Waldsterben
Waldsterben im Harz

Im Jahr 2021
7Bilder

In 10 Jahren wird der Wald im Harz kahl sein.
Das ist die Meinung von Experten.
Schuld daran sind Orkane, die Trockenheit der letzten Jahre und die dadurch rasante Vermehrung des Borkenkäfers.
Wenn das größte Übel, der Borkenkäfer nicht vernichtet werden kann, werden viele Fichtenwälder sterben.
Ein gravierender Fehler war, das man in früheren Jahren überwiegend Fichten angepflanzt hat, weil sie schnell wachsen und sehr rentabel für die Holzwirtschaft waren.
Durch ihre flachen Wurzeln sind sie sehr anfällig gegen Trockenheit und Stürme.
Meine Fotos zeigen den Unterschied zwischen dem heutigen Zustand des Waldes und den vom Jahr 2014.

Autor:

Klaus Fröhlich aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen