Schule

Beiträge zum Thema Schule

Reisen + Entdecken
"Ein Blick auf Deutschland: Teilung – Wiedervereinigung – Einheit!" lautet der Name eines Projekt über die DDR und die Zeit danach an der Gesamtschule Hünxe. Die zentrale Frage war: "Wie geht es den Deutschen eigentlich heute im Osten?"

Schüler der Gesamtschule Hünxe werfen Blick auf Deutschland seit Teilung
Wie geht es den Deutschen eigentlich heute im Osten?

"Ein Blick auf Deutschland: Teilung – Wiedervereinigung – Einheit!" lautet der Name eines Projekt über die DDR und die Zeit danach an der Gesamtschule Hünxe. Die zentrale Frage war: "Wie geht es den Deutschen eigentlich heute im Osten?" Was passierte nach Ende des Zweiten Weltkrieges 1945 und vor der Gründung der DDR 1949, welche die staatliche Teilung endgültig besiegelte? Was dachten und taten die Menschen, die von da an in einer sozialistisch geführten Diktatur leben mussten und warum kam...

  • Hünxe
  • 11.11.20
Blaulicht
Die Kreisstelle Wesel hat soeben darüber informiert, dass sich zahlreiche Klassen und Kita-Gruppen auf Dinslakener Stadtgebiet in Quarantäne befinden, weil ein oder mehrere Corona-Fälle aufgetreten sind.

Mehrere Klassen/Gruppen auf Dinslakener Stadtgebiet in Quarantäne
Ein oder mehrere Corona-Fälle aufgetreten - Inzidenz weiter bei 78,2

Die Kreisstelle Wesel hat soeben darüber informiert, dass sich zahlreiche Klassen und Kita-Gruppen auf Dinslakener Stadtgebiet in Quarantäne befinden, weil ein oder mehrere Corona-Fälle aufgetreten sind.  Besonders betroffen ist die Kita Marienheim: Die gesamte Einrichtung ist bis einschließlich 23. November geschlossen.  Mehrfach betroffen sind auch Klassen der Ernst-Barlach-Gesamtschule, der GGS Am Weyer, des Otto-Hahn-Gymnasiums sowie der GGS Dorfschule. Zumindest eine Klasse/Gruppe...

  • Dinslaken
  • 10.11.20
Wirtschaft
Aus alt macht neu: Möglich gemacht durch die Ton-Stiftung-Nottenkämper.

Freude über Förderung durch die Ton-Stiftung-Nottenkämper
Offene Ganztagsschule in Bruckhausen „Schule Am Dicken Stein“ modernisiert Räumlichkeiten

Die Freude war groß, als das Diakonische Werk Dinslaken erfuhr, dass die Ton-Stiftung-Nottenkämper Fördergelder für die Räume der OGS Bruckhausen genehmigt hat. Das Diakonische Werk ist Träger der Betreuung im Offenen Ganztag dieser Schule und wusste um den Renovierungsbedarf der Räumlichkeiten, die in der Vergangenheit bei der Erstausstattung nicht ausreichend mit finanziellen Mitteln ausgestattet worden waren. Räume heller und freundlicherIm Förderantrag an die...

  • Hünxe
  • 28.10.20
Wirtschaft
Die Gesamtschule Hünxe gibt auch telefonisch oder online Infos.

Wegen des Corona-Virus
Informationen zur Anmeldung an der Gesamtschule Hünxe online oder telefonisch

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung der Infektionszahlen im Bezug auf das Coronavirus, ändert sich an der Gesamtschule Hünxe das Verfahren zur Information für Neuanmeldungen (5. und 11. Jahrgang) für das nächste Schuljahr. „Wir haben unser Vorgehen im Sommer an die damalige Pandemie-Situation angepasst und veränderte Formate für die Info-Veranstaltungen und den Tag der offenen Tür entwickelt,“ erläutert Klaus Ginter. Während der aktuellen Phase der rapiden Steigerung der Inzidenzrate...

  • Hünxe
  • 28.10.20
Ratgeber

Hilfen für die Freizeit, Schule, Lebenswelt in Dinslaken
Projekt Patenfamilien

Was in Großfamilien früher selbstverständlich war, ist längst kein Automatismus mehr: Für die Kinder ist einfach jemand da, wenn die Eltern überfordert sind. Seit 2017 gibt es bei der Stadt Dinslaken das Projekt „Patenfamilien“. Bislang konnten für drei Kinder Paare oder Einzelpersonen gefunden werden, die sich in dieser Form sozial engagieren. Ergänzend zu ihrer Familie erhalten mit dem Projekt Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren eine vertrauensvolle Ansprechperson und eine Begleitung....

