Schulden

Beiträge zum Thema Schulden

Politik

70 Haushaltsbegleitanträge gestellt und abgelehnt – CDU stimmt auch gegen „eigene“ Anträge

Zum Haushaltsentwurf 2021 hat die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER insgesamt 70 Änderungsanträge gestellt. Neben diversen Anträgen, im Bereich des Tierschutzes praktische Verbesserungen und Unterstützungen zu beschließen, wurde u.a. auch beantragt, dass nicht zwingend zur kommunalen Daseinsvorsorge dienendes Vermögen verkauft wird, um den Schuldenberg nicht ins Uferlose anwachsen zu lassen,das städtische Inkasso durch Externe unterstützt wird, wie es anderen Kommunen schon lange üblich...

  • Düsseldorf
  • 09.02.21
Ratgeber

Mehr Menschen im EN-Kreis haben Schulden
Schuldnerberatung stellt Jahresbericht vor

521 Ratsuchende zählt die Schuldnerberatungsstelle Witten der Diakonie Mark-Ruhr für das Jahr 2020. Im alljährlichen Bericht wird deutlich, dass die Anzahl der Anmeldungen leicht gestiegen ist - im Vorjahr waren es 482, die das Angebot in Anspruch genommen haben. Die Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen der Diakonie Mark-Ruhr unterstützen und beraten Menschen, die überschuldet sind. Neben der Beratungsstelle in Witten gehören auch Beratungsstellen in Hattingen, Schwelm und Hagen zur...

  • Hattingen
  • 31.01.21
Politik

Jugendpolitik
Bochumer Jugend - Die vernachlässigte Generation

Die Zahl der jungen Menschen in der Bochumer Stadtgesellschaft hat stark abgenommen und damit auch ihre Bedeutung. Während die Bedürfnisse der älteren Menschen häufig im Vordergrund der Stadtpolitik stehen, werden Anliegen der jungen Menschen viel zu wenig beachtet. 1980 waren noch 21,3 % der Bochumer und Wattenscheider jünger als 19 Jahre, Seit 2010 sind es nur noch knapp über 15 % (2010; 15,2%), 2019 immerhin wieder 15,7% (Altersstruktur der Bevölkerung in NRW 1980 bis 2019). Bei den Schulen,...

  • Bochum
  • 28.11.20
  • 1
Politik
Detlef Heinrich, Kandidat der FDP Essen-West im Wahlkreis Haarzopf/Fulerum bei der Kommunalwahl am 13.09.2020.

FDP Essen-West
Detlef Heinrich kandidiert für die FDP in Haarzopf und Fulerum

Jurist sieht Stadtteilcharakter bedroht Für die Freien Demokraten kandidiert bei der anstehenden Kommunalwahl am 13.09.20 Detlef Heinrich im Wahlkreis Haarzopf / Fulerum. Der 57-jährige Jurist war lange Zeit als Vizepräsident am Essener Landgericht tätig, bis ihn in 2019 der Ruf ins Justizministerium nach Düsseldorf lockte. „Haarzopf ist meine Heimat, hier fühle ich mich mit meiner Familie zuhause“, macht Heinrich aus seiner Verbundenheit zu seinem Stadtteil kein Geheimnis. „Mich bewegt aber...

  • Essen-West
  • 14.08.20
Politik
Dr. Karlgeorg Krüger (FDP)

FDP-Fraktion Essen
Städtische Haushaltslage zwingt zu Konsolidierungsmaßnahmen

Hilfsmittel von Bund und Land lindern nur akute Not Die FDP-Fraktion im Essener Stadtrat sieht die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Kernhaushalt und die städtischen Beteiligungen mit großer Sorge und hält eine weit reichende Aufgabenkritik für unumgänglich. „Stadtkämmerer Gerhard Grabenkamp hat in der Finanzausschusssitzung in der letzten Woche die Mindereinnahmen und Mehrausgaben der Stadt Essen auf mindestens 228,5 Millionen Euro saldiert und spricht allein bei den...

  • Essen
  • 22.06.20
Blaulicht
Wegen 10 Euro Schulden wurde ein 31-Jähriger in Hagen von drei Tätern zu Boden geschlagen und gewürgt.

Gefährlichen Körperverletzung in Hagen
Zu Boden geschlagen und gewürgt: 31-Jähriger von drei Tätern wegen 10 Euro Schulden verletzt

Am Montagnachmittag, 16.30 Uhr, kam es in der Straße Am Widey unweit einer Schule zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 31-Jähriger wurde von drei Männern angesprochen, weil er ihnen Geld schuldete. Die in Rede stehenden 10 Euro konnte das Opfer aber nicht bezahlen. Die Personengruppe schlug und trat danach den Mann, so dass dieser zu Boden ging. Die Täter würgten darüber hinaus den Geschädigten und liefen dann davon. Das Opfer beschrieb die Täter als 165cm bis 175cm groß und...

  • Hagen
  • 09.06.20
Ratgeber
Das Foto zeigt die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberaterinnen Kathleen Thomas (vorn im Bild) und Astrid Simon der Beratungsstelle Gelsenkirchen der Verbraucherzentrale NRW mit dem Aktionsplakat.

Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung - Aktionswoche Schuldnerberatung
„Chancenlose Kinder?“

Gegenüber fast 750.000 Minderjährigen hat die Bundesagentur für Arbeit nach eigenen Angaben offene Forderungen mit einem Gesamtbetrag von über 273 Millionen Euro. „In der Regel haben Kinder und Jugendliche diese nicht verursacht, bekommen aber Post mit Rückforderungsbescheiden. Dass man diesen Forderungen aus der Kindheit widersprechen kann und muss, wissen viele nicht“, berichten Astrid Simon und Kathleen Thomas, Schuldnerberaterinnen der Verbraucherzentrale Gelsenkirchen. Zur bundesweiten...

  • Gelsenkirchen
  • 01.06.20
  • 1
  • 1
Politik

Die PARTEI Ratsherr Matthias Stadtmann zeigt sich schwer enttäuscht!
Essener Politik lehnt einen finanziellen Eigenbeitrag für die Kosten der Coronakrise ab!

Die Finanzen der Stadt Essen waren auch vor der Coronakrise nicht gerade auf „Rosen gebettet“ – schon seit Jahren weisen die Bilanzen der Stadt Essen eine Überschuldung bzw. ein negatives Eigenkapital aus. Durch die Coronakrise sind die Finanzen jedoch vollends aus dem Ruder gelaufen. Der Stadtkämmerer hat aktuell bereits ein Loch von über 100 Mio. € für den aktuellen Haushalt der Stadt Essen zu beklagen. Und das Defizit wächst weiter durch erhöhte Ausgaben im Zuge der Coronakrise und durch...

  • Essen-Süd
  • 28.05.20
  • 2
Ratgeber
In der Verbraucherberatung Dorsten mehren sich die Anfragen zu Stromschulden und Stromsperren, die Forderungen von Inkassobüros und die ersten Anfragen, was zu tun ist, wenn Raten nicht mehr gezahlt werden können.

VZ Dorsten
P-Konto als Schutz vor Pfändung

Die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie bekommen auch die Dorstener Bürger zu spüren. In der Verbraucherberatung Dorsten mehren sich die Anfragen zu Stromschulden und Stromsperren, die Forderungen von Inkassobüros und die ersten Anfragen, was zu tun ist, wenn Raten nicht mehr gezahlt werden können. Für Fälle, die schon so weit gediehen sind, dass eine Pfändung ansteht, möchten wir auf eine rettende Lösung hinweisen. Sollten also Verbraucher bereits Sorge haben, dass ihr Girokonto gepfändet...

  • Dorsten
  • 22.05.20
  • 1
Sport
Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus arbeitete einst viele Jahre beim FC Schalke 04 und ist nun erschrocken, wie ernst die Lage beim Fußball-Bundesligisten ist.

Coronavirus-Krise
Ex-Schalke-Manager Erik Stoffelshaus von S04-Lage erschrocken

Die Anzeichen verdichten sich, wonach die Fußball-Bundesliga an dem Wochenrunde um den 9. Mai wieder beginnt, zu spielen. Dementsprechend würden die Klubs auch die letzte Rate der TV-Rechteinhaber zugespielt bekommen, auf die Großteile dringend angewiesen sind, um liquide zu bleiben. Wie zum Beispiel auch der FC Schalke 04, der wegen der Coronavirus-Folgen bereits von einer existenziellen Bedrohung gesprochen hat. Für den ehemaligen S04-Manager und aktuellen Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
Politik
Der Werdener AWO-Vorsitzende Jürgen Lukas (2.v.l.) begrüßte den BV-Fraktionschef Daniel Behmenburg, den neu gewählten Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk und den Landtagsabgeordneten Thomas Kutschaty. 
Foto: AWO
2 Bilder

SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Kutschaty im Gespräch mit der AWO Werden
Kommunen Luft zum Atmen verschaffen

Der Treff im Werdener Rathauskeller durfte sich über Besuch aus dem Landtag freuen: Der Essener Vorsitzende der dortigen SPD-Fraktion Thomas Kutschaty kam mit der Arbeiterwohlfahrt ins Gespräch über aktuelle politische Themen. Der AWO-Vorsitzende Jürgen Lukas begrüßte auch den neu gewählten Bezirksbürgermeister Benjamin Brenk sowie BV-Fraktionschef Daniel Behmenburg, beide von der SPD. Einen großen Teil der Diskussion nahmen die Kommunalfinanzen ein. Die Anwesenden waren sich einig: Politik...

  • Essen-Werden
  • 15.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Schuldenprävention
Achtung Schuldenfalle – Caritas informiert Schüler

In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass verstärkt jüngere Ratsuchende die Unterstützung der Schuldner- und Insolvenzberatungsstellen des Caritasverbandes Kleve e.V. in Anspruch nehmen. Daher informieren die Caritas-Berater derzeit rund 100 Schüler der 9. Klasse der Städtischen Gesamtschule, um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und sie für den „Umgang mit finanziellen Mitteln“ zu sensibilisieren. Berater Stefan Schraven hat mit den Schülern unter anderem über Themen wie Geschäftsfähigkeit...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.02.20
Politik

Dortmunder SPD, CDU und Grüne stimmen für den Haushalt 2020/21
Dortmunder Haushalt 2020/21 mehr Schulden und Investition

Wird so solide Haushaltspolitik in der Dortmunder Kommunalpolitik buchstabiert? Schulden werden aus Rücklagen finanziert! Wie lange halten dann noch die Rücklagen? Wenn die Stadt Dortmund ein "normales" Unternehmen wäre, so wäre es jetzt der richtige Zeitpunkt Insolvenz anzumelden! Wo ist die Opposition, die der SPD Gegenwehr entgegensetzt um diesen Haushalt zu stoppen?

  • Dortmund-West
  • 14.12.19
  • 3
Politik
Die Stadt freut sich über den ausgeglichenen Haushalt. Sogar ein kleiner Überschuss sei enthalten, heißt es aus der Stadt. Von 1991 bis 2017 haätten die Haushalte hingegen stets mit einem Minus abgeschlossen. (Symbolbild)

Subventionen retten den schon verloren geglaubten Haushalt
Gladbeck: Grundsteuer wird nicht erhöht

Der Haushalt 2020 kann ausgeglichen werden. Nach 2018 und 2019 kann auch der Haushalt für das kommende Jahr mit einem kleinen Überschuss beschlossen werden. Dies teilten Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtkämmerer Thorsten Bunte am Donnerstag den Mitgliedern des Rates in einer Informationsveranstaltung mit. Damit ist auch eine Erhöhung der Grundsteuer, die von der Verwaltung als letzter Ausweg zum Ausgleich des Haushaltes ins Gespräch gebracht worden war, für den kommenden Haushalt vom Tisch....

  • Gladbeck
  • 29.11.19
Ratgeber

Vortrag der VHS
Entwicklung von Vermögen, Eigenkapital und Schulden in Holzwickede

Wilhelm Hochgräber referiert am Donnerstag, 5. Dezember, im Rahmen eines VHS-Vortrages zu dem Thema „Die Entwicklung des kommunalen Haushaltes der Gemeinde Holzwickede“. Der Vortrag beschreibt die Entwicklung von Vermögen, Eigenkapital und Schulden im Haushalt der Gemeinde Holzwickede seit Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagement. Des Weiteren werden grundlegende Begriff des kommunalen Haushaltsrechtes von Nordrhein-Westfalen wie Neues Kommunales Finanzmanagement (NKF), Eigenkapital,...

  • Unna
  • 29.11.19
Politik
Das bisschen Haushalt…
... macht sich auch in Duisburg nicht von selbst. Die GroKo im Stadtrat, bestehend aus SPD und CDU, hat jetzt den Haushaltsplan des Kämmerers im wesentlichen gebilligt, zugleich aber eigene Anträge auf den Weg gebracht.
Foto: Pixabay
2 Bilder

SPD und CDU ziehen beim neuen Doppelhaushalt an einem Strang
„Sparen ist kein Selbstzweck“

Einstimmig haben SPD und CDU im Rat der Stadt in getrennten Mammutsitzungen den von Kämmerer und Stadtdirektor Martin Murrack vorgelegten Doppelhaushalt für die Jahre 2020/21 genehmigt. Zudem haben beide Fraktionen jeweils Einzel- und Gemeinschaftsanträge auf den Weg gebracht, die von beiden Partnern der „Stadtkoalition mit Verantwortung und Weitsicht“, wie selbst sagen, getragen werden. Neue Vorschläge, die Geld kosten, bedürfen einer realistischen Gegenfinanzierung. Dieses Gebot der...

  • Duisburg
  • 08.11.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

20 Jahren Recklinghäuser Tafel: Armut lindern und Lebensmittel retten
Wenn das Einkommen nicht zum Leben reicht

Recklinghausen. Es klingt nach einer abgedroschenen Wortspielerei. „Am Ende des Geldes ist noch Monat über.“ Aber für viele Recklinghäuser Familien ist es die blanke Realität. An jedem Monatsende fällt es ihnen schwer, selbst das Allernötigste einzukaufen. Armut hat seinen Platz in unserer Stadt. Allein rund 1.600 Menschen decken sich mit Lebensmitteln aus der „Recklinghäuser Tafel“ ein. Ihr Einkommen würde ansonsten nicht reichen. Die Einrichtung in der Trägerschaft des Sozialdienstes...

  • Recklinghausen
  • 11.10.19
Politik
Der Haushalt der Stadt Gladbeck weist ein dickes Defizit auf. (Symbolbild)

Im Haushalt der Stadt fehlen über zwei Millionen Euro
Gladbeck: Loch in der Stadtkasse

Der Haushalt für das Jahr 2020 ist noch nicht ausgeglichen. Mit dieser Nachricht konfrontierten Bürgermeister Ulrich Roland und Stadtkämmerer Thorsten Bunte in der Ratssitzung am Donnerstag die Mitglieder des Rates: Geplanten Aufwendungen von 276,2 Mio. Euro stehen Erträge von nur 274,1 Mio. Euro gegenüber, der Stadt fehlen also 2,1 Mio. Euro. Ein Verlust bei den Schlüsselzuweisungen des Landes von 3,1 Mio. Euro gegenüber den Prognosen 2019, erwartete Steuerrückgänge, steigende Personalkosten...

  • Gladbeck
  • 11.10.19
Politik

Schulden der Städte

Laut der jüngsten Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) Köln liegen zwei der bundesweit 19 Regionen mit größeren Problemen bei den Themen Wirtschaft, Demografie und Infrastruktur in der Metropole Ruhr. Karola Geiß-Netthöfel, Direktorin des Regionalverbandes Ruhr (RVR) meint dazu: "Die Erkenntnisse aus der Studie sind spannend, aber keineswegs völlig neu. Insbesondere fühlen wir uns als RVR bestätigt in der Forderung nach einem Altschuldenfonds und einer stärkeren finanziellen...

  • Duisburg
  • 17.08.19
Ratgeber

Ergebnisse der "Aktionswoche Schuldnerberatung"
Schlechter Zugang zum Wohnungsmarkt

Alljährlich findet die von den Wohlfahrts- und Fachverbänden durchgeführte bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung statt. In diesem Jahr wurde unter dem Thema „Albtraum Miete“ das Grundrecht auf bezahlbaren Wohnraum in den Mittelpunkt gestellt. Im Rahmen dieser Veranstaltung luden die Mitarbeiter der Schuldnerberatung des Caritasverbandes Kleve zu einem Aktionsstand auf dem Gelände der „Klever Tafel“ ein, u. a. zum Ausfüllen eines Fragebogens. Dieser wurde auch im Beratungszentrum an der...

  • Kleve
  • 16.08.19
Politik
Klare Botschaft von Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Stadtkämmerer Christoph Gerbersmann in Richtung Bund und Land: „Wer bestellt, bezahlt!“ ^Foto: Stadt Hagen

Bierdeckelaktion mahnt Politik, nach Jahrzehnten Zeche zu begleichen
"Wer bestellt, bezahlt“

Weit über tausend Bierdeckel mit der unmissverständlichen Botschaft „Wer bestellt, bezahlt!“ sind am Montag postalisch auf die Reise geschickt worden. Adressaten: sämtliche Abgeordnete des Deutschen Bundestages sowie der Länderparlamente von Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Thüringen, dem Saarland und des Stadtstaates Bremen. Hintergrund dieser plakativen Aktion ist die Sorge des parteiübergreifenden Aktionsbündnisses „Für die...

  • Hagen
  • 10.07.19
Politik
Der Mülheimer Rathausmarkt entwickelt sich zur regelmäßigen Demonstrationsfläche. Hier protestieren im Februar die Bürger gegen die Grundsteuererhöhung B. Archivfotos (2): PR-Foto Köhring
2 Bilder

Mülheim steht vor einem "AufRuhr" in Sachen ÖPNV-"Kahlschlag"
Morgen Großdemo und Bürgerversammlung

Mülheim steht vor einem "AufRuhr" in Sachen ÖPNV-"Kahlschlag" am morgigen Donnerstag, 13. Juni. Eine Großdemo - groß hoffen hier die Organisatoren - und eine Bürgerversammlung bieten den Bürgern die Gelegenheit, ihre Meinung gut vernehmbar kundzutun. Ab 15 Uhr besteht die Möglichkeit, Dampf abzulassen.  Die Demonstration steht unter dem Motto „Rettet den Mülheimer ÖPNV“, sie findet auf dem Ratshausmarkt statt. Die von Verdi initiierten Bürgerproteste seien nicht zu überhören, sagt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.19
Ratgeber

Telefonaktion heute am 3. Juni beim SkF
„Wenn hohe Mieten zum Albtraum werden“

Die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) fordert Bauwirtschaft und Politik auf, mehr für bezahlbaren Wohnraum zu tun. Für viele Verschuldete seien die hohen Mieten ein Albtraum. Dies stellen auch die Schuldnerberaterinnen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen immer wieder in ihren Sprechstunden fest. Die hohen Mieten würden die finanzielle Situation der Betroffenen nicht verbessern, sondern im Gegenteil noch verschlechtern. Der SkF bietet...

  • Recklinghausen
  • 03.06.19
Ratgeber

Problematik Wohnraum
Aktionswoche Schuldnerberatung: „Albtraum Miete“

Die bundesweite Aktionswoche Schuldnerberatung findet in diesem Jahr in der Zeit vom 3. bis 7. Juni statt. Das diesjährige Motto lautet: „Albtraum Miete“. Konkret geht es um Verschuldete, deren Lebenssituation sich durch hohe Mieten noch weiter verschlechtert. Häufig kommt es vor, dass Überschuldete sich auf Ratenzahlungen einlassen, sobald Gläubiger Druck ausüben und auf ihre Forderungen bestehen. Da bleibt oft die Zahlung der Miete auf der Strecke. Grundsätzlich können Mietschulden von...

  • Kleve
  • 31.05.19

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 21. Oktober 2021 um 20:00

Finanzen in den Griff bekommen (Vortrag)

Immer mehr Menschen haben ihre Finanzen nicht mehr im Griff. Das Ergebnis sind überzogene Girokonten, Kredite und keinerlei Altersvorsorge. In unserem Vortrag zeigen wir Wege seine Finanzen wieder in den Griff zu bekommen.  Wir behandeln im Vortrag diese Themengebiete:  Kontensysteme um automatisch Rücklagen zu schaffenMöglichkeiten bestehende Schulden abzulösenAltersvorsorge durch ETF und AktienHinweis: Es werden in dem Vortrag keinerlei Produkte verkauft. Wir haben keinerlei finanzielles...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.