Benefizkonzert für Unicef und Velberter Kinder in Not mit Opernstars und Männer-Chorgemeinschaft Sonntag 25. Mai 14 Uhr Christuskirche

Männer-Chorgemeinschaft Velbert und MGV Sängerkreis Wülfrath im gemeinsamen Konzert
5Bilder
  • Männer-Chorgemeinschaft Velbert und MGV Sängerkreis Wülfrath im gemeinsamen Konzert
  • hochgeladen von Horst-Günther Ostholt
Wo: Christuskirche, Oststraße, 42551 Velbert auf Karte anzeigen

Unter dem Titel „1.Velberter Operngala“ wird die Männer-Chorgemeinschaft Velbert mit dem Sängerkreis Wülfrath (Leitung Lothar Welzel) mit fast 100 Sängern den Schwerpunkt bilden bei diesem Konzert der Sonderklasse, zusammen mit den Solisten, dem Preisträger „Jugend musiziert 2014“ Alexander Brzoska (Heiligenhaus) und dem Saxofonisten internationaler Klasse, Dimitri Safronov.
Das erlesene Solistentrio mit Jitka Burgetová, Sopran, (Staatsoper Prag), Victoria Safronova, Sopran, (Neue Oper Haifa), Evgenii Nagovitcyn, Tenor, (Rheinoper Düsseldorf) werden am Klavier begleitet vom Direktor der Rheinoper Düsseldorf Stephen Harrison.
Zu verdanken ist das Konzert dem Wülfrather Karl-Heinz Nacke, als früherer Sportler und Journalist in Velbert kein Unbekannter, der seit sechs Jahren diese Opern-Galas zugunsten von Unicef organisiert. Sie finden immer an drei Tagen als Musikwochenende statt, freitags in der ev. Kirche Düssel und samstags in der Neandertalhalle Mettmann.
Den Anstoß, das Konzert erstmalig am Sonntag in Velbert zu geben, gab das Adventskonzert der Männer-Chorgemeinschaft mit dem MGV Sängerkreis Wülfrath im vergangenen Dezember in der Christuskirche. Dieser wunderbare Kirchenraum, gefüllt mit den Stimmen des großen Männerchores und den Solostimmen, haben den Organisator K.H. Nacke überzeugt, hier erstmalig zu einem so hochkarätigen Konzert einzuladen.
Dieses Kulturvergnügen, bei dem bekannte Chorwerke und Opernarien von Verdi, Puccini, W.A. Mozart, Rossini, Wagner und Donizetti, aber auch Gershwin und Sinatra zu hören sind,
ist wahrlich erschwinglich. Die Eintrittskarten (Spenden) kosten 13 Euro. Alle Künstler und Chöre und die Begleitung treten ohne Gage auf. Trotz der unvermeidbaren Kosten für die Anreise und Übernachtung der Künstler hofft der Veranstalter auf einen guten Erlös, der je zur Hälfte an den Verein für Velberter Kinder und an Unicef geht.
Schirmherren und Paten der Veranstaltung sind Altbürgermeister Heinz Schemken und der Direktor der Sparkasse HRV Jörg Buschman.
Die Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich bei Velbert Marketing, Friedrichstr., Brummbär, Bahnhofstr., Restaurant Bürgerstube, Kolpingstr. und bei allen Chormitgliedern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen