Waschhaus

Beiträge zum Thema Waschhaus

Kultur
Setzen zum Spatenstich für das muslimische Waschhaus an (v.li.): Baudezernent Henning Keune, Architektin Jutta Heinze, Sükrü Budak (Vorsitzender des Integrationsrates), Bezirksbürgermeister Nord Heinz-Dieter Kohaupt, Hans-Joachim Bihs (Vorstand WBH) und Oberbürgermeister Erik O. Schulz.

Auf dem Vorhaller Friedhof entsteht herbeigesehnte Einrichtung
Spatenstich für ein muslimisches Waschhaus

Auf dem kommunalen Friedhof Vorhalle besteht bereits seit 2006 ein Areal für muslimische Beisetzungen, das der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH) jetzt um ein Haus für die rituelle muslimische Waschung zur Bestattung ergänzt.  Die Planung dieses Waschhauses erfolgte in enger Abstimmung mit dem Integrationsrat und steht allen Muslimen aus Hagen und Umgebung zur Verfügung. Bei den Planungen für das Areal wurde bereits damals eine Fläche für ein eventuell später zu errichtendes Waschhaus...

  • Hagen
  • 11.10.19
Kultur
Profi-Sprayer Stefan Dressler (Mitte) hat die Front des IGW-Waschhauses in ein wahres Kunstwerk verwandelt.

Graffiti: Neuer "Look" für IGW-Waschhaus in Iserlohn-Gerlingsen

Vor über 50 Jahren wurde das Waschhaus für die Mieter der IGW an der Barbarastraße 50a in Gerlingsen erstellt. Inzwischen werden die Türen für alle geöffnet, die das Angebot dort in Anspruch nehmen möchten. Der Profi-Sprayer Stefan Dressler und sein Team, Konrad Jenkner und Christopher Plonski, haben dem Waschhaus nun mit ihrem Kunstwerk zu einem neuen „Look“ verholfen. Beatrix Schönekeß (IGW): „Über die Pfingsttage haben die Künstler an dem Wandbild gearbeitet. Die Anwohner waren begeistert...

  • Hemer
  • 28.05.15
Politik
Bereits 80 Prozent der an der Rahmenstraße entstehenden Wohnungen sind vorreserviert worden. Mit den Rohbauarbeiten wird in diesen Tagen begonnen.
2 Bilder

Die IGW setzt bemerkenswerte Trend-Zeichen in der Waldstadt

Als bestens aufgestellt darf sich die Iserlohner Gemeinnützige Wohnungsgesellschaft (IGW) bezeichnen. Dabei darf gerade bei den in diesem Jahr anstehenden Projekten festgehalten werden, dass sich die IGW nicht mehr mit der klassischen Stadttochter von einst vergleichen lässt. Dies hängt gewiss auch mit Olaf Pestl zusammen, der seit zwei Jahren als Geschäftsführer tätig ist und beharrlich auf eine Weiterentwicklung des städtischen Wohnungsbauunternehmens drängt. Die IGW kommt aus einer...

  • Iserlohn
  • 11.02.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
47 Bilder

ECA-Siedler und Gäste feierten bis spät in die Nacht im Waschhaus

Das Waschhaus war viele Jahre nach seiner Schließung wieder einmal Treffpunkt: Der Vorstand der ECA-Siedlergemeinschaft hatte am 19.10.2013 zum Siedlerfest eingeladen. Vom Umbau des Waschhauses zum Vereinsheim war noch nicht viel zu sehen. Trotzdem war es den Mitgliedern der ECA gelungen, dem Veranstaltungsort herbstliche Gemütlichkeit zu verleihen. Das Fest begann bereits um 15.00 Uhr mit Kaffee und von den Siedlerinnen selbstgebackenem Kuchen. Bezirksbürgermeister Michael Zühlke und SPD...

  • Essen-Nord
  • 02.11.13
Überregionales
5 Bilder

IGW: Ein Waschhaus wird Fünfzig

Das Waschhaus der Iserlohner Gemeinnützigen Wohnungsgesellschaft ist fünfzig geworden. Es wurde 1962 in Gerlingsen für rund 20 000 Mark errichtet und 1962 für weitere 25 000 Mark saniert. Es wird von rund 200 Familien genutzt. Dabei dient es auch als Ort der Kommunikation. Sechs Waschschleuderautomaten, eine Schleuder, eine Muldenmangel, zwei Hemdenbügler und drei Trockern gehören zum Waschhaus. "Seit 50 Jahren", so IGW-Geschäftfsführer Holger Lohrbach in einer kurzen Ansprache vor den...

  • Iserlohn
  • 24.06.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.