Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

LK-Gemeinschaft
Mit Abstand, Maske und guter Laune: Im Hospital "Zum heiligen Geist" wurde Corona-konform Karneval gefeiert. Das Prinzenpaar war auch dabei.

Sogar das Prinzenpaar schaute vorbei
Senioren in Schonnebeck feierten Karneval

Der Alltag in den Pflegeheimen ist ein anderer geworden und geprägt von vielen Einschränkungen. Doch wie heißt es so schön? Wo ein Wille ist, ist ein Weg und so wurde in vielen Pflegeheimen der GSE gGmbH auch in der Corona-Zeit Karneval gefeiert. Im Schonnebecker Hospital "Zum Heiligen Geist" hat sich das Team um Einrichtungsleiter Antonio Beckmann dafür ganz schön ins Zeug gelegt: „Die Beschäftigten hatten sich zusammen getan und einen witzigen Sketch einstudiert, den sie für die Bewohner auf...

  • Essen-Nord
  • 12.02.21
Ratgeber
Wer persönliche oder telefonische Beratung und Informationen für das Leben im Alter sucht, findet bei den Mitarbeitenden der AWO-Zentren ein offenes Ohr.

Anregungen für die Zeit danach sind aber willkommen
Corona hat die Zentren 60plus der AWO Essen fest im Griff

Die mit dem zweiten Lockdown einhergehenden Kontaktbeschränkungen führen zur Aussetzung der Gruppenangebote in den Zentren 60plus im Bezirk IV Borbeck, im Bezirk VI Zollverein und im stadtweit agierenden Zentrum 60plus International. Anregungen und Ideen für die Zeit nach Corona sind aber willkommen. Wer persönliche oder telefonische Beratung und Informationen für das Leben im Alter sucht, findet bei den Mitarbeitenden der AWO-Zentren ein offenes Ohr. Mittagessen gibt es trotzdemDie Möglichkeit...

  • Essen
  • 28.01.21
Blaulicht

Hochwertiger Schmuck in Stoppenberg gestohlen
Falscher Wasserwerker nutzt kurzen Moment der Unachtsamkeit

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit einer Seniorin an der Grabenstraße genügte gestern Vormittag, 25. Januar, einem Unbekannten, um hochwertigen Schmuck zu stehlen. Der vermeintliche Wasserwerker klingelte gegen 10 Uhr bei der Seniorin - angeblich weil er die Wasserleitungen in ihrer Wohnung überprüfen müsste. Die Frau beging mit ihm die ganze Wohnung und ließ ihn auch ins Schlafzimmer eintreten, wo sie ihn für eine kurze Zeit allein ließ. Erst als der "Wasserwerker" wieder gegangen war, merkte...

  • Essen-Nord
  • 27.01.21
Vereine + Ehrenamt
Uschi Glas hat das Projekt "brotZeit" ins Leben gerufen.

Generationsübergreifendes Projekt betreut täglich 10.412 Kinder an 245 Schulen - in Essen kommen weitere hinzu
Uschi Glas sucht Frühstückshelfer: Jetzt für Katernberg und Altendorf

Freiwillige gesucht: Der von Uschi Glas gegründete und geführte Verein "brotZeit" sucht für die Zollvereinschule in Katernberg und die Hüttmannschule in Altendorf, beides Grundschulen, Menschen ab 55 Jahren, die den Kindern das Frühstück vorbereiten. In dem generationsübergreifenden Projekt kümmern sich Senioren um benachteiligte Grund- und Förderschüler, die mit leerem Magen zum Unterricht kommen. 1.483 Menschen sind schon dabeiDie Bewerber sollten gerne mit Kindern umgehen und auch ein...

  • Essen-Nord
  • 07.01.21
Ratgeber
Anstelle zu sinken ist die Zahl der Neuinfektionen in Essen heute wieder gestiegen.

Inzidenzwert in Essen liegt noch immer bei 157,4
Warum gehen die Zahlen nicht runter?

In vielen Bundesländern sind die Maßnahmen bereits verschärft worden. In NRW hat die Politik bislang noch nicht auf die weiterhin hohen Infektionszahlen reagiert. Auch für Essen kann weiterhin keine Entwarnung gegeben werden. Die Zahl der Infektionen ist am heutigen Mittwoch wieder gestiegen: 1.377 Personen sind aktuell positiv auf das Corona-Virus getestet.   Seit Beginn der Erkrankungswelle Ende Februar / Anfang März sind es insgesamt 9.642 Essener. Aktuell nach einer Erkrankung an Corona...

  • Essen-Borbeck
  • 09.12.20
  • 3
Vereine + Ehrenamt
Rund 270 Wünsche hängen an den Bäumen. Darunter größtenteils alltägliche Dinge wie Drogerieartikel, Schokolade, warme Socken, Handtücher oder Gutscheine.
2 Bilder

Mitmachen und zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten
Aktion "Senioren-Wunschbäume" läuft an

In Kooperation mit der Funke Mediengruppe und der Einhorn-Apotheke stellt die Caritas-Tochtergesellschaft cse wieder Wunschbäume mit Wünschen von bedürftigen Senioren auf. Immer wieder fallen den Mitarbeitern in der ambulanten und stationären Pflege im täglichen Kontakt Menschen auf, deren finanzielle Lage sehr eng ist. Diese wurden nach einem kleinen Weihnachtswunsch befragt, den sie sich selbst nicht erfüllen können. Rund 270 Wünsche, darunter größtenteils alltägliche Dinge wie...

  • Essen
  • 25.11.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Aufgrund der Corona-Pandemie stehen einige soziale Angebote im November nicht im gewohnten Umfang zur Verfügung.

Hilfe für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren im November
Beratungsangebote der Stadt Essen

Aufgrund der Corona-Pandemie stehen einige soziale Angebote im November nicht im gewohnten Umfang zur Verfügung. Daher weisen das Jugendamt und das Amt für Soziales und Wohnen auf folgende Beratungsangebote für Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren hin: Familienberatungstelefon unter 0201/8851033 Die Corona-Pandemie hat den Alltag von Familien verändert. Fehlende Freizeitangebote, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und mögliche Quarantänemaßnahmen stellen sie vor neue...

  • Essen-Kettwig
  • 06.11.20
Ratgeber
Mit dem Malteser Hausnotruf soll man sich sicherer fühlen.

Malteser
Kontaktlose Übergabe eines Hausnotrufs in Corona-Zeiten möglich

Das Corona-Virus verbreitet sich rasant. Zunehmend werden wieder Kontakte verboten oder die Menschen vermeiden sie von sich aus. Trotzdem wollen Senioren, die allein leben, Hilfe herbeirufen können, wenn etwas passiert. Das geht mit dem Malteser Hausnotruf. Vor diesem Hintergrund bieten die Malteser auch eine kontaktlose Übergabe des Hausnotruf-Gerätes zur Eigeninstallation an. „In diesen Wochen mit der Corona-Pandemie ist es gerade für ältere und alleinlebende Menschen schwierig. Denn ihre...

  • Essen
  • 03.11.20
Ratgeber
In Einrichtungen im gesamten Stadtgebiet sind Coronafälle bekannt geworden: Betroffen sind Schulen, Kitas und Senioreneinrichtungen.

Coronafälle in Essener Einrichtungen - Kindergärten und Schulen betroffen
Für das Kurt-Schumacher-Seniorenzentrum gilt jetzt ein Besuchsverbot

Morgen wollen sich die Ministerpräsidenten der Länder wieder einmal mit Kanzlerin Angela Merkel zusammensetzen. Dann soll es erneut um Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus gehen. NRW Ministerpräsident Armin Laschet warb bereits im Vorfeld um eine härtere Linie. Mit weiteren Einschränkungen ist also zu rechnen. In Essen steigen die Infektionszahlen weiter an, es wurden weitere Infektionsfälle in verschiedenen Einrichtungen im Stadtgebiet bekannt. Im Kurt Schumacher Zentrum in...

  • Essen-Borbeck
  • 27.10.20
  • 1
Ratgeber
 Zumeist sind es Senioren, die auf den Enkeltrick hereinfallen.

Üble Abzocke durch vermeintliche Borbecker Polizistin
Besorgte Großeltern wollten Enkel aus U-Haft "auslösen"

Die Polizei ruft noch einmal eindringlich zur Vorsicht auf. In dieser Woche gab es in Essen eine erneute Trickbetrugswelle. Wieder sind zumeist Senioren durch miese Maschen um viel Bargeld oder Schmuck betrogen worden. Am Dienstagnachmittag (20.Oktober) klingelte das Telefon eines 84jährigen Altenesseners. Am anderen Ende der Leitung meldete sich eine angebliche Polizeibeamtin "Petra Rudolf" von der Polizeiwache Essen-Borbeck. Sie täuschte den Mann, indem sie ihm vorgaukelte, dass sein Enkel...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.20
Vereine + Ehrenamt
Mario Stamerra, Vonovia Geschäftsführer West besichtigte gemeinsam mit Oliver Kern, Geschäftsführer des AWO Kreisverbandes Essen, Klaus Johannknecht, Vorsitzender des AWO Kreisverbandes Essen und Christoph Lohaus, Vonovia (v. l. n. r.) den Rohbau des AWO Louise-Schroeder-Zentrums.

10,5 Millionen Baukosten - Fertigstellung im Jahr 2023
Umbau, Sanierung und Erweiterung des Louise-Schröder-Zentrum

Das Louise-Schroeder-Zentrum im Joseph-Oertgen-Weg 51 wird modernisiert. Gemeinsam machen sich AWO Essen und Vonovia dafür stark, den baulichen Zustand des Hauses den Anforderungen des Wohn- und Teilhabegesetzes NRW anzupassen. Zudem soll es nach Abschluss der Arbeiten mehr Fläche für Gemeinschaftsangebote geben. Die konkreten Pläne sehen die Sanierung von Fassade und Dach, die Erweiterung der Verbindungsspange zwischen dem Haupt- und Nebengebäude für soziale Nutzungen - beispielsweise für...

  • Essen-Borbeck
  • 02.07.20
Ratgeber
Mit einem Brief richtet sich Oberbürgermeister Thomas Kufen in diesen Tagan an alle Essener der Generation 60plus.

Oberbürgermeister Thomas Kufen appelliert an die Generation 60plus
So oft wie möglich zu Hause bleiben

Oberbürgermeister Thomas Kufen und Gesundheitsdezernent Peter Renzel informieren die Essener per Post: "Wir erleben mit der Corona-Pandemie eine große Herausforderung, die anders ist als Krisen, die wir bisher durchgestanden haben", so Oberbürgermeister Thomas Kufen über die Entwicklungen des Coronavirus, das den Alltag der Menschen in Essen und weltweit stark einschränkt. Um über die aktuelle Situation und Maßnahmen zu informieren, erhalten derzeit einige Essener Bürgerinnen und Bürger Post....

  • Essen-Werden
  • 15.04.20
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Romeo und Giulietta - Rudolf und Hannelore: Für den Dreh an den Originalschauplätzen ging es für das Team auch nach Verona.
5 Bilder

Film von Orlando Klaus spielt an Originalschauplätzen in Verona - wie bei der berühmten Vorlage dreht sich alles um die Liebe
Dreh unter Julias berühmtem Balkon: Touristen machen jede Menge Selfies mit Essener Darstellern

Den genauen Wortlaut bekommt Karl Bierkandt nicht mehr hin. Doch dass ihm sein Auftritt in "Romeo und Julia" eine Menge Spaß gemacht hat, das weiß der 78-Jährige genau.  Der Essener spielt n der aktuellen Filmproduktion, die die Contilia Pflege und Beratung gemeinsam mit dem Filmteam von Regisseur und Drehbuchautor Orlando Klaus realisiert hat, Tybald, den streitlustigen Widersacher Mercutios. Bierkandt, Besucher der Tagespflege St. Franziskus in Bedingrade, hat sich akribisch auf seine Rolle...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Rettungsdienstlich ausgebildete Mitarbeiter rücken aus, um Erste Hilfe zu leisten.
2 Bilder

Seit 32 Jahren gibt es den Haus-Notruf-Dienst der Johanniter in Essen
Auf Knopfdruck naht schnelle Hilfe

Seit mehr als 32 Jahren sorgt der Haus-Notruf-Dienst der Johanniter dafür, dass sich ältere, kranke und alleinstehende Menschen in ihrem eigenen Zuhause sicher aufgehoben fühlen. Gerade in der dunklen Jahreszeit gibt das auch den Angehörigen ein beruhigendes Gefühl, wenn sie wissen: Im Notfall genügt ein Knopfdruck, und schnelle Hilfe naht. Seit 1987 haben die Johanniter ihren eigenen, TÜV zertifizierten Haus-Notruf-Dienst, der sich im Laufe der Jahre zum größten seiner Art in...

  • Essen
  • 16.11.19
  • 2
  • 1
Ratgeber
Viele Senioren möchten - oder müssen - ihre Rente durch Arbeit aufbessern. Foto: Archiv

Infos zur Arbeit im Rentenalter
“Mäuse für Ältere” – wie geht das?

