Freibad in Voerde wegen technischer Störung vorübergehend geschlossen
Derzeit keine Abkühlung in Sicht

Das Freibad in Voerde ist derzeit aufgrund einer technischen Störung geschlossen.
  • Das Freibad in Voerde ist derzeit aufgrund einer technischen Störung geschlossen.
  • hochgeladen von Lisa Peltzer

Das Freibad in Voerde ist seit heute Morgen, 26. Juni, aufgrund einer technischen Störung geschlossen. Gemeinsam mit einer Fachfirma arbeitet die Stadt Voerde derzeit unter Hochdruck daran, das Bad schnellstmöglich wieder öffnen zu können.

Grund für die Schließung sei ein plötzlich aufgetretenes Problem bei der Chlorung, sagt Patrick Marhofen, Fachbereichsleiter unter anderem für den Bereich Sport. Die Konsequenz: verunreinigtes und damit trübes Wasser. "Es handelt sich nicht um eine Folge unterlassener Wartung." Die Ursache ist noch unklar.

"Wir würden natürlich am liebsten morgen wieder aufmachen wollen", sagt er weiter. Ob das allerdings klappt, ist abhängig davon, wie schnell das Problem in den Griff zu kriegen ist. "Wir arbeiten jedenfalls mit Hochdruck daran." Schließlich ist für den kommenden Sonntag Großes geplant: eine Feier zum 60-jährigen Bestehen des Bades. Die sehen zumindest einige Facebook-User in Gefahr. "Wir werden alles dafür tun", zeigt sich der Fachbereichsleiter optimistisch.

Autor:

Lisa Peltzer aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.