Regenwürmer

Beiträge zum Thema Regenwürmer

Natur + Garten
15 Bilder

Lachmöwe
Die Regenmacher

Heißen sie nun Lachmöwen, weil sie früher oft an flachen, stehenden Binnengewässern (sogenannten "Lachen") brüteten oder leitet sich ihr Name von den Lauten ab, die sie von sich geben und die an menschliches Lachen erinnern?  Ich tendiere zu Ersterem,ohne aber die Frage letztlich abschließend beantworten zu können. Fest steht aber, dass die Verstädterung erst vor 125 Jahren eingesetzt hat. Erst im Winter 1894/95 erschienen die ersten Lachmöwen in Hamburg und London.  Jetzt, in der kalten...

  • Essen-West
  • 28.12.19
  •  2
  •  3
Überregionales
Volker Hardt mit seinen Regenwürmern. Foto: Krusebild
23 Bilder

37.Komposttag auf dem Altstadtmarkt

Komposttag auf dem Altstadtmarkt Der diesjährige Recklinghäuser Komposttag auf dem Altstadtmarkt am Samstag, 18. April, von 11 bis 15 Uhr, stand ganz im Zeichen des Kompostierens. Zum 37. Mal veranstalten die Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) den beliebten Komposttag mit einem vielfältigen Programm. Abfallvermeidung und das Gärtnern im Einklang mit der Natur stehen im Mittelpunkt des Aktionstages. Die Natur kennt keinen Abfall, hier funktioniert ein perfekter Kreislauf....

  • Recklinghausen
  • 19.04.15
  •  1
Überregionales
11 Bilder

Doppelter Helikopter: Markus Becker begeisterte Fans gleich zweimal mit neuem Hit

„Da hat das rote Pferd sich einfach umgekehrt“ und Markus Becker fast die Show gestohlen, denn „Das rote Pferd“ ist legendär und auf dem Steeler Weihnachtsmarkt erklang der Mega-Party-Song jetzt aus zahlreichen Kehlen. Aber: Party-Matador Markus Becker hatte weit mehr im Gepäck - nämlich ‘ne „Bunte Kuh“, hustende Regenwürmer und einen Helikopter. Olaf Henning hat das Steeler Weihnachtsmarktpublikum in der Vorweihnachtszeit schon aus den Socken gehauen. Anna-Maria Zimmermanns Markt-Premiere...

  • Essen-Steele
  • 08.12.11
Natur + Garten
2 Bilder

Jetzt nicht den Putzteufel raus lassen

Nun lassen Sie ruhig mal die Blätter ein wenig herumwirbeln, bevor sie zum Besen greifen. Übrigens ist es ein Gerücht, dass diese Raschler Schaden anrichten. Selbst auf dem Rasen, der ja manchen über alles geht, tun sie das wohl nur, wenn eine dicke Schicht über längere Zeit liegen bleibt, aber wo ist das schon der Fall? Unter Rosen wiederum können sie, so heißt es, Krankheiten übertragen. Auf Beeten aber tut Laub nichts, es schützt den Boden sogar. Statt jetzt also den Putzteufel raus zu...

  • Essen-Nord
  • 12.10.10
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.