Tipps und Tricks

Beiträge zum Thema Tipps und Tricks

LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Bücherkompass: Das Studentenleben beginnt - Unis starten ins Semester

Es ist wieder soweit! Das neue Semester fängt in diesen Tagen an den Unis und Hochschulen an. Tausende von "Erstis" werden in den kommenden Wochen und vielleicht sogar Monaten damit beschäftigt sein, sich auf dem riesig erscheinenden Campus, mit den vielen fremden Gesichtern der anderen Kommilitonen, zurecht zu finden. Unsere beiden Buchvorstellungen helfen zum einen beim Semesterstart und zeigen zum anderen die unterschiedlichen Denkweisen verschiedener Wissenschaften in einem spannenden...

  • Oberhausen
  • 08.10.18
  •  9
  •  4
Ratgeber
So sauber ist die Sohle des Bügeleisens dank der Behandlung mit Zitronensaft. Foto: Dabitsch

Die Community weiß mehr: Nützliche Tipps und Tricks - Folge 1: Wie man Eingebranntes vom Bügeleisen entfernt

Nur noch schnell ein paar Teile bügeln wollte ich am Wochenende. Kurz nicht aufgepasst und schon war es passiert: Stoff hatte sich in die Sohle des Bügeleisens eingebrannt. Die Folge: Die Sohle glitt nicht mehr über den Stoff, sondern die eingebrannte Stelle bremste das Eisen immer wieder aus. Da war guter Rat teuer! Was im ersten Moment ärgerlich erschien, brachte mich dann auf die Idee: Frag' doch einfach die Lokalkompass-Community! An diesem Tag hatte ich keine Zeit auf Antworten zu...

  • Velbert
  • 12.03.18
  •  32
  •  13
Politik
Ute Brettner (r.) und ihrem Team macht Reparieren Freude. Fotos: Backmann-Kaub
10 Bilder

Warum wegwerfen? Hier wird Kaputtes repariert

Der elektrische Wasserkocher ist kaputt. Der schöne alte Stuhl wackelt. Der Videorecorder funktioniert nicht mehr richtig. Weg damit und ein neues Teil kaufen? Nein. Das muss nicht sein. Fast alles lässt sich reparieren. Und wer das selbst nicht schafft, findet Rat und Hilfe im Lüner Repair Café. Es ist das erste in der Region. Eine Anlaufstelle für alle, die Kaputtes nicht einfach in den Müll werfen wollen. Einmal im Monat öffnet das Reparatur-Café, ein Angebot der Lüner Grünen, samstags im...

  • Lünen
  • 19.10.13
  •  6
  •  7
Ratgeber

Ein Kompass zur sicheren Internetnutzung

Zum europaweiten Monat der Cyber-Sicherheit stellen die Polizei und das BSI einen neuen digitalen Sicherheitskompass für Internetnutzer vor Stuttgart / Bonn ■ Zehn einfache Regeln für mehr Sicherheit im digitalen Alltag - das bietet der Sicherheitskompass der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes und des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Passend zum Europäischen Monat für Cyber-Sicherheit im Oktober 2013 informieren Polizei und BSI die...

  • Unna
  • 26.09.13
  •  4
  •  3
Ratgeber
Männertreu gibt dem Gesichtertopf einen blauen Schopf.
28 Bilder

Doros Garten-Journal (7): So kreativ sind die Lüner

Nein, diesmal meckere ich nicht über die ach so pflegeleichten, aber langweiligen Steinchen-Aufschüttungen, die man immer öfter in den Vorgärten sieht. Heute nur Schönes. Viele tolle Gartenideen. Und alle habe ich in Lünen entdeckt. Die Fotos sprechen für sich. Sie zeigen, wie man mit der richtigen Mischung aus Pflanzen und Accessoires wie Töpfen, Skulpturen und Steinen Akzente setzen kann. Ja. Steine. Ich bin nicht gegen Steine im Garten. Im Gegenteil. Schöne Steine mag ich sehr. Und am...

