Spectaculum zeigt Musical-Shows am 5. und 6. Oktober im Bürgerhaus Langenberg
Wenn der Vorhang fällt

"The Spectacular Show - Ein neues Kapitel" lautet der Titel, unter dem der Verein Spectaculum aus Langenberg sein neues Bühnenprogramm zusammengestellt hat. Am Samstag, 5. Oktober, und am Sonntag, 6. Oktober, werden im Historischen Bürgerhaus, Hauptstraße 64, klassische Musical-Melodien sowie moderne Hits zu hören sein.
5Bilder
  • "The Spectacular Show - Ein neues Kapitel" lautet der Titel, unter dem der Verein Spectaculum aus Langenberg sein neues Bühnenprogramm zusammengestellt hat. Am Samstag, 5. Oktober, und am Sonntag, 6. Oktober, werden im Historischen Bürgerhaus, Hauptstraße 64, klassische Musical-Melodien sowie moderne Hits zu hören sein.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Ein neues Kapitel schreibt der Langenberger Verein Spectaculum mit seinem Bühnenprogramm "The Spectacular Show".

Mit schauspielerischem Talent, mit mitreisenden Songs aus bekannten Musicals und mit Kostümen, die ins Auge stechen, stehen die jungen Talente am Samstag, 5. Oktober, um 19 Uhr sowie am Sonntag, 6. Oktober, um 15 Uhr auf der Bühne des Historischen Bürgerhauses in Langenberg. Karten für die beiden Shows gibt es ab sofort unter www.neanderticket.de sowie bei der Tourist-Information der Velbert Marketing GmbH, Oststraße 20 in Velbert, in der Buchhandlung Kape, Hauptstraße 58 in Langenberg, und bei Wortwechsel, Rommelsiepen 1a in Neviges. Auch diese neue Show eignet sich wieder für Groß und Klein: Geboten wird ein Mix verschiedenster Musicals. Wenn der Vorhang fällt und die Scheinwerfer angehen, heißt es "We make it true".

Verein besteht seit 15 Jahren

Seit inzwischen 15 Jahren begeistern die Hobby-Schauspieler zwischen 18 und 30 Jahren mit abwechslungsreichen Auftritten im Raum Velbert. Ob beim Schlangenfest, bei den Velberter Lichtern oder bei Privatveranstaltungen wie Hochzeiten oder runden Geburtstagen - die Jugendlichen und jungen Erwachsenen bieten stets eine beeindruckende Show. Dafür wird regelmäßig geprobt: "Vor Auftritten kann das bis zu vier- oder fünfmal in einer Woche sein", so Marvin Fischer, zweiter Vorsitzender. Sechs Trainer sorgen mit ihren Anweisungen und Tipps dafür, dass ein stimmiges Gesamtbild auf der Bühne entsteht, das der Original-Szene aus dem entsprechenden Musical nachempfunden ist. Dabei gilt es, Schrittfolgen einzustudieren, an der Mimik zu arbeiten und Texte auswendig zu lernen.
Ob bei Großveranstaltungen oder im privaten Bereich - die jungen Leute haben Spaß an der Sache. Das sieht man nicht nur bei den Auftritten, sondern auch bei den Proben. Als verschiedene Musical-Figuren sorgen sie für Leben auf der Bühne und unterhalten das Publikum. Klassische Musical-Stücke aus "Das Phantom der Oper" und moderne Hits aus "Ich will Spaß" gehören zu dem umfangreiches Repertoire, auch Fans von "Tanz der Vampire", "Elisabeth" und "Mamma Mia" kommen bei Spectaculum auf ihre Kosten. Authentische Kostüme und Requisiten sorgen dafür, dass der Zuschauer in die Welt dieser Musicals eintaucht.

Musical-Show für Groß und Klein

"Wer im Oktober ins Bürgerhaus kommt, wird einige Überraschungen erleben", kündigt Jasmin Zech, Beisitzerin, an. "Wir zeigen Stücke, mit denen so wohl keiner rechnet", macht sie neugierig. Darüber hinaus weist sie darauf hin, dass sich die Show am Samstag, 5. Oktober, deutlich von der am Sonntag, 6. Oktober, unterscheidet. "Wer also Lust hat, sollte gleich für beide Tage Karten kaufen."
Da die Vorstellung am Samstag erst um 19 Uhr beginnt und somit relativ spät am Abend endet, ist die Aufführung am folgenden Sonntag mit 15 Uhr früher terminiert, so dass auch Familien mit jüngeren Kindern in den Genuss kommen können.

Erlös wird gespendet

Was Spectaculum bietet, ist weitaus mehr als ein kulturelles Freizeitangebot für junge Leute: „Der Verein verfolgt auch die gemeinnützige Hilfe für Kinder und Jugendliche in Not“, erläutert Lucas Müller, Vorsitzender. „Der Erlös aus unserem Kartenverkauf wird immer für einen guten Zweck gespendet.“ So gehen die Einnahmen in diesem Jahr an "Lebensdurst-ICH e.V.", an "Der Wünschewagen" und an "Wunschzettel e.V.".

Was der Zuschauer nicht zu sehen bekommt: Auch hinter der Bühne wird fleißig gearbeitet. Neben den Schauspielern, sind viele weitere engagierte Leute beteiligt, die zum Gelingen beitragen. "Es gibt einige Mütter von Darstellern, die sich darum kümmern, dass wir ein tolles Bild auf der Bühne abgeben", sagt Zech. Für Laien wäre es wohl eine nahezu unlösbare Herausforderung, das passende Kleid aus dem großen Fundus im Kostümraum rauszusuchen - die engagierten Helfer aber wüssten ganz genau, was auf welchem Bügel hängt. Auf rund 20 Quadratmetern ist von der Socke über den Hut und das Hemd bis zum pompösen Ballkleid alles zu finden.
Neben den Arbeiten an den Kostümen, Bühnenbildern und Lichtkonzepten sowie natürlich den zahlreichen Proben fallen auch stets einige administrative Aufgaben an: Das Bürgerhaus muss gemietet, Rechnungen gezahlt, Genehmigungen eingeholt, Karten gedruckt und Sponsoren gefunden werden. Für den Vorstand - bestehend aus Lucas Müller, Marvin Fischer, Bettina Gerhardt, Sabrina Kleeberger und Jasmin Zech - oft anstrengend und zeitraubend, aber immer die Mühe wert. Alles läuft ehrenamtlich neben Beruf, Schule oder Studium, das sollte nicht vergessen werden.

Wer möchte Mitglied werden?

Übrigens: Wer selber bei Spectaculum mitmachen möchte, darf sich gerne melden. "Wir freuen uns über Nachwuchs", sagt Jasmin Zech. "Besonders männliche Darsteller sind schwer zu finden." Wer weniger das Rampenlicht sucht, dennoch helfen möchte, kann als Fördermitglied beitreten, der Jahresbeitrag beläuft sich auf 60 Euro.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.