Budenzauber in Westenfeld

SW Eppendorf - die Überraschungssieger des letzten Jahres. FOTO: Peter Mohr
  • SW Eppendorf - die Überraschungssieger des letzten Jahres. FOTO: Peter Mohr
  • hochgeladen von Peter Mohr

Das Warten hat für die Freunde des runden Leders ein Ende. Samstag und Sonntag rollt im Sportzentrum Westenfeld wieder der Ball. In der Halle der Maria-Sibylla-Merian-Schule ermitteln die Fußballer ihre Hallenstadtmeister – am Samstag die Reserveteams und Sonntag ab 11.30 Uhr die Erstvertretungen.

Von den zwölf Vereinen der Hellwegstadt ermitteln zehn Teams (der FSV Sevinghausen und der FC Höntrop 80 sind nicht am Start) in der Westenfelder Halle der Maria-Sibylla-Merian-Gesamtschule (neue Halle!) nicht nur den inoffiziellen Stadtmeister, sondern auch die drei Teams, die Wattenscheid bei der Stadtmeisterschaft in einer Woche in der Rundsporthalle am Bochumer Stadion vertreten werden. In einer besonderen Rolle befindet sich Bezirksligist DJK Wattenscheid. Die Elf vom Stadtgarten ist am kommenden Wochenende Ausrichter des Finalturniers und damit automatisch qualifiziert.
Als Favoriten gehen zwangsläufig die höherklassigen Mannschaften in den Wettbewerb - allen voran Regionalligist SG Wattenscheid 09 und Landesligist SW Wattenscheid 08. Die Kicker von der Dickebank hatten sich in der jüngeren Vergangenheit als wahre Hallenkönige erwiesen - in den letzten sechs Jahren ging der Titel allein viermal an 08.
Der Regionalligist von der Lohrheide geht aufgrund des kleinen Kaders nur mit einem Mini-Team ins Turnier. Co-Trainer Tim Krickhahn stehen folgende Akteure zur Verfügung: die beiden Torhüter Steffen Scharbaum und Henrik Zimmermann sowie die Feldspieler Serdar Bingöl, Norman Jakubowski, Emre Demircan, Chang Kim, Nico Buckmaier, Demir Tumbul und Daniel Neustädter.

"Wir haben zwar nur einen kleinen Kader, wir wollen aber dennoch eine gute Rolle spielen. Das sind wir unseren Fans und auch den Sponsoren schuldig", hatte Farat Toku im Vorfeld erklärt.
Gleich zu Turnierbeginn müssen die 09er, die von „Co“ Tim Krickhahn“ betreut werden, gegen Landesligist VfB Günnigfeld Farbe bekennen. Gespielt wird in zwei Vorrundengruppen (je fünf Vereine) nach dem Modus „jeder gegen jeden“.
Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Zwischenrunde. Alle Spiele dauern zwölf Minuten. Die drei besten Vereine aus den Gruppen kommen in die Zwischenrunde. Wenn der Zeitplan des Ausrichters SWEppendorf einigermaßen eingehalten wird, dann steht kurz vor 19 Uhr der neue Wattenscheider Hallenmeister fest. Auch der Zweit- und Drittplatzierte werden am 13. und 14. Januar die Farben der Hellwegstadt in der Rundsporthalle bei den Meisterschaften der Gesamtstadt vertreten.

Der Zeitplan

11.30 Uhr: Wattenscheid 09 – VfB Günnigfeld
11.45 Uhr: SW Wattenscheid 08 – SW Eppendorf
12 Uhr: FC Neuruhrort – DJK Wattenscheid
12.15 Uhr: SF Westenfeld – RW Leithe
12.30 Uhr: SV Höntrop - Wattenscheid 09
12.45 Uhr: Hasret Spor - SW Wattenscheid 08
13 Uhr: VfB Günnigfeld – FC Neuruhrort
13.15 Uhr: SW Eppendorf – SF Westenfeld
13.30 Uhr: DJK Wattenscheid – SV Höntrop
13.45 Uhr: RW Leithe – Hasret Sport
14 Uhr: Wattenscheid 09 – FC Neuruhrort
14.30 Uhr: VfB Günnigfeld – DJK Wattenscheid
14.45 Uhr: SW Eppendorf – RW Leithe
15 Uhr: SV Höntrop – FC Neuruhrort
15.15 Uhr: Hasret Spor – SF Westenfeld
15.30 Uhr: DJK Wattenscheid – Wattenscheid 09
15.45 Uhr: RW Leithe – SW Wattenscheid 08
16 Uhr: VfB Günnigfeld - SV Höntrop
16.15 Uhr: SW Eppendorf – Hasret Spor
Zwischenrunde ab 16.45 Uhr
Spiel um Platz 3 – 18.30 Uhr
Endspiel – 18.45 Uhr

Autor:

Peter Mohr aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.