Neubebauung

Beiträge zum Thema Neubebauung

Wirtschaft
Die Ausschreibung um das letzte Baufeld am U hatte 2020 die Landmarken AG gewonnen. So wird der das Ensemble zur Rheinischen Straße hin aussehen. Es entstehen 10.000 qm Büro- und Gastronomiefläche.

Letzte Freifläche am Dortmunder U wurde vergeben
Neues Gebäudeensemble am U

Die zurzeit unter anderem vom Zelt der Winternothilfe belegte Freifläche neben dem Gebäude der früheren Union-Brauerei wird bebaut: Unternehmen und Gastronomie sollen sich hier ansiedeln. Es ist der letzte Baustein der städtischen Quartiersentwicklung auf dem U-Areal. Die Landmarken AG hatte das Investorenauswahlverfahren der Stadt um das letzte Grundstück an der Rheinischen Straße für sich entschieden. Ausschlaggebend sei neben dem Nutzungskonzept auch der gestalterische Anspruch gewesen. Ziel...

  • Dortmund-City
  • 22.02.21
Politik
Für das Gelände an der Vinckestraße gibt es nun erste Vorschläge.

Erste Pläne für Neubebauung des Stadtbadareals in der Bezirksvertretung vorgestellt
50 neue Wohneinheiten an der Vinckestraße

Wohnungen und eine Kita sind für die Fläche des Stadtbads Borbeck geplant Dass eine Sanierung des in 1962 errichteten Stadtbads Borbeck keine wirtschaftliche Alternative darstellt und stattdessen ein Neubau an der Germaniastraße ansteht, ist schon seit Anfang 2018 gemachte Sache. Was aber genau auf dem Gelände an der Vinckestraße geschehen soll, war bis dato unklar. In der Bezirksvertretung IV war Dienstag jetzt ein erster Vorschlag auf der Tagesordnung, der eine vierstöckige Bebauung mit bis...

  • Essen-Borbeck
  • 13.10.19
Politik
Die Wiese wird zurzeit von Hundebesitzern zum Gassigehen genutzt. Foto: Dabitsch
2 Bilder

Bebauung um jeden Preis in Velbert am Berg? Trotz Bergschäden und Schadstoffen sollen bald die Bagger anrollen

Die Stadt Velbert braucht Geld. Deshalb soll in einem "beschleunigten Verfahren" der Weg zur Bebauung der Hundewiese am Berg in Velbert frei gemacht werden. Und das, obwohl auf dem Gelände Bergbau betrieben wurde und Schadstoffe im Boden nachgewiesen worden sind. Das Ziel des Bebauungsplans, der vergangene Woche im Rat behandelt wurde, ist nach Aussage der Verwaltung, "Wohnwünsche von jungen Familien mit Kindern" zu bedienen. Die Lage des rund 11.000 Quadratmeter großen Grundstücks an der...

  • Velbert
  • 06.07.17
  • 1
Überregionales
Hausnummer 8
5 Bilder

Häuserabriss nimmt Formen an

Max-Reger-Str. 8, 10 und 12 waren die Hausnummern der nun zum Abriss vorgesehenen Hochhäuser. Sehr schön ist auf dem dritten Bild im Hintergrund die Neubebauung in Hüls-Süd zu sehen. Es bleibt zu hoffen, dass die Abrissarbeiten möglichst geräuschlos und für die Nachbarn erträglich stattfinden.

  • Marl
  • 27.05.15
  • 1
Kultur
12 Bilder

Moderne Wohnarchitektur

„Les Halles“ Das Planungsamt startete 2000 die Planung für das inzwischen stillgelegte, brachliegende 35 Hektar große Gelände des ehemaligen Derendorfer-Güterbahnhofs, neu zu gestalten. Es sollen dort sowohl Büroräume, als auch Wohnungen gebaut werden. So entstand in der Nähe vom S-Bahnhof Wehrhahn das Quartier „Les Halles“ Vorher wurde dort an der Schirmerstrasse ein Teil der Hallen, für einen Flohmarkt genutzt. Eine interessante, moderne Wohnarchitektur wurde dort inzwischen umgesetzt, welche...

  • Düsseldorf
  • 09.03.14
  • 5
  • 4
Politik
Noch wird auf dem Schulhof der Hauptschule an der Lohstraße gespielt. Doch schon bald könnten dort neue (Einfamilien)Häuser gebaut werden.

Jede Menge Pläne für die Lohstraße

Die Anne-Frank-Grundschule ist bereits geschlossen, der Betrieb der Hauptschule an der Lohstraße läuft mit Ende des Sommerhalbjahres aus. Was mit dem Gelände dann geschehen könnte, darüber haben sich bereits viele Seiten Gedanken gemacht. Der CDU Ortsverein Bedingrade Schönebeck hatte jetzt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Lohstraße“ eingeladen. Schul-, Jugend- und Sozialdezernent Peter Renzel informierte über die mittelfristig anstehenden Veränderungen durch Aufgabe der Hauptschule....

  • Essen-Borbeck
  • 10.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.