Schillstraße

Beiträge zum Thema Schillstraße

Blaulicht

B58: Wesel Brückenprüfung auf der Lippebrücke
Halbseitige Sperrung ab 13.30 Uhr / Fußgänger- und Radverkehr wird nicht beeinträchtigt

 Am Samstag (17. Juli).) wird die Lippebrücke (mündet in weiteren Verlauf in die Rheinbrücke) auf der B58 „Schillstraße“ , zwischen 13.30 Uhr und 20 Uhr, halbseitig für den Verkehr gesperrt.  Straßen NRW teilt dazu mit: Gesperrt ist die Fahrbahn in Richtung Geldern. Der Verkehr wird mit einer Baustellenampel geregelt. In dieser Zeit führt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein eine Brückenprüfung durch. Der Fußgänger- und Radfahrverkehr wird durch die Arbeiten nicht...

  • Wesel
  • 12.07.21
Blaulicht
Die Feuerwehr brachte einen Wohnungsbrand in Eving schnell unter Kontrolle. - Symbolbild.

Keine Verletzten in Eving
Wohnungsbrand in der Schillstraße schnell unter Kontrolle gebracht

Am Mittwochabend (12.2.) gegen 18:45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Wohngebäude an der Schillstraße in Eving gerufen. Beim Eintreffen der Brandschützer war zunächst noch unklar, ob sich noch Personen in dem brennenden Gebäude befanden. Durch die Befragung der vor dem Haus stehenden Personen konnte jedoch schnell geklärt werden, dass alle ihre Wohnungen verlassen hatten und niemand verletzt war. Die Feuerwehr drang mit einem Trupp mit Atemschutzgerät und Schlauchleitung in die...

  • Dortmund-Nord
  • 13.02.20
Fotografie

Raser stellt traurigen Rekord in der Weseler Innenstadt auf
280 Euro Strafe und 2 Punkte: Porschefahrer war mit Tempo 105 unterwegs, wo 50 erlaubt ist

Ein Porschefahrer ist laut Polizeimeldung am Samstag gegen 10.20 Uhr auf der Schillstraße (B58) Richtung Innenstadt geblitzt worden. Das Messgerät zeigte 105 km/h an, erlaubt war an dieser Stelle Tempo 50. Und das alles trotz Nieselregens und regennasser Straße. Im Bericht steht zu lesen: Damit war der Fahrer eindeutig der negative "Spitzenreiter" an diesem Tag. Dafür muss er mit einem Bußgeld von 280 Euro und zwei Punkte in Flensburg rechnen. Zusätzlich wird er für zwei Monate seinen...

  • Wesel
  • 28.01.19
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen, die Fahrradfahrer mit Gitarrenkoffer gesehen haben
Seltsam! Hat der Musiker den Pkw gerammt und so die Heckscheibe zerstört?

 Am Sonntag gegen 19 Uhr hörte eine Anwohnerin der Stralsunder Straße einen lauten Knall. Als sie nachschaute, sah sie einen Jugendlichen auf einem Fahrrad in Richtung Schillstraße wegfahren. Auf dem Rücken trug er laut Polizeibericht einen Gitarrenkoffer. Später stellte die Nutzerin eines grauen Daimler Benz fest, dass die Heckscheibe an dem Wagen gesplittert war. Die hinzugerufenen Polizeibeamte sicherten den Abdruck eines Fahrradreifens sowie Fingerspuren. Das Verkehrskommissariat in Wesel...

  • Wesel
  • 03.12.18
Ratgeber

Straßen NRW beseitigt Schäden an der B8 in Wesel (Schillstraße) - Arbeiten laufen über Nacht

Und noch 'ne Baustelle in der Kreisstadt: Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Dienstag, 5. Juni, mit der Beseitigung von Fahrbahnschäden auf der B 58 (Schillstraße) im Bereich der Kreuzung mit der B 8. In der Pressemitteilung wird erklärt: Gearbeitet wird in den Nächten vom 5.auf den 6. Juni und vom 6. auf den 7. Juni jeweils zwischen 19 Uhr und 5 Uhr morgens. Für die Arbeiten wird die Schillstraße im Kreuzungsbereich zwischen der Straße Am Lippeglacis und der B8...

