Schwimmbäder

Beiträge zum Thema Schwimmbäder

Ratgeber
Aufgrund des Brückentages sind nicht alle Dienststellen bei der Stadt besetzt.

Bäder geöffnet
Wichtige Informationen zur Erreichbarkeit der Stadt Duisburg

Die Stadtverwaltung Duisburg ist am Freitag, 27. Mai (Brückentag nach Christi Himmelfahrt), nur eingeschränkt erreichbar. Einzelne Dienststellen sind von dieser Regelung ausgenommen, wie beispielsweise der Notruf der Feuerwehr. Das telefonische Servicecenter Call Duisburg ist nur mit einem eingeschränkten Notdienst besetzt. Die Bürgerservicestationen, das Amt für Soziales und Wohnen, das Amt für Rechnungswesen und Steuern, das Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz, das Bürger- und...

  • Duisburg
  • 23.05.22
  • 1
Politik
Foto: Büro Poschmann
  Sabine Poschmann mit Uwe Schmidt, MdB, dem zuständigen Berichterstatter der SPD im Haushaltsausschuss.

500 Millionen Euro für Sanierung
Kräftige Unterstützung für den Dortmunder Sport

Bund stellt 500 Millionen Euro für Sanierung und Corona-Restart bereit „Das sind richtig gute Nachrichten für den Sport – bundesweit, aber auch speziell für Dortmund“, kommentiert die Dortmunder SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann die Ergebnisse der  Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2022. „Mit einem Restart-Programm helfen wir den  Vereinen, neue Mitglieder und Übungsleiter*innen zu gewinnen, um die Folgen der Corona-Pandemie abzumildern. Außerdem gibt es frisches Geld für die...

  • Dortmund-City
  • 20.05.22
Sport
Für die bald startende Freibadsaison werden im Stadtgebiet noch Saisonkräfte gesucht.

Flexible Arbeitszeiten
DuisburgSport sucht noch Saisonkräfte für die Bäder

DuisburgSport stellt für die diesjährige Freibadesaison Fachangestellte für Bäderbetriebe, Rettungsschwimmer sowie Servicekräfte für die Bereiche Kasse und Reinigung in Voll- und Teilzeit ein. Im Rahmen einer Beschäftigung im Schichtdienst sorgen Fachangestellte für Bäderbetriebe im Freibad Homberg für einen reibungslosen Ablauf des Badebetriebes. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zur Schwimmmeistergehilfen beziehungsweise Fachangestellten für Bäderbetriebe. Außerdem...

  • Duisburg
  • 17.04.22
  • 1
Sport
Monia Pinner gewinnt 6-mal Gold bei 6 Starts

Wettkampfteam des SV 06 brilliert in Hagen
Monia Pinner holt 6-mal Gold bei 6 Starts

Das Wettkampfteam des SV Schwerte 06 konnte beim Internationalen Hagener Schwimmfest seine großartige Frühform bestätigen. Insbesondere auch auf den längeren Strecken zeigten die Schwimmerinnen und Schwimmer sehr beachtliche Leistungen. Das intensive Training der letzten Wochen zeitigte so schon schnell Resultate: Bei 42 Starts, gab es 40 neue Bestzeiten, dazu 12 Gold-, 11 Silber- und 5 Bronzemedaillen. So holte Monia Pinner bei 6 Starts 6 Goldmedaillen und das bemerkenswerterweise auch über...

  • Schwerte
  • 03.04.22
Politik
2 Bilder

Politische Kultur am Tiefpunkt
Bürgerbeteiligung in Bochum nur Alibi

Die durchsichtige Ablehnung des RadEntscheids aufgrund angeblicher formaler Mängel, der Umgang mit den Bürger*innen bei den Schwimmbadschließungen oder den Wohnbebauungsplänen sowie die große Trassensuchshow für den Radschnellweg, zeigen, wirklich ernst nehmen Stadt und Politik in Bochum Bürgerbeteiligung nicht. Zumeist findet sie nur alibimäßig statt. Die Ablehnung von Bürgerbegehren aus “formalen Gründen” hat in Bochum schon Tradition. Schon die Bürgerbegehren zum Stadtbad und zum...

