Medien

Beiträge zum Thema Medien

Politik

Momentmal bitte – ich benötige mal eben etwas Zeit zum Nachdenken.
Durchatmen und Nachdenken ist angesagt

Zeit zum Nachdenken - in einer Zeit, in der es schon schwerfällt, sich an die "Breaking News" von gestern zu erinnern? Sich eine abgewogene Position zu bilden, ist und bleibt in einer vernetzten und schnelllebigen Welt schwierig. Die Aufmerksamkeitsspanne für Meldungen mit relevantem Informationscharakter sinkt. Medien vereinfachen komplexe Zusammenhänge und pressen sie in reißerische „Dreizeiler“, damit sie in der Flut der täglichen „Breaking News“ überhaupt noch wahrgenommen werden. Die...

  • Goch
  • 03.11.19
Ratgeber
Das viele Kinder Smarphones haben, ist schon längst kein seltener Anblick mehr.

Frage der Woche: Ab wann sollten Kinder ein eigenes Smartphone haben?

Das tragbare, internetfähige Telefon ist bei einer Großzahl der Deutschen zu einem wichtigem Begleiter geworden. Aber wann sollten Kinder ihr eigenes Smartphone haben? Mit sieben, mit zehn oder doch besser erst mit 13 Jahren? 2009 besaßen nur ca. 6,31 Millionen Deutsche ein Smartphone, heute (2018) sind es schon rund 57 Millionen.  Natürlich kommen so auch Kinder immer früher mit Smartphones und digitalen Medien in Kontakt. Das Internationale Zentralinstitut für Jugend- und Bildungsfernsehen...

  • Essen-Nord
  • 10.08.18
  •  15
  •  8
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen hat die Schirmherrschaft für das Projekt „Medienscouts NRW im Kreis Kleve“ übernommen.

Schüler als Medienscout

Cybermobbing, Gewaltvideos auf dem Smartphone, Einstellen von urheberrechtlich geschützten Fotos und Videos – die Mediennutzung von Heranwachsenden auch in ihren problematischen Formen macht vor der Institution Schule nicht Halt. Im Rahmen eines Landesprojekts werden deshalb Schüler zu Medienscouts ausgebildet. Die Schirmherrschaft für das Projekt „Medienscouts NRW im Kreis Kleve“ hat Wolfgang Spreen übernommen. „Medien sind allgegenwärtig, Kinder und Jugendliche wachsen ganz...

  • Goch
  • 10.09.15
Politik
Kleine Parteien in der Wählergunst - das verstehe wer will

Diskussion: Wählervertrauen in kleine Parteien - große Unterschiede

Umfrage / Diskussion: Warum wird den einen Parteien irgendwie alles verziehen...immer wieder. Und andere werden gnadenlos und gründlich aussortiert, auch wenn sie sich lange keinen Skandal leisteten und ansonsten einfach ruhige Rats- und Parlamentarbeit machen? Inhaltlich sind die hier genannten Parteien nicht vergleichbar oder mindestens sehr inkompatibel, wenn auch alle zumindest programmatisch 'irgendwas mit Liberal' auf ihren Fahnen stehen haben. Aber mir geht es hier auch eher um die...

  • Wesel
  • 15.05.15
  •  25
  •  5
Ratgeber
Durch wessen Brille sehen wir die Welt?

Frage der Woche: Lügt die Presse?

Der Begriff Lügenpresse wurde bereits Mitte des 19. Jahrhunderts von konservativen Katholiken verwendet. In der NS-Zeit diente er vor allem zur Denunziation der Kritiker des Nationalsozialismus, und die Proteste der Pegida-Bewegung führten schließlich dazu, dass "Lügenpresse" zum Unwort des Jahres 2014 gewählt wurde. Lasst uns das mal zeitgemäß betrachten: habt Ihr schon einmal erlebt, dass die Presse nachweislich die Unwahrheit berichtet hat? Fehler sind doch menschlich, und durch öffentliche...

