wohnung

Beiträge zum Thema wohnung

Politik

SPD-Abgeordnete setzen sich im Landtag für bezahlbaren Wohnraum ein
Der Neustart in der Wohnungspolitik braucht einen Politikwechsel

In Nordrhein-Westfalen leben rund 10,5 Millionen Menschen zur Miete. Doch gleichzeitig herrscht in NRW akute Wohnungsnot. So fehlen bis zum Jahr 2040 bei uns rund eine Million Wohnungen. Hinzu kommt: Zwischen 2000 und 2019 hat sich der Bestand an mietpreisgebundenen Wohnungen in NRW nahezu halbiert. „Drei Zimmer, Küche, Diele, Bad – das können sich in NRW immer weniger leisten“, so die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau, Nadja Lüders, Volkan Baran und Armin Jahl aus Dortmund....

  • Dortmund-West
  • 01.07.21
Blaulicht

Polizei warnt vor Haustürbetrügern im Dortmunder Westen
Wertvollen Schmuck erbeutet

Die Polizei warnt dringend vor Haustürbetrügern, die ganz aktuell im Westen unterwegs sind. Leider sei es dort bereits zu einer vollendeten Betrugstat mit einem Schaden im fünfstelligen Bereich gekommen, berichtet die Polizei. Falscher Handwerker Immer wieder warnt die Polizei vor diesen Maschen, bei denen sich Betrüger unter einem Vorwand Zugang zu den Wohnungen gerade älterer Menschen verschaffen. Im aktuellen vollendeten Fall gab sich ein Mann an der Haustür eines Seniors im Bereich...

  • Dortmund-West
  • 06.05.21
Politik
83 neue Mietwohnungen will Vonovia im und ums ehemalige Robert-Schuman-Berufskolleg ab 2019 bauen.
4 Bilder

Neues Wohnen am Westfalenpark: Im und ums Kolleg an der Sckellstraße wächst ein neues Viertel

Generationsübergreifende Wohnformen will Vonovia direkt in Dortmund am Westfalenpark an der Sckellstraße schaffen. Da das Robert-Schuman-Berufskolleg zum U gezogen ist, ist in und um das ehemalige Schulgebäude, das unter Denkmalschutz gestellt werden soll, Platz für 83 neue Mietwohnungen im Grünen. Das ehemalige Robert-Schuman-Berufskolleg soll als Gesamtensemble in die Denkmalliste eingetragen werden. Der Komplex mit Hauptklassentrakt, Pausenhalle, Aula, Turnhalle und Hausmeisterwohnung wurde...

  • Dortmund-Ost
  • 04.05.18
Ratgeber
Bauliche Maßnahmen ermöglichen es vielen Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause zu bleiben.

Verbesserungen des Wohnumfelds

Die Ausgaben für Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes sind im vergangenen Jahr in Dortmund deutlich gestiegen. Nach einer aktuellen Auswertung zahlte die AOK NORDWEST als Pflegekasse über 362. 000 Euro an ihre Versicherten für die barrierefreie Umgestaltung ihrer Wohnung. Das war mehr als drei Mal so viel wie noch ein Jahr zuvor. „Mit wohnumfeldverbessernden Maßnahmen helfen wir Pflegebedürftigen im eigenen Zuhause zu bleiben. Denn die Erhaltung des sozialen Umfeldes und eine...

  • Dortmund-City
  • 20.06.16
Politik
72 Mietwohnungen  werden im nächsten Jahr am Westfalentor gebaut.
2 Bilder

Investor baut 72 neue Wohnungen am Westfalentor

Am Westfalentor, dem ehemaligen Standort der DSW21-Straßenbahnwerkstatt am Westfalendamm/Klever Straße, werden attraktive Mietwohnungen entstehen: Anfang September veräußerte DSW21 ein knapp 4200 qm großes Grundstück an den Projektentwickler »NCC Deutschland«. Das Westfalentor ist schon immer ein Dortmunder Knotenpunkt gewesen: Neben der wichtigsten innerstädtischen Kreuzung beherbergte der Standort über 40 Jahre die zentrale Straßenbahnwerkstatt von DSW21. Heute befindet sich am sogenannten...

  • Dortmund-City
  • 01.10.14
Politik
Die Mieter in Westerfilde leben weiter in Sorge.  Foto: Schütze

Corestate statt Griffin: Neue "Heuschrecke" für Westerfilder Mieter?

Der Finanzinvestor Corestate Capital Partners steht kurz vor dem Erwerb der 4900 Griffin-Wohnungen in NRW. Auch 650 Wohnungen in Westerfilde sind betroffen. Für die Mieter bedeutet dies nichts Gutes, befürchtet der wohnungspolitische Sprecher des Mietervereins Dortmund, Dr. Tobias Scholz: „Bei dem aktuellen Anlage-Boom in Immobilien war zu befürchten, dass sich eine weitere Heuschrecke im Bieterkampf durchsetzt. Die Wohnungen der betroffenen Mieter bleiben weiter Spekulationsobjekte. Eine...

  • Dortmund-West
  • 15.02.13
Politik
Am Hannibal liegt weiterhin einiges im Argen. Foto: Schütze
6 Bilder

Hannibal in Dorstfeld: "Schluss mit der Flickschusterei!"

Aufatmen bei den Mietern im Hannibal: Der Fahrstuhl fährt wieder! Tagelang hatten Bewohner, Besucher oder auch Pflegedienste zu Fuß bis in den 16. Stock steigen müssen, weil der Fahrstuhl stillgelegt worden war - und das nicht zum ersten Mal. Andere Mieter konnten ihre Wohnungen nicht mehr verlassen. Informationen der Hausverwaltung oder des Eigentümers? Fehlanzeige! Für Rainer Stücker vom Mieterverein schlichtweg „skandalös“. Inzwischen wurden die Reparaturen erledigt und der Fahrstuhl ist...

  • Dortmund-West
  • 17.08.12
Politik
Schöner Wohnen mit der Deutschen Annington? Die Mieter in der Teinerstraße und Umgebung haben ihre Zweifel.  Foto: Steinhüser

Mieter in der Germania-Siedlung: Angst vor dem Aus

Die Deutsche Annington hat angekündigt, sich von ihren Häusern in der Germania-Siedlung in Marten zu trennen. Mieter haben jetzt Angst, ihre Wohnungen verlassen zu müssen. Mieterbeirat, Mieterverein und SPD fordern einen Stopp der Verkaufspläne. Die Deutsche Annington hatte die Mieter schriftlich über den Verkauf der Häuser informiert und diese zugleich zum Kauf angeboten. Betroffen sind in der Germania-Siedlung Mieter in über 40 Häusern mit etwa 200 Wohnungen. Viele Martener haben nun Angst,...

  • Dortmund-West
  • 12.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.