Oft reicht die Rente zum Leben, aber nicht für den Urlaub oder für Sonderausgaben. Viele Rentner wollen auch im Ruhestand sinnvollen Tätigkeiten nachgehen und wollen oder müssen noch etwas dazuverdienen. Was muss man dabei beachten? Wie komme ich an einen kleinen und flexiblen Job? Welche Jobs gibt es überhaupt? Um diese und andere Fragen geht es am Montag, 30. September, ab 17 Uhr im Zentrum 60+, Hövelstraße 71. Cornelia Sperling und Wolfgang Nötzold stellen ihr Modellprojekt “Mäuse für Ältere...

  • Essen-Nord
  • 22.09.19
Vereine + Ehrenamt
Zwölf Auszubildende der Ruhrbahn halfen nun bei Renovierungsarbeiten in Frillendorf. 
Fotos (2): Ehrenamt Agentur/Hendrik Rathmann
2 Bilder

Ruhrbahn-Azubis verschönern Haus Edith Stein in Frillendorf
Ehrenamt im großen Stil

Eine Woche lang engagierten sich die Auszubildenden der Ruhrbahn nun im Frillendorfer Haus Edith Stein. Dank der zwölf ehrenamtlichen Helfer können sich die Bewohner der Wohnanlage für Menschen mit Behinderung über frisch renovierte Flure freuen. Der ganzwöchige Großeinsatz der guten Tat ist Teil des Ausbildungsprogramms des größten Verkehrsunternehmens im Ruhrgebiet. Die Ehrenamt Agentur Essen vermittelte die Azubi-Aktion im vierten Jahr. „Wer eine Ausbildung bei der Ruhrbahn durchläuft, kommt...

  • Essen-Nord
  • 14.07.19
  • 1
  • 1
Blaulicht

Dieb brach in Haus ein und schlug Senior nieder
Einbrecher wurde geschnappt

Die Polizei hat am Dienstag, 25. Juni, gegen 10.30 Uhr, in der Stadtmitte einen 50-Jährigen festgenommen, der in Verdacht steht, am Morgen ein älteres Ehepaar in Stoppenberg beraubt zu haben. Gegen 7.40 Uhr brach ein maskierter und womöglich mit einer Schusswaffe bewaffneter Mann in das Einfamilienhaus an der Hallostraße ein. Er schlug den dort wohnenden 90-jährigen Mann nieder, fesselte ihn und seine 83-jährige Frau und schloss beide im eigenen Haus ein. Der Täter erbeutete Bargeld und mehrere...

  • Essen-Nord
  • 25.06.19
LK-Gemeinschaft
Für sie solls - frei nach Hildegard Knef - rote Rosen regnen: Helene Reinhold feierte nun ihren 105. Geburtstag. Foto: Marnitz

Karnaperin Helene Reinhold feierte nun ihren 105. Geburtstag
AWO-Mitglied ist älter als die Arbeiterwohlfahrt selbst

Wenn Lieder erklingen, in denen es um ihre Lieblingsblumen, rote Rosen, geht, hält es Helene Reinhold nicht mehr auf dem Sitz und sie schunkelt mit. Und es wurde viel von roten Rosen gesungen, als "Leni" jetzt ihren 105. Geburtstag feierte.  Das Karnaper „Urgestein“ freute sich sichtlich, bei der großen Feier in einer Gaststätte ganz im Mittelpunkt zu stehen. Bei der Gratulation stand nicht nur ihre große Familie mit roten Rosen um das Geburtstagskind herum, auch viele Freunde der...

  • Essen-Nord
  • 22.05.19
  • 1
  • 1
Blaulicht

Trickdiebe bestehlen Seniorin
Zeugen für Raub in Stoppenberg gesucht

Trickdiebe haben am letzten Dienstag, 14. Mai, eine Seniorin in ihrer Wohnung an der Ernestinenstraße in Stoppenberg bestohlen. Gegen 14.30 Uhr klingelte eine unbekannte Frau an der Wohnungstür der 85-Jährigen und gab vor, für einen Nachbarn eine Notiz auf einen Zettel schreiben zu wollen. Die Seniorin ließ die Unbekannte in ihre Wohnung und stellte ihr Zettel und Stift zur Verfügung. Die Täterin schrieb eine Notiz und stellte sich dabei so vor die Seniorin, dass diese nicht mehr in den...

