Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Kultur
Der Kreis Wesel verleiht zum dritten Mal den „Heimat-Preis Kreis Wesel“. Bis Montag, 31. Mai, werden Vorschläge entgegen genommen.

Bis Montag, 31. Mai, werden Vorschläge für den "Heimat-Preis Kreis Wesel" entgegen genommen
Kreis Wesel verleiht „Heimat-Preis Kreis Wesel“

Der Kreis Wesel verleiht zum dritten Mal den „Heimat-Preis Kreis Wesel“. Bis Montag, 31. Mai, werden Vorschläge entgegen genommen. Den „Heimat-Preis“ des Kreises Wesel können Vereine und Institutionen erhalten, wenn ihr Wirken mindestens eines der drei Preiskriterien „Verdienste um die Heimat“, „Pflege und Förderung von Bräuchen“ und „Erhalt von Kultur und Tradition“ erfüllt. Der Verein oder die Institution muss sich also im Kreisgebiet engagieren und außerdem überwiegend mit Ehrenamtlichen...

  • Wesel
  • 29.04.21
Vereine + Ehrenamt
Lustig geht es in Menzelen zu. Wer macht am 22. Februar mit, wenn sich der Narrenzug durch den Ort schlängelt?

Verstärkung für den Narrenzug in Menzelen
Die LEADER-Nachbarn unterstützen Tradition und Brauchtum

Unter dem Motto „Nachbarschaftsberatung and Friends“ lädt die LEADER- Nachbarschaftsberatung alle interessierten Bürger aus Alpen, Sonsbeck und Xanten ein, den Karnevalsumzug in Alpen-Menzelen am Nelkensamstag, 22. Februar, im Rahmen einer Fußgruppe ab 13:11 Uhr aktiv mitzugestalten. Durch die LEADER-Nachbarschaftsberatung (NBB) werden zusätzlich zum Aufbau eines Ehrenamtler-Netzwerkes in der Region vielfältige Formate und Aktionen umgesetzt, um das gesellschaftliche Miteinander zu stärken....

  • Xanten
  • 04.02.20
Vereine + Ehrenamt
Kein Krippenspiel ohne Josef und Maria - in Birten werden noch händeringend junge Akteure gesucht.

Damit das Birtener Krippenspiel wieder stattfinden kann
Junge Akteure werden dringend gesucht

Birten. Das Birtener Krippenspiel hat eine lange Tradition. Vor mehr als 30 Jahren erstmalig von den "Wölflingen" der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg Birten in der St. Viktor-Pfarrkirche aufgeführt, hat es viele Hunderte von Kindern mit Freude erfüllt, sei es als Akteur sei es als Zuschauer. Immer wieder haben sich genügend Kinder, denen es Spaß gemacht hat, die Weihnachtsgeschichte in Szene zu setzen, gefunden. Auch Mütter und Väter, denen es Freude bereitet hat, den Kindern und...

  • Xanten
  • 23.09.19
  • 1
  • 1
Fotografie

Wo Tradition den Klimawandel vergessen lässt ...
Brauchtum versus Gewissen: Am Osterfeuer macht der kleine Sommer Spaß!

Lauer Frühlingswind umspielt gutgelaunte Menschen in leichter Freizeitkleidung. Die Sonne ist gerade hinterm Horizont versunken, doch noch wird's nicht kühl - noch lange nicht. Ute und Ulli haben eingeladen und sie sind alle gekommen: Julia und Rainer, Anna und Stefan, Ulrike und Ludger, Silke und Ralf und viele, viele mehr. Jeder hat etwas zu essen oder zu trinken mitgebracht, die muntere Schmeißparty hat Tradition. Frikadellen, Quiche-Häppchen und Kräcker-Dips stehen Schüssel an Schüssel auf...

  • Wesel
  • 21.04.19
  • 3
LK-Gemeinschaft
Wenn die Xantener Fronleichnams-Kirmes stattfindet herrscht "immer" Super-Wetter. Grund genug einmal im "Tiefflug" das bunte Treiben zu genießen. 
Archivfoto: CP
2 Bilder

Die Xantener Fronleichnamskirmes setzt auf Tradition und Innovation

Beim Gespräch im Vorfeld der Xantener Kirmes zeigten sich die Verantwortlichen von Stadt und Schaustellerverband entspannt und zuversichtlich. Xanten. Gemeinsam mit Heinz und Dirk Janssen stellte die neue Marktmeisterin Evgenia Dudnik, als Nachfolgerin des langjährigen Marktmeisters, Helmut Timm, das Kirmesprogramm vor. Los geht es am Fronleichnamstag, dem 31. Mai, ganz traditionell mit dem Fassanstich auf dem Großen Markt. Den Hammer schwingt in diesem Jahr der stellvertretende Bürgermeister...

