R+M / Suttner überzeugt im Innovationswettbewerb
Fortschritt aus der Region

Dirk Niesen (Director Sales and Innovation) betont: „Wir sind keine Titel- und Trophäenjäger. Wir fanden die Idee spannend, uns und unsere Prozesse durch renommierte Wissenschaftler auf Herz und Nieren prüfen zu lassen und weiteres Entwicklungspotenzial zu erkennen.“
3Bilder
  • Dirk Niesen (Director Sales and Innovation) betont: „Wir sind keine Titel- und Trophäenjäger. Wir fanden die Idee spannend, uns und unsere Prozesse durch renommierte Wissenschaftler auf Herz und Nieren prüfen zu lassen und weiteres Entwicklungspotenzial zu erkennen.“
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

VELBERT. Die Unternehmensgruppe erhält die Auszeichnung „TOP 100“ und zählt seit diesem Jahr offiziell zu den 100 besten Mittelständlern in Deutschland, ausgezeichnet für ihr Innovationsmanagement und ihren Innovationserfolg.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und nehmen diese stellvertretend für unsere Kolleginnen und Kollegen entgegen, die uns mit ihrem Teamspirit und ihrer Kreativität so erfolgreich machen“, so der Geschäftsführer der familiengeführten Unternehmensgruppe Alexander de Wit. „Das Top 100-Siegel steht für die hervorragende Arbeit und für all die Innovationen, die dank unserer Teams entstehen und wir dadurch im internationalen Wettbewerb hochangesehen werden.“

Innovation und Produktion – Made in Germany

Mit über 50 Jahren Erfahrung und Know-how entwickelt und produziert R+M / Suttner hochwertige Komponenten, Ersatzteile und Zubehör für Hochdruckreiniger und Industriesauger. Basierend auf der vorteilhaften Kombination aus Großhandel und Produktion, bietet R+M / Suttner dem anspruchsvollen Kunden maßgeschneiderte Systemlösungen aus einer Hand. Die Unternehmensgruppe agiert aus ihren Standorten in Leopoldshöhe und Velbert und hat sich als weltweit führender Anbieter für die professionelle Reinigungs- und Hygienetechnik Made in Germany fest etabliert.

Wichtiger Meilenstein in der Firmengeschichte

Im Jahre 1997 wurde eine Fusionierung mit der Suttner GmbH durchgeführt. Suttner war zu diesem Zeitpunkt der wichtigste Lieferant der R+M de Wit GmbH. Seitdem ist die Suttner GmbH ein fester Bestandteil der R+M / Suttner Unternehmensgruppe und ist bis dato der einzige deutsche Hersteller in diesem Segment. Die Integration hat zur Nutzung vieler Synergieeffekte geführt. Die Kombination aus Entwicklungs- und Produktions-Exzellenz bei Suttner und der Logistik- und Vertriebskompetenz bei R+M sind die ausschlaggebenden Faktoren für den Erfolg der Unternehmensgruppe.

Was ist TOP 100?

Als einziger Innovationswettbewerb in Deutschland zeichnet TOP 100 mittelständische Unternehmen für ihr Innovationsmanagement und ihren Innovationserfolg aus - auf Basis einer wissenschaftlich fundierten Untersuchung von rund 120 Kriterien in fünf verschiedenen Kategorien. Es wird nicht nur der innovative Output (also der Markterfolg der neuen Produkte und Dienstleistungen sowie die Kosteneinsparungen durch Prozessinnovativen) gemessen, sondern auch das Innovationspotenzial, das im Unternehmen steckt.

„Dieser Innovationswettbewerb ist unabhängig, transparent und nachvollziehbar, dies war uns sehr wichtig“, so Dirk Niesen (Director Sales and Innovation). „Wir sind keine Titel- und Trophäenjäger. Wir fanden die Idee spannend, uns und unsere Prozesse durch renommierte Wissenschaftler auf Herz und Nieren prüfen zu lassen und weiteres Entwicklungspotenzial zu erkennen.“

Immer am Puls der Zeit

Kreative Köpfe sind das A&O der Unternehmensgruppe und so wird das Innovationsteam regelmäßig in den Bereichen Produktentwicklung, Marktentwicklung und Mitarbeiterführung weitergebildet. Auch wird viel Wert auf den engen Austausch mit Kooperationspartnern und Kunden gelegt, um die Kundenbedürfnisse besser verstehen und Lösungen schneller ableiten zu können. Schließlich sucht R+M / Suttner bewusst den persönlichen Austausch mit branchenübergreifenden Zirkeln wie der Schlüsselregion und die damit einhergehenden Best-Practice-Tage in den Unternehmen oder in den Diskussionsrunden des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW) und gelingt damit den Blick über den Tellerrand.
Trends und größte strategische Herausforderungen

Bei allen Neuentwicklungen wird der Fokus bei R+M / Suttner auf Nachhaltigkeit im Bereich der verantwortlichen Ressourcenverwendung gelegt, insbesondere im Bereich der Arbeitsergonomie, Wasser- und Energieeffizienz und Reduzierung von Chemikalien im Bereich der Reinigungstechnik.

Im Hinblick auf die Erschließung und Entwicklung neuer Märkte setzt das Vertriebsnetz auf Afrika, Asien und Südamerika, dies im Bereich der Reinigung und Desinfektion mit den auf diese Märkte zugeschnittenen Produkte.

Und zu den größten Herausforderungen zählen sicherlich die erhöhten Anforderungen im Bereich der Reinigungs- und Hygienetechnik auf Basis pandemisch geänderter Bedürfnisse.

Autor:

Lokalkompass Niederberg aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen