Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Politik
Innenminister Herbert Reul sagte am Dienstag in Düsseldorf, dass die Kriminalitätsrate während der Pandemie um 23 Prozent gesunken ist. Foto: Land NRW/R. Sondermann

Innenminister Reul stellt aktuelle Zahlen aus NRW vor
Kriminalität geht um 23 Prozent zurück - auch weniger häusliche Gewalt

Wohnungseinbrüche, Raubüberfälle, Taschendiebstähle: Delikte, die seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen sind. Auch häusliche Gewalt hat in dieser Zeit abgenommen. Insgesamt habe es in NRW von Anfang März bis Ende Juni 23 Prozent weniger Strafanzeigen gegeben, teilte Innenminister Herbert Reul am Dienstag in Düsseldorf mit. 365.676 Strafanzeigen wurden in dem genannten Zeitraum gestellt, 107.954 weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Laut Reul eine logische...

  • Essen-Süd
  • 09.07.20
  • 2
Blaulicht
Zwei kreisrunde Beschädigungen stellte die Polizei an der Fensterfront des Büros des SPD-Stadtverbandes Dorsten abgegeben. Das Büro am "Gemeindedreieck" wird vom Landtagsabgeordneten und Landrats-Kandidaten Michael Hübner auch als "Wahlkreisbüro" mitgenutzt. Hübner ist davon überzeugt, dass die Beschädigungen durch Schüsse verursacht wurden.

Gladbecker Landtagsabgeordneter scheint von "politischem Motiv" überzeugt
"Schüsse" auf das SPD-Wahlkreisbüro von Michael Hübner?

Ziel bislang unbekannter Täter war vor wenigen Tagen das Büro des SPD-Stadtverbandes Dorsten, das vom hiesigen Landtagsabgeordneten Michael Hübner (Wahlkreis Gladbeck/Dorsten-Süd) auch als Wahlkreisbüro genutzt wird. Demnach war es Hübner selbst, der am Freitag, 24. Januar, bei einem Besuch des Büros in der 3. Etage eines Gebäudes an der Halterner Straße am so genannten "Gemeindedreieck" gleich zwei Einschusslöcher in der Fensterfront entdeckte. Hübner alarmierte umgehend die Polizei. Die...

  • Gladbeck
  • 25.01.20
  • 2
Blaulicht
Sowohl in Rentfort als auch in Gladbeck-Mitte waren Einbrecher am Werk.

Einbrecher trieben in Gladbeck wieder ihr Unwesen
Unbekannte Täter erbeuteten eine Armbanduhr

Zwei in Gladbeck ausgeübte Einbruchsdelikte wurden jetzt bei der Polizei zur Anzeige gebracht. In der Zeit zwischen Mittwoch, 13. November (17 Uhr), und Donnerstag, 14. November (21.15 Uhr), hebelten Unbekannte in Rentfort ein Badezimmerfenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Haldenstraße. Anschließend wurden alle Räume nach Beute durchsucht, ob etwas gestohlen wurde, kann die Polizei nach dem aktuellen Stand der Dinge aber nicht sagen. Den Tätern jedenfalls gelang unerkannt...

  • Gladbeck
  • 15.11.19
Überregionales
Dieser (seltene) Doppelsattel wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung im Sommer 2017 in Bottrop von der Polizei sichergestellt. Trotz intensiver Ermittlungen konnte der rechtmäßige Besitzer des Sattels bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Rarität gibt Rätsel auf: Polizei sucht Besitzer eines "Doppelsattel"

Gladbeck/Bottrop. So ein Teil ist schon außergewöhnlich und daher hofft die Polizei nun darauf, den rechtmäßigen Besitzer des so genannten "Doppelsattel" doch noch ermitteln zu können. Besagter Sattel wurde bei einer Wohnungsdurchsuchung im Sommer 2017 in Bottrop gefunden. Möglicherweise, so die Polizei, stamme der Sattel aus einer Straftat. Die Polizei hat zwar intensive Ermittlungen durchgeführt, dennoch aber den rechtmäßigen Besitzer nicht finden können. Daher setzen die Ermittler nun...

  • Gladbeck
  • 20.02.18
Natur + Garten
Gleich zwei Jungbäume, der Gesamtschaden dürfte bei 1.000 € liegen, fielen den unbekannten Rowdys zum Opfer, die im "Südpark" in Brauck ihr Unwesen trieben.

1.000 € Schaden: Rowdys "schrotten" zwei Bäume im Gladbecker Südpark

Brauck. Dem Treiben bislang unbekannter Rowdys zum Opfer fielen vor wenigen Tagen gleich zwei im "Südpark" in Brauck gepflanzte Jungbäume. Bei einem Baum wurde der Stamm mit einer Säge oder eventuell auch einem Messer komplett durchtrennt. Und der zweite Baum wurde derart beschädigt, dass auch er nicht mehr zu retten war. Seitens der Fachabteilung "Grün" des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei den Zerstörungen keineswegs mehr um...

  • Gladbeck
  • 26.10.16
Ratgeber
Ärgerlich und teuer: Fahrerflucht ist nicht nur für den Geschädigten alles andere als ein Kavaliersdelikt. Foto: ADAC
2 Bilder

Kriminalität: Volkssport Fahrerflucht

Wie eine häßliche Wunde zieht sich der Kratzer über den Lack, dellt sich der Kotflügel, klafft die zerschlagene Höhle des Scheinwerfers: Unfallschäden sind nie schön anzusehen. Noch unangenehmer ist es aber, wenn der Verursacher über alle Berge ist. Unfallflucht ist ein grassierendes Problem: Allein im vergangenen Jahr wurden 3568 Fälle im Bereich des Polizeipräsidium Recklinghausen dokumentiert. Einmal nicht aufgepasst oder den Rückspiegel nicht beobachtet, und schon ist es passiert: Durch...

  • Haltern
  • 23.05.16
  • 2
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.