  • Dinslaken
  • 10.09.20
Ratgeber
Tablets für die Schüler - Die Digitalisierung schreitet langsam voran.

iPads für Schüler
Stadt Dinslaken bestellt 700 Tablets für Schüler

Im Mai hatte der Bund ein 500-Millionen-Programm für die Anschaffung digitaler Endgeräte an den Schulen aufgelegt. Beim coronabedingten Homeschooling hatte sich gezeigt, dass längst nicht alle Familien über ein Tablet oder einen Laptop verfügen. Digitaler Unterricht fand für diese Kinder nicht oder nur über ein Smartphone statt. In dieser Woche hat nun das Land NRW die Förderrichtlinien zu diesem Sofortausstattungsprogramm für bedürftige Schülerinnen und Schüler veröffentlicht. Die Stadt...

  • Dinslaken
  • 01.08.20
Politik
3 Bilder

Rückkehr zum Regelbetrieb an Schulen im Herbst unrealistisch
Eine unbequeme Wahrheit ...

Aktuell steigen die Fallzahlen stetig weiter an. Nicht nur in Gütersloh, sondern auch in Berlin, Dortmund und anderswo. Dabei sind es nicht nur die Arbeitsbedingungen in den profitorientierten Großschlachtbetrieben, die eine Ausbreitung des Corona-Virus offenbar begünstigen. Es könnten Gottesdienste sein, aber auch der ungeschützte Unterricht an Grundschulen. Die letzte Weisheit hat möglicherweise niemand - ebenso könnte der Impfstoff eine Fata Morgana sein. Dabei ist allerdings eine Sache für...

  • Schermbeck
  • 23.06.20
  • 3
  • 3
Kultur

Berufskolleg Wesel informiert über Auswirkungen
Landesweites Ruhen des Unterrichts wegen Corona

Wie den Nachrichten entnommen werden kann, hat das Ministerium für Schule Bildung (MSB) NRW entschieden, den Unterricht an allen Schulen von Montag, 16.03.2020, bis zum 03.04.2020 ruhen zu lassen. Direkt danach schließen sich die regulären Osterferien an. Mit der Schließung sind erhebliche Folgen für den Schulbetrieb verbunden. Das betrifft insbesondere alle bis zum Schuljahresende anstehenden Prüfungen: Abiturprüfungen, Fachhochschulreifeprüfungen und Berufsabschlussprüfungen. Das...

  • Wesel
  • 13.03.20
Kultur
Tag der offenen Tür am Berufskolleg Wesel: Schüler präsentieren den Besuchern Experimente in den neuen Naturwissenschaftsräumen
9 Bilder

Anmeldungen noch bis zum 14. Februar möglich
Besucherandrang am Berufskolleg Wesel

Hunderte Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern nutzten am vergangenen Samstag die Gelegenheit, sich am Tag der offenen Tür über die vielfältigen Bildungsangebote des Berufskollegs Wesel zu informieren. Viele von ihnen nahmen an den Gruppenführungen durch das Schulgebäude teil und erhielten einen Einblick in die hohe Anzahl an Lerngruppen-, Computer- und Werkräumen, die den vier schulischen Abteilungen Agrarwirtschaft, Gesundheit, Erziehung und Soziales, Technik sowie Wirtschaft und...

  • Wesel
  • 02.02.20
Ratgeber
Tom setzte sich knapp gegen Johan und Nora durch.

Tom Schepers gewinnt Vorlesewettbewerb
Keinen Sprung in der Schüssel

Beim Schulentscheid für den Vorlesewettbewerb der Sechstklässler am Gymnasium Voerde hatte in diesem Jahr Tom Schepers die Nase vorn. Er wird damit im Februar in Wesel beim Kreisentscheid antreten. Tom, der zuvor als bester Vorleser der Klasse 6a hervorgegangen war, setzte sich damit knapp gegen Johan Kleimann (6b) und Nora Loth (6c) durch. Alle drei haben ihre Aufgabe bestens gemeistert. Für den Schulentscheid mussten alle drei zunächst aus einem von der Jury vorgegebenen Text vorlesen....

  • Dinslaken
  • 18.01.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Die Anmeldungen für die weiterführenden Schulen in Voerde finden im Februar statt.

Gesamtschule und Gymnasium
Anmeldungen an den weiterführenden Schulen in Voerde

Das Anmeldeverfahren für den Besuch der weiterführenden Schulen in Voerde wird auch in diesem Jahr gesplittet. Die Anmeldungen für die Comenius-Gesamtschule der Stadt Voerde werden im Rahmen eines vorgezogenen Anmeldeverfahrens in der Zeit von Samstag, 1. Februar, bis Donnerstag 6. Februar, im Altbau der ehemaligen Realschule durchgeführt. Folgende Anmeldetage an der Comenius-Gesamtschule der Stadt Voerde sind vorgesehen: Samstag, 1. Februar, 9 bis 13 Uhr Montag, 3. Februar bis...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 17.01.20
Politik
2 Bilder

Landrat Dr. Müller und Bürgermeister Dr. Heidinger (beide SPD) sind in der Pflicht, das Trauerspiel zu beenden
Berufskolleg Dinslaken: Hängepartie seit 2013

Das Berufskolleg Dinslaken mit seinen Standorten an der Wiesenstraße und der Konrad-Adenauer-Straße soll in der Dinslakener Innenstadt zentralisiert werden. Hierzu gibt es eine Machbarkeitsstudie und einen Kreistagsbeschluss. Es sind keine baulichen Fortschritte erkennbar. Das Berufskolleg wird baulich nicht erweitert. Es wird auch nicht in den Erhalt des Bestands investiert. Unterricht in diesen schlecht erhaltenen Gebäuden entspricht nicht dem heutigen Stand. Die baulichen Zustände in...

  • Dinslaken
  • 10.01.20
  • 1
Ratgeber
Die Teilnehmer am Vorlesewettbewerb Rojda Cebe (6a), Zahraa Bilal (6c), die diesjährige Siegerin Soraya Raatz (6b), Yakub Miyanyedi und Zahra Mockenhaupt (6d, von links). Foto: Comenius

Projekt der Comenius-Gesamtschule in Voerde
Förderung der Leselust

Die Förderung der Lesekompetenzen ist der Comenius Gesamtschule Voerde sehr wichtig. So findet der alljährliche Vorlesewettbewerb nun seit Schulgründung regelmäßig in der Adventszeit statt. Beim diesjährigen Lesewettbewerb standen der Wettkampfgedanke und die Lesemotivation durch Preise von Jurymitgliedern der Stadtbücherei Voerde sowie der Buchhandlung „Lesezeit“ im Vordergrund. Die Preise werden vom Förderverein der Schule gesponsert. Die Schüler des sechsten Jahrgangs wählten dafür in...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.12.19
Kultur
Gruppenfoto nach der offiziellen Verabschiedung von Winfried Rüth (Mitte) mit den beiden Schulleitern des Berufskollegs Wesel
2 Bilder

Winfried Rüth geht in den Ruhestand
Bewegender Abschied am Berufskolleg Wesel

Mit bewegenden Worten verabschiedete sich Winfried Rüth vor einigen Tagen auf einer Lehrerkonferenz beim Kollegium des Berufskollegs Wesel nach über 30 Jahren Lehrtätigkeit in den wohlverdienten Ruhestand. Das Standing Ovation des Kollegiums nach seinen Abschiedsworten und eine lange Schlange von Kolleginnen und Kollegen, die sich im Anschluss bei ihm persönlich verabschieden wollten, machten deutlich, dass nicht nur er das Berufskolleg, sondern das Berufskolleg auch ihn vermissen wird. Die...

  • Wesel
  • 29.10.19
Ratgeber
In Dinslaken wird das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ auf jeden Fall bis zum Jahr 2022 fortgesetzt.

Projekt „Jugend stärken im Quartier“ in Dinslaken wird fortgesetzt
522.000 Euro bewilligt

In Dinslaken wird das Projekt „Jugend stärken im Quartier“ auf jeden Fall bis zum Jahr 2022 fortgesetzt. Der Europäische Sozialfonds unterstützt das Projekt weiterhin und stellt 522.000 Euro bereit, wie Dinslakens Sozialdezernentin Christa Jahnke-Horstmann und Holger Mrosek, Leiter der städtischen Stabsstelle Sozial- und Jugendhilfeplanung, jetzt informierten. Schon seit dem Jahr 2016 gibt es das Projekt, das Teil der kommunalen Präventions- und Bildungskette ist, in Dinslaken. Ziel ist es,...

  • Dinslaken
  • 25.09.19
Kultur
Schulministerin gratuliert Berufskolleg Wesel für neuen Bildungsgang "Ingenieurtechnik"

Schulversuch gegen Fachkräftemangel im Bereich Technik
Neuer Bildungsgang "Ingenieurtechnik" am BK Wesel erfolgreich gestartet

Zum Schuljahresbeginn startete am Berufskolleg Wesel der Schulversuch „Ingenieurtechnik“. Die Schule ist eines von 22 Berufskollegs in ganz NRW, die das neue Profilfach „Ingenieurtechnik“ erproben. Hintergrund ist der bundesweit erhebliche Mangel an Fachkräften im Bereich Technik, speziell bei den Ingenieuren. "Absolventinnen und Absolventen mit geeigneter Vorbildung werden händeringend gesucht. Wir wollen herausfinden, ob wir durch dieses neue Angebot mehr junge Menschen für eine Laufbahn...

  • Wesel
  • 23.09.19
Politik
Gesamtschule in Hünxe
3 Bilder

„Bildungsbenachteiligung durch digitale Medien ausgleichen“
DigitalPakt Schule: „415.000 Euro für Hünxer Schulen!“

„Mehr als 415.000 Euro fließen im Rahmen des ‚Digitalpakts Schule‘ in die Gemeinde Hünxe. Mit dieser gemeinsamen Maßnahme der Bundesregierung und des Landes sollen unsere Schulen mit digitalen Lehrmitteln ausgestattet werden“, erklärt der Hünxer SPD-Fraktionsvorsitzende Horst Meyer. Weiter: „Wir erwarten, dass der Bürgermeister auf Basis der bereits beschlossenen Medienkonzepte die Mittel beantragt und nichts anbrennen lässt.“ Insgesamt erhält das Land Nordrhein-Westfalen rund eine Milliarde...

  • Hünxe
  • 16.09.19
Wirtschaft
Waren bei der Verabschiedung dabei: (v.l.) der stellvertretende Schulleiter Florian Eckert, Schulleiter Uwe Neumann und Leitender Regierungsschuldirektor Bernd Lastering.

Wechsel in die Landesdezernentenkonferenz
Schulleiter Uwe Neumann hat das Berufskolleg Dinslaken verlassen

In der letzten Lehrerkonferenz wurde Schulleiter Uwe Neumann nach neuneineinhalb Jahren Tätigkeit in Dinslaken verabschiedet. Neumann wechselt in die Schulaufsicht der Bezirksregierung in Münster. Nach seinem Studium der Fächer Wirtschaftswissenschaft und Mathematik in Oldenburg nahm Neumann seine Lehrtätigkeit in Gelsenkirchen auf. Nach sechs Jahren wurde er dort zum Oberstudienrat befördert, die Ernennung zum Studiendirektor folgte in 2001.2008 wurde er zum stellvertretenden Schulleiter...

  • Dinslaken
  • 11.09.19
Politik
Im Zuge der Diskussion um die Zukunft der Friedrich-Althoff-Schule stand lange die Hoffnung im Raum, dass die NRW-Landesregierung die Möglichkeit schaffen würde, eine Sekundarschule auch mit nur zwei Klassen zu betreiben.

Schulverwaltung sieht sich bestätigt
Schulrechtsänderungsgesetz schafft Klarheit und besiegelt aus für Friedrich-Althoff-Schule (FAS) in Dinslaken

Im Zuge der Diskussion um die Zukunft der Friedrich-Althoff-Schule stand lange die Hoffnung im Raum, dass die NRW-Landesregierung die Möglichkeit schaffen würde, eine Sekundarschule auch mit nur zwei Klassen zu betreiben. Der Entwurf der Landesregierung NRW zum 15. Schulrechtsänderungsgesetz schafft jetzt Klarheit. Er sieht vor, dass eine Sekundarschule mit zwei Klassen pro Jahrgang fortgeführt werden kann, wenn nur dann das Angebot einer Schule mit Sekundarstufe I in einer Gemeinde...

  • Dinslaken
  • 10.09.19
Ratgeber
Waren den dem Projekt "Spielend Deutsch lernen" beteiligt: Annette-Susanne Will (1.v.r.), Angelika Oppat-Balding (2.v.r.), Silke Quack (3.v.r.), Jennifer Lüdde (2.v.l.), Dr. Nadia Kraam (1.v.l.) und vier KiTa-Kinder.