  • Bochum
  • 26.03.22
  • 1
Sport
Foto: Volksbad Marl e.V.
2 Bilder

Marler Freibad-Initiativen bekommen 100.000 Euro

Die Stadt Marl stellt für die Sanierung und Instandhaltung der beiden ehrenamtlich geführten Freibäder in Hüls und Alt-Marl je 50.000 Euro zusätzlich zur Verfügung.  Kurzfristige Auszahlung Das Geld, das im städtischen Haushalt bislang als Eigenmittelanteil an die Bewilligung von Fördermitteln gebunden war, soll laut Verwaltung „kurzfristig ausgezahlt werden“. Bereits im Ausschuss für Schule und Sport wurde über den baulichen Zustand der Freibäder, den Sanierungsstau sowie die personelle...

  • Marl
  • 19.03.22
Ratgeber
Rettungsschwimmer sowie Servicekräfte werden nicht nur für den Betrieb des Freibads Homberg gesucht.

Es gibt noch freie Stellen
DuisburgSport sucht Saisonkräfte für die Bäder

Für die diesjährige Freibadesaison vom 1. April bis zum 30. September stellt DuisburgSport Fachangestellte für Bäderbetriebe, Rettungsschwimmer sowie Servicekräfte für die Bereiche Kasse und Reinigung in Voll- und Teilzeit ein. Es gibt noch einige freie Stellen. Im Rahmen einer Beschäftigung im Schichtdienst sorgen Fachangestellte für Bäderbetriebe im Freibad Homberg für einen reibungslosen Ablauf des Badebetriebes. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur...

  • Duisburg
  • 17.02.22
  • 1
Sport
Die Bäder in Essen sind in den Weihnachtsferien zu besonderen Zeiten geöffnet.

Schwimmen gehen
Öffnungszeiten der Essener Bäder in den Weihnachtsferien

In den Weihnachtsferien Für die Weihnachtsferien von Freitag, 24. Dezember, bis Sonntag, 9. Januar, gelten für die Essener Bäder besondere Öffnungzeiten. Von Freitag, 24. Dezember, bis einschließlich Samstag, 1. Januar, bleiben alle Bäder, mit Ausnahme des Bad und Sport Oststadt und des Schwimmzentrums Kettwig, geschlossen. Die Schwimmhallen der beiden Kombibäder Oststadt und Kettwig bieten von Montag, 27. Dezember, bis Donnerstag, 30. Dezember, Sonderöffnungszeiten von 8 bis 13 Uhr an. Im...

  • Essen
  • 16.12.21
Politik

Plädoyer für attraktive Schwimmbäder
Das Stockholm-Syndrom in der Bochumer Bäderpolitik

Das Wort ist der Schatten der Tat. Wenn man die Bochumerinnen und Bochumer fragt, wie wichtig der Erhalt der Bäderstandorte in Bochum ist, ergießt sich ein Strom von Superlativen. Grundsätzlich, ganz speziell und überhaupt - wie wichtig doch die Bäder fürs Soziale, für die Kinder, für die Erinnerungen und für den Weltfrieden sind. Fragt man dann, wann denn zuletzt ein Bäderbesuch der eigenen Familie anstand, verebbt das Gespräch. Die Bochumer Bäder, allen „Virtue Signalling“ zum Trotze, locken...

  • Bochum
  • 23.10.21
  • 1
Politik
2 Bilder

Im Schneckentempo
Die Verwaltung in Bochum ist viel zu oft viel zu langsam

Die Stadt Bochum will Vorreiterin modernen Stadtmanagements sein. Dazu gehört auch, dass in der Verwaltung schnell, effektiv und effizient gearbeitet wird. Viel zu häufig kann die Verwaltung diesem Anspruch nicht gerecht werden, wie die folgenden 11 Beispiele zeigen. Die Stadt Bochum verfolgt im Rahmen der Bochum-Strategie das Ziel Vorreiterin modernen Stadtmanagements zu sein. In Sachen Schnelligkeit und Effektivität kann die Verwaltung dieses selbst gesetzte Zeil jedoch bisher viel zu oft...

  • Bochum
  • 09.10.21
  • 1
Politik

Grundsatzentscheidung für Bochumer Bäderkonzept
Aus Nostalgie die alten Schwimmbäder erhalten oder neue bauen um mehr Besucher zu gewinnen

Das Bochumer Bäderkonzept liegt vor. Jetzt muss der Stadtrat entscheiden, will er der alten Zeiten willen, die bestehenden Schwimmbäder aufgrund des Erinnerungswertes erhalten oder wollen die Mitglieder des Stadtrates mit zentralen neuen Bädern mehr Besucher*innen für die Bäder gewinnen. Viel zu lange hat es gedauert bis jetzt die Wasserwelten endlich das Bäderkonzept vorgelegt haben. Die Erstellung des vorliegenden Konzepts hätten eigentlich maximal sechs Monate ausreichen müssen, die Stadt...

  • Bochum
  • 05.09.21
  • 1
Sport
Das Ende der Freibadsaison 2021. Foto: Holger Grosz
3 Bilder

Freibäder in Hagen, Herdecke und Wetter beenden eine schlechte Saison
Badespaß jetzt nur noch drinnen

Von wegen Sommer, Sonne, Freibad: Wetter- und coronabedingt kam die Open-Air-Badesaison in diesem Jahr absolut nicht ins Rollen. Das Freibad am Bleichstein in Herdecke hat seine Pforten bereits geschlossen, das Familienbad Hengstey in Hagen folgt am 31. August. Keine gute Sommersaison - viele Einschränkungen aufgehoben „Häufig hat uns leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht", zieht Jessica Rausch, Leiterin des Amts für Schule, Kultur und Sport in Herdecke, Bilanz nach einer...

  • Hagen
  • 29.08.21
Ratgeber
In den Sommerferien können in Essen auch Hallenbäder genutzt werden.

Sommerferien in Essen
Hallenbäder sind geöffnet

In den Sommerferien werden neben dem Sportbad Thurmfeld, den Schwimmzentren in Kettwig und Oststadt auch die Stadtteilbäder in Kupferdreh, Borbeck und Altenessen durchgehend geöffnet. Einige Hallenbäder bieten ihren Badegästen sogar erweiterte Sommer-Sonderzeiten an. Lediglich das Lehrschwimmbecken des Nord-Ost-Bad in Schonnebeck kann in der ersten Hälfte der Sommerferien von heute, 5. bis zum 25. Juli nicht genutzt werden, das Mehrzweckbecken steht den Besucher aber uneingeschränkt zur...

  • Essen-Süd
  • 05.07.21
Sport
 Das Allwetterbad in Walsum verspricht Badevergnügen durch sein Cabrio Dach sowohl bei gutem, als auch bei schlechtem Wetter.

DuisburgSport öffnet die Schwimmbäder
Hinein ins kühle Nass

DuisburgSport eröffnet pünktlich zum Beginn der Sommerferien am Samstag, 3. Juli, die städtischen Schwimmbäder. Über das neue Bäderportal können Online-Tickets gekauft werden. Da nur eine begrenzte Besucherzahl in den jeweiligen Bädern zugelassen ist, jedoch möglichst vielen Gästen die Nutzung ermöglicht werden soll, können feste Zeiten, sogenannte Time-Slots, gebucht werden. Schnelltest beim Eintritt erforderlich Da die Badezeiten verkürzt sind, werden die Tickets zu vergünstigten Preisen...

  • Duisburg
  • 02.07.21
Sport
Das Warten hat ein Ende: Die Freibäder der Sportwelt Dortmund durften wieder ihre Türen öffnen. Den Beginn machen die beheizten Freibäder Volkspark und Wellinghofen und die Kaltwasser-Freibäder Froschloch und Hardenberg am 13. Juni.

Dortmunder können wieder baden gehen
Freibadsaison startet

Samstag öffneten der Volkspark und Wellinghofen, Froschloch und Hardenberg. Seit Sonntag können um 8 Uhr in den beheizten Bädern Volkpark und Wellinghofen und ab 10 Uhr in den kalten die ersten Bahnen in den Schwimmbecken gezogen werden. Dies ist wieder mit einer vorherigen Ticket-Buchung online über die  Website www.sportwelt-dortmund.de möglich.  „Wir freuen uns, dass die Saison nun endlich starten kann. Wir haben einige Sanierungen und Verschönerungen in unseren Bädern vorgenommen und sind...

  • Dortmund-City
  • 15.06.21
Sport
In den drei Bädern des DSSC 09/20 können die Mitglieder nach der langen Pandemie-Pause wieder schwimmen und ihre Bahnen ziehen.

Anschwimmen für Mitglieder des DSSC 09/20 in Homberg, Obermeiderich und Wanheim
Drei Bäder wieder geöffnet

Der Duisburger SCC 09/20 reagiert auf die sinkenden Corona-Fallzahlen und die Lockerung der Schutzverordnung. Der Verein öffnet drei seiner Schwimmhallen wieder für die mehr als 3.600 Mitglieder. Nach sieben Monaten Pandemie-Pause gibt es das Anschwimmen in den Hallenbädern Wanheim, Homberg und Obermeiderich. Das Hallenbad in Großenbaum kann derzeit lediglich für Schwimmkurse genutzt werden. Die städtischen Hallenbäder bleiben dagegen weiter geschlossen. Die Öffnung betrifft nur die Bäder, die...

  • Duisburg
  • 11.06.21
Politik
Einkaufen wird ab morgen in vielen Städten NRWs wieder ohne Test und Termin möglich.
3 Bilder

Lockerungen in drei Stufen in NRW
Das geht jetzt beim Shoppen, in der Gastro und im Freizeitbereich

Es wird gelockert! Die angepasste Corona-Schutzverordnung des Landes NRW, die am Freitag (28. Mai) in Kraft tritt, sieht weitreichende Lockerungen für Gebiete mit niedrigen Inzidenzen vor. Sogar eine Perspektive für Volksfeste gibt es.   Weiterhin werden Öffnungsschritte an die in einem Kreis oder in einer Stadt bestehende Sieben-Tage-Inzidenz gekoppelt. Sie entscheidet über Lockerungen oder Verschärfungen - und zwar in drei Stufen.  Inzidenz über 100 Bei einer Inzidenz über 100 tritt die...

  • Velbert
  • 27.05.21
  • 17
  • 6
Politik
Abriss Schwimmbad im Südpark, Höntrop
2 Bilder

Zukunft der Bochumer Bäder
Bochum steht vor Trümmerhaufen

Bis spätestens zum 31.12.20 sollte das “Zukunftskonzept” für die Bochumer Schwimmbäder dem Stadtrat vorgelegt werden (Vorlage 10171235/1). So hatte es der Rat 2017 beschlossen. Nichts liegt vor. Die Bäder verrotten weiter. Die Zukunft der Bäder ist weiter ungewiss. Es darf spekuliert werden, welches Bochumer Bad muss wegen technischem Defekt als nächstes für immer schließen. Das fehlende Bäderkonzept in Bochum ist leider ein weiteres Beispiel dafür, dass sich die mit entsprechenden Aufgaben...

  • Bochum
  • 10.04.21
  • 2
Sport
Der Sprungturm des Freibades Volkspark wird derzeit saniert.

Sportwelt Dortmund nutzt die Zeit des Lockdowns für Renovierungen
Bäder werden modernisiert und verschönert

Seit Monaten steht der Betrieb der Schwimmbäder still. Doch die Sportwelt Dortmund gGmbH nutzt die Zeit effektiv und verschönert aktuell ihre Hallenbäder. Umfangreiche Maßnahmen bringen die Bäder wieder auf einen modernen und attraktiven Stand. „Mit den Jahren hatten sich einige kleinere Arbeiten angestaut, für die wir die Zeit nun nutzen konnten. Ob neue Arbeitsräume für das Personal, Streicharbeiten oder kleinere Reparaturen – sobald die Schwimmbäder wieder öffnen dürfen, sind wir bereit und...

  • Dortmund-City
  • 09.02.21
Sport
2 Bilder

Corona-Update
Hagener Bäder ab Montag geschlossen

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Bund und Länder neue Maßnahmen beschlossen, die ab Montag, 2. November, auch die Schließung von Schwimm- und Freizeitbädern sowie von Saunaanlagen vorschreiben. Aus diesem Grund sind ab kommenden Montag das Westfalenbad und das Richard-Römer-Lennebad voraussichtlich bis zum 30. November 2020 geschlossen. In dieser Zeit kann auch kein Vereinsschwimmen stattfinden. Die Aquakurse pausieren ebenfalls, werden aber nach Aufhebung der Einschränkungen...

  • Hagen
  • 30.10.20
Ratgeber
Beim Sporttreiben selbst findet kein größeres Infektionsgeschehen statt. Dennoch gelten ab Montag für den Sport neue Regeln. Die Stadt Essen hat ihre Allgemeinverordnung aktualisiert.

Allgemeinverordnung aktualisiert nach Gesprächen zwischen Stadt und ESPO
Neue Regeln jetzt auch für den Sport in Essen

Die Coronavirus-Infektionszahlen steigen beständig weiter an. Die Stadt Essen reagiert und hat ihre Allgemeinverfügung aktualisiert, was Auswirkungen auf den Sportbetrieb in Essen hat. Dazu gab es heute (23.Oktober) ein Gespräch zwischen der Essener Stadtspitze und dem Essener Sportbund e.V. (ESPO). Man hofft,  dass die nun getroffenen Regelungen dazu beitragen, das Infektionsgeschehen insgesamt zu reduzieren. "Damit wir das aktive Sportleben in Vereinen so weiterhin aufrechterhalten können",...

  • Essen-Borbeck
  • 23.10.20
  • 3
Wirtschaft

Verdi hat zum Streik aufgerufen
OGM-Mitarbeiter legen am 15. Oktober die Arbeit nieder

Im Rahmen der Tarifrunde 2020 bei Bund und Gemeinden hat die Gewerkschaft für Donnerstag, 15. Oktober, zu einem ganztägigen Streik aufgerufen. Der Geschäftsführer der OGM Oberhausener Gebäudemanagement GmbH, Horst Kalthoff, geht davon aus, dass viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diesem Streikaufruf folgen und an diesem Tage die Arbeit niederlegen. In diesem Zusammenhang weist Kalthoff darauf hin, „dass der Streik Beeinträchtigungen in verschiedenen Dienstleistungsbereichen der OGM GmbH...

  • Oberhausen
  • 14.10.20
  • 2
Reisen + Entdecken
Die Hallenbäder der ENNI in Moers und Neukirchen-Vluyn öffnen wieder für die Besucher. Es gelten weiterhin die üblichen Hygieneregeln zum Schutz vor dem Coronavirus.

ENNI öffnet im August zwei Hallenbäder
Badespaß trotz Corona

Hoch Detlef hat auch den Niederrhein fest im Griff. Bei schweißtreibenden Temperaturen sind die Online-Tickets für die Moerser Freibäder derzeit heiß begehrt. Gleich mehrfach konnte die ENNI Sport & Bäder (ENNI) für das Solimare mit 800 Gästen und das Bettenkamper Meer mit 500 Besuchern ein „ausgebucht“ vermelden. „Trotz des Andrangs funktioniert auch der Einlass ohne Probleme. Unsere Badegäste und auch die Mitarbeiter haben sich an die durch Corona geltenden Regeln gewöhnt. Die Abläufe haben...

  • Moers
  • 11.08.20
Politik
"Die Wartezeit für einen Schwimmkurs beträgt bis zu einem Jahr": GFL-Ratsherr Andreas Mildner fordert mehr Schwimmkapazitäten für Lünen. Foto: GFL

Andreas Mildner am GFL-Bürgertelefon
"Kinder müssen schwimmen lernen!"

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 2. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Mildner erreichbar. Der Ratsherr aus Brambauer kümmert sich schwerpunktmäßig um die Themengebiete Bildung und Sport – hier insbesondere um die Bäder- und Schwimmsituation in Lünen. "SPD und CDU haben vier Bäder geschlossen. Das Lippebad allein reicht nicht aus. 60 Prozent der Kinder können nicht oder nicht richtig schwimmen. " Sehen Sie hierzu auch...

  • Lünen
  • 31.07.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.