Natur

Beiträge zum Thema Natur

LK-Gemeinschaft
„Ich versuche mit meinen Fotos, die Menschen emotional für die Natur zu begeistern. Vor allem zu motivieren, rücksichtsvoll mit allen Kreaturen umzugehen“, sagt Peter Malzbender.
3 Bilder

Der neue NABU-Kalender 2022
Brillante Natur-Impressionen vom Niederrhein

13 beeindruckende Naturfotos schmücken den neuen, großformatigen NABU-NiederrheinNatur-Kalender 2022 (ca. 33 x 44 cm). Der große NABU-Naturkalender hat faszinierende Landschaftsbilder und Tiermotive eingefangen. Das Januar-Motiv zeigt verschneite Kopfeschen in der Mommniederung bei Voerde. Ein anderes Wintermotiv ist ein malerischer Sonnenaufgang auf der Rheinischen Wardt bei Wesel-Flüren. Balzende Austernfischer, eine imposante Flugstudie der Rostgans, ein flüchtiger Fuchs, ein vertrautes...

  • Wesel
  • 02.11.21
LK-Gemeinschaft
Anna Wellnitz und Torsten Quinkenstein (Stiftung Rheinische Kulturlandschaft), Georg Koenen (Bürgermeister der Gemeinde Weeze), Stefan Koenen (Vertreter der Ortsbauernschaft Weeze und Wemb), Arnold Schmitz (Landwirt aus Weeze) und Melanie van de Flierdt (Artenschutzbeauftragte der Gemeinde Weeze) bewundern den Blühstreifen.
3 Bilder

Gemeinsam für mehr Artenvielfalt
Mehrjährige Blühstreifen in der Gemeinde Weeze

Unter dem Leitspruch „Gemeinsam vielfältig engagiert“ trafen sich kürzlich am Feldrand Vertreter der Landwirtschaft, der Gemeinde Weeze und der Stiftung Rheinische Kulturlandschaft um einen Blühstreifen als Ergebnis ihrer erfolgreichen Kooperation in Augenschein zu nehmen. Weeze. Der Grundstein der Kooperation wurde bereits im Herbst 2019 gelegt, als die ersten Blühstreifen ausgesät wurden und dann im vergangenen Frühjahr die Weezer Kulturlandschaft bunter machten. Durch die zahlreiche...

  • Weeze
  • 22.06.21
Natur + Garten
22 Bilder

Wunderschön!
Die neuen Sitzbänke an der Niers in Kessel

Ich wusste, dass ich begeistert sein würde, als ich die ersten Bilder auf Facebook sah. Neben dem Engelsbaum im Wäldchen an der Niers ist Kessel nun um einen tollen Anziehungspunkt reicher. Und zwar durch die von Holzkunst Melanie Kuypers gefertigten und vom Verkehrs- und Heimatverein Kessel aufgestellten 3 Sitzbänke.  Darauf kunstvoll eingearbeitet sind für den Ort typische Tiere wie Eichhörnchen, Eulen und Fische. Schaut / schauen Sie mal, man hat sofort das Gefühl, als bettele einen das...

  • Goch
  • 01.06.21
  • 10
  • 7
Natur + Garten
Gestartet haben die Hommersumer Vereine wieder die Aktion „Hommersum blüht auf“. Wie schon im letzten Jahr haben sich wieder Landwirte und Vereine zusammengetan, um der Natur zu helfen. Initiator der Aktion ist der Hommersumer Heimatverschönerungsverein (HVV) in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein „Alte Schule Hommersum“.

Patenschaften verwandeln brachliegende Flächen in Hommersum zu Nahrungs-Quelle und Rückzugsgebiet für viele Tiere
Aktion „Hommersum blüht auf“ wieder gestartet

Gestartet haben die Hommersumer Vereine erneut ihre Aktion „Hommersum blüht auf“. Wie schon im letzten Jahr haben sich wieder Landwirte und Vereine zusammengetan, um der Natur zu helfen. Initiator der Aktion ist der Hommersumer Heimatverschönerungsverein (HVV) in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein „Alte Schule Hommersum“. "Die Blühwiese in Hommersum hat dank der zahlreichen Patenschaften eine stattliche Fläche von fast 10000 Quadratmetern, beziehungsweise 1 Hektar erreicht.", heißt es seitens...

  • Goch
  • 14.05.21
Natur + Garten
2 Bilder

Die japanische Zierkirsche
Schon fast heimisch

Mittlerweile findet man sie überall. Die japanische Zierkirsche Sie ist im ganzen Land und fast in jedem Ort schon anzutreffen. Dieser Baum mit seiner unglaublichen Blütenpracht ist in jedem Frühjahr eine unheimliche Bereicherung der Natur. Ich freue mich jedes mal wenn ich so einen Baum sehe.

