster Mann, ihm unterliegt Katja Schuon (SPD) nur sehr knapp mt 49,38 Prozent.

19.36 UHR
Die Stimmbezirke, auf die nun der ganze Kreis wartet und bei der Bürgermeister-Wahl wohl zumindest viele Menschen in Lünen, sind zwei Briefwahlbezirke.

19.34 UHR Löhr muss nun nur noch auf die beiden Ergebnisse aus Lünen warten, dann ist er ganz offiziell neuer Landrat.

19.29 UHR Mario Löhr lässt in diesem Moment sicher schon die Sektkorken knallen, denn nur noch drei Stimmbezirke - zwei davon aus Lünen - fehlen ihm zum offiziellen Wahlsieg in der Landrats-Wahl. Pufke ist weit abgeschlagen, hat nur rund 38 Prozent der Stimmen.

19.27 UHR
Die Auszählung in Lünen stockt, noch immer fehlen bei der Bürgermeister-Wahl zwei Stimmbezirke, ebenso wie beim Landrat.

19.19 UHR In Lünen fehlen bei der Bürgermeister-Wahl nun noch zwei Stimmbezirke und Kleine-Frauns und Schmeltzer trennen weniger als zwei Prozent.

19.10 UHR 35 von 46 Stimmbezirken für die Bürgermeister-Stichwahl sind nun in Lünen ausgezählt und es bleibt ein Krimi: Kleine-Frauns mit 52,26 Prozent und Schmeltzer mit 47,74 Prozent.

19.07 UHR Thomas Orlowski muss morgen früh übrigens nicht direkt ins Amtshaus in Bork, jedenfalls nicht als Bürgermeister - seine Amtszeit beginnt am 1. November.

18.58 UHR Der Blick auf den Kreis Unna lässt kaum noch einen anderen Schluss zu: Mario Löhr ist wohl in Kürze neuer gewählter Landrat des Kreises Unna. 424 von 447 Stimmbezirken sind hier ausgezählt und Löhr hat mit 62,15 Prozent doch einen sehr deutlichen Vorsprung auf Pufke.

18.53 UHR In Lünen liefern sich Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns und sein Konkurrent Rainer Schmeltzer ein spannendes Rennen: 27 von 47 Stimmbezirken sind ausgezählt, aktuell liegt Kleine-Frauns mit 52,4 Prozent der Stimmen knapp vor Schmeltzer mit 47,6 Prozent.

18.49 UHR Thomas Orlowski hat bereits seine erste Rede gehalten, dankte seinem Team und allen Unterstützern und freut sich auf die kommenden fünf Jahre.

18.44 UHR Selm macht heute Abend die Express-Stichwahl: Minuten nur nach der Auszählung aller Stimmen für die Landrats-Stichwahl sind auch alle Stimmen für die Bürgermeister-Stichwahl ausgezählt: Sozialdemokrat Thomas Orlowski holt 61,24 Prozent aller Stimmen und wird damit neuer Bürgermeister von Selm.

18.42 UHR Selm ist durch mit den Stimmen für die Landrats-Stichwahl und der Sieger ist hier mit 73,21 Prozent der Stimmen (Noch-)Bürgermeister Mario Löhr.

18.35 UHR Die Halbzeit ist bei der Bürgermeister-Stichwahl in Selm schon geschafft - nach 14 von 23 Wahllokalen führt Thomas Orlowski mit 64,81 Prozent vor seinem Konkurrenten Michael Zolda mit 35,19 Prozent.

18.27 UHR Die Zeichen stehen aktuell auf Rot, jedenfalls in politischen Farben. In Lünen als auch in Selm liegt Sozialdemokrat Mario Löhr nach vier beziehungsweise zwölf ausgezählten Stimmbezirken deutlich vor Pufke: 69 Prozent zu 31 Prozent in Lünen, 75 Prozent zu 25 Prozent in Selm. Zahlen gibt es auch bereits für die Bürgermeister-Stichwahl aus den ersten Stimmbezirken: In Selm hat Thomas Orlowski (SPD) nach 9 von 23 Stimmbezirken die Nase mit rund 68 Prozent vorne, in Lünen sind erst zwei Stimmbezirke ausgezählt: Kleine-Frauns und Schmeltzer bewegen sich ungefähr auf gleicher Höhe.

18.00 UHR Die Wahllokale sind geschlossen, nun geht es an das Auszählen der Stimmen, zunächst für den neuen Landrat. Sozialdemokrat Mario Löhr, bisher Bürgermeister von Selm, und Marco Morten Pufke (CDU) sind hier die Kandidaten.

16.22 UHR Malte Woesmann, Pressesprecher der Stadt Selm, hat nun eine erste Zahl zur Wahlbeteiligung in Selm: Die Stadt erwartet am Ende, inklusive der Briefwahl, eine Wahlbeteiligung zwischen 30 bis 35 Prozent.

