Täter stellt sich

Beiträge zum Thema Täter stellt sich

Blaulicht

Datteln: Beschuldigter stellt sich nach Verkehrsunfallflucht der Polizei

Am Samstag, 31. August, kam es in Datteln an der Westremstraße gegen 13.40 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Zeugen beobachteten, wie ein unbekannter Fahrzeugführer beim Rangieren den geparkten Pkw einer 42-jährigen Dattelnerin beschädigte. Nachdem er sich die Beschädigungen angesehen hat, entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden von 2500 Euro. Das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs aus dem Kreis Recklinghausen konnte durch die Zeugen abgelesen werden. Der...

  • Datteln
  • 02.09.19
Überregionales
Polizei NRW
Innenministerium NRW

Foto:
Jochen Tack

Hilden: Erfolgreiche Fahndung mit Hilfe der Medien

Am, 25. April, berichtete die Polizei, unter der Überschrift: "Schmuck gestohlen und Geldbörse geraubt", erstmalig von einer Straftat in Hilden, die sich am 24. April in der Bismarckstraße ereignete. Dazu gibt es nun erfreuliche Neuigkeiten. Weil trotz intensiver Ermittlungen des zuständigen Kriminalkommissariats im eingeleiteten Strafverfahren bis vor wenigen Wochen immer noch keine konkreten Hinweise vorlagen, die zur Identifizierung des Täters geführt hätten, ordnete ein Richter des...

  • Monheim am Rhein
  • 31.07.18
Überregionales

Herne: 18-Jähriger in Röhlinghausen schwer verletzt - verdächtiger Messerstecher (23) stellt sich

Am Dienstag ist ein 18-Jähriger im Herner Stadtteil Röhlinghausen durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Das geschah gegen 15.30 Uhr. Inzwischen hat sich der geflüchtete Verdächtige (23) nach ausgedehnter Suche der Polizei selbst gestellt. Das teilen die Staatsanwaltschaft Bochum und die Polizei Bochum gemeinsam mit. Der Fall: Vor einem Mehrfamilienhaus an der Friedrichstraße wurde der heranwachsende Herner notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus...

  • Herne
  • 25.04.18
Überregionales

Mutmaßlicher Vergewaltiger hat sich selbst gestellt

Unter dem Druck der intensiven öffentlicher Fahndung hat sich wie die Polizei mitteilt bereits gestern abend (27.7.) ein 21-jähriger Velberter bei der örtlichen Polizei gemeldet und gab sich als der fotografierte Tatverdächtige zu erkennen. Er wurde sofort festgenommen. In einer ersten Anhörung bestreitet der Beschuldigte die ihm zur Last gelegte Tat, verstrickt sich dabei jedoch in Widersprüche. Die Ermittlungsmaßnahmen beim KK 11 in Mettmann dauern weiterhin an. Dazu nimmt die Polizei in...

  • Velbert
  • 28.07.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.