Kommentar: Nun nicht nachlassen

Ja, das war eine Rettung in allerletzter Sekunde - dank Oguzhan Can.
Der Aufsichtsratsvorsitzende der SGW hat den Verein nicht im Stich gelassen und in den letzten Tagen einiges bewegt.
Allen Unkenrufen vieler sogenannter "Insider" zum Trotz. Er hat nicht nur den fehlenden Betrag beigesteuert, sondern Kontakte geknüpft, die mehr als vielversprechend sind und die zarte Hoffnung aufkommen lassen, dass es auch über den Sommer hinaus weiter gehen könnte.
Josef Schnusenberg ins 09-Boot zu holen war genial. Dieser Mann ist von Berufs wegen ein Spezialist für die Finanzen und kann mit einer entsprechenden Crew den Verein ganz bestimmt auf solide Füße stellen.
Das heißt allerdings im Umkehrschluss jetzt nicht, dass die vielen nicht hoch genug zu lobenden Aktivitäten im Umfeld zurück gefahren werden können. Die gezeigte Solidarität, das aufopferungsvolle Engagement im Umfeld - das alles hat gezeigt: Dieser Verein lebt und das nicht nur in der Tradition von gestern.
An all die, die am Donnerstag bei der Mahnwache waren - die Bitte: Macht weiter so, bringt eure Nachbarn und Freunde mit. Lasst 09 wieder wachsen. Der Verein hat es verdient und - ja auch Oguzhan Can hat es verdient. Jede helfende Hand wird benötigt. Mehr denn je. Damit wir weiter singen können: Fußballzeit bei uns im schönen Wattenscheid.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen