Theaterbühne

Beiträge zum Thema Theaterbühne

LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Urkomisches Theaterstück im SCALA Kulturspielhaus, Wesel
ELVIS LEBT, denn die BühnenRevoluZZer erobern am 17. November erneut die Bretter, die die Welt bedeuten!

Der neue Theaterspaß der BühnenRevoluZZer ist, wie in den vergangenen Jahren, eine Eigenproduktion und trägt den Namen „Second-Hand“!Der ehemalige Antiquitätenladen von Joachim Klein hat schon bessere Zeiten gesehen. Wo früher antike Möbel den letzten Schliff bekamen, wird jetzt SecondHand aus Haushaltsauflösungen, Sperrmüll und Altkleidercontainer angeboten. Und ohne die „Mitarbeit" von Freund Henry, einem nervigen Schauspieler aus dem Stadttheater, wäre schon lange Schluss! Natürlich färbt...

  • Wesel
  • 10.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
...noch zu früh...
11 Bilder

...ein kleines bißchen G L Ü C K !?!

... Ein ABEND mit ROBERT KREIS Essen, Februar 2018 hier einmal "ungeschminkt" http://www.ardmediathek.de/tv/DAS/Robert-Kreis-mit-Alles-wegen-der-Leut/NDR-Fernsehen/Video?bcastId=33031952&documentId=4893599 = glaube dieser tolle Beitrag ist nicht mehr zu finden!!! Schade... nehmen wir DAS: https://www.youtube.com/watch?v=5imvCxuiD4o ein Bericht, von Ingrid Geßen: http://www.lokalkompass.de/essen-nord/kultur/ein-abend-mit-robert-kreis-d827199.html Ganz spontan kam ein...

  • Essen-Nord
  • 24.04.18
  •  8
  •  18
Kultur
Miss Nether-Ethelthorp, die unverzichtbare Hilfskraft der Universität, Sekretärin, Assistentin und heimliche Verehrerin von Professor Wilberforce.
43 Bilder

Dinner und Krimi im Schloss Berge, Gelsenkirchen, am Samstag, dem 16.03.2012

2. Teil Tödlicher Vertrag Sherlock Holmes gibt nicht auf! Nur ganz kurz zum Inhalt: Es ist Silvesterabend 1899. An der ehrwürdigen Iniversität von London feiern Wissenschaftler und Erfinder aus aller Welt den Jahreswechsel. Prof. Wilberforce hat zu einem Jahrhundertprojekt eingeladen. Man will um Mitternacht einen Vertrag unterzeichnen, der die großen Geister der Zeit, die technischen Pioniere und genialen Wissenschaftler zusammenführen soll. Gemeinsam wollen sie ihre Entdeckungen und...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.03.13
  •  3
Kultur
Leben als „Warteschleife“: JVA und Schauspielhaus bringen erneut ein gemeinsames Projekt auf die Bühne.

JVA wandelt sich zur Theaterbühne - Gefangene zeigen „Warten auf Godot“

Das Leben hinter Gittern stellen sich Außenstehende als einen permanenten Wartezustand vor: Warten auf die Rückkehr zum Leben in der Freiheit. Mit dem realen und theatralen Zustand des Wartens haben sich jetzt fünf Strafgefangene der Justizvollzugsanstalt Bochum unter der Leitung von Theaterpädagogin Sandra Anklam vom Jungen Schauspielhaus beschäftigt - angelehnt an Samuel Becketts Klassiker des absurden Theaters, „Warten auf Godot“, bringen sie nun „Warteschleifen“ auf die Bühne. Seit...

  • Bochum
  • 24.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.