  • Xanten
  • 29.05.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Helenchen der Bruderschaft

Schützenfest einfach mal anders...

…unter diesem Motto könnte die Jahreshauptversammlung der St. Helena Schützenbruderschaft Xanten gestanden haben. Fangen wir diesen Bericht doch einfach mal anders an. Neuer Schützenfestablauf in 2018! Das jährliche Schützenfest findet in 2018 mit der Eröffnungsmesse im Dom und dem anschließenden Zapfenstreich, am 31. August 2018 statt, Ort ist das Karthaus X². Nach dem Zapfenstreich, der auf dem großen Markt stattfinden wird, veranstalten die Helenen ein öffentliches Biwak am Karthaus X² und...

  • Xanten
  • 10.04.18
Kultur
69 Bilder

Das traditionelle Osterfeuer in Xanten-Marienbaum - mit Fotogalerie und Video !

03.04.2018 Von Christel und Hans-Martin Scheibner Am 24. und 31. März sammelten die Jungschützen der Birgitten-Bruderschaft Marienbaum fleißig Baum- und Strauchschnitt sowie unbehandeltes Holz für das bevorstehende Osterfeuer, welches alljährlich auf dem alten Sportplatz an der Kronstaße stattfindet. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Bereits seit dem zweiten Jahrhundert gedenkt man in der Zeit zwischen dem 22. März und dem 25. April, also dem Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond, des...

  • Xanten
  • 03.04.18
  • 2
Kultur
Jesus von Nazaret auf dem Weg zur Kreuzigung (Golgota bzw. Golgatha/ Golgotha). Darstellung an der Marienbaumer Wallfahrtskirche.

Allerlei rund ums Osterfest

Xanten-Marienbaum - 29.03.2018  von Christel und Hans-Martin Scheibner Das Osterfest geht auf das jüdische Passah (Pessach)- Fest zurück, welches im Gedenken der Befreiung von der ägyptischen Knechtschaft gefeiert wurde. Jesus soll am Freitag vor diesem Fest gekreuzigt worden sein. Abgeleitet worden ist das deutsch Wort Ostern von Ostara, der Göttin der Morgenröte (Ostarum). Viele Traditionen wurzeln noch in der "heidnischen" Zeit sowie im Judentum was es vereinfachte, die "Heiden" zum...

  • Xanten
  • 29.03.18
  • 4
  • 3
Kultur
Der Rheinische Karneval - Hintergründiges über die 5. Jahreszeit. Collage: Hans-Martin Scheibner.

Der Rheinische Karneval - Hintergründiges über die 5. Jahreszeit

07.02.2018 von Christel und Hans-Martin Scheibner Fast in jedem Ort im rheinischen Raum herrscht während der "Tollen Tage" der Ausnahmezustand. Es würde den Rahmen sprengen, alle Karnevalshochburgen am Rhein aufzuzählen, deshalb seien hier nur einige genannt: Köln, Mainz, Düsseldorf, Bonn, Koblenz. Die närrische Zahl 11 In den rheinischen Städten beginnt in jedem Jahr am Martinstag, dem 11.11. um 11.11 Uhr, die 5. Jahreszeit: die Karnevalssession oder auch Närrische Zeit. In einigen Städten...

  • Xanten
  • 07.02.18
  • 6
Vereine + Ehrenamt
Das Königspaar Ludger Halswick und Anke Krüsken hat drei Jahre lang die St. Sebastianer regiert. Am Dienstag werden die neuen Majestäten inthronisiert.
2 Bilder

Die Büdericher St. Sebastianer feiern ihr Hochfest

Die St. Sebastianus-Bürgerschützen-Bruderschaft in Büderich hat Großes vor. Vom 15. bis 18. Juli feiern die Schützenbrüder im Festzelt am Sportplatz das Schützenfest. Über möglichst viele Gäste aus Nah und Fern, die den Weg zum Volksfest finden, würde sich Präsident Dieter Hoppen sehr freuen. Büderich. Los geht es am Samstag, 15. Juli, um 17.15 Uhr mit dem Antreten der Kompanien an ihren Wachlokalen. Nach diesem ersten Warmlaufen, tritt das Bataillon um 18 Uhr auf dem Marktplatz an....

