Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Ratgeber
An der Iserlohner Straße (Kreisstraße 11) in Balve – Langenholthausen beginnen am Montag die Sanierungsarbeiten an der Stützmauer.

Fahrbahnverengung und reduzierte Geschwindigkeit
Stützmauer an der K11 in Balve–Langenholthausen wird saniert

An der Iserlohner Straße (Kreisstraße 11) in Balve – Langenholthausen beginnen am Montag, 9. Mai, die Sanierungsarbeiten an der Stützmauer. Das teilt der Märkische Kreis mit. Bis voraussichtlich Ende Juni wird im Baustellenbereich die Fahrbahn verengt und die Geschwindigkeit reduziert, weil der Fußgängerverkehr über die Fahrbahn geführt werden muss. Um die Standsicherheit des Bauwerks dauerhaft sicherzustellen, werden Risse an der Stützmauer verpresst, die Bauwerksfugen saniert und das Bauwerk...

  • Balve
  • 04.05.22
Ratgeber

Sanierung Abwasserdruckrohrleitung auf Haus Hennen

Damit die Abwasserentsorgung sichergestellt bleibt, beginnt die Stadt Iserlohn am kommenden Montag, 14. März, mit der Sanierung einer Abwasserdruckrohrleitung in der Straße Auf Haus Hennen. Dort wird auf einer Länge von rund 200 Metern die alte Druckrohrleitung durch den Einzug eines Kunststoff-Rohrstranges erneuert. Dank dieser Technik entsteht somit auf der gesamten Länge unter der Erde ein neues, langlebiges "Rohr im Rohr". Die Stadt Iserlohn hat dieses Verfahren gewählt, da nur im Bereich...

  • Iserlohn
  • 10.03.22
Ratgeber

Verbraucherzentrale NRW startet Aktionswochen
Energiekosten steigen – Das ist jetzt zu tun!

Ob Strom, Erdgas, Heizöl oder Benzin – alle Energieträger sind in den vergangenen Monaten deutlich teurer geworden. Erhöhte Abschlagszahlungen, Belieferungsstopps durch einige Energieversorger und hohe Ersatz- und Grundversorgungstarife für Neukund:innen treffen auch die Menschen in Iserlohn hart. „Viele Betroffene kommen mit ihren Problemen zu uns“, erzählt Maren Behrendt der Beratungsstelle Iserlohn der Verbraucherzentrale NRW. „Die Menschen sind plötzlich mit sehr viel höheren Energiekosten...

  • Iserlohn
  • 25.02.22
LK-Gemeinschaft
Achtung, Baustelle ! Symbolfoto: lokalkompass.de

Achtung, Baustelle!
Erneute Vollsperrung für Asphaltarbeiten an der Grüner Talstraße

Iserlohn. Die Stadt informiert über den aktuellen Stand zum gesperrten Brückenbauwerk am Grüner Bach und zur Sanierung der Grüner Talstraße. Seit Donnerstag, 7. Oktober, kann die Brücke an der Grüner Talstraße mit Fahrzeugen bis zwölf Tonnen und von Bussen und Entsorgungsfahrzeugen wieder einspurig befahren werden. Die entsprechende Beschilderung wird zunächst nur im Nahbereich der Brücke angebracht, bevor ab Dienstag, 12. Oktober, die Schilder für den überörtlichen Verkehr ergänzt werden. Die...

  • Iserlohn
  • 08.10.21
Politik
7 Bilder

Planungen schreiten voran
Förderung des Bundes in Höhe von 400.000 Euro für die Sanierung der Johanneskirche bewilligt

Im Mai gab es für die Evangelische Kirchengemeinde Hennen die erfreuliche Nachricht. 400.000 Euro bekommt die Gemeinde für die Restaurierung der Johanneskirche durch das Denkmalschutzprogramm des Bundes. Anfang der Woche haben sich nun zwei Iserlohner Politiker, Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag und der CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ein Bild von den Schäden und dem Stand der Planungen vor Ort gemacht. 2019 hat das beauftragte Architektenbüro Brüning Rein aus Essen damit begonnen, sich...

  • Iserlohn
  • 03.07.21
Ratgeber
Arbeiten an der Brücke „Rotehausstraße“  bedeuten Busse statt Bahnen zwischen Schwerte und Iserlohn vom 29. März bis 10. April.

Brückenarbeiten in Iserlohn
Busse statt Bahnen zwischen Schwerte und Iserlohn

Die Deutsche Bahn (DB) führt von Montag, 29. März, 0.15 Uhr, bis Samstag, 10. April, 5.30 Uhr, Arbeiten an der Eisenbahnbrücke „Rotehausstraße“ in Iserlohn durch. Die Stahlträger der Brücke werden für rund 400.000 Euro saniert, nachdem diese vor einigen Jahren durch einen LKW beschädigt wurden. Aufgrund der Brückenarbeiten ist eine Vollsperrung der Strecke zwischen Schwerte und Iserlohn notwendig. Die Züge der RB 53 werden in dieser Zeit durch Busse ersetzt, die an allen Stationen halten....

  • Iserlohn
  • 22.03.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Pfarrerin Christine Grans (2.v.l.) hofft gemeinsam mit den Mitgliedern der Fundraising-Gruppe, dass genügend großzügige Spender die Sanierung unterstützen, um zusammen mit den Förderungen den benötigten Betrag von 1,6 Millionen Euro zu erreichen.
3 Bilder

Böse Überraschung
Geplante Renovierung der Johanneskirche wird zum kostspieligen Sanierungsfall

Schon lange plant die Evangelische Kirchengemeinde Hennen die Renovierung der Johanneskirche. Eigentlich ging es ursprünglich um Verschönerungs- und Reinigungsarbeiten an den Wänden und Decken im Innenraum, um die Überarbeitung der Möbel und um eine neue Licht- und Tonanlage. Dabei stürzte aber die Schwanzquaste des Löwen aus dem Deckenputz des Chorraums. „Fällt uns jetzt die Decke auf den Kopf?“, fragte sich die Gemeinde und startete umfangreiche Untersuchungen. Diese betrafen erst die Risse...

  • Iserlohn
  • 19.03.21
Wirtschaft
Der Vorstand der Sparkasse Iserlohn, Manfred Schäfer, Dr. Christoph Krämer und Thomas Nagel (v.l.), freut sich über die Wiedereröffnung der Hauptfiliale.
11 Bilder

Markt der Möglichkeiten
Sparkasse Iserlohn eröffnet Hauptfiliale am Schillerplatz wieder

Was lange währt – genauer gesagt drei Jahre –, wird endlich gut: Die Sparkasse Iserlohn hat am Montag die kernsarnierte Hauptstelle am Schillerplatz wiedereröffnet. Der Geschäftsbetrieb für die 140 Mitarbeiter hat begonnen, die Zeit der Provisorien ist für die Angestellten wie für die Kunden endlich vorbei. "Ich bin heute beruhigter als noch vor ein paar Tagen", sagt Manfred Schäfer, der im Sparkassen-Vorstand zuständig für die Umbauarbeiten ist. Denn bis zuletzt sah das Gebäude wie eine große...

  • Iserlohn
  • 09.12.20
Kultur
Die Türmchenvilla in Hemer.

Marodes Gebälk
Hemer: Türmchenvilla ohne Laternenturm

Jeder Hemeraner dürfte die Türmchenvilla an der Hauptstraße 209, in der unter anderem das Standesamt beheimatet ist, kennen. Es ist eines der bekanntesten Gebäude in Hemer, das im Jahr 1899 erbaut wurde, dem aber seit wenigen Stunden ein wichtiges Detail fehlt: der Laternenturm. Zwar wurde die Holzkonstruktion auf dem denkmalgeschützten Gebäude wiederkehrend durch Schutzanstriche gepflegt, doch nach 121 Jahren ist das Gebälk des Turmes schlicht und ergreifend marode und muss restauriert...

  • Hemer
  • 29.09.20
Ratgeber
Ab Donnerstag, 18. Juni, wird in Letmathe die Zufahrt zum Stadtteil Stübbeken saniert.

Baustelle in Letmathe
++ UPDATE: VERSCHOBEN++ Zufahrt nach Stübbeken wird ab Donnerstag saniert

++ Update:  Wie der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer soeben (19. Juni, 11 Uhr) bekannt gibt, muss die angekündigte Sanierung der Zufahrt zum Stadtteil Stübbeken (Am Dorfplatz) verschoben werden. Das Fehlen einer sicherheitsrelevanten technischen Einrichtung führte kurzfristig zur Verzögerung der verkehrstechnischen Genehmigung. Der SIH wird den nächstmöglichen Termin umgehend bekannt geben, sobald alle Anforderungen erfüllt sind.++ Mit der Sanierung der Zufahrt zum Stadtteil Stübbeken (Am...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 17.06.20
Ratgeber

Jetzt Wohnhaus anmelden für vergünstigte Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW
Endspurt in der Energetischen Quartiersberatung - nur noch wenige Plätze frei!

Die Verbraucherzentrale in Iserlohn bietet noch bis zum 13.12.2019 ihre Energieberatung zum Sonderpreis im Malerviertel und am Hemberg an. Durch einen Zuschuss der Stadt Iserlohn kosten 90 Minuten individuelle Beratung nur 30 Euro statt der üblichen, bereits geförderten 60 Euro. Das Angebot ist auf 30 Beratungen begrenzt. Wenige Plätze sind noch frei. Anbieterunabhängige Architekten oder Ingenieure nehmen bei der Energieberatung das Eigenheim vom Dach, über die Außenwände bis hin zum Keller...

  • Iserlohn
  • 27.11.19
Politik
Architekt Thomas Kaldewei erläuterte auf einem Rundgang das umgesetzte Sanierungskonzept. Fotos: Schulte
14 Bilder

Wieder mit Leben gefüllt
Hemer: Innensanierung des Alten Amtshauses abgeschlossen

 "Es ist schön zu sehen, dass dieses stadtbildprägende Gebäude zukünftig wieder als Integrations- und Begegnungszentrum mit Leben gefüllt wird", freute sich Architekt Thomas Kaldewei, der aber zugab, dass die nun fertiggestellte Innensanierung nicht immer problemlos verlief und für die eine oder andere Überraschung sorgte. "Das alte, 1908 errichtete Haus hatte uns viel zu erzählen." Zu den positiven Überraschungen gehörten zweifelsfrei viele historische Funde, die bei der Sanierung...

  • Hemer
  • 14.07.19
Ratgeber

Teilweise nur ein Fahrstreifen im Autobahnkreuz Hagen befahrbar
Fahrbahnschäden auf der A45 müssen saniert werden

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Südwestfalen, Projektgruppe A45, muss im Zuge des Neubaus der Lennetalbrücke auf der A45 Fahrbahnschäden sanieren. Daher wird der Verkehr im Bereich des Autobahnkreuzes Hagen in Fahrtrichtung Frankfurt am Freitag (5. Juli) von 21 Uhr bis Samstag (6. Juli) 9 Uhr einstreifig geführt. Aufgrund der konzentrierten Verkehrsführung im Baustellenbereich sind aktuell Fahrbahnschäden entstanden, die zwingend repariert werden müssen.

  • Hagen
  • 05.07.19
Wirtschaft
Gestartet ist man bereits mit dem Rückbau der Firma Nadler.
7 Bilder

Abrissarbeiten haben begonnen
Rückbau der ehemaligen Drahtseilwerke Adolf vom Braucke und der Firma Nadler in Hemer

1992 ging das Unternehmen Adolf vom Braucke in die Insolvenz. 2006 schloss die Firma Nadler ihre Tore. Seitdem liegen die 1,7 Hektar großen und mit einer langen Tradition behafteten Gebäudekomplexe im Hemeraner Ortsteil Ihmerterbach brach. Ende April wurde nun endlich mit den Abrissarbeiten begonnen. Von André Günther Das Projekt wird vom AVV, dem Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung, als Maßnahmenträger in enger Kooperation mit der Stadt Hemer und dem Märkischen Kreis...

  • Hemer
  • 04.05.19
Wirtschaft
Meinolf Remmert, Susanne Jakoby (beide AWO), Julia Kunz, Anja Kramp-Simon und Olaf Pestl (alle IGW) (v.l.n.r.) stellten das gemeinsame Sanierungsprojekt vor. Fotos: Schulte
8 Bilder

Rettung in letzter Minute
IGW gibt altem Fachwerkhaus am Fritz-Kühn-Platz eine neue Chance als zukünftiges AWO-Café

 "Momentan erleben wir hier jeden Tag eine neue Überraschung - und zwar nicht unbedingt nur schöne", gibt Julia Kunz, Projektleiterin bei der IGW, unumwunden zu. Von Christoph Schulte Wie schlecht der Zustand des alten Fachwerkhauses "Am Zeughaus 14" wirklich ist, erkennen inzwischen auch Laien, nachdem die Arbeiten zur Sanierung in den vergangenen Tagen begonnen haben. Das denkmalgeschützte Gebäude muss von allen Seiten mit mächtigen Holzbalken abgestützt und stabilisiert werden, damit es...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 30.03.19
  • 1
Politik
Festgestellte Undichtigkeiten in der asbesthaltigen Lüftungsanlage des Hemeraner Hallenbades verhindern die erhoffte Wiedereröffnung im Frühjahr 2018.

Keine Wiedereröffnung des Hademarebades im Frühjahr 2018

Unmittelbar vor den Weihnachtsfeiertagen hat die Stadtverwaltung Hemer keine guten Nachrichtenim Hinblick auf die Wiederinbetriebnahme des Hallenbades erhalten. Die Arbeiten schritten bislang gut voran, jedoch konnten erst nach dem jüngsten Rückbau der Deckenkonstruktion die Lüftungskanäle im Badbereich abschließend begutachtet werden.  Dabei wurden seitens des Lüftungstechnikers Beschädigungen und Undichtigkeiten an mehreren, zuvor verdeckten Stellen festgestellt. Bei den Lüftungskanälen...

  • Hemer
  • 22.12.17
Politik
Dagmar Freitag, Foto: Die Hoffotografen GmbH

Abgeordnete Dagmar Freitag setzt sich für Sanierung der Sporthalle Eveking in Werdohl ein

Im Rahmen ihres Besuchs der Jubiläumsfeier zum 125jährigen Bestehen des TUS Versetal wurden die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag und der Fraktionsvorsitzende Wilhelm Jansen vom dortigen Vereinsvorsitzenden auf dringend notwendige Instandsetzungsmaßnahmen an der Sporthalle Eveking aufmerksam gemacht. Da die erforderlichen Maßnahmen an der Sporthalle unter anderem auch die energetische Sanierung betreffen, bat Dagmar Freitag das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und...

  • Iserlohn
  • 14.08.17
  • 1
Ratgeber

Dortmunder Straße: Sanierung geht in die zweite Runde

Nachdem bei der Sanierung der Dortmunder Straße am vergangenen Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes alles glatt gelaufen ist, sehen der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer und das ausführende Bauunternehmen Kraus auch dem zweiten Bauabschnitt von Samstag, 22. Juli, 18 Uhr, bis Sonntag, 23. Juli, 22 Uhr, positiv entgegen. Dabei werden beide Richtungen der Dortmunder Straße zwischen der Almeloer Straße und der Karl-Arnold-Straße komplett gesperrt. Während die Sanierungsarbeiten auf den...

  • Iserlohn
  • 21.07.17
Politik
Im Beisein von Vereinsvertretern und Sportbüroleiter Ralf Horstmann (3.v.r.) stellten Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke (4.v.l.) und Grünflächenplaner Ingo Genster (l.) die Sanierungsarbeiten im Willi-Vieler-Stadion vor.

Willi-Vieler-Stadion: Sanierungsarbeiten haben begonnen

Im Willi-Vieler-Stadion in Oestrich haben die Sanierungsarbeiten begonnen. Im Rahmen eines Pressetermines erläuterten Stadtbaurat Mike-Sebastian Janke und Grünflächenplaner Ingo Genster vor Ort die geplante Erneuerung des kompletten Kunstrasenbelages und die weiteren anstehenden Maßnahmen. Die Flutlichtanlage wird erneuert, die Banden inklusive Eingangstore werden ausgetauscht und Wegeflächen überarbeitet. Außerdem wird die angrenzende Kunststoff-Fläche zu einem Trainingsfeld umgebaut...

  • Iserlohn
  • 06.07.17
Vereine + Ehrenamt
Eckhard Uhlenberg (oben li.) überreichte Peter Treudt (oben re.) die schriftliche Förderzusage. Bei der Übergabe waren auch (von links) Meinolf Remmert, Michael Scheffler, Dr. Peter Paul Ahrens und Holger Lüders mit dabei. Foto: Günther

„Kleines Bürgerhaus“ am Südengraben 28: Sanierung schreitet voran

Nach 30 Jahren Leerstand wird das „kleine Bürgerhaus“ am Südengraben bald wieder bewohnbar. Die Nordrhein-Westfalen-Stiftung stellte dem Verein Iserlohn-denkmal nun für die Restaurierung einen Zuschuss in Höhe von bis zu 55.000 Euro zur Verfügung. Zusätzlich verdoppelt die NRW-Stiftung alle für dieses Vorhaben eingeworbenen Spenden bis zu einer Höhe von 10.000 Euro. Die schriftliche Förderzusage überreichte jetzt Staatsminister a. D. Eckhard Uhlenberg als Vorstandsmitglied der NRW-Stiftung an...

