KSB Wesel rüstet seinen Spieleanhänger auf
Übergabe des „Kallimobil“ durch Niederrheinische Sparkasse

Der KSB Wesel freut sich über das "Kallimobil". Das Foto zeigt Gustav Hensel, Reinhard Hoffacker, Denise Boymann, Stefan Kunz und Dennis Drepper.
  • Der KSB Wesel freut sich über das "Kallimobil". Das Foto zeigt Gustav Hensel, Reinhard Hoffacker, Denise Boymann, Stefan Kunz und Dennis Drepper.
  • Foto: Kreissportbund Wesel e.V.
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

Anfang November wurde der neue Spieleanhänger „Kallimobil“ offiziell durch Reinhard Hoffacker an den KSB Wesel (Kreissportbund Wesel) übergeben. „Ein herzliches Dankeschön geht an die Niederrheinische Sparkasse (NISPA), die uns bei der Neuaufbereitung und Instandhaltung des Anhängers unterstützt hat“, sagte Gustav Hensel, erster Vorsitzender des KSB Wesel.

Der geschäftsführende Vorstand und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle freuen sich, dass sie dem Sport im Kreis und somit den Vereinen eine weitere Attraktion zur Verfügung stellen können. Bei dem Spieleanhänger handelt es sich um einen geschlossenen Anhänger, in dem sich attraktive Sport- und Spielgeräte befinden.

Ein Spieleanhänger für viele Gelegenheiten

Dieser kann nun gegen eine geringe Gebühr und hinterlegten Kaution für Vereinsfeste und -jubiläen, Ferienfreizeiten und Aktionstage von Mitgliedsvereinen, Schulen, Kitas und anderen Organisationen und Personen ausgeliehen werden. Der Spieleanhänger befindet sich in Ginderich und muss selbständig abgeholt und zurückgebracht werden. Er ist mit einer Basisbestückung ausgestattet und es können, je nach Veranstaltung und Zielgruppe, weitere (Trend-) Sportgeräte wie z.B. Disc Golf, Bumball, Spikeball, Einräder, Stelzen, etc. hinzugefügt werden. Dies ist im Vorfeld mit den Mitarbeiter der Geschäftsstelle abzustimmen.

Den Vereinssport beleben

„Das Kallimobil bedeutet jede Menge Spaß und Abwechslung und bereichert jede Veranstaltung. Viele Geräte hiervon sind outdoor- geeignet. Wir hoffen, dass der Motor „Vereinssport“ in unseren kommunen hierdurch wieder belebt wird und dies ein weiteres attraktives Angebot für unsere Mitgliedsvereine darstellt“, führte Gustav Hensel weiter aus.

Zukünftig kann die Reservierung über die Homepage des KSB Wesel vorgenommen werden:

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.