Erste Niederlage für die VSG Damen

Am Wochenende gab es den ersten Dämpfer in der bisher so glatt gestarteten Bezirksliga-Saison für die Volleyball-Damen 1 der Velberter SG.

Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Langenfeld gaben sie sich 3:0 geschlagen, doch dafür musste sich das Gastteam auch nicht sonderlich anstrengen.
Velbert wirkte vom ersten Ballwechsel an wie gehemmt und konnte in den ersten beiden Sätzen kaum überzeugen. Es haperte unter Anderem an der sauberen Annahme und auch am flexiblen Angriff, um die Gegnerinnen in ihrem Spiel zu unterbrechen und Durck aufbauen zu können.
So lief Velbert buchstäblich den Bällen hinterher und verkaufte sich vor heimischen Publikum deutlich unter Wert.
Allein im dritten Satz war zu erahnen, was die Gastgeberinnen an diesem Tag kaum zum Vorschein bringen konnten. Doch auch zu diesem Zeitpunkt ließen sich die Langenfelderinnen nicht beeinflussen und spielten ihr Spiel konsequent weiter.
Nun geht es für die 1. Damen aus Velbert am 07.12. gegen den Leichlinger TV und hoffentlich wieder mit einem Sieg nach Hause.

Autor:

Julia Schneider aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.