Schwimmbäder

Beiträge zum Thema Schwimmbäder

Politik
Foto: Büro Poschmann
  Sabine Poschmann mit Uwe Schmidt, MdB, dem zuständigen Berichterstatter der SPD im Haushaltsausschuss.

500 Millionen Euro für Sanierung
Kräftige Unterstützung für den Dortmunder Sport

Bund stellt 500 Millionen Euro für Sanierung und Corona-Restart bereit „Das sind richtig gute Nachrichten für den Sport – bundesweit, aber auch speziell für Dortmund“, kommentiert die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die Ergebnisse der  Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2022. „Mit einem Restart-Programm helfen wir den  Vereinen, neue Mitglieder und Übungsleiter*innen zu gewinnen, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Außerdem gibt es frisches Geld für die...

  • Dortmund-City
  • 20.05.22
Sport
Das Warten hat ein Ende: Die Freibäder der Sportwelt Dortmund durften wieder ihre Türen öffnen. Den Beginn machen die beheizten Freibäder Volkspark und Wellinghofen und die Kaltwasser-Freibäder Froschloch und Hardenberg am 13. Juni.

Dortmunder können wieder baden gehen
Freibadsaison startet

Samstag öffneten der Volkspark und Wellinghofen, Froschloch und Hardenberg. Seit Sonntag können um 8 Uhr in den beheizten Bädern Volkpark und Wellinghofen und ab 10 Uhr in den kalten die ersten Bahnen in den Schwimmbecken gezogen werden. Dies ist wieder mit einer vorherigen Ticket-Buchung online über die  Website www.sportwelt-dortmund.de möglich.  „Wir freuen uns, dass die Saison nun endlich starten kann. Wir haben einige Sanierungen und Verschönerungen in unseren Bädern vorgenommen und sind...

  • Dortmund-City
  • 15.06.21
Sport
Der Sprungturm des Freibades Volkspark wird derzeit saniert.

Sportwelt Dortmund nutzt die Zeit des Lockdowns für Renovierungen
Bäder werden modernisiert und verschönert

Seit Monaten steht der Betrieb der Schwimmbäder still. Doch die Sportwelt Dortmund gGmbH nutzt die Zeit effektiv und verschönert aktuell ihre Hallenbäder. Umfangreiche Maßnahmen bringen die Bäder wieder auf einen modernen und attraktiven Stand. „Mit den Jahren hatten sich einige kleinere Arbeiten angestaut, für die wir die Zeit nun nutzen konnten. Ob neue Arbeitsräume für das Personal, Streicharbeiten oder kleinere Reparaturen – sobald die Schwimmbäder wieder öffnen dürfen, sind wir bereit und...

  • Dortmund-City
  • 09.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.