  • Lünen
  • 15.08.13
  •  3
Ratgeber
Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick, Landrat Michael Makiolla und Wolfram Kuschke bis Mai 2012 Mitglied des Landtags in Nordrhein-Westfalen
16 Bilder

Willkommen Herr Landrat in Lünen

26.07.2013 10.00 - 12.00 Uhr Bürgersprechstunde auf dem Wochenmarkt Auch in diesem Jahr ist Landrat Michael Makiolla in vier Städten im Kreis Unna wieder „vor Ort". Seine Bürger-sprechstunde „Landrat vor Ort" ist ein Element der kundenfreundlichen und dienstleistungsorientierten Kreisverwaltung, für die Landrat Michael Makiolla steht. Heute in Lünen konnten die Bürgerinnen und Bürger auf kurzem und unbürokratischem Weg mit dem Verwaltungschef des Kreises aktuelle Themen besprechen,...

  • Lünen
  • 26.07.13
  •  2
Ratgeber
So prächtig haben diese Sträucher selten geblüht.
15 Bilder

Doros Garten-Journal (6): Das Blütenwunder

Haben Sie es auch bemerkt: Rhododendron blüht in diesem Jahr besonders prächtig. Der Winter war lang, der Frühling kühl und verregnet. Alle stöhnten, nur der Rhododendron freute sich. Er liebt dieses Wetter. Und bildete wahre Blütenberge in Weiß, Rot und allen Lilatönen. Rhododendron stammt eigentlich aus dem Hochgebirge, aus den feuchtkühlen Bergwäldern des Himalaja. Er kommt vor in China, Japan, den USA, aber auch in den Alpen. Im 18. und 19. Jahrhundert brachten Botaniker und...

  • Lünen
  • 06.06.13
  •  2
Ratgeber
Es grünt und blüht wieder. Auch auf dem Balkon. Fotos: Backmann-Kaub
14 Bilder

Doros Garten-Journal (5): Die grüne Lust ist da

Frühling. Das Gärtner(-innen)herz schlägt höher. Nach diesem lähmenden Winter grünt und blüht es endlich wieder. Frühling. Zeit, ein neues Kapitel in meinem Garten-Journal aufzuschlagen. Denn in den Gärten tut sich viel. Steine sind weiter auf dem Vormarsch. Warum ständig Unkraut zupfen? Das denken offensichtlich immer mehr Gartengestalter. Also legen sie Vlies auf die Erde und kippen Steine darauf. So kommt kein störendes Pflänzlein mehr durch. Meist ist es grauer Schotter und darauf werden...

  • Lünen
  • 10.05.13
  •  4
LK-Gemeinschaft
Samantha Nientiedt kann auch gruselig: Wie wäre es mit Totenkopf und Horror-Clown?
7 Bilder

So geht's mit dem gruseligen Totenkopf

Es dauert ein paar Minuten, dann möchte man Verena nicht mehr im Dunkeln begegnen. Die junge Frau ist zum Grusel-Totenkopf geworden. Selm. Samantha Nientiedt ist „schuld“. Die Selmerin bemalt nicht nur kugelrunde Babybäuche mit süßen Bildern, sie kann auch gruselig. Bald ist wieder Halloween und damit Hochsaison für Monster, Geister und Kürbisköpfe. Für den Lüner Anzeiger verrät Samantha Nientiedt Schritt für Schritt, wie man einen gruseligen Totenschädel schminkt. „Um die Schminkfarbe auf...

  • Lünen
  • 27.10.12
  •  1
Ratgeber
Dr. Bernhard Jungnitz, Amtsarzt des Kreises Unna

Meningitis: Wie kann man sich schützen?

Ein junger Mann aus Lünen ist an Hirnhautentzündung erkrankt. Im Krankenhaus wird er auf der Intensivstation behandelt. Doch was macht Meningitis so gefährlich, wie kann man sich schützen? Wir sprachen mit Dr. Bernhard Jungnitz, dem Amtsarzt des Kreises Unna. 1. Was macht Meningitis so gefährlich? Eine Hirnhautentzündung ist immer eine ernste Erkrankung, an der man sterben kann. Eine Meningitis kann im Hirn dauerhafte Schäden verursachen. Im Blut können die Bakterien auch eine...

  • Lünen
  • 16.10.12
  •  1
Ratgeber
Nicht nur Senioren sind gerne dabei, wenn zu einer Kaffeefahrt eingeladen wird. Mit einem netten Kaffeekränzchen hat das aber nicht immer etwas zu tun.

Kasperle-Theater bei der Kaffeefahrt

Der junge Mann mit dem schicken Hemd könnte ihr Enkel sein. Lächelnd plaudert er im Saal der Lüner Gaststätte über Produkte und die Senioren hängen an seinen Lippen. Zu Besuch bei einer "Kaffeefahrt". Die Senioren kommen pünktlich. Viele leben allein, die Tage sind grau und gleich. Aufstehen, Tabletten schlucken, Fernsehen. Vielleicht ein kleiner Einkauf, um unter Menschen zu kommen. Drinnen im Saal lockt Abwechslung. Eine "kurzweilige Infoveranstaltung" verspricht die Einladung, die vor ein...

  • Lünen
  • 05.10.12
  •  3
Ratgeber
Alles klar für den Traumjob?

Schüler, hier gibt's Infos zum Job

Schule ist aus - und dann? Wer sich informiert, kann böse Überraschungen auf dem Weg zum Job vermeiden. In Lünen haben Schüler die große Auswahl. Den Startschuss für die Woche mit Veranstaltungen rund um den Traumjob gibt am 26. September der Berufsinformationstag im Hansesaal. Zum 16. Mal können Schüler, Lehrer und Eltern sich hier informieren. Über 100 Aussteller aus Industrie und Handwerk, von Schulen und der Agentur für Arbeit, Kammern, Verbänden und Innungen sind dabei. Der...

  • Lünen
  • 06.09.12
Ratgeber
Wenn Kinder und Jugendliche in Not geraten, ist schnelle Hilfe wichtig.

Schnelle Hilfe für Kinder in Not

Kinder in Not kennen keine Uhrzeit, keine Feiertage. Ob in der Nacht, am Wochenende, zu Weihnachten oder Ostern - schnelle Hilfe ist wichtig. Die Städte Lünen und Selm arbeiten zusammen. Im Schloss Cappenberg wurde am Donnerstag die Vereinbarung dafür unterschrieben: Lünen und Selm teilen sich die Kosten der Rufbereitschaft der Jugendämter. Dritter Partner am Tisch war die Kiwo Jugendhilfe Dülmen, die den Bereitschaftsdienst übernimmt. Rund 35 Mal musste im ersten Halbjahr 2012 der Notdienst...

  • Lünen
  • 09.08.12
  •  1
Ratgeber
Hortensien gibt es in überraschend vielen Variationen.
14 Bilder

Doros Garten-Journal (3): Eine Königin errötet

Als Mann verkleidet reiste die schöne Hortense Barré im 18. Jahrhundert mit einem Botaniker um die halbe Welt. Auf einer Insel im Indischen Ozean entdeckte der Forscher eine Pflanze mit wunderschönen Blüten und nannte sie „Hortense“, seiner Begleiterin zu Ehren. Hortensia, das bedeutet „Königin des Gartens“. (Liebe Rosen, jetzt bitte nicht beleidigt die Köpfe hängen lassen.) “Dies ist ein Hortensienjahr“, sagt meine Freundin Ute. Recht hat sie. Die Regenschauer der letzten Wochen haben der...

  • Lünen
  • 23.07.12
  •  4
Ratgeber
Ob am Telefon oder der Haustür - gerade ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Betrügern.

