Alles zum Thema Sturm

Beiträge zum Thema Sturm

Natur + Garten
Auch in Mülheim wütete Sturmtief "Ela" am Pfingstmontag 2014.
33 Bilder

Frage der Woche: Was sind eure Erinnerungen an das Pfingst-Unwetter "Ela" von 2014?

Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h und 40 Liter Niederschlag pro Quadratmeter – das Sturmtief "Ela" verwüstete vor vier Jahren Städte der Region. Was sind eure Erinnerungen an den Sturm?  2014. Es ist der Abend des 9. Juni. Der Deutsche Wetterdienst hat in NRW vor schweren Unwettern gewarnt. Nach dem Pfingstwochenende mit Rekordtemperaturen nähert sich über den Atlantik und Frankreich eine schwere Gewitterfront. Das Sturmtief "Ela" wird als eines der schwersten Unwetter der letzten...

  • Sprockhövel-Hiddinghausen
  • 25.05.18
  •  13
  •  13
Natur + Garten
Foto: Stadt Hattingen

Nach Friederike: Schulenberger Wald & Schulenbergstraße in Hattingen sind wieder frei!

Ab Freitag, 9. Februar um etwa 14 Uhr wird die Schulenbergstraße in Hattingen wieder geöffnet und auch der Wald darf wieder, bis auf einzelne Wege, die zunächst gesperrt bleiben müssen, betreten werden.  Nach Sturmtief Friederike musste die Stadt den Zutritt in den Schulenberger Wald verbieten und die Schulenbergstraße sperren, da ungefähr zwanzig Bäume umgestürzt quer über der Straße lagen und abgebrochene Äste in den Baumkronen herunterzustürzen drohten. Damit niemand die Straße passieren...

  • Hattingen
  • 08.02.18
  •  1
Ratgeber
Umgestürzte Bäume nach Sturmtief Friederike in Heiligenhaus. Die Entsorgung kann steuerlich geltend gemacht werden. Foto: Feuerwehr Heiligenhaus

Steuern sparen durch Sturmtief Friederike

Umgestürzte Bäume auf Gehwegen, verwüstete Gärten – Sturmtief „Friederike“ hat in NRW hohe Schäden angerichtet. Ein kleiner Trost: Die hierdurch entstehenden Kosten können Betroffene in der Steuererklärung geltend machen. Das erklärt der Bund der Steuerzahler NRW.  20 Prozent der Kosten, höchstens 4.000 Euro im Jahr für haushaltsnahe Dienstleistungen sind in der Steuererklärung abzugsfähig. Nach einer Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) von 2014 gehört zu einem Haushalt auch der Gehweg...

  • Düsseldorf
  • 19.01.18
  •  7
  •  6
Natur + Garten

Orkantief Friederike: Bisher 200 Einsätze, Schwerpunkt im Nordkreis

Orkantief Friederike war bisher (Stand 13.45 Uhr) für rund 200 Einsätze im Ennepe-Ruhr-Kreis verantwortlich. Schwerpunkt ist der Nordkreis mit den Städten Hattingen, Herdecke, Wetter und Witten. Neben Feuerwehr (470 Kräfte) und THW (80 Kräfte) sind auch Polizei und weitere Hilfsorganisationen in allen neun kreisangehörigen Städten damit beschäftigt, die Schäden zu beseitigen. Schwerpunktmäßig geht es darum, umgestürzte Bäume sowie die Folgen abgedeckter Dächer zu beseitigen. In...

  • Hattingen
  • 18.01.18
Überregionales
4 Bilder

Sturm der 7 Sinn

Ich wollte kurz vorher meinen Wagen an der Stelle parken,hatte mich dann aber anders entschieden,welch ein Glück ;-) Ich sah dann vom Fenster aus,wie dieser Baum auf den Wagen, meines Nachbarn fiel. Personen sind dabei nicht zu schaden gekommen.

  • Hattingen
  • 18.01.18
  •  2
Ratgeber

Sturmschäden schnell der Versicherung melden

Sturmschäden schnell der Versicherung melden Tipps von der Verbraucherzentrale Sturmtief „Friederike“ kann auch in Nordrhein-Westfalen mit mehr als 130 Stundenkilometern für abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume sorgen. Etwaige Sturmschäden sind ein Fall für die Versicherung und müssen dem Versicherer umgehend gemeldet werden. „Betroffene sind zudem verpflichtet, alles zu unterlassen, was einen Schaden verursachen und die Feststellung erschweren könnte – sonst wird in vielen Fällen der...

  • Velbert
  • 18.01.18
  •  6
  •  7
Ratgeber
Das Hattinger Rathaus: Ein ehrwürdiger Bau, der allerdings heute wegen herunterfliegender Dachziegel weder betreten noch verlassen werden darf, teilt die Stadtverwaltung aktuell mit!  Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

"Sturmtief Friederike": Warnung der Stadt Hattingen - Rathaus weiträumig umgehen

Aufgrund des Sturmtiefs, das aktuell über Hattingen hinweg fegt, muss das Rathaus weiträumig umgangen werden, so die Stadt Hattingen in einer Pressemitteilung. Das Rathaus darf weder betreten, noch verlassen werden, da vom Dach fliegende Dachziegel eine ernsthafte Gefährdung darstellen. Kitas: Kinder können unabhängig von dem, was die Eltern gebucht haben, bis 17 Uhr in den Kindertagesstätten bleiben. Dann sollte der Sturm nachgelassen haben. Die Kinder- und Jugendtreffs bleiben heute...

  • Hattingen
  • 18.01.18
  •  2
Ratgeber
Sturmtief Friederike kann Bäume in größerem Maßstab umstürzen. Foto: Archiv/Freiw. Feuerwehr Langenfeld

Forstamt warnt: Wälder im Ruhrgebiet nicht betreten!

Gefahr im Wald durch Sturmtief Friederike: Das Regionalforstamt Ruhrgebiet warnt eindringlich davor, am heutigen Donnerstag Wälder in der Region zu betreten. Reinhart Hassel, Leiter des Regionalforstamtes Ruhrgebiet: "Es ist aufgrund der angekündigten Orkanböen zu erwarten, dass nicht nur vereinzelt, sondern auch im größeren Maßstab Bäume umfallen oder gebrochen werden." Potenziert werde die Gefahr durch die durch starke Regenfälle aufgeweichten Waldböden. Betreten auf eigene...

  • Bochum
  • 18.01.18
  •  11
  •  6
LK-Gemeinschaft
reuahcsnegeR
3 Bilder

?lirpA

... gnummitsniE ruz sotoF raap nie dnis reiH .thetsroveb rablettimnu re ssad ,uz lefiewZ neniek nessal neloirpakretteW negitiezred eid reba ,lirpA thcin rag hcon tsi rawZ

  • Hattingen
  • 31.03.15
  •  10
  •  9
LK-Gemeinschaft

Stürmische Zeiten

Auch am letzten Wochenende gab es vor allem eines: Viel Wind! Hattingen. Unser Fotograf traf die Hattingerinnen Samantha und Isabella (v.l.) und nutzte die Gelegenheit für ein schönes Foto mit Wind in den Haaren. Foto: Groß

  • Hattingen
  • 18.02.14
LK-Gemeinschaft

Es stürmt ...

... und es ist Winter. Nur merkt man davon nicht viel. Ganz im Gegenteil, es sind 11 Grad und einige Straßencafes haben schon ... oder immer noch auf. Mit anderen Worten mit Winterbildern kann ich nicht dienen. jedenfalls mit aktuellen Bildern. Aber kommen wir zurück zum Sturm. Da bietet sich doch etwas an für ein Titelbild. Zwei mutige junge Frauen haben den Sturm getrotzt und sich für Euch die Haare zerzausen lassen. Danke Samantha! Danke Isabella!

  • Hattingen
  • 16.02.14
  •  1
  •  5