Radevormwalder Jäger und Naturschützer machen gemeinsame Sache.

Radevormwald - Richtungweisende Aktion von RBN, N.U.R und Hegering Radevormwald: Errichtung von gut 300m Benjeshecke als Schutzraum für heimische Tiere und Pflanzen.

Ganz im Sinne des weit über die Grenzen Radevormwalds bekannten und kürzlich verstorbenen Natur und Umweltschützers Rudolf Rottschy verlief die erste Zusammenarbeit der pro Natur engagierten Radevormwalder Jäger und Umweltschützer. So wurde am letzten Wochenende auf dem Gelände der Radevormwalder Designerin und Autorin Anne Pieper sowie deren Schwester, der Illustratorin Christiane Pieper, im Nordosten Radevormwalds eine gut 200m lange, wild wucherndes Hecke und eine ca. 100m lange Straßenrandbepflanzung rekultiviert und in eine so genannte Benjeshecke umgewandelt.

Für diejenigen, denen der Begriff Benjeshecke nicht geläufig sein sollte, erklären RBN-Vorsitzender Dietmar Fennel und Jörg Krogull vom Hegering Radevormwald: „Benjeshecken oder Totholzhecken sind Hecken, die durch linienhafte, lockere Ablagerungen von hauptsächlich dünnerem Gehölzschnitt, wie Äste und Zweige entstehen. Sie leisten insbesondere in weiträumig flurbereinigter, intensiv genutzter Agrarlandschaft mit Feldern, Wiesen und Äckern einen Beitrag zum Biotopverbund und bieten Vögeln und anderen Tieren Schutz und Nahrung - nicht zu vergessen den Raum für heranwachsende Pflanzen“.

Soweit die Theorie. Praktisch ging‘s am letzten Samstag und Sonntag „zur Sache“. Zeitweise nicht weniger als 16 Naturschützer und Jäger schnitten, knipsten, sägten, stapelten und schichteten jede Menge Holz- und Grünschnitt und waren am Ende auch ein wenig stolz auf ihre Arbeit, die sie nicht zuletzt als kleines „Naturdenkmal“ für Rudolf Rottschy verstanden wissen wollen.

„Bestimmt nicht das letzte gemeinsame Natur-, Umwelt, und Artenschutzprojekt“, wie Hegering-Umweltmann Krogull wohl ganz im Sinne des RBN betont, begreifen sich die „zeitgemäßen Rader Jäger doch auch als aktive Naturschützer, die durch die Errichtung von Wildruhezonen, Biotopen und entsprechenden Hegemaßnahmen einen wichtigen Beitrag leisten.“

Autor:

Jörg Krogull aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen