Tork Pöttschke

Beiträge zum Thema Tork Pöttschke

Kultur

40 Jahre und kein bisschen leise
Tork Poettschke hat Geburtstag

Es läuft gut momentan für den sagenumwobenen Ruhrgebietsliteraten Uns-Tork Poettschke ("Staatenlos", "wort-laute", "Isolation" ....). Heute feiert er seinen 40. Geburtstag! "Das ich mal so alt werde, hätte ich vor ein paar Jahren nicht gedacht", so Poettschke. Seitdem indes haben sich die Dinge beruhigt. Poettschke befindet sich wohlbehütet in einer "Verwahrungsstation", harrt den Dingen, die da kommen mögen. In ein paar Jahren vielleicht will er dem Ruhrgebiet den Rücken kehren. ("Es ist...

  • Dortmund-Nord
  • 10.06.20
  •  1
Kultur

TORK POETTSCHKES SOMMERGEDICHT

*** die sonne scheint die blume blüht ein blick gen herbste scheint verfrüht die strahlen kitzeln vorne hinten - ehrlich - sie sind überall - lassen dich sprinten ohne printen bis zu blitz & donnerhall (...) und du merkst auch schon anhand dessen der sommer ist im land bienen schwärmen wie besessen (...) an der s-bahn wächst der ginster überall nur hirngespinster viel nacktes fleisch - ich frag' mich ob der bei IHR sein...

  • Dortmund-Nord
  • 26.08.16
Kultur

Nordstadtkünstler fährt zur ART COPENHAGEN

Der Nordstadtkünstler und internationale Journalist Tork Poettschke geht mal wieder auf große Fahrt. Er wird die ART COPENHAGEN besuchen, DIE skandinavische Kunstmesse für zeitgenössische und moderne Kunst. "Ich war letztes Jahr schon einmal in Dänemark zur Messe", so der 36jährige. "Die teils ausgefallenen Kunstwerke haben mich sehr beeindruckt." Poettschke wird für eine Woche Nordeuropa beehren, in Kopenhagen will er auch Christiania beehren, DAS alternative Künstlerviertel, das in den 60er...

  • Dortmund-Nord
  • 25.08.16
  •  1
Kultur
Liest auf seinem Dachboden aus seinen Werken: Tork Pöttschke.

Lebensnahe Geschichten auf dem Dachboden

Nordstadt-Künstler und Journalist Tork Pöttschke alias Christopher Dömges list am Samstag, 27. April, um 18 Uhr im Langen August, Braunschweigerstr. 22. Da der Verein "Garten der Philosophie" kürzlich ausgezogen ist, wird es nicht mehr unter dessen Ägide sein. Tork Pöttschke, der jetzt auf dem schönen Dachboden des Langen August liest, ist trotzdem zuversichtlich, dass seine literarischen Werke weiterhin Gefallen finden. Lebensnahe Kurzgeschichten "Ich lese lebensnahe Kurzgeschichten und...

  • Dortmund-City
  • 24.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.