  • Xanten
  • 13.07.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Brauchen wir überhaupt Schützenfeste? Machen Sie mit bei unserer Umfrage!

Die Mehrhooger Bürgerschützen konnten in diesem Jahr keinen neuen König krönen: Es gab keine bereitwilligen Aspiranten! In dem Hamminkelner Ortsteil ist das große Rätselraten ausgebrochen. Liegt's an den Vereinsstatuten (innerhalb von fünf Jahren darf niemand zweimal König sein) oder am zu großen Thron (acht Paare!)? Ist die Übernahme des "Amtes" mit zu hohen Kosten verbunden? Oder verhält es sich allgemein so, dass die Bürger/innen immer weniger Interesse an an derlei Brauchtumsfesten haben?...

  • Wesel
  • 04.07.17
  • 13
  • 2
Überregionales
Noch schauen Ochs und Esel auf eine leere Krippe im Stall von Bethlehem. In dieser wird pünktlich zu Weihnachten das Jesukind liegen.

Krippenbesichtigung aus der Nähe

Am Niederrhein. In den letzten Jahren ist es eine schöne Tradition, in einigen Kirchen der Pfarrgemeinde St. Ulrich gewesen, dass die Krippen nach Weihnachten besucht werden konnten. In diesem Jahr öffnen alle Kirche am Mittwoch, 28. Dezember, in der Zeit von 15 bis 18.30 Uhr ihre Krippen. Die Kirchen sind in Alpen St. Ulrich, Bönninghardt St. Vinzenz, Veen St Nikolaus, Ginderich St. Mariä Himmelfahrt, Büderich St. Peter und Menzelen St. Walburgis geöffnet. Es besteht die Möglichkeit sich die...

  • Xanten
  • 22.12.16
  • 1
Kultur
Collage: Hans-Martin Scheibner

Wird der Rheinische Karneval bald zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO ernannt ?

Von Christel und Hans-Martin Scheibner Was ist immaterielles Weltkulturerbe? Am 17. Oktober 2003 wurde das Übereinkommen zur Erhaltung des Immateriellen Kulturerbes von der UNESCO-Generalkonferenz verabschiedet und trat am 20. April 2006 in Kraft. Deutschland ist erst im Juli 2013 der Konvention beigetreten. Bei der ersten Bewerbungsrunde bis Ende November 2013 gingen insgesamt 128 Vorschläge der Interessengruppen bei den Kulturministerien der einzelnen Länder ein. Im Gegensatz zum materiellen...

  • Xanten
  • 27.02.14
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Wärmt das Herz.

Schöne Tradition: Offenes Singen mit dem Alpener MuLi

Alpen. Zum Ausklang des Veranstaltungsjahres 2013 bietet der Musik- und Literaturkreis Alpen (MuLi) wieder ein Offenes Singen schöner adventlicher und weihnachtlicher Lieder an. Gemeinsames Singen bedeutet nicht nur, dass der Chor seine einstudierten Lieder vortragen wird, sondern dass auch die Gäste ins Programm eingebunden werden. Dieses Offene Singen hat sich seit Bestehen des Vereines zu einer schon traditionellen und lieb gewordenen Veranstaltung verfestigt. In diesem Jahr findet das...

  • Xanten
  • 10.12.13
Vereine + Ehrenamt
Die Radtour des HVV-Sonsbeck macht Spaß und die Teilnehmer bekommen viel Interessantes zu sehen.

Der HVV-Sonsbeck sattelt die "Drahtesel"

Sonsbeck. Der aufkommende Herbst bietet wohl eine der schönsten Jahreszeiten am Niederrhein. Am Sonntag, 15. September, führt der Heimat- und Verkehrsverein Sonsbeck (HVV) eine Radwanderung durch. Die Tour ist nach mehr als 35 Jahren mittlerweile zur Tradition geworden. Die Teilnehmer treffen sich um 10 Uhr auf dem Neutorplatz am Rathaus. „Dabei“, so Peter Labudda vom HVV-Vorstand, „wird der Niederrhein neu entdeckt.“ Nach 14 Kilometer, können sich die Tourteilnehmer erst einmal erfrischen. Die...

  • Xanten
  • 12.09.13
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.