  • Iserlohn
  • 18.06.17
Politik
Für die Musikparade am 9. Juli soll der Baubereich provisorisch geschlossen werden. Foto: Archiv

Tribüne im Hemberg-Stadion: Sanierung verzögert sich

Bei der im Mai begonnenen Sanierung der Haupttribüne im Hemberg-Stadion (Nord) gibt es eine Verzögerung. Da sich unter der Tribünenanlage bekanntlich eine ehemalige Mülldeponie befindet, waren bereits vor Sanierungsbeginn Bodenproben entnommen worden, um die Art der Bodenbelastung zu bestimmen. Auf der Basis der damaligen Erkenntnisse hat das Kommunale Immobilien Management der Stadt Iserlohn den Sanierungs- bzw. Entsorgungsplan erstellt und die entsprechenden Maßnahmen eingeleitet mit dem Ziel...

  • Iserlohn
  • 17.06.17
Politik
Stellten bei einem Pressegespräch die geplanten Arbeiten vor: KIM-Leiterin Claudia Zawada, Herr dos Santos von der Firma UKA-Bau, die städtische Medienreferentin Christine Schulte-Hofmann, Hermann Noll vom KIM sowie Landschaftsarchitekt Roland Pfeiffer (v. li.).

Tribüne im Hemberg-Stadion (Nord) wird saniert

Die bisherige Haupttribüne im Hemberg-Stadion (Nord) wird saniert. Die Arbeiten haben bereits begonnen. Die Tribüne bestand bisher aus zwei Teilen. Zum einen gibt es den überdachten Teil, der sich in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet. Zum anderen gab es davor gelagerte Betonsitzstufen, die seinerzeit aufgrund der Untergrundsituation nicht ausreichend gegründet werden konnten. Mittlerweile hatten sich diese Stufen gelockert und verschoben, sodass die Verkehrssicherheit für die Besucher...

  • Iserlohn
  • 27.05.17
Überregionales
Von links: Ruprecht Melder (Architekturbüro Chapman Taylor), Dr. Christoph Krämer (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Iserlohn), Manfred Schäfer (stellv. Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Iserlohn), Thomas Nagel (Mitglied des Vorstands der Sparkasse Iserlohn), Gunther Deichsel (Organisationsabteilung Sparkasse Iserlohn), Klaus-Peter Broer (Leiter der Organisationsabteilung der Sparkasse Iserlohn), Heiner Kolde (Architektenbüro bkp kolde kollegen), Josef Rotthoff (Fa. JBR-Partner). Foto: Günther
2 Bilder

Sparkassen-Gebäude am Schillerplatz wird saniert

Knapp 50 Jahre nach der Grundsteinlegung für die große Erweiterung der Hauptstelle am Schillerplatz in den 60-er Jahren investiert die Sparkasse Iserlohn rund 18,6 Mio. Euro in die Sanierung ihres Gebäudes. „Dabei geht es nicht nur um Energieeffizienz, Haustechnik und Brandschutz, sondern insbesondere auch um die Anforderungen, die die Kunden an uns richten. Innerhalb eines halben Jahrhunderts hat sich der Bedarf an Produkten, Dienstleistungen, Präsentationsmöglichkeiten, Ausstellungsflächen...

  • Iserlohn
  • 09.05.17
Politik

Handwerker in Schulen und Einrichtungen

Wie in jedem Jahr nutzt die Stadt Iserlohn die Sommerzeit für notwendige Sanierungs- und Reparaturarbeiten sowie Erweiterungen und Ausbauten an Schulen und Einrichtungen. Das Kommunale Immobilien Management (KIM) setzt diese im Wirtschaftsplan 2016 festgelegten Baumaßnahmen um. „Wir geben dieses Mal insgesamt rund 1 630 000 Euro aus“, beziffert KIM-Leiterin Claudia Zawada den finanziellen Aufwand für den Unterhalt der städtischen Immobilien. Die Arbeiten im Einzelnen (die jeweils genannten...

  • Iserlohn
  • 06.08.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.