Strom

Beiträge zum Thema Strom

Ratgeber
Ortstermin in der Realschule Heiligenhaus: Dr. Jens Matics (v.l.), Leiter Energiedienstleistungen bei den Stadtwerken, Schulleiterin Sonia Cohen, Björn Kerkmann, Erster Beigeordneter und Kämmerer, sowie Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Scheidtmann am neuen Blockheizkraftwerk.

Für die Versorgung in der Realschule Heiligenhaus
Neuinstallation eines Blockheizkraftwerks

Für eine hocheffiziente Strom- und Wärmeversorgung wurde nun ein Blockheizkraftwerk in der Realschule Heiligenhaus neuinstalliert. Rund 150.000 Euro kostet die Anlage, die im Keller des Gebäudes an der Feldstraße zu finden ist. 35 Räume, die Flure und Treppenhäuser, die Aula sowie auch die Turnhalle sollen damit warm gehalten sowie mit Strom versorgt werden. Gut für die CO2-Bilanz "Das Gerät springt automatisch an und füllt die Speicher, wenn der Bedarf da ist", erläutert Jens Matics,...

  • Heiligenhaus
  • 15.09.20
Blaulicht
4 Bilder

Von der Straße geschleudert und überschlagen
Fahrerin hatte einen guten Schutzengel!

Mit ihrem Fahrzeug von der Asbrucher Straße (L355) in Neviges geschleudert ist am Dienstag-Mittag eine 35-jährige Velberterin, danach hat sich das Auto überschlagen. Glücklicherweise hatte die Fahrerin einen guten Schutzengel! Gegen 12.20 Uhr befuhr die 35-Jährige Velberterin mit ihrem  Hyundai i30 aus Richtung Wuppertal kommend die Asbrucher Straße. In Höhe der Stadtgrenze Wülfrath/Neviges verlor sie ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über...

  • Velbert-Neviges
  • 02.10.19
Überregionales
Die durchschnittliche Zusammensetzung des Gaspreises 2018 für Haushalte in Deutschland.
3 Bilder

Strom und Gas werden teurer

Energiewende und knapper werdende Ressourcen lassen 2019 die Strom- und Gaspreise ansteigen. Diese Entwicklung gilt für alle Energieanbieter in Deutschland. Diesmal auch für die Stadtwerke Velbert. "Unser Durchschnittspreis liegt jedoch immer noch unter dem deutschen Durchschnitt", versichert Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert. Wie aktuell alle Energieanbieter in Deutschland sehen sich die Stadtwerke Velbert für das Jahr 2019 mit der weltweiten Erhöhung der Rohstoffpreise...

  • Velbert
  • 30.10.18
Überregionales

Guten Tag: Stolperfallen beseitigt

Drei zusätzliche Stromkästen wird es zukünftig in der oberen Elberfelder Straße in Neviges geben, darüber informiert die SPD. "Sie werden die Marktstände mit Strom versorgen sowie die lästigen und gefährlichen Querungskabel überflüssig machen", freut sich der Fraktionsvorsitzender Rainer Hübinger. Die Kästen fügen sich ins Stadtbild ein und behindern auch nicht die vom Bezirksausschuss beschlossene Neueinrichtung von zusätzlichen Parkplätzen in der verkehrsberuhigten Zone. "Somit schaffen wir...

  • Velbert
  • 11.07.17
Überregionales
Bert Gruber (links), Leiter Marketing und Vertrieb, sowie der Projektverantwortliche Salvatore Prestipino stellten das neue Angebot der Stadtwerke Velbert nun vor.

Mit Solarenergie Stromkosten sparen

Stadtwerke Velbert bieten Photovoltaikanlagen zur Pacht Die Stadtwerke Velbert bauen ihr Angebot aus: Mit dem Solarpaket können Eigenheimbesitzer ohne eigene Anfangsinvestition eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach installieren lassen und von dem Energieversorger pachten. So produzieren die Kunden selber Strom, sparen monatlich Kosten und verringern nebenbei ihren CO2-Ausstoss. Die Energiewende und die damit verbundenen Herausforderungen und Chancen sind in aller Munde. Zeit für die...

  • Velbert
  • 02.03.17
Ratgeber
Jessica Heine wirbt mit ihrem Bauchladen für das "Heimatpaket" der NeanderEnergie, unterstützt durch Wülfraths Bürgermeisterin Dr. Claudia Panke, Aussichtsratsvorsitzenden Ralf Herre (zweiter von rechts) und Mitgeschäftsführer Arne Dorando.
2 Bilder

NeanderEnergie stärkt die Städte

Kommunaler Stromversorger lockt mit dem Heimatpaket neue Kunden Die NeanderEnergie möchte mit ihrem Heimatpaket die Verbraucher davon überzeugen, dass es sinnvoll ist, Strom und Gas vom lokalen Anbieter zu beziehen. „Der Markt ist dreckig geworden“, stellt Michael Scheidtmann fest. „Da wird man bequatscht, den Lieferanten zu wechseln und fünf Monate später steigt der Preis“, weiß der Geschäftsführer der Stadtwerke Heiligenhaus und der NeanderEnergie. „Wir wollen unsere Kunden nicht...

  • Velbert
  • 08.11.16
Überregionales
Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, und Bert Gruber, Leiter Marketing und Vertrieb.
4 Bilder

Stadtwerke informieren: Sparen mit ,stomBERT' und ,gasBERT'

Die Stadtwerke Velbert führen zum 1. November neue Strom- und Gastarife ein Mit neuen Tarifstrukturen bei Strom und Gas möchten die Stadtwerke Velbert nicht nur für mehr Übersicht sorgen, im Regelfall wird es dadurch für die Kunden auch günstiger. Diese erfreulichen Nachrichten konnten nun Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, und Bert Gruber, Leiter Marketing und Vertrieb, verkünden. "Pünktlich zum Start der dunklen und kalten Jahreszeit bieten wir unseren Kunden neue...

  • Velbert
  • 26.09.16
  • 1
Überregionales
Bert Gruber (links), Marketingleiter bei den Stadtwerken Velbert, und Markus Heins, zuständig für die Stromversorgung, vor dem hochmodernen Kabelmesswagen.
2 Bilder

Modernste Technik für eine zügige Fehlerortung

Hochmoderne Technik auf vier Rädern - der neue Kabelmesswagen der Stadtwerke Velbert ist seit Anfang April im Einsatz. "Durch ihn ist es möglich, schnell zu handeln", erläutert Marketingleiter Bert Gruber die Investition von 160.000 Euro. Denn mit dem Wagen lassen sich defekte Stromkabel im gesamten Stadtgebiet schnell orten. "Unseren Kunden eine Versorgungssicherheit bieten zu können, das hat natürlich höchste Priorität", so Gruber weiter. "Ein Stromausfall kann schließlich verheerende Folgen...

  • Velbert
  • 18.04.16
Politik

Stadtwerke betreiben Netz

Seit mehr als 100 Jahren betreiben die Stadtwerke Velbert das Strom-, Gas- und Wassernetz. Jetzt haben sie sich die Konzession für Strom und Gas bis Ende 2035 gesichert. „Das ist ein ganz wichtiger Beschluss, den der Rat der Stadt Velbert gefasst hat“, wertete Bürgermeister Dirk Lukrafka. Und sein Vorgänger und Stadtwerke-Geschäftsführer Stefan Freitag ergänzte: „Dies ist ein Meilenstein in der Unternehmensentwicklung.“ Der alte Vertrag, der bis 2022 geschlossen war, hatte seine...

  • Velbert
  • 12.12.15
Politik
Die Geschäftsführer der Neander-Energie, Michael Scheidtmann (von links), Arne Dorando und Gregor Jeken freuen sich, dass nach drei Jahren das Unternehmen schwarze Zahlen schreibt.

Neander-Energie steht unter Strom

„Wir haben in diesem Jahr 1.500 neue Kunden dazugewonnen und es werden noch ein paar mehr“, prognostiziert Michael Scheidtmann. „Damit versorgen wir inzwischen 6.500 Haushalte und kommen in den Bereich der schwarzen Zahlen“, beschreibt Michael Scheidtmann weiter. Zusammen mit Gregor Jeken und Arne Dorando ist er einer der drei Geschäftsführer der Neander-Energie, der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft für Strom und Gas von den Stadtwerken Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath, die vor gut drei...

  • Velbert
  • 07.12.15
Überregionales
Bürgermeister Dr. Jan Heinisch (Zweiter von links) und Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Scheidtmann (Zweiter von rechts) freuen sich auf die neuen Aufgaben mit den neuen Mitarbeitern (von links): Sylvia Bienert, Technische Leiterin, Thorsten Sennhenn, Elektroingenieur, Nicole Hoffmann, Vermessungstechnikerin, sowie Ernst Fischer, Netzmeister Fachrichtung Strom.

Stadtwerke Heiligenhaus können auch Strom

Seit fast 100 Jahren sind die Stadtwerke Heiligenhaus Ansprechpartner für Gas und Wasser. Ab 1. Januar kommt ein weiteres Geschäftsfeld hinzu: Strom. „Das ist ein epochaler Schritt, denn damit werden die Stadtwerke Heiligenhaus zum Vollversorger“, freute sich Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Jan Heinisch. Dann sind die Stadtwerke auch für das Stromnetz als Netzbetreiber und für die Straßenbeleuchtung verantwortlich. Bereits vor eineinhalb Jahren hatte sich das Unternehmen um...

  • Heiligenhaus
  • 21.11.15
Überregionales
Freuen sich über die neue Sparte Strom (von links): Michael Beck, nebenamtlicher Geschäftsführer der Stadtwerke Heiligenhaus, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Jan Heinisch und Geschäftsführer Michael Scheidtmann.

Strom als neues Geschäftsfeld

Seit 102 Jahren versorgen die Stadtwerke Heiligenhaus die Bevölkerung mit Wasser und Gas. Seit zwei Jahren sind sie an der Neander Energie beteiligt und treten damit als Stromanbieter in den Markt. Nun kommt ein neues Geschäftsfeld hinzu: Ab dem 2. Januar 2016 sind die Stadtwerke Heiligenhaus auch Stromnetzbetreiber. Bislang war das RWE mit dem Betreiben des Heiligenhauser Stromnetzes betraut, aber in einer öffentlichen Ausschreibung gewann jetzt das Heiligenhauser Unternehmen gegen einen...

  • Velbert
  • 21.05.14
Überregionales

Kreatives Stromsparen

In Zeiten steigender Strompreise werden einige Mitbürger kreativ. So geschehen jetzt bei einem Bekannten. Der hatte schon mehrfach den Verdacht, dass sich jemand an seiner in der Waschküche befindlichen Waschmaschine zu schaffen macht. Und auch das Waschmittel stand vor dem Wochenend-Kurztrip anders da als hinterher... jetzt ist er seiner Nachbarin auf die Schliche gekommen. Die nutzt die Abwesenheit des Bekannten und wäscht - ganz schön dreist - ihre Wäsche nicht nur in der fremden Maschine,...

  • Velbert
  • 12.04.14
Überregionales

Sturm legte die S9 lahm

Ein kurzes, aber heftiges Unwetter sorgte für einen fast 24-stündigen Stillstand der S9 zwischen Vohwinkel und Langenberg. An der Dillenberger Straße waren durch Sturmböen Bäume in das Profil der Bahnstrecke geraten. Ein Zug in Richtung Wuppertal fuhr dagegen und beschädigte auf mehrere hundert Meter die 15.000 Volt führende Oberleitung. Der Elektrotriebwagen kam schließlich auf Wülfrather Gebiet am Diakonissenweg zum Stehen. Nachdem die Gefahr eines Stromschlags ausgeschlossen war, konnten...

  • Velbert
  • 07.01.14
Überregionales
Im Zeichen des Mammuts ist seit dem 1.Oktober 2012 die Neander Energie unterwegs. Die Geschäftsführer zogen jetzt eine erste Bilanz: Michael Scheidtmann (von links), Stadtwerke Heiligenhaus; Ulrich Siepe, Stadtwerke Wülfrath und Gregor Jeken von den Stadtwerken Erkrath.

Neander Energie steht unter Strom

Ein Jahr nach ihrem Start zog die Neander Energie, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath eine erste Bilanz. "Wir streben noch in diesem Jahr 3.000 Kunden an“, so Michael Scheidtmann, Geschäftsführer der Stadtwerke Heiligenhaus und einer von der drei Geschäftsführer der Neander Energie. Ende November zählte der neue lokale Energieversorger 2.735 Kunden, die meisten, nämlich 1.410 in Heiligenhaus, gefolgt mit 963 in Wülfrath, aber auch in anderen Städten des...