  • Goch
  • 29.04.21
  • 2
  • 1
Natur + Garten
9 Bilder

Niers
Einen wundervollen Spaziergang ....

.... in den letzten Tagen des April 2021 erlebte ich an der Niers .... Zwischen Goch und Kalbeck entstanden unmittelbar an der Niers diese Aufnahmen während einer erholsamen Wanderung an diesem schönen Fluss .... fast immer ganz nahe der Niers .... Ich hoffe die Eindrücke gefallen euch ....

  • Goch
  • 27.04.21
  • 5
  • 3
Natur + Garten
Kreis Wesel: Besucherandrang im Wald erwartet!

Kreis Wesel: Es wird voll in den Wäldern am Niederrhein
Deutlicher Anstieg der Besucherzahlen im Wald

Das Regionalforstamt Niederrhein rechnet für die Osterfeiertage mit einem deutlichen Anstieg der Besucherzahlen im Wald. Während der andauernden Pandemie hat sich die Zahl der Waldbesuchenden ohnehin etwa verdoppelt, so die Schätzung der Forstleute. „Wenn jetzt gutes Wetter, Frühling und die Feiertage zusammenkommen, wird das noch mehr Menschen raus in die Natur locken. Rücksichtsvoll und gelassen sind Menschen im Wald natürlich jederzeit willkommen!“ so Christopher Koch, Förster im...

  • Dinslaken
  • 01.04.21
  • 4
  • 5
Kultur
WasserForm I
9 Bilder

DIGITALE BILDER / LASER-BELICHTUNGEN
Bilder. Fragen oder Antworten ...

Ruhig, weich, umeinander fließend die Formen des bewegten Wassers / Pastellig die Farben der Lichter – die Tiefen in Blau und Schwarz / Voller Kontrast mit harten Konturen dagegen die steinernen Gefüge / Weiß auf Schwarz oder farbige Bänder – wie gestochen ein starkes Blau / Eine Sprache mit neuen Silben, uns berührend, ganz still / Leuchtend, stark, kraftvoll und sinnlich ihre Zeichen. Fragen oder Antworten / © Bilder und Text: G. Lambert / März 2021

  • Goch
  • 11.03.21
  • 8
  • 6
Natur + Garten
Goch ist attraktiv: Mit seinem Stadtpark, der Niers und der Nierswelle ließe sich, so die Gocher Grünen, ein gelungenes Konzept zusammenstellen, um sich damit für die Landesgartenschau 2029 zu bewerben.Foto: Steve
3 Bilder

Landesgartenschau in Goch: Haupt- und Finanzausschuss bewertet den Antrag der Grünen positiv
Ein Entwurf statt nur Stückwerk

Der Traum von einer Landesgartenschau in Goch (das Gocher Wochenblatt berichtete bereits) könnte 2029 tatsächlich wahr werden. Zumindest gab es im Haupt- und Finanzausschuss überwiegend Einigkeit darüber, den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen wohlwollend zu bewerten und 60.000 Euro für die Begleitung des Projektes durch ein Planungsbüro in den Haushalt einzustellen. VON FRANZ GEIB Goch. Die Stadt Goch müsse größer denken, wenn es ihr um Klima- und Naturschutz gehe, formuliert es...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.03.21
  • 1
Natur + Garten
Die Niers ganz winterlich.
4 Bilder

Weeze blüht auf!
Die Gemeinde Weeze ist vielfältig – auch im Winter

Pastor’s Bongert liegt unter einer weichen Schneedecke im Winterschlaf. Kleine Pfotenabdrücke und Vogelspuren verraten jedoch, dass es hier auch im Winter lebt. Kaninchen suchen nach gut gekühlten Grasspitzen unter dem Schnee und Vögel freuen sich über die aus der Schneedecke herauslugenden Samenstände stehengebliebener Pflanzen. Die Apfelbäume haben inzwischen Sortenschilder bekommen. Jedem Baum wurde eine Nummer zugeordnet und ein QR-Code auf den Schildern ermöglicht es, Informationen über...

