SIH

Beiträge zum Thema SIH

Natur + Garten
4 Bilder

Sperrung
SIH erneuert Wegefläche am Seilersee

Der Weg unterhalb der Promenade des Seilersees (zwischen Eissporthalle und Bootsverleih) wird seit Montag überarbeitet. Hierzu muss dieser für etwa eine Woche gesperrt werden, wofür der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer um Verständnis bittet. Die wassergebundene Wegefläche wird in diesem Bereich geglättet, so dass diese auch bei enorm feuchtem Wetter sicher begangen werden kann. Zeitgleich werden auch Begrünungen im Rahmen der Pflege zurückgeschnitten.

  • Iserlohn
  • 23.02.21
Politik
Nach jedem Frost werden die Straßen holpriger und holpriger, denn Eis, Schnee und Tauwetter lassen neue Schlaglöcher entstehen. Auch in Iserlohn und Hemer ist dies der Fall, doch der SIH ist schon dabei, die Löcher zu stopfen.
2 Bilder

Schlaglöcher werden geflickt
Schnee, Eis und Tauwetter haben den Straßen in Iserlohn und Hemer zugesetzt

Sind Schnee und Eis erst einmal geschmolzen, kommen sie ans Licht: neue Schlaglöcher im Straßenasphalt. Das sieht auch in Iserlohn und Hemer nicht anders aus. Von Vera Demuth "Durch den Frost-Tau-Wechsel sind hunderte Schlaglöcher in Iserlohn und Hemer entstanden", erklärt Marc Giebels, Pressesprecher des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn Hemer (SIH), auf Anfrage des Stadtspiegels. Da die beiden vergangenen Winter verhältnismäßig milde ausgefallen sind im Vergleich zur Frostperiode in der...

  • Iserlohn
  • 23.02.21
Ratgeber

Der Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer informiert
Gehölzpflegearbeiten an der Alexanderhöhe und an der B233

Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn Hemer ist aktuell im gesamten Stadtgebiet mit Gehölzpflegearbeiten beschäftigt und wird ab Montag, 11. Januar, im unteren Hangbereich vor dem neu gestalteten Eingangsbereich kleinere Bäume und Buschwerk entfernen. Diese Maßnahme dient der Bestandsentwicklung, wobei das Unterholz entnommen wird, um den aktuell zu geringen Lichteinfall für ältere Gewächse zu optimieren. Daher wird der Fußweg zwischen Alexanderstraße und Ackenbrock teil- und zeitweise komplett...

  • Iserlohn
  • 07.01.21
Ratgeber
SIH-Baumkontrolleur Ralf Timmermann widmet sich einer mehr als 70 Jahren alten Walnuss auf einem Privatgrundstück. Die Diagnose: Im Bereich eines Astloches hat sich nicht nur der aggressive Brandkrustenpilz eingenistet, …
2 Bilder

Waldstadt Iserlohn – dem Baumschutz verpflichtet
Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer und der Umgang mit der Iserlohner Baumschutzsatzung

Iserlohn, die Waldstadt. Selbst ernannt mit Fug und Recht, denn die 1.250 Hektar große Waldfläche, die die Innenstadt umgibt, ist Markenzeichen und Natur pur. Hinzu kommen tausende Bäume auf privaten Grundstücken. Allesamt sind es wert geschützt zu werden, weshalb sich die Vertreter aus der Politik die Bewahrung des Baumschutzes auf die Fahnen geschrieben haben. Mit der Konsequenz, dass zum 2. August 1986, zuletzt geändert am 11.09.2007, die Baumschutzsatzung der Stadt Iserlohn in Kraft gesetzt...

