Neue Haltepunkte und neue Verkehrsführung

2Bilder

Ein Zentraler Omnibusbahnhof (ZOB) mit zwölf Haltepunkten zwischen der Nedderstraße und dem Offers - so sehen die derzeitigen Planungen der Stadt Velbert aus.
„Wir hoffen, dass wir Ende des Monats wegen der Fördermittel Bescheid bekommen“, so Arnd Sulimma, Fachgebietsleiter für Straßen bei den Technischen Betrieben Velbert (TBV). Dabei handle es sich um eine Summe von 2,6 Millionen Euro. „Wir rechnen damit, dass sich die gesamten Baukosten auf vier Millionen Euro belaufen.“ Die Fördersumme sei von der Anzahl der Haltepunkte abhängig, erklärt der Fachbereichsleiter der TBV. „Für jede Halteposition kann man bis zu 20.000 Euro beantragen.“ Hinzu kämen noch Mittel für die Beleuchtung, die Signalanlagen und die weitere Ausstattung sowie die Versorgungsleitungen.
Sobald die Rückmeldung wegen der Fördermittel erfolgt ist, soll es in die weitere Planung gehen. „Baubeginn soll schon ein Jahr später sein“, so Sulimma. „Und ab Herbst 2014 können die Bürger dann hoffentlich schon am ZOB ein- und umsteigen.“ Konkretere Planungen müsste es beispielsweise noch bei der Überdachung geben, hier steht noch nicht fest, ob es in Teilbereichen eine durchgehende Überdachung geben soll.

Veränderte Verkehrsführung

Klar ist aber, dass sich an der Verkehrsführung einiges ändert. So entsteht durch den Wegfall der Bushaltestelle „Postamt“ Platz für einen Busfahrstreifen. Zudem würde die Straße Am Offers nur noch für Anlieger offen sein und den anderen Verkehrsteilnehmern wird die Durchfahrt verboten, gleiches gilt für einen Teil der Nedderstraße. „Das Wenden ist wegen der Größe des Platzes und der zwei Anfahrtmöglichkeiten auch für Gelenkbusse problemlos möglich.“
Alle weiteren Haltestellen im Velberter Innenstadt-Bereich bleiben trotz der Zentralisierung auf den Busbahnhof bestehen. „Es werden aber weniger und teilweise auch andere Linien dort halten“, so Sulimma. Mit dem ZOB würde sich bei dem Linienverkehr natürlich einiges ändern. „Unser Ziel ist es, dass die Bürger hauptsächlich am ZOB umsteigen und nicht einmal quer durch die Stadt auf die andere Seite müssen, um den Anschlussbus zu bekommen.“

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

8 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.