  • Essen-Nord
  • 17.05.19
Vereine + Ehrenamt
Mit Antje Behnsen (Leiterin des neuen Zentrums 60+) freuten sich v.l.n.r.: Pfarrer Dirk Matuschek (Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap), Dieter Mergel (Stiftung Vivawest, Sozialbeauftragter der Vivawest Wohnen GmbH), Diakoniepfarrer Andreas Müller (Sprecher der AG Wohlfahrt, Vorsitzender des Diakoniewerks Essen), Peter Renzel (Beigeordneter der Stadt Essen für Soziales, Arbeit und Gesundheit), Gerd Maschun (Seniorenbeauftragter im Stadtbezirk V), Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff und Alfred Steinhoff (Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Essen).
4 Bilder

Evangelische Kirche in Essen
Neues Zentrum 60+ in Altenessen soll in der ganzen Stadt Schule machen

Mit einem Einweihungsfest und einer Präsentation der geplanten Angebote hat die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap am Freitag, 10. Mai, ihr neues Zentrum 60+ im Paul-Humburg-Gemeindehaus an der Hövelstraße 71 eröffnet. Zu den Förderern zählt neben der Stiftung Vivawest mit einem jährlichen Zuschuss auch die Stadt Essen, die den Start der neuen Begegnungsstätte für ältere Menschen durch die Vergabe von Mitteln aus dem Seniorenförderplan möglich gemacht hat. Peter Renzel,...

  • Essen-Nord
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schnelle Hilfe per Knopfdruck
Haus-Notruf-Dienst der Johanniter sorgt für Sicherheit

Sicherheit und Geborgenheit ist für ältere, kranke und alleinstehende Menschen sehr wichtig, vor allem in der Adventszeit. Seit mehr als 30 Jahren sorgt der Haus-Notruf-Dienst der Johanniter dafür, dass sich Menschen in ihrem eigenen Zuhause sicher aufgehoben fühlen und gibt auch den Angehörigen ein beruhigendes Gefühl. Im Notfall genügt ein Knopfdruck, und schnelle Hilfe naht. Seit seiner Einführung 1987 hat sich der TÜV zertifizierte Haus-Notruf-Dienst der Johanniter zum größten seiner Art in...

  • Essen
  • 12.12.18
  • 2
Ratgeber

"Ausgetrickst - Nicht mit uns!": Theaterstück warnt Senioren vor Trickbetrügern

Der Landespräventionsrat NRW lädt gemeinsam mit dem Seniorenbeirat der Stadt Essen zum Theaterbesuch ein. Dabei geht es nicht nur ums Vergnügen. "Ausgetrickst - Nicht mit uns!" ist ein Theaterstück zur Prävention von Trickbetrügereien an älteren Menschen. In diesem gemeinsam mit der Polizei Köln und dem Sozialwerk der Kölner Polizei e.V. entwickelten Theaterprojekt zeigt das Altentheaterensemble des Freien Werkstatt Theaters Köln, welche Tricks Betrüger und Diebe bei älteren Menschen anwenden...

  • Essen-Süd
  • 08.05.18
Ratgeber
Demenzlotsen können Erkrankten besser helfen.

Malteser Hilfsdienst bietet neue Ausbildung zum Demenzlotsen an

Suchen Sie oder ihr Partner mindestens dreimal am Tag ihren Schlüssel? Ab wann hat Vergesslichkeit einen demenziellen Hintergrund? Was ist Demenz? Gibt es erste Kennzeichen? Woran erkenne ich, dass jemand demenziell erkrankt ist? Wie gehe ich mit demenziell erkrankten Menschen um? Dies und viele andere Fragen werden gestellt, sobald das Thema im näheren Umfeld auftritt und den Familien- und Bekanntenkreis oder Arbeitsplatz betrifft. Die Malteser haben Antworten auf viele Fragen in einem neuen,...

  • Essen-Werden
  • 07.05.18
Ratgeber
Günter Sünder (Vice-Chef der polizeilichen Verkehrsdirektion) (v.l.) und Polizeipräsident Frank Richter freuen sich über die positive Unfallbilanz. Foto: Nils Krüger

Essen: Positive Bilanz trotz mehr Unfällen

Die Unfallstatistik 2017 zeigt für Essen nur einen Anstieg an leichten Unfällen. Vor allem Drogeneinwirkungen und Telefonie am Steuer bereiten der Polizei Sorgen. Hilfsangebote für Senioren sollen Verkehrsteilnahme sicherer gestalten. In 2017 gab es in Essen mehr Unfälle als im Jahr zuvor. Die Anzahl der Unfälle ist um 1.342 auf insgesamt 24.107 gestiegen. Dennoch kann die Unfallstatistik der Polizei positiv aufgefasst werden. Diese Zunahme ist vor allem bei den leichten Verkehrsunfällen zu...

  • Essen-Süd
  • 26.02.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.