Standort

Beiträge zum Thema Standort

Blaulicht
Hier wird der RTW vorübergehend stationiert.

Vorübergehender Standort RTW am Feuerwehrgerätehaus Voerde
Wo der Rettungswagen auf seine Einsätze wartet

Im Dezember 2019 wurde der Rettungsdienstbedarfsplan durch den Kreis Wesel beschlossen. Bestandteil des Rettungsdienst-Bedarfsplanes ist die Stationierung eines Rettungswagens im Stadtgebiet Voerde an sieben Tagen in der Woche im 24 Stunden Dienst. Zum Thema informiert die Voerder Stadtverwaltung: Da zurzeit noch kein endgültiger Standort für die Rettungswache Voerde gefunden wurde, ist seitens des Kreises eine Interimslösung in Form einer Container-Wache am Standort Grenzstraße geplant....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 01.10.20
Natur + Garten
Das tägliche Erleben der Natur, das Spielen, Forschen und Entdecken unter freiem Himmel bestimmt den Alltag der Kinder in einem Waldkindergarten.

Stadt Dinslaken hat endlich Standort für Waldkindergarten-Gruppe gefunden
Aufwachsen in der Natur

Das Team der Stadt Dinslaken möchte im kommenden Jahr eine Waldkindergarten-Gruppe gründen. Nach langer Suche konnte ein Standort gefunden werden. Dieser befindet sich in der Nähe der Heidebrinkschule in Oberlohberg. Auf dem Gelände sollen Kinder in Zukunft in ganz besonderer Weise ihre Kindergartenzeit verbringen können. Das tägliche Erleben der Natur, das Spielen, Forschen und Entdecken unter freiem Himmel bestimmt den Alltag der Kinder in einem Waldkindergarten. Die Natur im Wechsel der...

  • Dinslaken
  • 31.10.19
Politik
Dieses Luftbild wurde während der Phase der Baustelleneinrichtung erstellt. Es zeigt zum einen die Bereiche, die in den kommenden Monaten erweitert werden, als auch die mögliche Lage des 25 mal 30 Meter großen Mehrzweckbeckens (Mitte). Sollte sich der Rat der Stadt tatsächlich für diesen Standort entscheiden, würde man in eine optimierte Planung einsteigen und könnte frühestens 2021 mit dem Bau beginnen.

Vier Standorte in engerer Auswahl
Rat beauftragte Stadt Dinslaken mit der Suche nach alternativen Standorten für das Freibad in Hiesfeld: Ausbau am DINamare ratsam - Entwicklung eines Freizeitparks in Hiesfeld

In seiner letzten Sitzung hatte der Rat der Stadt die Verwaltung beauftragt, alternative Standorte für ein Freibad auf Stadtgebiet zu finden. Die Ergebnisse wurden am Montagnachmittag vorgestellt. In einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz Ende Februar verkündete Josef Kremer, Geschäftsführer der Stadtwerke und Mitglied im Aufsichtsrat von Stadtwerke und Dinslakener Bäder GmbH, das Aus für das Freibad Hiesfeld. Der Grund: Mehrere Gutachten hatten ergeben, dass der Boden zu instabil...

  • Dinslaken
  • 27.05.19
Ratgeber
Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Dinslaken, das seine fünf Standorte bisher ausschließlich in Dinslaken hatte, ist nun auch in Voerde vertreten. Willkommen im "Café Kömmchen".

„Café Kömmchen“: Beratungsangebot der Diakonie nun auch in Voerde eingerichtet

Die Eröffnung des Kaufhauses der Diakonie in Voerde macht es möglich: Das Diakonische Werk des Kirchenkreises Dinslaken, das seine fünf Standorte bisher ausschließlich in Dinslaken hatte, ist nun auch in Voerde vertreten. In der neu eröffneten Filiale des Kaufhauses der Diakonie an der Kronprinzenstraße 1 in Voerde gibt es auch einen Beratungsraum, in dem die Diakonie ihr neues „Café Kömmchen“ eingerichtet hat, einen Ableger des großen, schon seit Jahren etablierten Café Komm am...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 18.10.18
Politik
Die Friedrich-Althoff-Schule könnte in Zukunft als Gesamtschule genutzt werden. Diese ist eine der vielen Überlegungen zur Neugestaltung der Dinslakener Schullandschaft, die in den Ausschüssen und in der Ratssitzung diskutiert wurden.
2 Bilder

