SSVg Velbert startet selbstbewusst in die Saison

SSVg-Trainer André Pawlak ist mit der Vorbereitung zufrieden. Foto: PR
  • SSVg-Trainer André Pawlak ist mit der Vorbereitung zufrieden. Foto: PR
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Morgen geht es wieder um Punkte: Dann startet die SSVg Velbert in der Oberliga beim VfB Homberg in die neue Saison.

Und Trainer André Pawlak verbreitet optimistische Stimmung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Stand der Vorbereitung. Die Spieler sind körperlich topfit, das Zusammenspiel klappt schon gut.“ Natürlich gibt es noch Punkte, in denen nachgezurrt werden muss. Etwa im Defensivverhalten und auch die Kommunikation auf dem Platz ist nach Meinung von Pawlak noch verbesserungswürdig. Wichtig ist dem Coach, dass es der Mannschaft in der Vorbereitung gelungen ist, „souverän, dominant aufzutreten und viele Torchancen zu erspielen“.

„Die Mannschaft ist souverän und dominant aufgetreten.“

Das Torverhältnis von 29:5 in sieben Spielen spricht eine deutliche Sprache.
Und trotzdem: „Die Ergebnisse aus der Vorbereitung interessieren jetzt keinen mehr. Jetzt geht es um Punkte.“ Pawlak sieht in dem Team die notwendige Qualität, um sich ganz oben in der Tabelle anzusiedeln - vorausgesetzt, „wir erlauben uns wenig Undiszipliniertheit“.

Das nötige Quäntchen Glück, unter anderem, wenn es um Verletzungen geht, gehöre natürlich auch dazu. „Wenn wir dann in jedem Spiel 105 Prozent geben, können wir unserer Favoritenrolle gerecht werden“, meint Pawlak.
Die Mannschaft sei vom Kopf her total gefestigt, gehe mit der nötigen Lockerheit in die Saison, ohne die bevorstehenden Aufgaben aber auf die leichte Schulter zu nehmen.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

107 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen