Umwelt

Beiträge zum Thema Umwelt

Vereine + Ehrenamt
Handys für Möbel? Ja, das geht: Über 25 Sammelboxen für ausrangierte Mobiltelefone sind im ganzen Stadtgebiet von Neukirchen-Vluyn verteilt. Das haben Dieter Kräher, Jasmin Walter, Bürgermeister Harald Lenßen, Karsten Schürmann und Stefan Lieblang (v.l.) "ausgeheckt". Foto: Thorsten Rogsch

Das Jugendbau-Projekt wurde von der Stiftung It’s for Kids finanziert
Stadtmöbel für Skaterbahn

Stadtmöbel aus alten Mobiltelefonen? Gemeinsam mit Jugendlichen haben der Stadtjugendring Neukirchen-Vluyn und der Verein „Kulturprojekte Niederrhein“ Stadtmöbel für eine höhere Aufenthaltsqualität an der Skaterbahn auf dem ehemaligen Zechengelände Niederberg gebaut. Das Jugendbau-Projekt finanzierte sich mit dem Sammeln alter Handys. Möglich macht die finanzielle Unterstützung die kreative Spendensammlung der Stiftung It's for Kids: Seit geraumer Zeit sind über 25 Sammelboxen für...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 13.12.19
LK-Gemeinschaft
15 Jahre erst alt, und doch so neugierig wie tatkräftig: Stephanie Akomeah hat ein Faible für Technik - und lernte einiges über die Energiewende kennen. Foto: Enni GmbH

Moerser Gymnasiastin absolvierte ein Praktikum bei ENNI
Junger Blickwinkel auf ein altes Thema

Was können Moerser für die Energiewende tun? Diese Frage beschäftigt Stephanie Yeboah Akomeah schon lange. Die 15-Jährige besucht die zehnte Klasse am Grafschafter Gymnasium Moers und hat mit ihren Mitschülern im Rahmen eines Wettbewerbs gerade ein Konzept entwickelt, wie sich die Schule CO2-neutral gestalten lässt. BetriebspraktikumNun wollte sie der Energiewende bei der ENNI Energie & Umwelt (ENNI) auf die Spur kommen und absolvierte dort ein zweiwöchiges Betriebspraktikum. Ihr...

  • Moers
  • 03.12.19
  •  1
  •  1
Ratgeber

Richtige Abfallentsorgung - Kindergartenkinder werden herangeführt
Die Umweltclownin in Rheinberg

Kindergartenkinder über die Umwelt aufklären Warum ist es wichtig, seinen Müll nicht einfach in der Umwelt zu entsorgen? Dieser Frage gingen die Kindergartenkinder der KiTa „Wolkenblick“ in Ossenberg und der AWO KiTa in Rheinberg auf den Grund. „Bewaffnet“ mit blauen Müllsäcken und Handschuhen flogen die fleißigen Bienchen mit ihren Betreuerinnen aus und sammelten auf, was das Zeug hält. Kreisweite Aktion Zur Zeit tourt die „Umweltclownin“ Ines Hansen im Auftrag des AEZ Adonkshof...

  • Rheinberg
  • 13.11.19
Politik

GRÜNE Kreistagsfraktion zu Schülerspezialverkehr
Busse müssen klimafreundlicher werden

Auf eine GRÜNE Anfrage im Kreisschulausschuss zu den Umweltstandards der im Schülerspezialverkehr eingesetzten Busse hin ist deutlich geworden, dass immer noch viele veraltete und umwelttechnisch überholte Busse eingesetzt werden können. Das Problem: Bei den Ausschreibungen für den Schülerspezialverkehr muss an erster Stelle die Sicherstellung der technisch adäquaten Beförderung der Schüler*innen stehen. Umweltstandards sind kein vorrangiges Kriterium. Lukas Aster, verkehrspolitischer...

  • Wesel
  • 20.09.19
Politik

Globaler Klimastreik am Freitag
„Rheinberg summt!“ unterstützt #AlleFürsKlima

Die Initiative „Rheinberg summt!“ setzt sich für eine lebendige Stadt ein, in der auch Insekten ihren  Platz finden. Der Klimawandel beeinflusst schon jetzt und zunehmend in der Zukunft die Lebensbedingungen für Mensch, Tier und Pflanzenwelt in Rheinberg: lang anhaltende Hitzeperioden schon im Frühjahr, ausgeprägte Dürreperioden, veränderte Vegetationszeiten werden normal. Die Veränderungen erfolgen dabei so rasch, dass sich Pflanzen und Tiere nicht anpassen können, viele Arten werden...

  • Rheinberg
  • 20.09.19
Politik

Neue Prüfung der Eignung für Photovoltaik von Dachflächen kreiseigener Gebäude

Die letzte Prüfung der Eignung von Dachflächen auf kreiseigenen Gebäuden für Photovoltaik-Anlagen liegt 12 Jahre zurück; die Ergebnisse sind veraltet und überholt. Es bedarf einer neuen fundierten Prüfung, da zum einen die technische Entwicklung weiter fortgeschritten ist und zum anderen auch der Gebäudebestand sich in diesem Zeitraum verändert hat. Um die selbstgesteckten Klimaziele zu erreichen, müssen alle Möglichkeiten zu positiven Veränderungen genutzt werden. Die GRÜNE...

  • Wesel
  • 26.07.19
Politik
2 Bilder

Die SPD wird das Thema Klimaschutz neu aufgreifen

Klimaschutz geht uns allen etwas an und das nicht erst seit gestern. Immer mehr Anzeichen und diese sind wissenschaftlich erwiesen, zeigen uns klar, dass es ein Weiter so nicht mehr geben kann. Es ist kurz vor zwölf und wir alle müssen jetzt reagieren, bevor es kein zurück mehr gibt. Unsere gesamte Lebenseinstellung muss sich ändern und dass weit über alle Landesgrenzen hinaus. Sicherlich stellt man sich hierbei die Frage, warum gerade wir und warum gerade so schnell in Deutschland? Welch...

  • Rheinberg
  • 25.07.19
Natur + Garten
Der Königssee wird ab 30. Juli gereinigt.

ENNI muss die Brut- und Setzzeit abwarten
Frisches Wasser für die Moerser Seen

In Moers ist bald wieder Ebbe angesagt: Die ENNI wird den Königssee und den See im Freizeitpark wie jedes Jahr im Sommer reinigen. Zwar ist das Wasser durch die enorme Hitze im Frühsommer bereits frühzeitig gekippt, jedoch muss die gesetzlich vorgeschriebene Brut- und Setzzeit der Wasservögel abgewartet werden. Am Königssee geht's am 30. Juli los. Am 8. August ist der See im Freizeitpark an der Reihe. An beiden Gewässern wird die ENNI das Wasser ablassen, den zurückgebliebenen Schlamm mit...

  • Moers
  • 24.07.19
Natur + Garten
ZGM-Betriebsleiter Marc Alexander Horsters, der Moerser Klimaschutzbeauftragte Giovanni Rumolo, ENNI-Geschäftsführer Stefan Krämer und ENNI-Projektleiter Jörn Rademacher (v.l.)

ZGM will mit ENNI in Moers die Energiewende vorantreiben
Schulen fangen die Sonne ein

Umweltthemen beherrschen die aktuelle Diskussion und der regenerativen Energiegewinnung kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Auch am Niederrhein wird die Energiewende für Menschen daher mehr und mehr erlebbar. Hier gilt die ENNI als einer der Treiber. Ganz aktuell kommt das Unternehmen dabei in Moers-Vinn mit dem Bau eines neuen Solarparks für jedermann sichtbar einen weiteren Schritt voran, zudem gehen in Kooperation mit dem Zentralen Gebäudemanagement (ZGM) der Stadt Moers in diesen Tagen...

  • Moers
  • 18.07.19
Kultur
Geldbörsen aus Tetra-Packs waren bei der Ausstellungseröffnung am 4. Juli der Renner.

Ausstellung „(Um)welt geht uns alle an“
Geldbörsen aus Tetra-Packs waren der Renner

Begeistert von der Kreativität der Schüler waren die Gäste der Ausstellungseröffnung „(Um)welt geht uns alle an“. In Kooperation mit der VHS Moers-Kamp-Lintfort haben die Gymnasien Filder Benden und Rheinkamp ein Projekt zum Thema Umwelt durchgeführt. Entstanden sind Kunstobjekte, die auf die Verschmutzung der Meere hinweisen. Die Schüler haben außerdem Gebrauchsgegenstände aus „Müll“ gebastelt, die sie an dem Abend gegen eine Spende abgegeben haben. Vor allem die Portemonnaies aus Tetra-Packs...

  • Moers
  • 07.07.19
Natur + Garten

ENNI beseitigt Nester des Forstschädlings
Gegen die Raupengefahr

Die milden Temperaturen im Frühjahr sind ein Grund dafür, dass sich der Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr im Rheinland immer mehr ausbreitet. Auch in Moers macht der Schädling der ENNI Stadt & Service (ENNI) und Privatleuten mehr Mühe als in der Vergangenheit. Zwar hatte die ENNI im Mai rund 2900 Eichen im Stadtgebiet vorsorglich mit einem Biozid besprühen lassen. „Anders als in den Vorjahren haben dieses Mal aber viele Tiere das Raupenstadium überstanden und Nester gebaut“,...

  • Moers
  • 04.07.19
Natur + Garten
Diese und weitere Kunstobjekte sind ab dem 4. Juli im Hanns-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum ausgestellt.

Jugend geht an die wichtigen Themen
„(Um)welt geht uns alle an“

Armut, Hungersnot, Ungleichheit, verantwortungsvoller Konsum, Klimaschutz, Leben im Wasser und Gerechtigkeit: Diese Themen haben Schüler in den vergangenen Wochen aufgearbeitet. In Kooperation mit der VHS Moers – Kamp-Lintfort haben die Gymnasien In den Filder Benden und Rheinkamp ein Projekt zum Thema Umwelt durchgeführt. Durch Workshops von Fachkräften des „Eine-Welt-Netzes“ wurden die Jugendlichen für die Probleme sensibilisiert. Die Klasse 7d des Gymnasiums Rheinkamp hat Kunstobjekte...

  • Moers
  • 02.07.19
Natur + Garten

Infoveranstaltung zu Pfandsystem für Coffee To Go!
CDU und Tante Pati

Möglichst viele Gastronomie- und Café-Betreiber möchten Patrizia Paulus, Inhaberin von „Tante Pati“, dem ersten Moerser Unverpacktladen, und Julia Zupancic, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und umweltpolitische Sprecherin der CDU Fraktion, für ein öffentliches Pfandsystem für Coffee to go Becher gewinnen. Hierfür haben sie zahlreiche Cafés in der Moerser Innenstadt besucht und die Inhaber persönlich zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Aber auch die Betriebe ausserhalb der...

  • Moers
  • 02.07.19
Natur + Garten
Schulleiterin Dr. Astrid Czubayko-Reiß (l.), Physiklehrer Waldemar Nowak (4. v.l.) und die Gäste freuen sich über das Engagement der Schülerinnen und Schüler für den Klimaschutz.

Schüler des Grafschafter Gymnasiums planen CO2-neutrale Schule
Junges Umweltsbewusstsein

Gemeinsam Klima schützen: Passend zu den aktuellen Diskussionen zu „Fridays for Future“ und dem städtischen Projekt KliMo haben sich Schüler der Klasse 9 des Grafschafter Gymnasiums mit den Möglichkeiten der CO₂-Reduzierung in ihrer Bildungseinrichtung beschäftigt. Das Thema war Teil des Physikunterrichts. Mit dem daraus entstandenen Beitrag „Die CO₂-neutrale Schule“ haben die jungen Leute am überregionalen Wettbewerb des Energieversorgers Innogy „3malE“ teilgenommen. Nicht erst in zwei...

  • Moers
  • 02.07.19
Natur + Garten

Yetim ist für Moers-Becher
"Moers to Go"

Im Rahmen des Projekts „Meine Zukunft, meine Demokratie“ schlüpfen Schüler in die Rolle von Ideengebern und stellen ihre Forderungen an die Politik dem Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim (SPD) vor. So hat eine siebte Klasse des Gymnasiums Adolfinum die Idee eines Pfandsystems für Coffee-to-go-Becher in Moers geäußert. „Ich würde es begrüßen, wenn sich die Cafébesitzer in Moers auf ein gemeinsames Pfandsystem verständigen“, so Yetim. Atilla Cikoglu, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion: "Ich...

  • Moers
  • 26.06.19
Natur + Garten

Schützende Hand für Tiere
Kauzig: Guck mal, wer da guckt

Sieht komisch aus, ist es aber nicht: Die Naturschutzbund-Helfer sind jetzt in Wallach ausgerückt, um eine von mehreren Steinkauz-Nisthilfen zu kontrollieren. Ohne Blitzlicht und mit Rücksichtnahme auf die Tiere haben sie sozusagen „in die Röhre geschaut.“ Mehr dazu im untenstehenden Artikel.

  • Kamp-Lintfort
  • 19.06.19
Natur + Garten
Mit den Schülern freuten sich Schulleiterin Jasmin Brune und Bürgermeister Frank Tatzel über die Plakette.

Rheinberg summt
Bienenfreundlich: Plakette für Schule

Rheinberg summt – in dieser Initiative setzen sich Bürger aus Rheinberg für ein insektenfreundliches Umfeld ein. In diesem Zusammenhang gewinnen Flächen, die Bürger selbst gestalten können, wie Gärten, Vorgärten, Blühstreifen, Baumscheiben und selbst Balkone, eine enorme Bedeutung für Insekten. Die Stadt Rheinberg versucht, auf vielen ihrer Flächen gute Bedingungen für Insekten zu schaffen, wie zum Beispiel eigene Blühflächen. Plakette für engagierte Gärtner Um gute Beispiele für...

  • Rheinberg
  • 20.05.19
Politik

Die wir 4 SPD am möglichen künftigen Standort Bahnhof Moers-Eick
Die „Gleisbesetzer“ der SPD

Die  SPD Ratsmitglieder aus den wir4 SPD- Fraktionen Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn trafen sich, um sich von Mark Rosendahl, Ratsmitglied der SPD in Moers, eine mögliche Haltestelle in Moers-Eick an der künftigen Bahnstrecke zum Campus der Hochschule Rhein-Waal nach Kamp-Lintfort zeigen zu lassen. Die Strecke soll die Landesgartenschau und auch danach Kamp-Lintfortüber Repelen und Moers auf Dauer mit dem Duisburger Hauptbahnhof verbinden. Mark Rosendahl: „Hier an der...

  • Moers
  • 12.05.19
Natur + Garten
Die kleinen, umweltbewussten Drittklässler bei ihrer guten Tat mit Hausmeister Breiter.
2 Bilder

Bienenretter an der GGS Astrid-Lindgren
Rettet die Brummer!

Vor einigen Wochen besuchte Luis Turnsek die Schulleiterin Frau Gualano in ihrem Büro: „Ich möchte eine Blumenwiese pflanzen, die Heimat für Bienen und andere Insekten werden soll. Wo ist dafür ein Platz?“, fragte der selbstbewusste Drittklässler. Frau Gualano war von Luis Idee schnell begeistert und suchte, gemeinsam mit ihm, den Hausmeister auf. Auch hier berichtete Luis atemlos und voller Begeisterung von seiner Idee, den „Scherpenberger Insekten“ neuen Nahrungsraum zu bieten. Herr Breiter,...

  • Moers
  • 11.05.19
Natur + Garten
Horst Ache macht sich Sorgen um die Besucher der Halde Norddeutschland, die die Himmelstreppe nutzen. „Das abgelagerte Splittmaterial könnte dazu führen, dass man ausrutscht oder stolpert“, so der Neukirchen-Vluyner. Foto: Nadine Scholtheis

Splittmaterial auf den Stufen der Himmelstreppe sorgt für Beunruhigung
Bitte nicht ausrutschen

Text von Nadine Scholtheis Splittmaterial auf den Stufen der Himmelstreppe sorgt für Beunruhigung Wenn Horst Ache die Himmelstreppe an der Halde Norddeutschland in Neukirchen-Vluyn besteigt, fühlt er sich seit kurzem einfach nicht mehr wohl. Seit rund drei Wochen sind die gepflasterten Übergänge zwischen den einzelnen Treppenabschnitten voll von Splittmaterial. „Ein echtes Ärgernis für Spaziergänger“, so der Neukirchen-Vlyuner, der die Halde als Ausflugsziel liebt. „Man kann leicht...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.05.19
Natur + Garten
Radfahren ist angesagt. René Böhm (Klimaschutzmanager der Stadt Kamp-Lintfort) und Kamp-Lintforts Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt zeigen es an. Foto: Stadt Kamp-Lintfort

Stadtradeln 2019 - Mitmachen lautet die Devise
Rauf auf den Drahtesel!

Stadtradeln ist eine Kampagne des Netzwerks Klima-Bündnis. Ziel ist es, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Der Wettbewerb ist deutschlandweit und es können Städte, Gemeinden, Landkreise und Regionen und ihre Einwohner teilnehmen. Der Wettbewerbszeitraum beträgt 21 aufeinanderfolgende Tage, eines der Ziele ist, neben dem Klimaschutz, die Förderung des Radverkehrs. Der Wettbewerb findet 2019 zum zwölften Mal statt. 2017 beteiligten sich mehr als 600 Kommunen aus ganz...

  • Moers
  • 04.05.19
Natur + Garten

Erfolgreiche Kampagne von ENNI und Stadt Moers
Raucher: Ab auf die Bänke!

Ein Jahr lang sind sie durchs Stadtgebiet gezogen. Nun sind die Raucherbänke, mit denen die ENNI Stadt & Service (ENNI) und die Stadt Moers für mehr Sauberkeit werben, an ihren vorerst finalen Standorten angekommen. So bleiben die auffälligen Sitzgelegenheiten samt „Votingtool“ bis auf weiteres am ENNI Sportpark Rheinkamp und auf dem Marktplatz in Repelen stehen, um Raucher daran zu erinnern, ihre Kippen richtig zu entsorgen – und nicht auf den Boden zu werfen. „Wir wollen die Menschen...

  • Moers
  • 18.04.19
Natur + Garten
Die kranken Bäume werden aussortiert

Durchforstung im Zechenwald
Baum-Pilz bedroht Hälfte des Bestands

In der letzten Februarwoche führte die RAG Montan Immobilien im „Zechenwald Niederberg“ forstwirtschaftliche Pflegemaßnahmen durch. Dabei wurden die Laubholzbestände durchforstet und in diesem Zuge auch schwer geschädigte Bäume entfernt. Grund ist der Befall von rund 50 Prozent des dort wachsenden Bergahornes mit dem Rußrindenpilz. Dieser Pilz führt zum Absterben des Baums und bedroht den dortigen Gesamtbestand des Bergahorns. Erschreckende AusmaßeBegünstigt durch die anhaltende Trockenheit...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 17.03.19
Politik

Schülerproteste für Klimaschutz freitags – kein Niedergang des Abendlandes

Christian Lindner (FDP) verunglimpfte Schülerinnen und Schülern. Er sprach ihnen Sachverstand und den Blick für globale Zusammenhänge ab. Er erklärt die Jugendlichen damit für unmündig, die unter dem Motto ‚Fridays for future‘ (#FridayForFuture) weltweit gegen die viel zu schleppenden Maßnahmen gegen den Klimawandel protestieren. Nachdem Eltern und Lehrer Kinder und Heranwachsende zu mündigen Menschen erzogen und gebildet haben, sollen sie nun zu einem grundlegenden Thema zum Schweigen...

  • Wesel
  • 13.03.19
  •  2
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.