Entscheidung ist gefallen: Ja zur Gesamtschule - Voraussetzungen für Standort werden geprüft

von Jana Perdighe Voller Ratssaal bei der Sondersitzung des Schulausschusses am 9. Oktober. Viele Schüler, Eltern und Lehrer beziehungsweise Schulleiter sind gekommen, um ihrem Ärger und Unverständnis Luft zu machen. Wie schon berichtet, wird sich in der Dinslakener (weiterführenden) Schullandschaft einiges ändern. Dazu Ausschlag gegeben hat die Umfrage bei den Grundschuleltern. Sie wurden gefragt, wo sie ihr Kind nach der vierten Klasse anmelden möchten. "Es gibt eine große Nachfrage an...

  • Dinslaken
  • 16.10.18
Politik
Statt in Oberlohberg soll die Waldgruppe für Kinder nun woanders eingerichtet werden. (Symbolfoto)

Geplante Waldgruppe für Kinder in Dinslaken: Kreis Wesel gibt keine Genehmigung in Oberlohberg - neuer Standort muss gesucht werden

Die Stadt Dinslaken hat mit Bedauern und Überraschung zur Kenntnis nehmen müssen, dass der Kreis Wesel die Errichtung einer Kita-Waldgruppe am geplanten Standort in Oberlohberg aktuell nicht genehmigt. In einem Schreiben an die Stadtverwaltung heißt es zum Vorhaben der Stadt, aus der Sicht von Naturschutz und Landschaftspflege sei eine abschließende Prüfung zurzeit nicht möglich. Im betroffenen Landschaftsschutzgebiet „Oberlohberg“ gelte ein Betretungsverbot außerhalb der Waldwege. Der Kreis...

  • Dinslaken
  • 02.10.18
Politik
Das Gelände rund um die Zeche Lohberg wird immer weiter entwickelt.

Es kommt Leben ins Kreativ.Quartier - Wohn- und Gewerbegebiet in Dinslaken-Lohberg nehmen kräftig Gestalt an

Die Vielzahl von Kränen im Kreativ.Quartier Lohberg zeigt deutlich, dass immer mehr Grundstücke im insgesamt 40 Hektar neuen, modernen und umweltbewussten Stadtquartier zum Arbeiten und Wohnen belegt sind. So sind im Gewerbe- und Zentralcluster rund 65,5 Prozent der Fläche verkauft, reserviert oder kurz vor Abschluss des Vertrages. Im Wohnquartier „Wohnen am Bergpark“ sind aktuell über 81 Prozent der bauträgerfreien und über 68 Prozent der bauträgergebundenen Grundstücke verkauft, reserviert...

  • Dinslaken
  • 16.03.18
Ratgeber
Das neue Team (v.l.): Friedhelm Waldhausen, Susanne Jantsch, Nicole Mehring, Monika Engfer und Reimund Schulz. Es fehlt Alexandra Schwedtmann.

Neue Gesichter und neue Standorte: Veränderungen beim Diakonischen Werk und bei der Kinderwelt in Dinslaken

Nach dem Weggang von Arnd Rutenbeck, dem bisherigen Leiter, der sowohl das Diakonische Werk als auch die Kinderwelt in Personalunion geleitet hat, wurden strukturelle Veränderungen vorgenommen: Diakonisches Werk und Kinderwelt haben ab 1. Februar jeweils eigene Leitungen. Die Geschäftsführung des Diakonischen Werkes (DW) übernimmt die bisherige Stellvertreterin des Geschäftsführers, Alexandra Schwedtmann. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Diplom-Sozialpädagogin in der Sozialen Beratung der...

  • Dinslaken
  • 22.02.18
Politik

Umstrittene Standortfrage für Flüchtlingsunterkunft: heftige Diskussionen bei Bürgerdialog

von Sarah Dickel Voerde. Es sind viele Bürger, die an diesem warmen Donnerstagabend nicht das Freibad frequentieren oder den Abend im heimischen Garten ausklingen lassen, sondern in der kühlen Aula des Gymnasiums Voerde sitzen, um ihrem Unmut Luft zu machen. Es ist die vierte Veranstaltung zu der geplanten Flüchtlingsunterkunft, die, wie Wilfried Limke, Planungsdezernent und Erster Beigeordneter berichtet, 64 Menschen ein Zuhause bieten soll. Bürgermeister Dirk Haarmann gibt Auskünfte zur...

  • Dinslaken
  • 11.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.