  • Velbert
  • 02.12.13
Überregionales
Foto: Sucker

Da war Neviges dunkel

Gestern, am späten Abend, gingen in Neviges die Lichter aus: Die Straßenlaternen waren ausgefallen. Schuld war laut Burkhard Franz, Abteilungsleiter des Betriebes für das Strom-, Gas und Wassernetz bei den Stadtwerken Velbert, "eine Sicherung, die ausgelöst hatte". Das führte dazu, dass ab ca. 23.30 Uhr für etwa eine Stunde das Örtchen im Dunkeln lag, betroffen war auch der Siepen, nicht aber Tönisheide. "Dann wurden die Lichter nach und nach wieder eingeschaltet", so Franz.

  • Velbert
  • 26.06.13
  • 1
Überregionales
In Langenberg hatten 15.000 Haushalte zwischendurch keinen Strom.

Plötzlich war der Strom weg

Viele Bürger des Velberter Stadtteils Langenberg wurden am Montagmorgen mit einer unschönen Überraschung konfrontiert, denn plötzlich war der Strom weg. Gegen 9.55 Uhr gingen daher die Elektrogeräte und das Licht von einer Sekunde auf die andere aus. „Es dauerte insgesamt eine halbe Stunde, bis wieder alle Haushalte mit Strom versorgt waren“, so Diplom-Ingenieur Burkhard Franz, Abteilungsleiter des Betriebes für das Strom-, Gas und Wassernetz bei den Stadtwerken Velbert. Betroffen seien rund...

  • Velbert
  • 07.11.12
Politik
Schlange stehen am Eingang: Viele Gäste wollten sich den Auftakt der „Neander Energie“ nicht entgehen lassen.

„Neander Energie“ gestartet: Neuer Strom- und Gasanbieter für den Kreis Mettmann und umliegende Großstädte

Die von den Städten Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath gegründete „Neander Energie GmbH“ hat am 1. Oktober ihre Arbeit aufgenommen. Im Neanderthal-Museum präsentierten die Geschäftsführer der kommunalen Stadtwerke Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath die Vorhaben und angestrebten Umsetzungen des neuen Strom- und Gasanbieters. Mit den passenden Worten „Es war einmal“ begann Gregor Jekken, einer der Geschäftsführer, die Premiere der Neander Energie. Denn schon im Februar 2010 entstand auf...

  • Velbert
  • 14.10.12
Überregionales
Die Bürgermeister von Erkrath, Heiligenhaus und Wülfrath sowie die Geschäftsführer der jeweiligen Stadtwerke präsentieren das Logo der „neander energie“.
2 Bilder

Stadtwerke unter Strom

Die Stadtwerke von Heiligenhaus, Wülfrath und Erkrath haben eine neue Gesellschaft gebildet und steigen ab Oktober in den Strommarkt ein. „Das ist keine Fusion, sondern wir gründen eine neue Gesellschaft, die den ganzen Kreis Mettmann im Blick hat“, so Dr. Jan Heinisch, Bürgermeister und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Heiligenhaus GmbH, und verweist auf die historische und bekannte Region des Neandertals, in der die Städte sich befinden. So kam man auf die Marke „neander...

  • Heiligenhaus
  • 20.06.12
Politik
Das neue Windrad an der Werdener Straße an der grenze zu Heidhausen.

Neues Windrad in Velbert

Alle reden von erneuerbarer Energie - in Velbert wird sie gewonnen. Nachdem bereits seit vielen Jahren in Windrath der Strom aus dem Windrad kommt, wurde jetzt in Velbert an der Werdener Straße an der Grenze zu Heidhausen ein rund 50 Meter hohes Windrad aufgerichtet. Während der Bau der Windmühle, die rund 150 Haushalte mit Strom versorgen kann, in Velbert ohne große Schwierigkeiten über die Bühne ging, gab es größere Proteste in Essen.

  • Velbert
  • 24.04.11
  • 1
Politik
2 Bilder

Viel Wind um nichts?

„Gut eine Million“ investiert die Windpark Mönchengladbach II in Velbert. An der Beck, an der Grenze zu Essen, wird ein neues Windrad gebaut. „Der Bürokratismus ist mörderisch“, klagt Dr. Karl-Heinz Weissbarth, Geschäftsführer der Windpark Mönchengladbach II. Aber nach nur vier Monaten Bearbeitungszeit liegt ihm nun die Genehmigung für das „Windrädchen“, wie er sagt, vom Kreis Mettmann vor. Mit knapp 100 Metern Gesamthöhe ist die Anlage, die Bewegungsenergie in elektrische umwandelt,...

  • Velbert
  • 18.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.