  • 07.05.15
  •  35
  •  4
Überregionales
... Sie hat  Schlagseite ...
2 Bilder

Schlagzeilen ...

Jeden Tag haut uns das Leben ein Überraschungsei in die Pfanne. Es liegt an uns, was wir daraus machen: Rühr- oder Spiegelei. Wir können natürlich auch wegschauen, und es einfach anbrennen lassen ... (Mac)

  • Goch
  • 13.01.15
  •  7
  •  15
Politik
Bundestagspräsident Norbert Lammert (re.) liest in seiner Heimat Bochum regelmäßig unseren Stadtspiegel. Beim Besuch unserer Verlagszentrale forderte er „Haltung“ von den Printmedien ein. Unser Bild zeigt ihn v.l. mit Geschäftsführer Haldun Tuncay, Redaktionsleiter Thomas Knackert, stv. Redaktionsleiter Martin Dubois und Lokalredakteur Ulrich Roth. Foto: Nicole Trucksess

Bundestagspräsident Norbert Lammert lobt (unsere) Anzeigenblätter

Er sei kein Experte in Sachen Anzeigenblätter, stellte Bundestagspräsident Norbert Lammert bei seinem Besuch in unserer Essener Verlagszentrale klar. Aber als „regelmäßiger Leser“ unseres Verlagstitels „Stadtspiegel Bochum“ sieht er die Gattung im Gegensatz zu anderen Printmedien „subjektiv“ auf einem guten Weg. In Berlin vertritt der protokollarisch zweithöchste deutsche Politiker die Interessen des Parlaments, in seiner Heimatstadt interessiert er sich für das lokale Geschehen. Darüber...

  • Essen-Steele
  • 18.12.13
  •  13
  •  9
WirtschaftAnzeige

In eigener Sache: Wir suchen eine(n) Online-Praktikant(in)

Wir wollen unser Online-Portal Lokalkompass.de stetig weiterentwickeln und gleichzeitig jungen Menschen einen interessanten Einblick in ein modernes lokales Medienunternehmen bieten: Sie sind StundentIn im Bereich BWL, Medienwissenschaft, Wirtschaftsinformatik oder einem vergleichbaren Studiengang? Sie interessieren sich für die Weiterentwicklung lokaler Medien von Print in den digitalen Bereich? Sie bewegen sich sicher in verschiedenen sozialen Netzwerken, sind geübt in der Online-Recherche...

  • Essen-Süd
  • 06.08.12
Kultur

Ego

Ego Dunkler Anzug, Teflonface Konten in der Schweiz weiße Weste, Hasenfuß Ich bin ein feiner Herr Im Keller keine Leiche und wenn, ist sie verjährt reine Hände, Saubermann Mein Ego ist stabil Schwarzgeschäfte, Steuerschulden es fehlen die Beweise harter Knochen, Bauernfänger An mir prallt alles ab Spendengala für Afrika wenn es die Medienmeute zeigt weiches Herz, Frauenschwarm Sie liegen mir zu Füßen Feine Roben, Glossymäulchen die Haare keck...

  • Goch
  • 21.02.12
  •  8
Natur + Garten
2 Bilder

"Löwes Lunch": „Schönwetter“ für freigesprochenen Kachelmann?

Aus Mangel an Beweisen ist Wetter-Experte Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Die Öffentlichkeit hat den Prozessverlauf mal mehr, mal weniger intensiv verfolgt. Je nachdem, ob die aktuelle Nachrichtenlage nicht gerade Interessanteres zu bieten hatte. Zusätzlich betraten die einen oder anderen C-Promis die juristische Szene und stellten sich als selbsternannte Gerichtsreporter kommentierend, abwägend (verurteilend?) vor die Kameras. Was mir der Fall...

  • Essen-Steele
  • 31.05.11
  •  24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.