Kommentar: Den Betrügern keine Chance

Alle Jahre wieder wird vor Betrügern an der Haustür gewarnt. Ob Enkeltrick, Schockanrufe oder falsche Mitarbeiter wie jetzt in Lünen. Die dreisten Typen versuchen es immer wieder. Leider mit Erfolg. Gerade ältere Menschen lassen sich einlullen – und ruckzuck wird ihnen das Geld aus der Tasche gezogen. Deshalb: Passen Sie auf, fragen Sie kritisch nach. Die wenigstens Menschen klingeln bei Ihnen aus reiner Nächstenliebe. Und wenn es doch passiert ist und sie auf die Betrüger hereingefallen...

  • Lünen
  • 06.07.12
Ratgeber
Stadtwerke und Verbraucherzentrale warnen vor falschen Stromverkäufern.

Sie wurden Opfer der falschen Mitarbeiter

Sie sind die ersten Opfer der falschen Stadtwerke-Mitarbeiter: Immer mehr Betroffene melden sich, die an der Haustür bei den Unbekannten einen Vertrag abgeschlossen haben. Der Lüner Anzeiger warnte bereits vor dem unseriösen Angebot. Mit einer besonders fiesen Masche wurde eine Seniorin überrumpelt. Als sie fragte, warum das Angebot der Stadtwerke diesmal nicht per Post gekommen sei, hatten die Fremden sofort eine Antwort parat: "Bei unseren älteren Kunden kommen wir gerne persönlich...

  • Lünen
  • 06.07.12
  •  1
Ratgeber
Pillen gibt's viele - aber was gehört in die Reiseapotheke?

Diese Pillen gehören in den Koffer

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...wer denkt bei aller Urlaubsvorfreude schon gerne an Krankheiten? Doch auch Medikamente gehören ins Gepäck, damit die Reise nicht im Krankenbett endet. Stehen die Sommerferien vor der Tür, beginnt die große Planung. Die Lieblingshose muss mit, der Badeanzug natürlich auch. Batterien für die Kamera nicht vergessen. Und wie sieht es mit Medikamenten aus? Eine Reiseapotheke ist Pflicht, meint die Amtsapothekerin des Kreises, Birgit Habbes. Sie hat gute...

  • Lünen
  • 03.07.12
Ratgeber
Die Stadtwerke warnen vor Haustürgeschäften.

Vorsicht, wenn es an der Tür klingelt

Die Stadtwerke warnen vor unseriösen Haustürgeschäften: Unbekannte sind in Lünen unterwegs, versuchen im Namen der Stadtwerke Verträge zu verkaufen. Die falschen Mitarbeiter sind dreist: Sie geben sich als Kooperationspartner der Lüner Stadtwerke aus, wollen die Stromrechnung sehen. Anschließend versuchen die Unbekannten, Versorgungsverträge eines anderen Anbieters an der Haustür zu verkaufen. Die Stadtwerke sagen: Eine Kooperation mit diesem Unternehmen gibt es nicht. Mitarbeiter der...

  • Lünen
  • 02.07.12
  •  1
Natur + Garten
Weniger ist mehr, war wohl hier die Devise.
14 Bilder

Doros Garten-Journal (2): Sind Steine die neuen Pflanzen?

Ein neuer Trend im Garten fällt auf: Steine. Besonders in den Vorgärten sehe ich sie jetzt immer häufiger. Ein Teppich aus Steinchen bedeckt den Boden. Dazwischen nur wenige dekorative Pflanzen. Unter den Steinen liegt meist ein Vlies: Keine Chance dem Unkraut. Wenig Arbeit für den Menschen. Doch nicht immer finde ich solche Steingärten gelungen. Der Vorgarten ist die Visitenkarte des Hauses. Auch wenn er nur wenige Quadratmeter groß ist, wurde früher oft Rasen gesät. Aber Mähen auf kleiner...