  • Iserlohn
  • 25.02.19
Ratgeber
Trotz Schadensbegrenzung rechnet der SEH mit Instandsetzungskosten in Höhe eines fünf- bis sechsstelligen Betrages. 
© Stadt Hemer/Schriever
3 Bilder

Nachtarbeit nach Bruch der Bachverrohrung an Ihmerter Straße

Die Bachverrohrung im Gehweg an der Ihmerter Straße ist gestern Nachmittag (14. Januar) auf Höhe der Hausnummer 46 auf einem zwei Meter langen Teilstück eingebrochen. In der Folge waren und sind ein Großaufgebot an Kräften des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer (SIH), der Stadtentwässerung Hemer (SEH) und eines externen Unternehmens mit der Schadensbehebung beschäftigt. Auch Mitarbeiter der Stadtwerke Hemer waren zeitweise vor Ort, weil eine in der Nähe der Bachverrohrung verlegte...

  • Hemer
  • 15.01.19
Natur + Garten
SIH-Baumkontrolleur  Rudi Wengeler verdeutlicht den großen Längsriss im Stamm der Flügelnuss. Foto: Günther

"Gerissener" Baum am Seilersee muss gesichert werden
Kaukasische Flügelnuss bereitet Sorgen

Am Ufer des Seilersees bereitet dem SIH seit geraumer Zeit eine kaukasische Flügelnuss ein wenig Sorgen. Der rund 80 Jahre alte Baum ist durch einen langen und tiefen Riss fast zweigeteilt und wird aktuell durch einen Spanngurt zusammengehalten und gesichert. Von André Günther Iserlohn. Die zweite Flügelnuss in direkter Nachbarschaft musste bereits vor etwa zwei Monaten gefällt werden, weil sie bei einem Sturm durch die herabbrechende Krone einer Sumpfzypresse so stark beschädigt wurde, dass...

  • Iserlohn
  • 05.12.18
Politik

Eine letzte Chance für den Neuanfang beim SIH

Räte stimmen für eine Fortführung der interkommunalen Zusammenarbeit Iserlohn/Hemer. Dem zuletzt immer heftiger in die Kritik geratenen interkommunalen Projekt "Märkischer Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer" wird eine letzte Chance zum Neuanfang gegeben. Das jedenfalls beschlossen die Stadträte in Iserlohn und Hemer gestern Abend in zeitgleichen Sitzungen. In Hemer sprachen sich die Ratsmitglieder erwartungsgemäß mit deutlicher Mehrheit (27 Ja, 3 Nein, 2 Enthaltungen) in offener Abstimmung für ein...

  • Hemer
  • 09.10.18
Politik

Monika Otten bittet um Aufhebung ihres SIH-Vertrages

Folgende kurze Stellungnahme im Zusammenhang mit den Stadtbetrieben Iserlohn-Hemer erreichte die Redaktion heute (Mittwoch, 26. September) von Iserlohns Bürgermeister Peter Paul Ahrens in seiner Funktion als SIH-Verwaltungsratsvorsitzender: "Am heutigen Nachmittag hat Monika Otten um die Auflösung Ihres Anstellungsvertrags als Vorstand des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer gebeten. Dies hat sie in einem Schreiben an den Verwaltungsratsvorsitzenden und dessen Stellvertreter erklärt. So...

  • Hemer
  • 26.09.18
Politik
Monika Otten

Bericht des Fachdienstes Revision entlastet Monika Otten

Prüfbericht: Keine unzulässige Bereicherung Hemer/Iserlohn. Nachdem bei der Staatsanwaltschaft Hagen eine Anzeige gegen Monika Otten wegen "unzulässiger Bereicherung" eingegangen war, entlastet ein Prüfbericht des Fachdienstes Revision nun die Geschäftsführerin der Stadtwerke Hemer und Vorstand des Stadtbetriebs Iserlohn-Hemer. Stein des Anstoßes waren dabei die 2.500 Euro pro Jahr, die Monika Otten als zusätzliche Altersvorsorge für ihre Arbeit beim SIH bekommt. In dem Prüfbericht heißt es:...

  • Hemer
  • 22.08.18
Politik

Quo vadis Märkischer Stadtbetrieb?

Dr. Klaus Weimer legt SIH-Vorstandsamt nieder Iserlohn/Hemer. Am Freitagmittag, 27. Juli, Dr. Klaus Weimer Iserlohns Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens in dessen Funktion als Vorsitzender des Verwaltungsrates darüber informiert, dass er sein Amt als Vorstand des Stadtbetriebs Iserlohn Hemer aufgeben wird. Dr. Weimer erklärt in diesem Zusammenhang, sein Vorstandsamt spätestens zur kommenden Sitzung des Verwaltungsrats am 4. Oktober niederlegen zu wollen. Dr. Peter Paul Ahrens in einer ersten...

  • Hemer
  • 27.07.18
Überregionales

Nächste Staus sind vorprogrammiert - SIH saniert Mendener Straße und „Brünninghaus“-Kreuzung

Iserlohn. Mit zwei großen Straßensanierungsmaßnahmen wartet der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH) im Iserlohner Stadtgebiet in diesem Jahr auf. Zuerst wird die Mendener Straße ab der Bismarckstraße (Ortseingang) bis zum Theodor-Heuss-Ring großflächig aufgearbeitet, anschließend ist die „Brünninghaus-Kreuzung“ (zwischen Theodor-Heuss-Ring/Kurt-Schumacher-Ring/Baarstraße/Hans-Böckler-Straße) an der Reihe. Außerdem stehen Oberflächensanierungen im Industriegebiet Sümmern-Rombrock auf dem...

  • Hemer
  • 09.03.18
Natur + Garten
Mit einer großen Motorfräse beseitigt ein Fachunternehmen zunächst die Stümpfe der gefällten Bäume. Foto: Schulte
3 Bilder

Erst die Fräse, dann der neue Baum

Märkischer Stadtbetrieb ersetzt zurzeit in Hemer und Iserlohn 122 gefällte Straßenbäume "In den vergangenen Monaten haben wir zahlreiche Anfragen von Anwohnern erhalten, wann wir denn endlich die Baumstümpfe vor ihren Haustüren beseitigen würden." Hartmut Sonderhüsken zeigt Verständnis dafür, schließlich zierten die traurigen Überbleibsel der gefällten Straßenbäume teilweise schon mehr als zwölf Monate das Stadtbild. Von Christoph Schulte Hemer/Iserlohn. Doch die Erklärung folgt prompt. "Wir...

  • Hemer
  • 12.01.18
Ratgeber

Rohrbruch auf Friedhof Oestrich

Auf dem Friedhof in Oestrich musste aufgrund eines Wasserrohrbruchs die Wasserversorgung abgestellt werden. Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich bis Ende der kommenden Woche dauern. Der SIH bittet für die eingeschränkte Wasserversorgung um Verständnis.

  • Iserlohn
  • 30.06.17
Ratgeber

Iserlohn: Forstmaßnahme „Wolfskoben“ beginnt am 24. Januar

Eine Forstmaßnahme im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht in dem Siepen zwischen Wolfskoben und Gutenbergstraße wird voraussichtlich am Dienstag, 24. Januar, beginnen, teilt Stadtförsterin Julia Borghoff mit. Dabei werden vornehmlich altersschwache und kranke Fichten und weitere Gefahrbäume entnommen. Fußweg nicht nutzbar Anwohner wurden bereits vor Ort über die Arbeiten informiert, es sei aber ausdrücklich erwähnt, dass der Fußweg ab der Fußgängerbrücke (Gutenbergstraße) Richtung Wolfskoben...

  • Iserlohn
  • 22.01.17
Ratgeber

Aktuelle Infos zur Fahrbahnerneuerung in Iserlohn

Der zweite Abschnitt der Straße Am Hochbehälter wurde am gestrigen Donnerstag, 15. Dezember, mit einer neuen Straßendecke versehen. „Das waren voraussichtlich die letzten Asphaltarbeiten in diesem Wohngebiet bis Ende Januar 2017, da die Asphaltmischwerke im Regelfall den Januar nutzen, um ihre Wartungsarbeiten an den Mischanlagen durchzuführen“, sagt Dirk Domrose von der Technischen Verwaltung beim Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer, „hinzu kommt, dass das Wetter jahreszeitlich bedingt in...

  • Iserlohn
  • 16.12.16
Ratgeber

Aktuelle SIH-Infos zur Fahrbahnerneuerung in Iserlohn

Die Fahrbahnsanierungen in Iserlohn schreiten aktuell planmäßig voran, die Vorabreiten auf der Brändströmstraße sind abgeschlossen. Das heißt: „Wenn die Temperaturen mitspielen und wir auch von stärkeren Regengüssen verschont werden, werden wir heute (Anm. d. Red.: am 2.12.) die neue Straßendecke ab der Teichstraße aufwärts einbauen. Die Restarbeiten und das Abräumen der Baustelle sind dann für kommenden Montag geplant“, berichtet Dirk Domrose vom Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer. Am...

  • Iserlohn
  • 02.12.16
Überregionales
Mit großen an Fahrzeugen angehängten Laubsaugern sagt der SIH dem Laub den Kampf an.
2 Bilder

SIH gegen Laubmassen gut gerüstet

„Alte Besen kehren gut…“ – neue aber auch! Und das ist beim Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer (SIH) jetzt der Fall, denn ab sofort ist der neue „Viajet 6 RM“ auf den hiesigen Straßen unterwegs. Für Technikinteressierte sei erwähnt, dass die Aufbaukehrmaschine mit einem Atego-Lkw-Fahrgestell der Firma Mercedes-Benz in die Corunna geliefert wurde und über sechs Kubikmeter Schmutzbehältervolumen verfügt. Die maximale Kehrbreite (Rinnsteintellerbesen mit Kehrwalze) beträgt 2,3 Meter. „Die...

  • Iserlohn
  • 09.11.16
Politik
Auf einer Betriebsversammlung informierte Monika Otten zusammen mit den Bürgermeistern Michael Heilmann (Mitte, aktuell turnusgemäß SIH-Aufsichtsratsvorsitzender) und Dr. Peter Paul Ahrens die Mitarbeiter über die Neuigkeiten.

SIH-Verwaltungsrat hat Vorstände offiziell bestellt

Monika Otten und Dr. Klaus Weimer sind ab dem 1. August 2016 die neuen gleichberechtigten Vorstände des Märkischen Stadtbetriebes Iserlohn/Hemer (SIH). Einstimmig bestellte der Verwaltungsrat die beiden Geschäftsführungen der Stadtwerke Hemer bzw. Iserlohn am Donnerstag interimsweise bis zum 31. Januar 2017.Oberstes Ziel für das Aufsichtsgremium ist die Erstellung einer tiefgreifenden und ergebnisoffenen Analyse des Betriebes durch die beiden Vorstände, die umfassende Erfahrung in der Leitung...

  • Iserlohn
  • 29.07.16
Ratgeber
Nur unter Vollschutz rücken Stefan Jäschke (li.) und sein SIH-Kollege Jörg Bunkowski der gefährlichen Pflanze zu Leibe.
6 Bilder

Brandgefährlich - der SIH-Kampf gegen den Riesenbärenklau

"Für uns ist das Beseitigen des Riesen-Bärenklaus wie ein Kampf gegen Windmühlen" berichtet Stefan Jäschke, Vorarbeiter im Bereich Grünpflege des Stadtbetriebs Iserlohn-Hemer (SIH), dem bereits nach nur wenigen Minuten des Arbeitens unter Vollschutz der Schweiß nur so vom Gesicht rinnt. "Deshalb können wir auch nicht alle Anfragen aus der Bevölkerung, die uns in diesen Wochen erreichen, erfüllen.""Unsere Mitarbeiter konzentrieren sich daher auf Bereiche, wo Menschen schnell in Kontakt mit der...