16.15 UHR Die Stichwahl geht in den Endspurt - in Lünen geben die Zahlen bisher wenig Anlass zur Freude: Die Wahlbeteiligung lag um 16 Uhr bei nur 13,7 Prozent, verglichen mit der Bürgermeister-Stichwahl vor fünf Jahren ist das ein Minus von über 8 Prozent. Die Wahlvorstände der Briefwahlbezirke kommen in diesen Minuten in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule zusammen, bereiten sich vor auf die Auszählung der Stimmen ab 18 Uhr. Die Auszählung ist - wie auch in allen anderen Wahllokalen - öffentlich, Bürger können sie also beobachten, erinnert die Stadt.

16.03 UHR Wartezeiten werden uns auch weiterhin von keinem Wahllokal gemeldet, wer also noch sein Kreuzchen machen will, kann das auch ohne viel Zeitaufwand.

15.11 UHR Die Stadt Lünen hat einen neuen Zwischenstand zur Wahlbeteiligung: 11,1 Prozent der wahlberechtigten Lüner - ohne Briefwähler - hatten um 14 Uhr abgestimmt, bei der Bürgermeister-Wahl vor fünf Jahren waren es rund 15,4 Prozent. Wähler haben nun noch drei Stunden Zeit, dann schließen die Wahllokale.

14.15 UHR "Die Wahl ist heute gut angelaufen, wir sehen bisher keine Probleme" zieht Horst Müller-Baß, Wahlleiter und Beigeordneter der Stadt Lünen nach seinem Besuch in drei Wahlräumen eine erste Bilanz. Müller-Baß betont noch einmal, dass es dieses Mal keine Schlangen und kaum Wartezeiten gebe, anders als vor zwei Wochen. "Ihre Stimme hat Gewicht, Sie können damit über das Amt des Landratsamt und das Amt des Bürgermeister mitentscheiden", ruft Müller-Baß alle Bürger auf zur Wahl.

13.12 UHR Lünen meldet eine erste Zahl: Eine Abfrage des Wahlteams in zehn Wahllokalen im Stadtgebiet hat ergeben, dass bis zum Mittag 7,8 Prozent der wahlberechtigten Lüner ihre Stimme abgegeben haben, so die Pressestelle der Stadt. Zur Kommunalwahl vor zwei Wochen waren es zur gleichen Zeit laut Stadt 9,14 Prozent, zur Bürgermeister-Stichwahl 2015 waren es rund 8 Prozent.

12.26 UHR Stichprobe zur Stichwahl: Im Moment ist von langen Schlangen vor den Wahllokalen am Gymnasium Altlünen und der Kirche St. Gottfried nichts zu sehen, anders als bei der Wahl vor zwei Wochen. Die Frage ist, ob das daran liegt, dass viele Menschen nun beim Mittagessen sitzen - oder im schlechteren Falle an der Wahlbeteiligung. Die Verringerung der Wartezeit könnte aber auch daran liegen, dass zum einen weniger Kreuzchen zu machen sind, zum anderen setzte die Stadt Lünen nach der Erfahrung vor zwei Wochen wo möglich direkt auf mehr Wahlkabinen.

9.51 UHR In Lünen hat die Stichwahl ohne Probleme begonnen, alle 23 Wahlräume haben pünktlich um 8 Uhr ihre Türen geöffnet, meldet die Stadt Lünen. Die Wahlhelfer, rund sechshundert sind es, sind bereit, nur fünf fielen krank aus und wurden ersetzt durch Personen von der Reserveliste. Die Wahlräume haben bis 18 Uhr geöffnet, 14.000 Lüner wählten im Vorfeld aber schon per Briefwahl. Wähler, die die Briefwahlunterlagen noch zu Hause haben, können sie bis 16 Uhr im roten Wahlbriefumschlag  am Rathaus einwerfen, der Briefkasten befindet sich links vom Haupteingang auf der Marktseite.

8.43 UHR Der Ticker des Lüner Anzeigers ist auch heute wieder interaktiv - wenn Sie, liebe Leser, also Fragen zur Wahl haben oder uns etwas zur Wahl mitteilen wollen, schreiben Sie eine E-Mail an redaktion@lueneranzeiger.de, eine WhatsApp an 0152 / 310 40 992 oder  melden Sie sich unter 02306 / 750 44 20.

8.05 UHR Guten Morgen und willkommen zum Wahl-Ticker des Lüner Anzeigers - die Wahllokale haben geöffnet und wir begleiten sie heute an dieser Stelle durch den Stichwahl-Sonntag im Kreis Unna. Spannung ist garantiert: Jürgen Kleine-Frauns will als unabhängiger Bewerber Bürgermeister von Lünen bleiben, doch auch sein Konkurrent, der Sozialdemokrat Rainer Schmeltzer hat wohl gute Karten. In Selm wollen Thomas Orlowski (SPD) und Michael Zolda (CDU) ins Rathaus und im Kreishaus Mario Löhr (SPD) und Marco Morten Pufke (CDU) auf den Landrat-Sitz. Im Ergebnis der Wahl vor zwei Wochen lagen sowohl in Lünen und Selm als auch auf Kreisebene die Sozialdemokraten ein Stück weit vorne, aber bleibt das auch so in der heutigen, alles entscheidenden Wahl?

Thema "Wahl" im Lokalkompass:
> Wahl-Ticker - so war es im Kreis Unna

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen