rezeptfrei

Beiträge zum Thema rezeptfrei

Politik

Zu einfach?

Die Grundidee, den Zugang zur „Pille danach“ zu vereinfachen, um ungewollte Schwangerschaften zu verhindern, ist ja nicht schlecht. Allerdings finde ich die Abschaffung der Rezeptpflicht ein falsches Signal. Denn wenn dieses Medikament genauso leicht erhältlich ist wie Nasenspray oder Schmerztabletten, suggeriert dies dem Patienten eine trügerische Harmlosigkeit, die zudem zu Leichtsinn führen kann. Gemäß dem Motto „verhüten geht auch später noch“ könnten insbesondere junge Menschen hier in die...

  • Velbert
  • 14.03.15
  •  1
Ratgeber
Ab dem 15. März ist die Pille danach auch ohne Rezept in den Gladbecker Apotheken erhältlich.

Gladbecks Apotheker beraten zur Pille danach

Kaum ein Gesundheitsthema wurde in den vergangenen Jahren so heiß diskutiert wie die Entlassung der „Pille danach“ aus der Verschreibungspflicht. „Das waren in erster Linie jedoch moralisch-politische Gründe und hatte herzlich wenig mit medizinisch-pharmazeutischen Argumenten zu tun“, betont Dorothee Pradel, Sprecherin der Apothekerschaft im Kreis Recklinghausen (Stadt Gladbeck). „So kam die Entscheidung auf EU-Ebene Anfang des Jahres auch nicht überraschend, die Rezeptpflicht...

  • Gladbeck
  • 12.03.15
Ratgeber
Der Bundesrat hat den Weg für die rezeptfreie „Pille danach“ frei gemacht. Ab dem 15. März sind Notfallverhütungsmittel ohne Verschreibung durch einen Arzt in den Apotheken erhältlich. Der Stadtspiegel sprach mit pro familia und Dr. Inka Krude, Sprecherin der Bochumer Apothekerschaft.
3 Bilder

Rezeptfreiheit für die "Pille danach"

Nun ist es amtlich: Die „Pille danach“ gibt es ab dem 15. März rezeptfrei in der Apotheke. Der Bundesrat stimmte in der vergangenen Woche einer Verordnung der Regierung zu und nimmt damit die Apotheken in die Beratungspflicht. Künftig sind zwei Präparate rezeptfrei erhältlich, eines mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat, das andere mit dem Wirkstoff Levonorgestrel. Dabei ist der Onlineverkauf ausgeschlossen. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) setzt jetzt auf eine Beratung der Apotheker...

  • Bochum
  • 11.03.15
  •  1
  •  1
Ratgeber

In Holland gibt es die "Pille danach" ohne Rezept in der Drogerie

Das augenblicklich stark diskutierte Thema rund um Katholische Krankenhäuser und die „Pille Danach“ wurde während der Pressekonferenz der AWO-Schwangerenberatungsstelle angerissen. „Frauen bekommen im Kreis Kleve am Wochenende selten die ‚Pille Danach‘. Hat zum Beispiel ein Facharzt für Urologie am Wochenende Notdienst, verschreibt er die Pille Danach oft nicht. Und ans Krankenhaus brauchen sich die Frauen auch nicht zu wenden“, so die AWO-Auskunft. Allerdings gibt es für Frauen im Grenzgebiet...

  • Kleve
  • 06.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.