  • Hemer
  • 22.07.16
  • 1
Politik
Holger Boehnert

Das Boehnert-Ende bei den Stadtbetrieben Iserlohn-Hemer

Der Vorstand des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer (SIH), Holger Boehnert, ist mit sofortiger Wirkung freigestellt. Die Entscheidung wurde am Donnerstag, 12. Mai, in einer Sondersitzung von den Mitgliedern des Verwaltungsrates mit großer Mehrheit getroffen. Gleichzeitig wurden die Bürgermeister der Städte Iserlohn und Hemer, Dr. Peter Paul Ahrens und Michael Heilmann, beauftragt, kurzfristig eine Interimslösung für die Leitung des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn/Hemer zu erarbeiten und...

  • Iserlohn
  • 13.05.16
Politik

Kommentar: "Aufwachen, es ist Winter!"

Ob Sie, liebe Leser und Leserinnen, es glauben oder nicht: Es ist Winter in Deutschland! Auch wenn sich in den vergangenen Wochen bei Temperaturen um 15 Grad bereits die ersten Knospen hervorwagten, viele Zugvögel ihren Flug gen Süden abbrachen und bereits erste fliegende Pollen sowohl schöne als auch unangenehme Frühlingsgefühle bei uns auslösten... - es ist Winter! Warum ich das so betone? Weil es viele scheinbar bereits vergessen hatten. So wohl auch die Chefetage des Stadtbetriebs...

  • Hemer
  • 13.01.16
  • 2
Überregionales
Ausgerüstet mit Schutzkleidung, -brille und -handschuhen ging es für STADTSPIEGEL-Redakteur Christoph Schulte "ran ans Gras".
4 Bilder

"Ran ans Gras" - ein Selbstversuch im Grünpflegeteam des Märkischen Stadtbetriebs Iserlohn-Hemer

Es ist Sommerzeit! Und das bedeutet: das Gras sprießt, wohin man auch schaut. Damit hat auch die „Hauptsaison“ für die Abteilung „Grünflächenpflege“ beim Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn-Hemer begonnen, deren Mitarbeiter dafür sorgen sollen, dass das wuchernde Grün auf den öffentlichen Flächen der beiden Städte nicht überhand nimmt. STADTSPIEGEL-Redakteur Christoph Schulte leistete einen Vormittag lang ebenfalls seinen kleinen Beitrag dazu."Rasenmähen? Das kann ich! Schließlich hab ich doch...

  • Hemer
  • 14.07.15
  • 1
Politik
Eine Möglichkeit der Unkrautbekämpfung ist die Entfernung des ungewünschten Grüns mit Hilfe einer Stahlbürste.

Thermische Unkrautbekämpfung ohne Einsatz von Herbiziden

Es gibt verschiedene Arten, dem nicht erwünschten und wild wachsenden Grün an den "Kragen" zu gehen. Effektiv, dafür aber höchst umwelt- und gesundheitsschädigend ist der Einsatz von Herbiziden. Das Spritzmittel darf trotzdem noch überall dort eingesetzt werden, wo Flächen landwirtschaftlich genutzt werden. Absolut verboten ist es hingegen auf Gehwegen, Bürgersteigen und Zufahrten. Wegen des neuen Pflanzenschutzgesetzes testen die Mitarbeiter des Märkischen Städtebtriebes Iserlohn / Hemer...

  • Hemer
  • 24.08.14
Politik
Mitglieder der UWG Hemer weilten jetzt zu einem Meinungsaustausch beim SIH.

UWG Hemer zum Meinungsaustausch im Märkischen Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer (SIH)

Holger Boehnert, der seit 6 Wochen im Amt befindliche Geschäftsführer des SIH, hatte die Fraktion der UWG Hemer zu einem ersten Meinungsaustausch eingeladen. Zusammen mit dem Betriebsleiter Uwe Ziemann und der kaufmännischen Leiterin Claudia Schulte-Berg erläuterte er den Hemeraner Kommunalpolitikern seine Vorstellungen und Pläne für die zukünftige Arbeit des SIH. Von Seiten der UWG wurden die klassischen Bauhofthemen wie Reparaturmaßnahmen bei Straßen angesprochen. Ratsherr Michael Heilmann...

  • Hemer
  • 15.11.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.