  • Lünen
  • 28.06.12
  •  5
Natur + Garten
Die wunderschöne neue Hortensie ist eingepflanzt. Die beiden alten recken ihre dürren Zweige links und rechts davon. Fotos: Backmann-Kaub
6 Bilder

Doros Garten-Journal (1): Die neue Lust ist grün

Ich habe sie gehegt und gepflegt. Jahrelang. Sie waren stille Freunde für mich. Dass sie immer dicker wurden, fand ich gut. Doch vorbei ist die Pracht: Zwei Buchsbäume, zu Kugeln geschnitten, bekamen in diesem Frühjahr keine frischen grünen Blättchen. Erst hoffte ich noch, es seien Spätzünder. Nun werfe ich sie verdorrt und braun aus ihren Kübeln. Mit blutendem Gärtnerherz. Das Seltsame: meinen fünf anderen Buchskugeln und -pyramiden geht es gut. Der Standort ist ähnlich. Und alle habe ich...

  • Lünen
  • 21.06.12
  •  2
Ratgeber
In Blattgemüse rund um den Buchenberg findet sich zuviel Blei.

Zuviel Metall verdirbt Gemüse-Genuss

Gesundes Gemüse aus dem eigenen Beet - davon können die Kleingärtner rund um den Buchenberg auch in diesem Jahr nur träumen. Denn in Spinat, Grünkohl und Co. sind immer noch Stoffe, die dort nicht hinein gehören. Schon in den letzten zwei Jahren sorgten die Werte immer wieder für Unruhe: Rund um die Industrie am Buchenberg fand sich zuviel Blei in Blattgemüsen wie Salat, Spinat, Mangold, Endivie und Grünkohl. Aufgrund der Überschreitung der von der Europäischen Union festgesetzten...

  • Lünen
  • 23.05.12
Politik
Nächste Woche gibt es wieder Streik.

Streik: Das müssen Sie Mittwoch wissen

Die Gewerkschaft ver.di lässt die Katze aus dem Sack: Mittwoch wird wieder gestreikt. Wie schon vor zwei Wochen stehen Busse still, Kindergärten bleiben geschlossen. Dass es Streik geben wird, hatte Günter Isemeyer, Sprecher der ver.di-Landespressestelle Nordrhein-Westfalen, schon am vergangenen Mittwoch bestätigt. Was geplant ist, war da aber noch nicht klar. „Die Trickserei der Arbeitgeber, die uns lächerliche 1,77 Prozent pro Jahr als 3,3 Prozent unterschieben will, ist unerträglich“,...

  • Lünen
  • 16.03.12
  •  1
Überregionales
Starke Frauen für Frauen in Not: Gabriele Schiek, Karin Gottwald, Birgit Unger, Angelika Barlog und Christiane KrauseSchumann laden am Donnerstag von 10 bis 12 Uhr  zum Frauenfrühstück im Rathaus-Foyer ein.

Wenn aus Liebe Gewalt wird

Der erste Schlag, er tut doppelt weh. Wenn aus Liebe plötzlich Gewalt wird und das Herz nicht versteht, was da passiert. Doch abseits aller Gefühle sollten Frauen dann ihre Rechte kennen. Wer schlägt, muss gehen. Dieser Satz ist wichtig für die Opfer. Nicht sie müssen flüchten, sondern der Täter muss die Wohnung verlassen. Das Gewaltschutzgesetz , das es nun seit zehn Jahren gibt, macht es möglich. Wo die Polizei früher oft nur schlichten konnte, kann sie heute handeln. Rund 45 solcher Fälle...

  • Lünen
  • 06.03.12
  •  3
Ratgeber
Rainer Ashoff, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Lünen

Drei Fragen zur Kohlenmonoxid-Vergiftung

Kaum einer kennt es, doch es kann in fast jeder Wohnung passieren: Kohlenmonoxid-Vergiftungen. Der Lüner Anzeiger sprach mit Rainer Ashoff, stellvertretender Leiter der Feuerwehr Lünen, über das gefährliche Gas. 1. Was ist Kohlenmonoxid und wie wirkt es? Kohlenmonoxid ist ein Gas, das bei unvollkommenen Verbrennungen entsteht. Es ist geruchlos, ohne Geschmack und farblos. Im Blut verdrängt Kohlenmonoxid den Sauerstoff, weil es sich 325 Mal stärker an das Hämoglobin bindet, das für den...

  • Lünen
  • 17.02.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.