  • Weeze
  • 16.02.21
Kultur
Steine sind nicht nur grau und leblos, sondern Wunder der Natur mit anmutenden Formen und Farben, meint Gottfried (Mac) Lambert. Alle Fotos G. Lambert
2 Bilder

Gottfried (Mac) Lambert zeigt Wunder der Natur
Die Verwandlung der Steine

Gottfried (Mac) Lambert liebt ihre Farben, ihre Formen und Strukturen. Warum genau, wusste er auch nicht, aber Steine hatten es dem Gocher immer angetan. An Flüssen und Stränden suchten seine Blicke immer wieder nach jenen Objekten, denen das Wasser auf ihrer unendlichen Reise neue Strukturen auf ihre Oberfläche schliff. In seinem Garten hat er mehrere Exemplare, zum Teil liegen sie seit vielen Jahren hier. Gottfried (Mac) Lambert hat Gedichte über sie geschrieben, und viele schöne Fotos von...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.01.21
Natur + Garten
Der Kiebitz - eine der Zielarten - in einer Feuchtwiese
2 Bilder

Life-Projekt startet
Starkes Team für die niederrheinischen Wiesenvögel

Drei Biostationen am Unteren Niederrhein kooperieren mit acht weiteren Partnern im neuen EU-Projekt „LIFE Wiesenvögel NRW“: die Biologische Station im Kreis Wesel, die NABU Naturschutzstation Niederrhein und das Naturschutzzentrum im Kreis Kleve. Gemeinsam wollen sie die Lebensbedingungen für die bedrohten Wiesenvögel wie Kiebitz und Uferschnepfe in den kommenden sieben Jahren hier vor Ort (weiter) verbessern. Fast ein Fünftel der Projektmittel in Höhe von etwa 19 Millionen Euro fließen in...

  • Wesel
  • 15.01.21
  • 2
  • 4
Natur + Garten
... es hat gedauert und Nerven gekostet. Aber es hat sich gelohnt ...
7 Bilder

HERBSTFARBEN
Gartenteich im Herbstlicht ...

Der Gartenteich … Dem alten Gartenteich sah man kaum noch an, dass er vor vielen Jahren „von Hand“ angelegt worden war. An seinen Rändern wuchs und blühte alles, was so an einem stehenden Gewässer anzutreffen ist. Davon zeugen noch viele ältere Fotos aus allen Fasen und Jahreszeiten, die hier auch schon zu sehen waren. Leider hatte der Zahn der Zeit aber merklich an der eingearbeiteten Teichfolie genagt. Der Teich verlor immer mehr Wasser. Ein paarmal konnte ich die Folie noch reparieren, aber...

  • Goch
  • 24.10.20
  • 19
  • 8
Natur + Garten
55 Prozent der Schmetterlingsarten sind in NRW gefährdet, hier ein selten gewordener Hauhechelbläuling. Foto: Dietrich Cerff
2 Bilder

Volksinitiative Artenvielfalt NRW auch im Kreis Kleve
Artenschwund stoppen

Der NABU im Kreis Kleve ruft dazu auf, die Volksinitiative mit einer Unterschrift zu unterstützen und so ein deutliches Signal für notwendige Maßnahmen zum Schutz der Artenvielfalt in NRW zu senden. „Die Artenvielfalt auf dem Land, aber auch in unseren Städten und Gemeinden muss zukünftig konsequenter und besser geschützt werden, wollen wir unseren Kindern und Enkelkindern einen lebenswerten Planeten hinterlassen“, sagte Monika Hertel, die Vorsitzende des NABU im Kreis Kleve. „Dabei setzen wir...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.07.20
  • 1
Natur + Garten
Gilt stets als besonders reizvolle Art, die Niersauen kennenzulernen: Von Goch-Kessel aus begleitet Frank Noppert interessierte Familien mit seinem Esel auf einer Wanderung nach Goch und darüber hinaus. Diese Wander-Route dürfte im neuen Prospekt auf keinen Fall fehlen – und ebenso der Hingucker auf vier Beinen.
2 Bilder

Kreis-WfG bereitet neuen Wander-Prospekt vor - Bürger sind um Fotos gebeten
Auf Wanderwegen und Schmuggelpfaden

Das Ziel ist klar gesteckt: Im Frühjahr 2021 wird es den ersten Themen-Prospekt „Wandern“ für den Kreis Kleve geben. Nach den gleich zwei vorhandenen touristischen Vierfarb-Broschüren über das Kreisgebiet sowie dem jüngsten Prospekt zum Radfahren nach Knotenpunkten, den die Kreis-Wirtschaftsförderung erst Ende Februar vorstellte und heute als wahren „Renner“ bezeichnet, steht nun die Herausforderung eines Wanderrouten-Bilderbogens ins Haus. KREIS KLEVE. „Der Arbeitskreis hat sich nun fürs erste...

  • Gocher Wochenblatt
  • 20.07.20
Natur + Garten
Im Garten von Bildhauerin Nicole Peters ist alles in Blüte und Bewegung.
3 Bilder

Willkommen im gARTen-Paradies
Nicole Peters lädt in ihr buntes Reich

Asperden. Eine Hummel verschwindet in den großen Blütenkelchen der Hosta „Big Daddy“. Vögel zwitschern, piepsen, trillern aus allen Richtungen des Gartens. Das Wasser plätschert angenehm ruhig über die große Brunnenplastik. Ein zartes Lüftchen streichelt kühlend über die Haut. Im Schatten auf der Bank unter der großen Hainbuche zu sitzen und mit einem Kaffee die Ruhe des Gartens aufzunehmen ist an einem warmen Sommertag ein ganz besonderer Genuss. Platsch - Die Kröte verschwindet im...

  • Gocher Wochenblatt
  • 26.06.20
Natur + Garten
7 Bilder

Stadtpark Goch
Spaziergang durch den Gocher Stadtpark

Das Wetter lädt momentan nicht unbedingt dazu ein, draußen seine schönsten Stunden zu verbringen. Ich stehe am Fenster, gegen das unaufhörlich die Regentropfen prasseln. 30 Minuten später ein zweiter prüfender Blick, Regenpause: "Jetzt".....denke ich mir, schnappe die Kamera und begebe mich auf einen morgendlichen Spaziergang. Kaum schließe ich hinter mir die Haustüre, setzt auch schon wieder der Regen ein. Und doch findet man zwischen all dem Nass und Wind auch die kleinen, bunten Farbtupfer,...

  • Goch
  • 11.03.20
  • 8
  • 5
Natur + Garten
9 Bilder

Renaturierung der Niers bei Kessel

In meinem neuen Video zeige ich wie sich die Niers bei Kessel durch die Renaturierung verändert hat. Diese wurde in zwei Teilabschnitten naturnah umgestaltet. Neben der Laufverlängerung und -verbreiterung wird der Gewässerlauf mit so genannten Strukturelementen, z. B. dicken Ästen und Baumstämmen, ausgestattet, um eine eigendynamische und dem Leitbild der Wasserrahmenrichtlinie entsprechende Gewässer- und Auenentwicklung zu initiieren. Einige Aufnahmen sind für den Film "Leben an der Niers"...

  • Goch
  • 09.11.19
  • 3
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Gocher Steine

Wer die Natur genießen möchte, kann zu jeder Jahreszeit viele spannende Dinge entdecken. Im bevorstehenden Herbst laden buntes Laub, Kastanien, Bucheckern und vieles mehr wieder dazu ein, seine Zeit im Freien zu verbringen. Beim ausgiebigen Spaziergang hat man seit Kurzem in Goch zudem die Chance, bunt bemalte Steine zu entdecken. Wer einen der Steine entdeckt hat, kann seinen Fund anschließend mit anderen in der Facebook-Gruppe „Gocher-Steine“ teilen und erfährt zum Beispiel, wann der Stein...

  • Goch
  • 31.08.19
Natur + Garten
Spätsommer ...
10 Bilder

HERBSTLICHE STRUKTUREN
Spätsommer ...

Herbstlich sind schon die Gerüche des Gartens –  unsichtbare Spinnentiere umweben trockene Blütenstände mit silbernen Fäden Einige Blüten bieten noch letzten Nektar an – werden angeflogen von Bienen, Hummeln und Faltern Nahrung ist Leben Nackte Blütenrispen zeigen grazile Gestalten – Quirle, Kelche und bizarre Kapseln in archaischen Formen und goldbraunen Farben Schon steht die Sonne blass und herbstlich tief – spiegelt sich silbrig im stillen Wasser früher als sonst fällt das Laub der Sommer...

  • Goch
  • 23.08.19
  • 14
  • 6
Natur + Garten
18 Bilder

Frohe Ostern ...
Ostern im Garten ...

Über das Osterwetter können wir uns in diesem Jahr nicht beklagen. Sonne pur und herrliche Ruhe überall - auch im Garten. Und so bleibt Zeit, um mal wieder ein paar Fotos zu machen, dem Gesang der Vögel zu lauschen - oder dem Gurren der Tauben. Auch den Tanz der Falter oder das schwerfällige Schweben der dicken Hummeln zu verfolgen, die schon auf Nahrungssuche sind. Ja, es ist schon toll, so wunderbare, sonnige Ostertage genießen zu können.  Überall zeigt uns die Natur gerade kleine und große...

  • Goch
  • 20.04.19
  • 9
  • 2
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.