wendel vorm walde

Beiträge zum Thema wendel vorm walde

Politik
Mario Sommerfeld

Sommerfeld zum stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden gewählt

In der letzten SPD-Fraktionsversammlung stand die Nachwahl eines stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden auf der Tagesordnung, die durch den Tod von Wendel vorm Walde notwendig wurde. In der Fraktionsversammlung wurde Mario Sommerfeld einstimmig zum neuen stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Mario Sommerfeld ist 33 Jahre jung,verheiratet und Vater von zwei Töchtern. 2009 wurde er in den Rat der Stadt Gladbeck gewählt. Seit 2009 ist Sommerfeld ordentliches Mitglied im Sportausschuss...

  • Gladbeck
  • 27.08.15
Überregionales
SPD-Ratsherr Wendel vorm Walde ist heute im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben.

Stadt trauert um Ratsherrn Wendel vorm Walde

Bürgermeister Ulrich Roland kondoliert zum Tod von Ratsherrn Wendel vorm Walde, der heute im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben ist. Seit 1976 war Wendel vorm Walde als Ratsherr für die SPD im Gladbecker Stadtrat vertreten und hat die Stadtpolitik entscheidend mitgeprägt. „Die Stadt Gladbeck verliert mit Wendel vorm Walde einen Vollblutpolitiker, der sich in besonderer Weise um unsere Stadt verdient gemacht hat. Er war der „Dino“ unserer Stadtpolitik, seit fast vier...

  • Gladbeck
  • 27.04.15
Politik
LINKE-Ratsherr Franz Kruse
4 Bilder

Kruse befürchtet Blockade von sämtlichen Entwicklungen an der B224

Die Verweigerungen von Baugenehmigungen an der B 224 hätte eine Blockade von sämtlicher Entwicklungen von der Stadtgrenze Bottrop bis hin zur Phönixstraße zur Folge, befürchtet LINKE-Ratsherr Franz Kruse. Und bittet daher den Vorsitzenden des Stadtplanungs- und Bauausschusses, SPD-Ratsherr Wendel vorm Walde, diese Veränderungssperre auf die Tagesordnung der nächsten Ausschuss-Sitzung zu setzen. Kruse weist in seinem Schreiben darauf hin, dass sich die Gladbecker beim Ratsbürgerentscheid nicht...

  • Gladbeck
  • 18.08.14
  • 1
  • 2
Politik
Ohne Wenn und Aber bekennt sich die Gladbecker SPD zum Bücherbus.

Bücherbus: SPD wirft CDU Scheinheiligkeit vor

Die Kritik der Gladbecker CDU am Bücherbus kam bei der örtlichen SPD so gar nicht an und eine entsprechende Antwort ließ auch nicht lange auf sich warten: „Die unterschwellige Forderung der CDU Gladbeck zur Abschaffung des Bücherbusses erschreckt zum wiederholten Male mit einem nicht sachgerechten Umgang mit kommunalpolitischen Themen in Gladbeck“ stellt Wendel vorm Walde, stellvertretener Fraktionsvorsitzender in einer Pressemitteilung fest. "Man mag es gar nicht mehr groß kommentieren und es...

  • Gladbeck
  • 16.04.14
  • 2
  • 1
Überregionales
Wird für sein Schreiben an Klimamanagerin Karin Knur von der SPD und der LINKE scharf kritisiert: Heinz Enxing, Vorsitzender des Vereins für Orts- und Heimatkunde.

SPD und LINKE versus Heinz Enxing

Die LINKE Gladbeck hatte sich bereits darüber echauffiert, nun hat auch die SPD Ratsfraktion Kenntnis von einem Schreiben des Vorsitzenden des Vereins für Orts- und Heimatkunde, Heinz Enxing, an die Klimaschutzmanagerin der Stadt Gladbeck, Katrin Knur, erhalten. In diesem äußert Enxing, Knurs Arbeit sei entbehrlich, da sie unter anderem auch Freizeitradtouren organisiere, um dadurch den Klimaschutz zu fördern. Schließlich biete der Verein seit vielen Jahren Radtouren an. Äußerst kritisch wird...

  • Gladbeck
  • 08.01.14
  • 3
Politik
Der Generationswechsel ist vollzogen: Der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte hat für die nächsten Kommunalwahlen Volker Musiol, Ayhan Askin und Wendel vorm Walde als Direktkandidaten nominiert. Musiol ist zudem auch Kandidat für den Kreistag. Nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung stellte sich Jürgen Linau-Seifer (links), der 20 Jahre lang Gladbecks Interessen im Kreistag vertrat.

Kandidatenkür beim SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte

Gladbeck. Die Wahlen der Direktkandidaten für die nächste Kommunal- und Kreitagswahlen standen jetzt im Mittelpunkt der Veresammlung des SPD-Ortsvereins Gladbeck-Mitte. Schon zum Auftakt der Versammlung zeichnete sich ein „Generationswechsel“ ab, denn Jürgen Linau-Seifer erklärte, dass er nicht mehr für eine weitere Kreistags-Kandidatur zur Verfügung stehe. „20 Jahre Kreistag sind genug,“ stellte Linau-Seifer unmissverständlich klar. „Es ist besser jetzt zu gehen.“ Als Direktkandidaten für die...

  • Gladbeck
  • 13.07.13
  • 1
Politik
Hat bei der Essener Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen Beleidigung gestellt: Ralf Michalowsky, MdL - DIE LINKE

Kampf mit harten Bandagen - Michalowsky schaltet Staatsanwaltschaft ein

Die Äußerungen des SPD-Ratsherrn Wendel vorm Walde auf dem Sonderparteitag der SPD am 23. Februar werden wohl ein juristisches Nachspiel haben. Ralf Michalowsky, Landtagsabgeordneter der LINKEN aus Gladbeck, möchte die „beleidigenden Äußerungen“ von Wendel vorm Walde, Stellvertrender SPD-Fraktionschef, nicht auf sich sitzen lassen. „Auch wenn das Diskussionsniveau der SPD und ihrer Akteure inzwischen unter Null liegt, haben sich diese Leute auch an gewisse Regeln zu halten. Dazu gehört, dass...

  • Gladbeck
  • 28.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.