  • Wesel
  • 30.05.18
Ratgeber

Kanalerneuerungsarbeiten ab dem 29. Juni an der Schillstraße in Wesel (Halteverbot!)

Im Auftrag der Stadtwerke Wesel werden ab Montag, 29. Juni, Kanalerneuerungsarbeiten im Bereich der „Schillstraße (B 58) Höhe der Häuser Nummer 16 bis 28 durchgeführt. In der Pressemitteilung heißt es: Die Schmutzwasserkanäle werden in konventioneller, offener Bauweise, ausgetauscht. Die Verkehrsführung wird, damit die Baustelle eingerichtet werden kann, im Baustellenbereich bereits ab dem 24. Juni wie folgt geändert: Die beiden Fahrspuren stadteinwärts erhalten einspurigen Begegnungsverkehr...

  • Wesel
  • 19.06.15
Kultur
„Zeitsprünge: Meine Schillstraßen-Gasse 
in Gelsenkirchen-Ückendorf“ 
Gemälde von W. Moritz (50 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 2013)

„Zeitsprünge: Meine Schillstraßen-Gasse in Gelsenkirchen-Ückendorf“

Viele meiner Gemälde der vergangenen Zeit führten zurück in die Vergangenheit, in meine Kindheit und Jugend im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf der 50-er und beginnenden 60-er Jahre. Ich suchte auf verschiedenste Art eine Verbindung herzustellen zwischen den in meinem Kopf vorhandenen Erinnerungen und den Erinnerungsorten, wie sie sich heute darstellen, Vergangenheit und Gegenwart symbiotisch miteinander zu verschmelzen. Im vorliegenden Gemälde kommt als dritte Zeitebene noch die Zukunft...

  • Gelsenkirchen
  • 30.12.13
Kultur
Wolfgang Moritz: „Lebensmittel Brake, Ecke Schillstr./Lützowstr.“ 
(70 x 50 cm, Öl auf Leinwand, 2013)

Lebensmittel Brake, Ecke Schillstraße/Lützowstraße, Ückendorf

Wie ungern ging ich immer dorthin: Es waren zwar nur ein paar Schritte über die Straße, denn das Eckhaus Schillstraße/Lützowstraße lag direkt unserer Wohnung gegenüber, aber es gab fast immer Ärger mit meiner Mutter, die mich regelmäßig dorthin schickte: Ich war dann stets unwillig, hatte keine Lust, in diesem Lebensmittelladen etwas zu einzukaufen. Dem kleinen Wolfgang der 50-er pflegte sie kleine Zettelchen, auf dem das zu Besorgende notiert war, mitzugeben, die dort über die Theke zu reichen...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.13
Kultur

Im Ückendorf der 50-er und 60-er: Schillstraße 7, Hofseite

Zu den vielen Bildern, die anlässlich der in 2012 erlebten Wiederbegegnung mit meiner Vaterstadt Gelsenkirchen in meinem Kopf lebendig wurden und die den Anstoß für eine Reihe von zwischenzeitlich entstandenen, von Gelsenkirchener Motiven der 50-er und 60-er Jahre geprägten Gemälden gaben, gehören auch jene der Hofseite unserer Wohnung in der Ückendorfer Schillstraße 7. Ein Besuch vor Ort ließ mich unser Haus und unsere Wohnung natürlich wiedererkennen, und auch die Gasse zum Nachbarhaus hin...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.13
Kultur

Das Ückendorfer SCALA-Kino und die "Pissgasse"

Das Klassentreffen im Sommer 2012 anlässlich der 50. Wiederkehr meiner Schulentlassung aus der Ückendorfer Alten Schule im Jahre 1962 brachte auch ein Wiedersehen mit meinem alten "Revier" rund um die Schillstraße, in dem sich im vergangenen halben Jahrhundert etliches verändert hat. So gibt es auch den seinerzeit unter dem anrüchig-berüchtigten Namen „Pissgasse“ bekannten Durchgang zwischen der Schillstraße und der Regensburger Straße, in der sich das „Scala“-Kino befand, längst nicht mehr....

  • Gelsenkirchen
  • 28.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.