Projekt „Spielend Deutsch lernen“ in Dinslaken erprobt
Mit gutem Beispiel voran

Weil die frühkindliche Bildung gerade für Kinder mit Zuwanderungsgeschichte ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Integration ist, hat die Bildungskoordination im Kommunalen Integrationszentrum des Kreises Wesel ein Konzept zur Sprachförderung von Vorschulkindern entwickelt, das erstmalig in einem Modellprojekt in Dinslaken in den Räumen der AWO KiTas Teerstraße und Katharinenstraße erprobt wurde. An dem Eltern-Kind-Angebot, das zehn Plätze bereithielt, zeigten sechs Familien großes...

  • Dinslaken
  • 05.09.19
Sport
Luke Müller und Leon Fengels sind bereits vor dem Eintritt in die Grundschule sichere Schwimmer. Silvia Liß und Christoph Plikat nehmen die Schwimmabzeichen während der Öffnungszeiten ab.

Bloß nicht untergehen
Schwimmfreunde Hünxe leisten seit Jahren wichtigen Beitrag, damit Kinder schwimmen lernen

Das Erlernen von Schwimmen ist Kernanliegen der Schwimmfreunde Hünxe und in der Vereinssatzung hinterlegt. Damit stellen die Schwimmfreunde Hünxe mit dem ehrenamtlichen Betrieb seit mittlerweile 2007 genau das sicher, was aktuell wieder einmal allgemein beklagt und gefordert wird. Zu viele Kinder könnten nicht schwimmen, der Schwimmunterricht an den Schulen müsse sichergestellt werden. Es seien zu viele Badeunfälle mit tragischem Ausgang gerade während der Sommermonate zu beklagen. In...

  • Hünxe
  • 18.07.19
Politik
Schon das Aus für die Friedrich-Althoff-Sekundarschule hatte für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. Und noch immer scheint keine Ruhe in Sachen Zukunft der Dinslakener Schullandschaft einzukehren.

Fraktion übte Kritik an Schulpolitik
Stadt Dinslaken weist CDU-Vorwürfe als falsch zurück

Die Stadt Dinslaken unterstützt eine Oberstufenkooperation der weiterführenden Schulen in der Innenstadt mit dem Gymnasium in Hiesfeld. Bereits in der vergangenen Sitzung des Schulausschusses hat sich die Stadtverwaltung deutlich zu diesem Kooperationsvorhaben bekannt. In dieser öffentlichen Sitzung, bei der auch die CDU zugegen war, hat die Stadtverwaltung in Anwesenheit zahlreicher engagierter und interessierter Elternvertreter deutlich gemacht, dass eine Kooperation der Schulen zur...

  • Dinslaken
  • 19.06.19
Politik
Clara Gorjup ist 15 Jahre alt und hat beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ mitgemacht.

„Da möchte ich auch mal mitmachen!“
Clara Gorjup (15) aus Voerde schildert ihre Erfahrungen über Teilnahme am Wettbewerb "Jugend debattiert"

Clara Gorjup ist 15 Jahre alt und hat beim Wettbewerb „Jugend debattiert“ mitgemacht. Wie viele Runden sie geschafft hat, was sie motiviert und wie sie sich in der Diskussion gefühlt hat, erzählt sie in einem Erfahrungsbericht. „Da möchte ich auch mal mitmachen!“ – Das war mein erster Gedanke, als ich als Sechstklässlerin von dem Wettbewerb „Jugend debattiert“ erfahren habe. Ich war schon als kleines Mädchen immer diejenige, die sich gerne selbst reden gehört hat und kleine Diskussionen mit...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 17.06.19
Kultur
Da das Schuljahr bald endet, wollen die Schüler ihre Eindrücke der gemeinsamen Kursfahrt nach Auschwitz in einer Abschlusspräsentation darstellen.

"Ein paar Schritte bis zum Tod"
Projektkurses des Gymnasiums Voerde präsentiert seine Eindrücke aus Auschwitz

Der Projektkurs „Gegen das Vergessen“ des Gymnasiums Voerde lädt am Sonntag, 16. Juni, ab 18 Uhr zu einer Abschlusspräsentation in die Aula der Schule, Am Hallenbad 33, ein. Ein Jahr lang hat sich der Kurs mit dem Thema Holocaust beschäftigt. von Emiliy Kobinger (Q1, GV) Die 25 Schüler befassten sich ausgiebig mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus vom Ende des Ersten Weltkrieges bis zur Machtergreifung und darüber hinaus. Im Rahmen von verschiedenen Projekten erarbeiteten sie sich...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.